at.blackmilkmag.com
Neue Rezepte

Konzentrieren Sie sich bei Kindern auf gesunde Lebensmittel, nicht auf Gewicht

Konzentrieren Sie sich bei Kindern auf gesunde Lebensmittel, nicht auf Gewicht


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Kinder reagieren besser auf Gespräche über gesunde Ernährung als auf Gespräche über Gewicht

Sie möchten also mit Ihren Kindern sprechen – über Fettleibigkeit. Über ein Drittel der US-Kinder sind übergewichtig oder fettleibig. Da Fettleibigkeit jetzt a Krankheit, ist dieses Gespräch besonders wichtig. Ein Ratschlag: Konzentrieren Sie sich nicht auf das Gewicht. wenn du das Gespräch auf Gewicht oder Größe zu lenken, entwickeln Kinder eher ungesunde Essgewohnheiten, nach The Atlantic. Konzentrieren Sie das Gespräch stattdessen auf gesunde Ernährung.

Eine Studie ergab, dass Kinder, deren Eltern mit ihnen über gesunde Ernährung und nicht über gewichtsbezogene Themen sprechen, weniger wahrscheinlich eine Diät machen, um ihr Gewicht zu kontrollieren, und eher ungesunde Essgewohnheiten und -störungen entwickeln.

Gespräche, die sich auf das Gewicht konzentrieren, können alles über Größe, Diät, Bewegung oder Gewichtsabnahme erwähnen. Anorexie, Bulimie, Fasten und die Einnahme von Abführmitteln und Diätpillen sind alles ungesunde Verhaltensweisen, die aus der Erwähnung von allem, was mit dem Gewicht zu tun hat, resultieren können.

Sie können Ihren Kindern helfen, ein gesundes Gewicht zu halten, indem Sie ihnen gesunde Lebensmittel vorstellen, nicht Diäten.


3 einfache Mahlzeiten für Kleinkinder, die Sie zubereiten sollten

Wenn Sie vielbeschäftigte Eltern sind, kann es für Sie sehr schwierig sein, Zeit zu haben, Kleinkindermahlzeiten zuzubereiten, die Ihre Kleinen mögen. Geben Sie nicht auf, denn es gibt viele einfache Rezepte, die Sie in kurzer Zeit zubereiten können, aber stellen Sie sicher, dass Ihr Kleinkind eine gesunde Ernährung und wichtige Nährstoffe erhält, um sein Wachstum zu unterstützen.

3 Rezepte, die leicht zu einer Kleinkindermahlzeit serviert werden können

Diese Rezepte sind einen Versuch wert, wenn Sie Ihren Kindern gesunde Lebensmittel geben möchten, auch wenn Sie nicht viel Zeit zum Kochen haben.


Der beste Rat eines Ernährungsberaters, wenn Ihr Kind untergewichtig ist

Als Eltern versuchen Sie natürlich, Ihr Kind glücklich und gesund zu halten. Sie konzentrieren sich darauf, die richtige Menge an Nährstoffen bereitzustellen, damit sie wachsen und stark werden.

Die Cleveland Clinic ist ein gemeinnütziges akademisches medizinisches Zentrum. Werbung auf unserer Website unterstützt unsere Mission. Wir unterstützen keine Produkte oder Dienstleistungen, die nicht von Cleveland Clinic stammen. Politik

Aber trotz aller Bemühungen können einige Kinder immer noch nicht das empfohlene Gewicht erreichen. Dies lässt Sie fragen: "Ist mein Kind für sein Alter oder seine Größe untergewichtig?"

Was macht ein Kind untergewichtig? Wie können Sie ein untergewichtiges Kind dazu bringen, an Gewicht zuzunehmen, das es zum Wachsen braucht? Sie fragen sich vielleicht auch: „Wann sollte ich mir Sorgen um das Gewicht meines Kindes machen?“ wenn die Dinge, die Sie als Eltern tun, nicht zu helfen scheinen.

Die pädiatrisch registrierte Ernährungsberaterin Jennifer Hyland, RD, beantwortet einige häufig gestellte Fragen zum Thema Gewicht und wie Gesundheitsdienstleister Familien helfen können, auf Kurs zu kommen und ihrem untergewichtigen Kind auf gesunde Weise zu helfen.

F: Was gilt für ein Kind als ‘Untergewicht’um?

A: Ein Kind ist untergewichtig, wenn es im Verhältnis zu seiner Körpergröße im unteren 5. Perzentil liegt. Untergewicht wird nicht nur im Vergleich zu anderen Kindern nach ihrem Alter, sondern auch nach ihrer Körpergröße klassifiziert, da wir klinisch nach einem verhältnismäßigen Kind suchen.

Die Art und Weise, wie Kinderärzte und Ernährungsberater Kinder überwachen, basiert auf einer Gewicht-zu-Länge-Messung für Kinder von der Geburt bis zum Alter von 2 Jahren.

Ab dem 2. Lebensjahr verwenden wir die Wachstumsdiagramme des Centers for Disease Control, um Gewicht, Größe und BMI (Body-Mass-Index) für das Alter zu untersuchen. Der BMI für diese Altersgruppe vergleicht das Gewicht eines Kindes mit seiner Körpergröße. Ein BMI für ein Alter unter dem 5. Perzentil zeigt an, dass ein Kind untergewichtig ist.

F: Wie kann ich feststellen, ob mein Kind untergewichtig ist?

EIN: Es gibt mehrere Anzeichen, auf die Eltern achten sollten:

  • Jedes Kind hat sein eigenes optimales Gewicht. Aber wenn das Gewichtsperzentil Ihres Kindes bei den jährlichen Kinderarztbesuchen in den Wachstumsdiagrammen abnimmt, ist dies ein Grund zur Besorgnis.
  • Beobachten Sie zu Hause, wie die Kleidung Ihrem Kind passt. Wenn ein jüngeres Kind nicht jede Saison aus seiner Kleidung herauswächst, sollten Sie sich mit Ihrem Kinderarzt treffen.
  • Achten Sie beim Baden oder in den warmen Monaten am Pool oder Strand darauf, ob Sie die Rippen Ihres Kindes sehen können. Abstehende oder gut sichtbare Rippen sind ein Zeichen dafür, dass Ihr Kind untergewichtig ist.

F: Gibt es medizinische Probleme, die dieses Problem verursachen?

A: Frühgeborene Kinder sind oft untergewichtig, weil ihr Wachstum mit Gleichaltrigen Schritt halten muss. Ein häufiger Grund für Untergewicht bei älteren Kindern ist jedoch eine unzureichende Nahrungsaufnahme.

Dies kann auf wählerisches Essen zurückzuführen sein oder auch nicht. Es gibt auch mehrere medizinische Probleme, die den Appetit unterdrücken oder die Nährstoffaufnahme blockieren können. Diese schließen ein:

  • Medikamente: Diejenigen, die bei Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) verwendet werden, die den Appetit unterdrücken kann.
  • Essensallergien: Diese können es zu einer Herausforderung machen, genügend Kalorien zu sich zu nehmen. Je mehr Nahrungsmittelallergien, desto größer die Herausforderung.
  • Hormonelle oder Verdauungsprobleme: Diese oder andere Probleme der unzureichenden Nährstoffaufnahme können Kinder manchmal davon abhalten, während ihres Wachstums an Gewicht zuzunehmen.

F: Gibt es alltägliche Situationen, die mein Kind davon abhalten könnten, sich gesund zu ernähren?

EIN: Wenn ein Kinderarzt feststellt, dass Ihr Kind untergewichtig ist, kann er oder sie einen eintägigen Beratungstermin mit einem Ernährungsberater vereinbaren. Ziel ist es, eine schlechte Nahrungsaufnahme als Problem auszuschließen, und wenn ja, kann der Ernährungsberater Empfehlungen geben.

Normalerweise werden Sie gebeten, ein Ernährungsprotokoll zu führen, in dem die Essgewohnheiten Ihres Kindes untersucht werden. Der Ernährungsberater wird auch andere Möglichkeiten prüfen:

  • Für Kinder im Kindergartenalter: Einige Zentren können besser als andere dokumentieren, dass Ihr Kind tagsüber genügend Kalorien zu sich nimmt.
  • Für ältere Kinder: Sport und andere Schulaktivitäten führen oft zu einem hektischen Zeitplan, in dem Kinder einfach nicht genug essen. Wenn sie aktiv sind, haben sie möglicherweise auch einen höheren Kalorienbedarf, können diesen jedoch nicht ausgleichen.
  • Für Kinder, die in mehreren Haushalten wohnen: Wenn Eltern getrennt oder geschieden sind, kann dies dazu führen, dass Kinder Mahlzeiten verpassen, ohne dass die Eltern kommunizieren oder es wissen.

F: Welche Essgewohnheiten sollten Kinder vermeiden?

A: Es gibt einige allgemeine Trends, auf die sich viele Eltern konzentrieren sollten, um ihrem Kind zu helfen, richtig an Gewicht zuzunehmen.

  • „Weiden“ oder übermäßiges Naschen: Dies ist eine der häufigsten Fallstricke. Familien sollten Essens- und Snackzeiten so festlegen, dass das Kind Zeit hat, hungrig zu werden, bevor es sich zu einem ernährungsphysiologisch ausgewogenen Abendessen hinsetzt. „Weiden“ wird das Kind mit Lebensmitteln mit geringer Energiedichte satt machen. Sie bekommen tatsächlich mehr Kalorien, wenn sie auf Mahlzeiten warten.
  • Einsatz von Elektronik: Wo man isst, ist genauso wichtig wie was man isst. Gesunde Snacks werden empfohlen, aber Kinder sollten sie am Tisch essen – nicht gedankenlos vor dem Fernseher, Telefon oder Computerbildschirm.
  • Vermeiden Sie Fruchtsäfte: Vor allem die mit Zuckerzusatz. Säfte und andere zuckerhaltige Getränke machen Kinder satt, ohne sie mit Energie, Fett oder Protein zu versorgen.
  • Proteinpulver: Diese werden nicht empfohlen, da selbst untergewichtige Kinder immer noch genug Protein in ihrer Ernährung zu sich nehmen (und diese Pulver bieten kein ausgewogenes Verhältnis an Nährstoffen, die für die Gewichtszunahme erforderlich sind).

F: Wie können Familien Kindern helfen, auf gesunde Weise an Gewicht zuzunehmen?

A: Ob Sie es glauben oder nicht, das Ziel ist es, mehr Fette in die Ernährung des Kindes aufzunehmen – nicht nur irgendwelche Fette wie gesättigte Fette aus frittierten Lebensmitteln, sondern gesunde Fette wie solche aus Ölen und Nussbutter. Hier sind ein paar Vorschläge:

  • Nussbutter hinzufügen. Ermutigen Sie beispielsweise Kinder, die rohes Obst und Gemüse mögen, Selleriestangen oder Apfelscheiben mit Erdnussbutter zu essen.
  • Schleichen Sie sich in gesunde Öle ein. Es ist auch von Vorteil, etwas Olivenöl oder andere herzgesunde Öle einzuschleusen, indem Sie es zu Lebensmitteln hinzufügen, was selbst den wählerischsten Essern helfen kann.
  • Versuchen Sie orale Nahrungsergänzungsmittel. Fragen Sie einen registrierten Ernährungsberater darüber, ob eine orale Nahrungsergänzung für Ihr Kind geeignet ist.

Das übergeordnete Ziel ist es, nachhaltige, gesunde Essgewohnheiten zu vermitteln. Deshalb ist es wichtig, einen Ernährungsberater zu treffen, der auch die Fortschritte Ihres Kindes überwacht und Tipps und Rezepte anbietet.

F: Was ist, wenn meine Familie besondere Ernährungsbedürfnisse oder Überzeugungen hat?

A: Ernährungsberater arbeiten eng mit Eltern und Familien zusammen, um zu verstehen, warum die Nahrungsaufnahme unzureichend ist, und erstellen einen Plan, der zu den Zielen und Überzeugungen jeder Familie passt.

„Ernährungsberater konzentrieren sich auf die Einzelarbeit mit Familien, um den Kindern zu helfen, auf eine Weise an Gewicht zuzunehmen, die den Ernährungspräferenzen der Familie entspricht“, sagt Hyland. „Sie können mit allen möglichen Vorlieben und Arten von Lebensmitteln arbeiten, darunter Bio-Lebensmittel, Vollwertkost, vegane Ernährung oder eine Ernährung, die von religiösen oder kulturellen Überzeugungen beeinflusst wird.“

Die Cleveland Clinic ist ein gemeinnütziges akademisches medizinisches Zentrum. Werbung auf unserer Website unterstützt unsere Mission. Wir unterstützen keine Produkte oder Dienstleistungen, die nicht von Cleveland Clinic stammen. Politik


Minipizzen

Kiersten Hickman/Eat this, not that!

Kinder sind ein großer Fan von Pizzaresten! Schneiden Sie dazu einen englischen Muffin und verteilen Sie etwas Pizzasauce auf jeder Hälfte. Streuen Sie etwas Mozzarella-Käse darüber, und wenn Ihr Kind ein Fan von Gewürzen und Geschmack ist, fügen Sie auch ein wenig italienisches Gewürz hinzu. Im Ofen bei 400 etwa 10 Minuten backen. Bereiten Sie einige im Voraus vor und bewahren Sie sie die Woche in einem Behälter im Kühlschrank auf! Dazu passen ein paar Apfelscheiben, Kirschtomaten und ein Frucht- und Nussriegel (wir mögen Larabars).


Gesund essen ohne „Diät“

Gesunde Ernährung kann einfach, günstig und lecker sein. Es geht darum, kluge Entscheidungen zu treffen, um ein insgesamt gesundes Ernährungsmuster aufzubauen.

Schließlich kann eine gesunde Ernährung dazu beitragen, das Risiko für Herzerkrankungen, Schlaganfälle und viele andere Dinge zu verringern, die Sie lieber vermeiden. Die gute Nachricht ist, dass es schwer sein muss, richtig zu essen, oder Sie müssen auf alle Lebensmittel verzichten, die Sie lieben.

Hier sind einige Tipps, die Ihnen und Ihrer Familie helfen, einen gesünderen Essstil zu finden:

ENTHALTEN

GRENZE

  • Gesüßte Getränke und Nahrungscholesterin
  • Fettiges oder verarbeitetes rotes Fleisch &ndash, wenn Sie Fleisch essen möchten, wählen Sie magerere Stücke
  • Raffinierte Kohlenhydrate wie Zuckerzusatz und verarbeitete Getreideprodukte
  • Vollfette Milchprodukte
  • Tropische Öle wie Kokos- und Palmöl

VERMEIDEN

Wir können Ihnen helfen, gesündere Entscheidungen zu treffen:

  • Wählen Sie bewusst, auch mit gesünderen Lebensmitteln. Inhaltsstoffe und Nährstoffgehalt können stark variieren.
  • Etiketten lesen. Vergleichen Sie die Nährwertangaben auf den Packungsetiketten und wählen Sie Produkte mit den niedrigsten Mengen an Natrium, zugesetztem Zucker, gesättigtem Fett und Transfettsäuren und ohne teilweise gehärtete Öle aus.
  • Achte auf deine Kalorien. Um ein gesundes Gewicht zu halten, essen Sie nur so viele Kalorien, wie Sie durch körperliche Aktivität verbrauchen. Wenn Sie abnehmen möchten, nehmen Sie weniger Kalorien zu sich oder verbrennen Sie mehr Kalorien.
  • Essen Sie vernünftige Portionen. Dies ist oft weniger, als Ihnen serviert wird, insbesondere wenn Sie auswärts essen.
  • Kochen und essen Sie zu Hause. Sie haben mehr Kontrolle über Zutaten und Zubereitungsmethoden.
  • Achten Sie auf das Herz-Check-Zeichen um leicht Lebensmittel zu identifizieren, die Teil eines insgesamt gesunden Ernährungsmusters sein können.

Mehr Tipps

    - Gesunde Hausmannskost und smartes Einkaufen geben dir die Kontrolle darüber, was in deine Rezepte und deinen Körper geht. Befolgen Sie diese gesunden Richtlinien, um Ihren Essstil zu aktualisieren und Ihr Ernährungsprofil zu verbessern. - Probieren Sie diese täglichen Tipps aus, die Ihrer Familie helfen, sich Schritt für Schritt gesund zu ernähren. - Erfahren Sie, wie Sie Ihre Ernährung im Auge behalten, um Gewicht zu verlieren oder ein gesundes Gewicht zu halten. - So genannte &ldquosuperfoods&rdquo allein haben gewonnen&rsquot machen Sie gesünder &ndash, aber diese nahrhafte Lebensmittel zu einer bereits ausgewogenen Ernährung hinzuzufügen kann gesundheitliche Vorteile bringen. - Gesundes Essen mit kleinem Budget kann schwierig erscheinen, aber es ist machbar! Kreativ zu sein kann dir dabei helfen, dein Budget einzuhalten und nahrhafte Lebensmittel in deine Ernährung aufzunehmen. Probieren Sie diese Tipps aus, um einige dieser preiswerten Lebensmittel in Ihr wöchentliches Menü aufzunehmen. - Allzu oft werden Kinder mit ungesunden Lebensmitteln und zuckerhaltigen Getränken und Desserts belohnt, aber es gibt viele gesunde Alternativen, die gut schmecken! - Köchin für NBCs Biggest Loser und Autorin, Devin Alexander teilt in diesem Blogeintrag ihre persönliche Perspektive als Köchin mit großartigen Ideen für gesunde Snacks für die ganze Familie, die sie in den Sommerurlaub oder überall mitbringen können! - Ein Teil von Healthy for Good&trade besteht darin, einfache tägliche Gewohnheiten zu entwickeln, an die Sie sich halten können. Eine wichtige Gewohnheit, die Ihnen helfen kann, Ihren Tag zu beginnen, ist ein gesundes Frühstück. Denken Sie mit diesen schnellen und einfachen Ideen über den Tellerrand hinaus. - Die Anzahl der Mahlzeiten, die Sie zu sich nehmen, ist möglicherweise nicht so wichtig. Die Art und Weise, wie Sie diese Mahlzeiten zu sich nehmen, ist am wichtigsten, wenn es darum geht, das Risiko von Herzerkrankungen und anderen Gesundheitsproblemen, die mit Übergewicht einhergehen, zu verringern. - Viele Käufer gehen davon aus, dass Bio-Produkte nahrhafter und sicherer zu essen sind, aber diese Wahrnehmungen basieren eher auf Hype als auf harter Wissenschaft. - Picky Esser können viel gutes Essen verpassen! Das Kochen kann nicht nur für Leute, die sich weigern, einige Lebensmittel zu essen, eine Herausforderung sein, sondern sie können auch wichtige Nährstoffe verpassen, die in Lebensmitteln häufig auf der I-Don&rsquot-Eat-Liste enthalten sind. - Lassen Sie nicht zu, dass Ausreden einer gesunden Ernährung im Wege stehen! Lesen Sie unsere Tipps zum Ausbrechen aus dem Flämmzyklus. - Während Sie vielleicht mit braunem Reis und 100 % Vollkornbrot vertraut sind, gibt es viele andere leckere Vollkornoptionen.

Geschrieben von der Redaktion der American Heart Association und überprüft von wissenschaftlichen und medizinischen Beratern. Siehe unsere redaktionellen Richtlinien und Mitarbeiter.


Hier sind ein paar praktische Tipps, die Ihnen nicht sagen, dass Sie alle Ihre Heißhungerattacken auslöschen sollen, sondern Ihnen zeigen, wie Sie sie besser bewältigen können | Tipps für eine gesunde Ernährung

1. Probiere fettarmen Joghurt mit saisonalen Früchten wie Beeren, Bananen und Melone.

2. Ersetzen Sie saure Sahne durch gemischten kalorienarmen Hüttenkäse oder einen hausgemachten Butter-Avocado-Aufstrich. Beide proteinreiche Optionen sind äußerst vorteilhaft, insbesondere für Vegetarier.

3. Zuckerliebhaber – Nehmen Sie eine kleine Portion dunkler Schokolade in Ihre tägliche Ernährung auf, um das Verlangen nach Zucker zu vermeiden und Ihre Haut weicher und strahlender zu machen.

4. Wenn Sie Erdnussbutter mögen, dann machen Sie es zu Hause. Nehmen Sie einfach eingeweichte Erdnüsse und mahlen Sie sie zusammen, bis sie wie Sahne aussehen. Beschränken Sie Ihre Einnahme jedoch alle paar Tage auf einen Löffel.

5. Anstatt Eier und Speck zu braten, legen Sie sie auf ein Tablett und backen Sie sie perfekt.

6. Essen Sie viel gebackenen Fisch für ein gesundes Herz.

7. Fügen Sie Pilze hinzu, um Fleischbällchen zu machen, und verwenden Sie Vollkornnudeln für eine gesunde Variation von Spaghetti-Fleischbällchen.

8. Gesunde Kekse: Backen Sie gesunde Kekse mit Ragi oder Haferflocken.

Kommen wir nun zum Kochen. Von süß-sauren Salaten bis hin zu Amaranth-Tikki, von Buttermilch-Hühnchen bis hin zu zart verkohltem Brokkoli ist alles dabei.


Einfache Ernährungsrezepte für eine gesunde Gewichtszunahme

Diese kalorienreichen Rezepte helfen Ihnen, Ihrem Körper fettfreie Körpermasse hinzuzufügen.

Beim Aufbau fettfreier Körpermasse geht es nicht nur ums Essen – es geht darum, die richtigen Dinge zu essen. Es ist am besten, sich in Ihrer normalen Ernährung auf Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, gesunde Fette, mageres Fleisch und fettarme Milchprodukte zu konzentrieren. Diese Lebensmittel liefern die Vielfalt an Kohlenhydraten, Proteinen, Fetten und Antioxidantien, die benötigt werden, um sich richtig zu erholen und Muskelmasse aufzubauen.

Viele dieser Lebensmittel sind sowohl kalorien- als auch nährstoffreich, was genau das ist, was Sie wollen, wenn Sie versuchen, fettfreie Körpermasse aufzubauen. Eine gute Strategie zur Gewichtszunahme besteht darin, kalorienreiche Rezepte zu finden, die Ihnen gefallen. Wenn Sie hochwertige magere Muskelmasse hinzufügen möchten, probieren Sie diese schnellen und einfachen Rezepte aus.

Beim Aufbau fettfreier Körpermasse geht es nicht nur ums Essen – es geht um die richtigen Dinge essen. Es ist am besten, sich in Ihrer normalen Ernährung auf Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, gesunde Fette, mageres Fleisch und fettarme Milchprodukte zu konzentrieren. Diese Lebensmittel liefern die Vielfalt an Kohlenhydraten, Proteinen, Fetten und Antioxidantien, die benötigt werden, um sich richtig zu erholen und Muskelmasse aufzubauen.

Viele dieser Lebensmittel sind sowohl kalorien- als auch nährstoffreich, was genau das ist, was Sie wollen, wenn Sie versuchen, fettfreie Körpermasse aufzubauen. Eine gute Strategie zur Gewichtszunahme besteht darin, kalorienreiche Rezepte zu finden, die Ihnen gefallen. Wenn Sie hochwertige magere Muskelmasse hinzufügen möchten, probieren Sie diese schnellen und einfachen Rezepte aus.


Ernährungstipps

Die glykämische Last ist entscheidend. Dies ist das Maß dafür, wie schnell ein kohlenhydrathaltiges Lebensmittel in Glukose umgewandelt wird. Studien haben gezeigt, dass, wenn ein Kind eine hochglykämische Mahlzeit zu sich nimmt, sein Blutzuckerspiegel steigt und dann sinkt – was ihn noch hungriger macht. Eine niedrigglykämische Mahlzeit braucht länger, um zu verdauen, so dass der Blutzuckerspiegel eines Kindes konstant bleibt und es sich länger satt fühlt. Im Allgemeinen haben niedrigglykämische Kohlenhydrate mehr Ballaststoffe und werden weniger verarbeitet.

Wählen Sie viel Gemüse und Obst (aber nicht alle). Keine Überraschung hier: Sie sollten auf die Produkte stapeln. Mais und Kartoffeln haben jedoch einen hohen glykämischen Index, und bestimmte tropische Früchte wie Bananen und Ananas tragen eher zur Gewichtszunahme bei als Äpfel, Trauben, Orangen, Melonen, Kiwi oder Beeren.

Versuchen Sie, Protein in die meisten Mahlzeiten und Snacks aufzunehmen. Protein sättigt nicht nur sättigend, sondern stimuliert die Freisetzung eines Hormons, das dem Körper hilft, gespeichertes Fett zur Energiegewinnung freizusetzen, sagt Dr. Ludwig.

Fett ist nicht immer der Feind. Gesunde Fette wie ungesättigte Öle, Nussbutter und Avocado verlangsamen die Verdauung und machen Obst, Gemüse und Vollkornprodukte noch sättigender. Fett ist tatsächlich lebenswichtig für die Gesundheit: Es wird möglicherweise benötigt, um im ganzen Körper Zellmembranen zu bilden – und die Arten von Fett, die Ihr Kind isst, beeinflussen sein Immunsystem, sein Nervensystem und seine allgemeine Gesundheit.

Vermeiden Sie Lebensmittel, die Ihre Urgroßeltern hätten erkennen können. Gefälschte Lebensmittel (denken Sie an Chicken Nuggets, Obstroll-ups, Käse-Puffs und andere stark verarbeitete Produkte, die keine Ähnlichkeit mit etwas in der Natur vorkommenden haben) sind selten gesunde Entscheidungen, sagt Dr. Ludwig. Wenn Sie sich für Getreide entscheiden, achten Sie auf die am wenigsten verarbeiteten Optionen wie steingemahlenes Weizenbrot, stahlgeschnittenes Haferflocken und brauner Reis.

Auch Nahrung kann das Verhalten beeinflussen. Wenn der Blutzucker Ihres Kindes kurz nach einer hochglykämischen Mahlzeit sinkt, hat es auch einen Anstieg des Stresshormons Adrenalin. Das kann sie launisch, gereizt oder unfähig machen, sich im Unterricht zu konzentrieren.

Kinder müssen sich benachteiligt fühlen. Kein Elternteil möchte sein Kind auf Diät setzen. Aber wenn sich die ganze Familie auf eine Ernährung mit niedrigem glykämischen Wert konzentriert, fühlt sich ein Kind, das ein Gewichtsproblem hat, ausgesondert. Indem er ihm hilft, sich auf die Qualität der Nahrung, die er isst, statt auf die Quantität zu konzentrieren, kann er essen, bis er satt ist und trotzdem Gewicht verlieren. Weitere Informationen finden Sie unter endingthefoodfight.com.


Grüner Smoothie Rezept

Sie wissen, dass grüne Smoothie-Rezepte super gesund sind, aber Sie denken vielleicht, dass Sie Ihre Kinder nicht dazu bringen können, einen zu essen. Denk nochmal. Dieses grüne Smoothie-Rezept hat eine geheime Zutat, die es für Kinder süß und lecker macht. Nennen Sie es einen smaragdgrünen Smoothie, und die Kinder werden nie erfahren, dass sie Gemüse essen.


Gesunde Desserts für Kinder mit ADHS

Wenn Ihr Kind das Hauptgericht wegschiebt oder aufgrund von ADHS-Medikamenten Appetitverlust hat, verwenden Sie ein Dessert, um zusätzliche Kalorien und Nährstoffe in seine Ernährung aufzunehmen – aber entscheiden Sie sich für weniger zuckerhaltige Leckereien. Hier sind gesunde Dessertoptionen: hausgemachtes Apfelmus-Joghurt-Parfait – abwechselnde Schichten von Joghurt und Früchten oder Schokoladenpudding mit Magermilch.

Ein Mann überprüft ein Nährwertetikett im Lebensmittelgeschäft, um sicherzustellen, dass seine Inhaltsstoffe die ADHS-Symptome nicht verschlimmern 8 von 8

Schau das Video: Tved Amatørteater


Bemerkungen:

  1. Daoud

    Ich kann vorschlagen, auf einer Website zu kommen, auf der Sie viele Informationen zu einem Thema finden, das Sie interessant ist.

  2. Radburt

    Don't take me a moment?

  3. Blaise

    Dies wird übrigens einen großartigen Satz haben

  4. Kashicage

    Ich denke du hast nicht Recht. Ich biete an, darüber zu diskutieren. Schreiben Sie mir in PM, wir werden damit umgehen.

  5. Elidure

    Wo rollt die Welt?

  6. Bobby

    and I will pick up the ATP



Eine Nachricht schreiben