at.blackmilkmag.com
Neue Rezepte

Frische Gerichte und aktualisierte Villen verleihen dem Fairmont Kea Lani ein verjüngtes Gefühl

Frische Gerichte und aktualisierte Villen verleihen dem Fairmont Kea Lani ein verjüngtes Gefühl


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Tropische Themen sind auf Maui üblich; reiche Koa-Wälder, duftende blühende Bäume und die sanften Melodien der Ukulele spielen auf mehreren Anwesen auf der ganzen Insel. Während überall Reetdach-Akzente und hawaiianisches Dekor zu finden sind, lässt sich im Fairmont Kea Lani eine Abkehr vom normativen Inselresort entdecken.

event_venue=###contact_name=###contact_phone=###contact_email=

Am ausgeprägtesten ist die markante Architektur auf dem Grundstück. Bei der Ankunft fahren die Gäste durch die hoch aufragenden Norfolk-Kiefern zum weiß getünchten porte-cochère vor dem Betreten der höhlenartigen Lobby, ein Open-Air-Design und erinnert an spanische und griechische Architektur. Machen Sie einen ruhigen Spaziergang inmitten des Bambus, entspannen Sie am Pool oder erkunden Sie die Gartennischen, die sich perfekt zum Lesen im Sommer eignen. Im Hotel gibt es so viel zu sehen. Die weißen Brücken über die zahlreichen Pools und Lagunen verstärken das Gefühl eines malerischen Maui-Erlebnisses.

Die Fantasie und die frische Herangehensweise an die Küche sind im Restaurant bemerkenswert, zusammen mit seinem hypnotisierenden Stahlperlen-Dekor, das über der komfortablen Bar und dem Essbereich hängt. Mit Blick auf einen der nachtbeleuchteten Pools und das Meer in der Ferne erweist es sich als äußerst angenehme Atmosphäre. Bei saisonalen Angeboten, die so frisch wie der Fang sind, ist es sehr ratsam, den Kellner zu fragen, was der lokale Fischer kürzlich in die Küche gebracht hat.

Die kürzlich renovierten Villen öffnen sich zu weitläufigen Rasenflächen und bieten Zugang zum Meer. Sie bieten den Gästen zwei Etagen und private Tauchbecken und sind ideal für Familien. Nachmittags Rasenspiele oder Spaziergänge entlang der Promenade, um den Sonnenuntergang zu genießen, sind nur wenige Schritte von diesen privaten Oasen entfernt. Die Gästezimmer sind komfortabel und bieten eine atemberaubende Aussicht von weitläufigen Balkonen, einschließlich der 1.100 Quadratmeter großen Signature-Suiten, die einen Blick auf Molokini bieten.

Ko ist ein gelobtes Maui-Restaurant und eines der Highlights des Anwesens. Der Küchenchef Tylon Pang verlieh seinen Mitarbeitern Gerichte im Plantagenstil mit einem feinen kulinarischen Touch und bat die Mitarbeiter, alte Familienrezepte für die Speisekarte mitzubringen. Maui ist ein Schmelztiegel des koreanischen, polynesischen, philippinischen, chinesischen und natürlich hawaiianischen Erbes und die Küche ist einfach köstlich. Auf der Cocktailkarte bietet das 3 Nene Grey Goose L'Orange, Le Citron und La Poire Vodka mit Preiselbeersaft und einem Schuss süß-sauer. Der Honey Basil Fresh mit Plymouth Gin wird mit Basilikum, Kleehonigsirup und frisch gepresstem Zitronensaft von Hand gepresst, beides absolut erfrischend und anders als ein typischer Cocktail.

Von Ono bis Mahi Mahi sind die Fische aus den nahe gelegenen Gewässern von Maui außergewöhnlich. Die Gäste können entscheiden, in welcher Art sie ihren Fisch zubereitet haben möchten – von einer knusprigen Macadamianusskruste bis hin zu frischen Gartenkräutern aus der Region – er wird genau nach Ihren Wünschen zubereitet. Weitere Menüpunkte sind Soba Noodle Sir Fry und Ono Pulehu Chicken, eine mit Ingwer, Soja und Zuckerrohr marinierte Hähnchenbrust, serviert mit karamellisierten Maui-Zwiebeln.

Während eine der Hauptbeschwerden des Anwesens darin besteht, dass es veraltet ist, bringen größere Renovierungsarbeiten dieses Resort weiterhin näher an die Gegenwart. Es besteht kein Zweifel, dass dieses Luxusresort in seinen vielen Angeboten auf Maui entschieden anders und einzigartig ist.


Weltkreuzfahrten - Was Sie wissen müssen!

Artikel von: Travelwise, 14. Mai 2018

Weltkreuzfahrten werden von mehreren Linien mit verschiedenen Reiserouten angeboten, die viele der Top-Reiseziele rund um den Globus berühren. Sie können eine großartige Möglichkeit sein, viele Reiseziele von Ihrer Bucket List zu streichen. Wenn Sie eine längere Kreuzfahrt planen, sollten Sie vor der Buchung der Reise einige Dinge beachten und planen.

Bestimmen Sie die Länge der Kreuzfahrt

Früher war eine Weltreise relativ einfach. Die Gäste würden irgendwann im Januar von einer beliebigen Anzahl von Häfen auf der ganzen Welt einschiffen und einige Monate später zu demselben Hafen zurückkehren. Da Kreuzfahrten an Popularität gewonnen haben, für einen größeren Teil der Bevölkerung wirtschaftlicher geworden sind und mehr Kreuzfahrtschiffe miteinander konkurrieren, sind die Möglichkeiten für Kreuzfahrtschiffe vielfältiger geworden. Wenn Sie sich nicht auf eine vollständige Weltreise festlegen können, gibt es andere Optionen für Überfahrten, die Ihren Bedürfnissen entsprechen könnten.

Segmentierte Segeltörns

Einige Kreuzfahrten können länger als sechs Monate dauern. Wenn Sie den Reiz einer Weltkreuzfahrt erleben möchten, aber nicht bereit sind, sich auf vier Monate auf See festzulegen, können Sie sich für eine segmentierte Reise entscheiden. Es ist eine großartige Möglichkeit, das Weltkreuzfahrterlebnis zu genießen, ohne sich auf eine vollständige Weltumsegelung festzulegen. Die meisten Kreuzfahrtschiffe, die Weltreisen anbieten, unterteilen ihre Reisen in kürzere Abschnitte, die zusätzliche Passagiere für eine Woche bis zu einem Monat oder länger ermöglichen. Sie könnten zum Beispiel an einer 127-tägigen Weltkreuzfahrt teilnehmen, die von Miami aus in Greenwich, London, endet, aber an einem der Häfen auf dem Weg aussteigen und nach Hause fliegen.

Ein neuer Trend im Zusammenhang mit Weltkreuzfahrten sind Bumerang-Segelfahrten, bei denen zwei Schiffe auf einer Reise kombiniert werden. Manchmal liegen die beiden Schiffe gemeinsam im Hafen, sodass Sie am selben Tag umsteigen. In anderen Fällen werden Sie von der Kreuzfahrtgesellschaft für ein paar Tage untergebracht, bis Ihr zweites Schiff eintrifft, was eine großartige Gelegenheit sein könnte, etwas von der Stadt zu sehen. Die meisten Leute, die sich für Boomerang-Weltkreuzfahrten entscheiden, verwenden zwei Schiffe derselben Linie, aber wenn Sie nicht genau das finden, wonach Sie auf einer Linie suchen, ist die Kombination mehrerer Linien eine Option. Wenden Sie sich an Ihren Reise-Concierge, um Hilfe bei der Reiseplanung zu erhalten.

Grand Voyages oder Off-Season Sailing

Einige Reedereien bieten hochwertige verlängerte Überfahrten von 70 Nächten oder mehr an, die möglicherweise nicht als „Weltkreuzfahrt“ gebrandmarkt werden, aber aus Planungssicht auf die gleiche Weise angegangen werden sollten. Grand Voyages konzentrieren sich oft auf eine bestimmte Hemisphäre oder einen bestimmten Kontinent.

Viele Weltkreuzfahrten haben ein Startdatum für einige Zeit im Januar, aber wenn dieser Zeitplan für Sie nicht funktioniert, haben andere Kreuzfahrtschiffe begonnen, Weltkreuzfahrten zu anderen Jahreszeiten anzubieten. Princess Cruises bietet beispielsweise ab Mai eine Weltkreuzfahrt mit Abfahrt in Australien an.

Die richtige Kreuzfahrt für Sie auswählen

Wenn Sie wirklich daran denken, eine Weltkreuzfahrt zu unternehmen, gibt es glücklicherweise viele Optionen zur Auswahl, da immer mehr Kreuzfahrtschiffe ihren Jahresplan längere Reisen hinzufügen. Dies bedeutet, dass es eine Vielzahl von Routen, Schiffen und Preisen gibt.

Kleine Schiffe vs. große Schiffe

Wenn Sie nach Optionen für eine Weltkreuzfahrt suchen, können Sie zwischen kleinen, ultra-luxuriösen Schiffen bis hin zu massiven 200.000-Tonnen-Schiffen und allen Arten von Größen dazwischen wählen. Sie werden Vor- und Nachteile finden, unabhängig davon, welche Schiffsgröße Sie reservieren möchten.

Kleinere Schiffe bieten Kreuzfahrtschiffen einen persönlicheren Service, eine intimere Umgebung und die Möglichkeit, in kleinere Häfen und damit exotischere Möglichkeiten für Landausflüge zu gelangen. Umgekehrt sind kleinere Schiffe viel anfälliger für großen Wellengang, unruhige See und die Bedingungen, die bei Reisenden zu Seekrankheit führen. Kleinere Schiffe bieten auch weniger Annehmlichkeiten an Bord, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Größere Schiffe bieten viel mehr in Bezug auf Einrichtungen, Restaurants, Annehmlichkeiten, Unterhaltung, Werkstätten usw., sind jedoch in Häfen begrenzter und werden in die größeren, stärker industrialisierten Häfen verwiesen, die oft weiter von der Stadt entfernt sind. Dies erschwert selbstständige Aktivitäten außerhalb des Schiffes etwas und kann zu Mehrkosten führen.


Weltkreuzfahrten - Was Sie wissen müssen!

Artikel von: Travelwise, 14. Mai 2018

Weltkreuzfahrten werden von mehreren Linien mit verschiedenen Reiserouten angeboten, die viele der Top-Reiseziele rund um den Globus berühren. Sie können eine großartige Möglichkeit sein, viele Reiseziele von Ihrer Bucket List zu streichen. Wenn Sie eine längere Kreuzfahrt planen, sollten Sie vor der Buchung der Reise einige Dinge beachten und planen.

Bestimmen Sie die Länge der Kreuzfahrt

Früher war eine Weltreise relativ einfach. Die Gäste würden irgendwann im Januar von einer beliebigen Anzahl von Häfen auf der ganzen Welt einschiffen und einige Monate später zu demselben Hafen zurückkehren. Da Kreuzfahrten an Popularität gewonnen haben, für einen größeren Teil der Bevölkerung wirtschaftlicher geworden sind und mehr Kreuzfahrtschiffe miteinander konkurrieren, sind die Möglichkeiten für Kreuzfahrtschiffe vielfältiger geworden. Wenn Sie sich nicht auf eine vollständige Weltreise festlegen können, gibt es andere Optionen für Überfahrten, die Ihren Bedürfnissen entsprechen könnten.

Segmentierte Segeltörns

Einige Kreuzfahrten können länger als sechs Monate dauern. Wenn Sie den Reiz einer Weltkreuzfahrt erleben möchten, aber nicht bereit sind, sich auf vier Monate auf See festzulegen, können Sie sich für eine segmentierte Reise entscheiden. Es ist eine großartige Möglichkeit, das Weltkreuzfahrterlebnis zu genießen, ohne sich auf eine vollständige Weltumsegelung festzulegen. Die meisten Kreuzfahrtschiffe, die Weltreisen anbieten, unterteilen ihre Reisen in kürzere Abschnitte, die zusätzliche Passagiere für eine Woche bis zu einem Monat oder länger ermöglichen. Sie könnten zum Beispiel an einer 127-tägigen Weltkreuzfahrt teilnehmen, die von Miami aus in Greenwich, London, endet, aber an einem der Häfen auf dem Weg aussteigen und nach Hause fliegen.

Ein neuer Trend im Zusammenhang mit Weltkreuzfahrten sind Bumerang-Segelfahrten, bei denen zwei Schiffe auf einer Reise kombiniert werden. Manchmal liegen die beiden Schiffe gemeinsam im Hafen, sodass Sie am selben Tag umsteigen. In anderen Fällen werden Sie von der Kreuzfahrtgesellschaft für ein paar Tage untergebracht, bis Ihr zweites Schiff eintrifft, was eine großartige Gelegenheit sein könnte, etwas von der Stadt zu sehen. Die meisten Leute, die sich für Boomerang-Weltkreuzfahrten entscheiden, verwenden zwei Schiffe derselben Linie, aber wenn Sie nicht genau das finden, wonach Sie auf einer Linie suchen, ist die Kombination mehrerer Linien eine Option. Wenden Sie sich an Ihren Reise-Concierge, um Hilfe bei der Reiseplanung zu erhalten.

Grand Voyages oder Off-Season Sailing

Einige Reedereien bieten hochwertige verlängerte Überfahrten von 70 Nächten oder mehr an, die möglicherweise nicht als „Weltkreuzfahrt“ gebrandmarkt werden, aber aus Planungssicht auf die gleiche Weise angegangen werden sollten. Grand Voyages konzentrieren sich oft auf eine bestimmte Hemisphäre oder einen bestimmten Kontinent.

Viele Weltkreuzfahrten haben ein Startdatum für einige Zeit im Januar, aber wenn dieser Zeitplan für Sie nicht funktioniert, haben andere Kreuzfahrtschiffe begonnen, Weltkreuzfahrten zu anderen Jahreszeiten anzubieten. Princess Cruises bietet beispielsweise ab Mai eine Weltkreuzfahrt mit Abfahrt in Australien an.

Die richtige Kreuzfahrt für Sie auswählen

Wenn Sie wirklich daran denken, eine Weltkreuzfahrt zu unternehmen, gibt es glücklicherweise viele Optionen zur Auswahl, da immer mehr Kreuzfahrtschiffe ihren Jahresplan längere Reisen hinzufügen. Dies bedeutet, dass es eine Vielzahl von Routen, Schiffen und Preisen gibt.

Kleine Schiffe vs. große Schiffe

Wenn Sie nach Optionen für eine Weltkreuzfahrt suchen, können Sie zwischen kleinen, ultra-luxuriösen Schiffen bis hin zu massiven 200.000 Tonnen-Schiffen und allen Arten von Größen dazwischen wählen. Sie werden Vor- und Nachteile finden, unabhängig davon, welche Schiffsgröße Sie reservieren möchten.

Kleinere Schiffe bieten Kreuzfahrtschiffen einen persönlicheren Service, eine intimere Umgebung und die Möglichkeit, in kleinere Häfen und damit exotischere Möglichkeiten für Landausflüge zu gelangen. Umgekehrt sind kleinere Schiffe viel anfälliger für großen Wellengang, unruhige See und die Bedingungen, die bei Reisenden zu Seekrankheit führen. Kleinere Schiffe bieten auch weniger Annehmlichkeiten an Bord, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Größere Schiffe bieten viel mehr in Bezug auf Einrichtungen, Restaurants, Annehmlichkeiten, Unterhaltung, Werkstätten usw., sind jedoch in Häfen begrenzter und werden in die größeren, stärker industrialisierten Häfen verwiesen, die oft weiter von der Stadt entfernt sind. Dies erschwert selbstständige Offboard-Tätigkeiten etwas und kann zu Mehrkosten führen.


Weltkreuzfahrten - Was Sie wissen müssen!

Artikel von: Travelwise, 14. Mai 2018

Weltkreuzfahrten werden von mehreren Linien mit verschiedenen Reiserouten angeboten, die viele der Top-Reiseziele rund um den Globus berühren. Sie können eine großartige Möglichkeit sein, viele Reiseziele von Ihrer Bucket List zu streichen. Wenn Sie eine längere Kreuzfahrt planen, sollten Sie vor der Buchung der Reise einige Dinge beachten und planen.

Bestimmen Sie die Länge der Kreuzfahrt

Früher war eine Weltreise relativ einfach. Die Gäste würden irgendwann im Januar von einer beliebigen Anzahl von Häfen auf der ganzen Welt einschiffen und einige Monate später zu demselben Hafen zurückkehren. Da Kreuzfahrten an Popularität gewonnen haben, für einen größeren Teil der Bevölkerung wirtschaftlicher geworden sind und mehr Kreuzfahrtschiffe miteinander konkurrieren, sind die Möglichkeiten für Kreuzfahrtschiffe vielfältiger geworden. Wenn Sie sich nicht auf eine vollständige Weltreise festlegen können, gibt es andere Optionen für Überfahrten, die Ihren Bedürfnissen entsprechen könnten.

Segmentierte Segeltörns

Einige Kreuzfahrten können länger als sechs Monate dauern. Wenn Sie den Reiz einer Weltkreuzfahrt erleben möchten, aber nicht bereit sind, sich auf vier Monate auf See festzulegen, können Sie sich für eine segmentierte Reise entscheiden. Es ist eine großartige Möglichkeit, das Weltkreuzfahrterlebnis zu genießen, ohne sich auf eine vollständige Weltumsegelung festzulegen. Die meisten Kreuzfahrtschiffe, die Weltreisen anbieten, unterteilen ihre Reisen in kürzere Abschnitte, die zusätzliche Passagiere für eine Woche bis zu einem Monat oder länger ermöglichen. Sie könnten zum Beispiel an einer 127-tägigen Weltkreuzfahrt teilnehmen, die von Miami aus in Greenwich, London, endet, aber an einem der Häfen auf dem Weg aussteigen und nach Hause fliegen.

Ein neuer Trend im Zusammenhang mit Weltkreuzfahrten sind Bumerang-Segelfahrten, bei denen zwei Schiffe auf einer Reise kombiniert werden. Manchmal liegen die beiden Schiffe gemeinsam im Hafen, sodass Sie am selben Tag umsteigen. In anderen Fällen werden Sie von der Kreuzfahrtgesellschaft für ein paar Tage untergebracht, bis Ihr zweites Schiff eintrifft, was eine großartige Gelegenheit sein könnte, etwas von der Stadt zu sehen. Die meisten Leute, die sich für Boomerang-Weltkreuzfahrten entscheiden, verwenden zwei Schiffe derselben Linie, aber wenn Sie nicht genau das finden, wonach Sie auf einer Linie suchen, ist die Kombination mehrerer Linien eine Option. Wenden Sie sich an Ihren Reise-Concierge, um Hilfe bei der Reiseplanung zu erhalten.

Grand Voyages oder Off-Season Sailing

Einige Reedereien bieten hochwertige verlängerte Überfahrten von 70 Nächten oder mehr an, die möglicherweise nicht als „Weltkreuzfahrt“ gebrandmarkt werden, aber aus Planungssicht auf die gleiche Weise angegangen werden sollten. Grand Voyages konzentrieren sich oft auf eine bestimmte Hemisphäre oder einen bestimmten Kontinent.

Viele Weltkreuzfahrten haben ein Startdatum für einige Zeit im Januar, aber wenn dieser Zeitplan für Sie nicht funktioniert, haben andere Kreuzfahrtschiffe begonnen, Weltkreuzfahrten zu anderen Jahreszeiten anzubieten. Princess Cruises bietet beispielsweise ab Mai eine Weltkreuzfahrt mit Abfahrt in Australien an.

Die richtige Kreuzfahrt für Sie auswählen

Wenn Sie wirklich daran denken, eine Weltkreuzfahrt zu unternehmen, gibt es glücklicherweise viele Optionen zur Auswahl, da immer mehr Kreuzfahrtschiffe ihren Jahresplan längere Reisen hinzufügen. Dies bedeutet, dass es eine Vielzahl von Routen, Schiffen und Preisen gibt.

Kleine Schiffe vs. große Schiffe

Wenn Sie nach Optionen für eine Weltkreuzfahrt suchen, können Sie zwischen kleinen, ultra-luxuriösen Schiffen bis hin zu massiven 200.000-Tonnen-Schiffen und allen Arten von Größen dazwischen wählen. Sie werden Vor- und Nachteile finden, unabhängig davon, welche Schiffsgröße Sie reservieren möchten.

Kleinere Schiffe bieten Kreuzfahrtschiffen einen persönlicheren Service, eine intimere Umgebung und die Möglichkeit, in kleinere Häfen und damit exotischere Möglichkeiten für Landausflüge zu gelangen. Umgekehrt sind kleinere Schiffe viel anfälliger für großen Wellengang, unruhige See und die Bedingungen, die bei Reisenden zu Seekrankheit führen. Kleinere Schiffe bieten auch weniger Annehmlichkeiten an Bord, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Größere Schiffe bieten viel mehr in Bezug auf Einrichtungen, Restaurants, Annehmlichkeiten, Unterhaltung, Werkstätten usw., sind jedoch in Häfen begrenzter und werden in die größeren, stärker industrialisierten Häfen verwiesen, die oft weiter von der Stadt entfernt sind. Dies erschwert selbstständige Offboard-Tätigkeiten etwas und kann zu Mehrkosten führen.


Weltkreuzfahrten - Was Sie wissen müssen!

Artikel von: Travelwise, 14. Mai 2018

Weltkreuzfahrten werden von mehreren Linien mit verschiedenen Reiserouten angeboten, die viele der Top-Reiseziele rund um den Globus berühren. Sie können eine großartige Möglichkeit sein, viele Reiseziele von Ihrer Bucket List zu streichen. Wenn Sie eine längere Kreuzfahrt planen, sollten Sie vor der Buchung der Reise einige Dinge beachten und planen.

Bestimmen Sie die Länge der Kreuzfahrt

Früher war eine Weltreise relativ einfach. Die Gäste würden irgendwann im Januar von einer beliebigen Anzahl von Häfen auf der ganzen Welt einschiffen und einige Monate später zu demselben Hafen zurückkehren. Da Kreuzfahrten an Popularität gewonnen haben, für einen größeren Teil der Bevölkerung wirtschaftlicher geworden sind und mehr Kreuzfahrtschiffe miteinander konkurrieren, sind die Möglichkeiten für Kreuzfahrtschiffe vielfältiger geworden. Wenn Sie sich nicht auf eine vollständige Weltreise festlegen können, gibt es andere Optionen für Überfahrten, die Ihren Bedürfnissen entsprechen könnten.

Segmentierte Segeltörns

Einige Kreuzfahrten können länger als sechs Monate dauern. Wenn Sie den Reiz einer Weltkreuzfahrt erleben möchten, aber nicht bereit sind, sich auf vier Monate auf See festzulegen, können Sie sich für eine segmentierte Reise entscheiden. Es ist eine großartige Möglichkeit, das Weltkreuzfahrterlebnis zu genießen, ohne sich auf eine vollständige Weltumsegelung festzulegen. Die meisten Kreuzfahrtschiffe, die Weltreisen anbieten, unterteilen ihre Reisen in kürzere Abschnitte, die zusätzliche Passagiere für eine Woche bis zu einem Monat oder länger ermöglichen. Sie könnten zum Beispiel an einer 127-tägigen Weltkreuzfahrt teilnehmen, die von Miami aus in Greenwich, London, endet, aber an einem der Häfen auf dem Weg aussteigen und nach Hause fliegen.

Ein neuer Trend im Zusammenhang mit Weltkreuzfahrten sind Bumerang-Segelfahrten, bei denen zwei Schiffe auf einer Reise kombiniert werden. Manchmal liegen die beiden Schiffe gemeinsam im Hafen, sodass Sie am selben Tag umsteigen. In anderen Fällen werden Sie von der Kreuzfahrtgesellschaft für ein paar Tage untergebracht, bis Ihr zweites Schiff eintrifft, was eine großartige Gelegenheit sein könnte, etwas von der Stadt zu sehen. Die meisten Leute, die sich für Boomerang-Weltkreuzfahrten entscheiden, verwenden zwei Schiffe derselben Linie, aber wenn Sie nicht genau das finden, wonach Sie auf einer Linie suchen, ist die Kombination mehrerer Linien eine Option. Wenden Sie sich an Ihren Reise-Concierge, um Hilfe bei der Reiseplanung zu erhalten.

Grand Voyages oder Off-Season Sailing

Einige Reedereien bieten hochwertige verlängerte Kreuzfahrten von 70 Nächten oder mehr an, die möglicherweise nicht als „Weltkreuzfahrt“ gebrandmarkt werden, aber aus Planungssicht auf die gleiche Weise angegangen werden sollten. Grand Voyages konzentrieren sich oft auf eine bestimmte Hemisphäre oder einen bestimmten Kontinent.

Viele Weltkreuzfahrten haben ein Startdatum für einige Zeit im Januar, aber wenn dieser Zeitplan für Sie nicht funktioniert, haben andere Kreuzfahrtschiffe begonnen, Weltkreuzfahrten zu anderen Jahreszeiten anzubieten. Princess Cruises bietet beispielsweise ab Mai eine Weltkreuzfahrt mit Abfahrt in Australien an.

Die richtige Kreuzfahrt für Sie auswählen

Wenn Sie wirklich daran denken, eine Weltkreuzfahrt zu unternehmen, gibt es glücklicherweise viele Optionen zur Auswahl, da immer mehr Kreuzfahrtschiffe ihren Jahresplan längere Reisen hinzufügen. Dies bedeutet, dass es eine Vielzahl von Routen, Schiffen und Preisen gibt.

Kleine Schiffe vs. große Schiffe

Wenn Sie nach Optionen für eine Weltkreuzfahrt suchen, können Sie zwischen kleinen, ultra-luxuriösen Schiffen bis hin zu massiven 200.000 Tonnen-Schiffen und allen Arten von Größen dazwischen wählen. Sie werden Vor- und Nachteile finden, unabhängig davon, welche Schiffsgröße Sie reservieren möchten.

Kleinere Schiffe bieten Kreuzfahrtschiffen einen persönlicheren Service, eine intimere Umgebung und die Möglichkeit, in kleinere Häfen und damit exotischere Möglichkeiten für Landausflüge zu gelangen. Umgekehrt sind kleinere Schiffe viel anfälliger für großen Wellengang, unruhige See und die Bedingungen, die bei Reisenden zu Seekrankheit führen. Kleinere Schiffe bieten auch weniger Annehmlichkeiten an Bord, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Größere Schiffe bieten viel mehr in Bezug auf Einrichtungen, Restaurants, Annehmlichkeiten, Unterhaltung, Werkstätten usw., sind jedoch in Häfen begrenzter und werden in die größeren, stärker industrialisierten Häfen verwiesen, die oft weiter von der Stadt entfernt sind. Dies erschwert selbstständige Aktivitäten außerhalb des Schiffes etwas und kann zu Mehrkosten führen.


Weltkreuzfahrten - Was Sie wissen müssen!

Artikel von: Travelwise, 14. Mai 2018

Weltkreuzfahrten werden von mehreren Linien mit verschiedenen Reiserouten angeboten, die viele der Top-Reiseziele rund um den Globus berühren. Sie können eine großartige Möglichkeit sein, viele Reiseziele von Ihrer Bucket List zu streichen. Wenn Sie eine längere Kreuzfahrt planen, sollten Sie vor der Buchung der Reise einige Dinge beachten und planen.

Bestimmen Sie die Länge der Kreuzfahrt

Früher war eine Weltreise relativ einfach. Die Gäste würden irgendwann im Januar von einer beliebigen Anzahl von Häfen auf der ganzen Welt einschiffen und einige Monate später zu demselben Hafen zurückkehren. Da Kreuzfahrten an Popularität gewonnen haben, für einen größeren Teil der Bevölkerung wirtschaftlicher geworden sind und mehr Kreuzfahrtschiffe miteinander konkurrieren, sind die Möglichkeiten für Kreuzfahrtschiffe vielfältiger geworden. Wenn Sie sich nicht auf eine vollständige Weltreise festlegen können, gibt es andere Optionen für Überfahrten, die Ihren Bedürfnissen entsprechen könnten.

Segmentierte Segeltörns

Einige Kreuzfahrten können länger als sechs Monate dauern. Wenn Sie den Reiz einer Weltkreuzfahrt erleben möchten, aber nicht bereit sind, sich auf vier Monate auf See festzulegen, können Sie sich für eine segmentierte Reise entscheiden. Es ist eine großartige Möglichkeit, das Weltkreuzfahrterlebnis zu genießen, ohne sich auf eine vollständige Weltumsegelung festzulegen. Die meisten Kreuzfahrtschiffe, die Weltreisen anbieten, unterteilen ihre Reisen in kürzere Abschnitte, die zusätzliche Passagiere für eine Woche bis zu einem Monat oder länger ermöglichen. Sie könnten zum Beispiel an einer 127-tägigen Weltkreuzfahrt teilnehmen, die von Miami aus in Greenwich, London, endet, aber an einem der Häfen auf dem Weg aussteigen und nach Hause fliegen.

Ein neuer Trend im Zusammenhang mit Weltkreuzfahrten sind Bumerang-Segelfahrten, bei denen zwei Schiffe auf einer Reise kombiniert werden. Manchmal liegen die beiden Schiffe gemeinsam im Hafen, sodass Sie am selben Tag umsteigen. In anderen Fällen werden Sie von der Kreuzfahrtgesellschaft für ein paar Tage untergebracht, bis Ihr zweites Schiff eintrifft, was eine großartige Gelegenheit sein könnte, etwas von der Stadt zu sehen. Die meisten Leute, die sich für Boomerang-Weltkreuzfahrten entscheiden, verwenden zwei Schiffe derselben Linie, aber wenn Sie nicht genau das finden, wonach Sie auf einer Linie suchen, ist die Kombination mehrerer Linien eine Option. Wenden Sie sich an Ihren Reise-Concierge, um Hilfe bei der Reiseplanung zu erhalten.

Grand Voyages oder Off-Season Sailing

Einige Reedereien bieten hochwertige verlängerte Überfahrten von 70 Nächten oder mehr an, die möglicherweise nicht als „Weltkreuzfahrt“ gebrandmarkt werden, aber aus Planungssicht auf die gleiche Weise angegangen werden sollten. Grand Voyages konzentrieren sich oft auf eine bestimmte Hemisphäre oder einen bestimmten Kontinent.

Viele Weltkreuzfahrten haben ein Startdatum für einige Zeit im Januar, aber wenn dieser Zeitplan für Sie nicht funktioniert, haben andere Kreuzfahrtschiffe begonnen, Weltkreuzfahrten zu anderen Jahreszeiten anzubieten. Princess Cruises bietet beispielsweise ab Mai eine Weltkreuzfahrt mit Abfahrt in Australien an.

Die richtige Kreuzfahrt für Sie auswählen

Wenn Sie wirklich daran denken, eine Weltkreuzfahrt zu unternehmen, gibt es glücklicherweise viele Optionen zur Auswahl, da immer mehr Kreuzfahrtschiffe ihren Jahresplan längere Reisen hinzufügen. Dies bedeutet, dass es eine Vielzahl von Routen, Schiffen und Preisen gibt.

Kleine Schiffe vs. große Schiffe

Wenn Sie nach Optionen für eine Weltkreuzfahrt suchen, können Sie zwischen kleinen, ultra-luxuriösen Schiffen bis hin zu massiven 200.000 Tonnen-Schiffen und allen Arten von Größen dazwischen wählen. Sie werden Vor- und Nachteile finden, unabhängig davon, welche Schiffsgröße Sie reservieren möchten.

Kleinere Schiffe bieten Kreuzfahrtschiffen einen persönlicheren Service, eine intimere Umgebung und die Möglichkeit, in kleinere Häfen und damit exotischere Möglichkeiten für Landausflüge zu gelangen. Umgekehrt sind kleinere Schiffe viel anfälliger für großen Wellengang, unruhige See und die Bedingungen, die bei Reisenden zu Seekrankheit führen. Kleinere Schiffe bieten auch weniger Annehmlichkeiten an Bord, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Größere Schiffe bieten viel mehr in Bezug auf Einrichtungen, Restaurants, Annehmlichkeiten, Unterhaltung, Werkstätten usw., sind jedoch in Häfen begrenzter und werden in die größeren, stärker industrialisierten Häfen verwiesen, die oft weiter von der Stadt entfernt sind. Dies erschwert selbstständige Aktivitäten außerhalb des Schiffes etwas und kann zu Mehrkosten führen.


Weltkreuzfahrten - Was Sie wissen müssen!

Artikel von: Travelwise, 14. Mai 2018

Weltkreuzfahrten werden von mehreren Linien mit verschiedenen Reiserouten angeboten, die viele der Top-Reiseziele rund um den Globus berühren. Sie können eine großartige Möglichkeit sein, viele Reiseziele von Ihrer Bucket List zu streichen. Wenn Sie eine längere Kreuzfahrt planen, sollten Sie vor der Buchung der Reise einige Dinge beachten und planen.

Bestimmen Sie die Länge der Kreuzfahrt

Früher war eine Weltreise relativ einfach. Die Gäste würden irgendwann im Januar von einer beliebigen Anzahl von Häfen auf der ganzen Welt einschiffen und einige Monate später zu demselben Hafen zurückkehren. Da Kreuzfahrten an Popularität gewonnen haben, für einen größeren Teil der Bevölkerung wirtschaftlicher geworden sind und mehr Kreuzfahrtschiffe miteinander konkurrieren, sind die Möglichkeiten für Kreuzfahrtschiffe vielfältiger geworden. Wenn Sie sich nicht auf eine vollständige Weltreise festlegen können, gibt es andere Optionen für Überfahrten, die Ihren Bedürfnissen entsprechen könnten.

Segmentierte Segeltörns

Einige Kreuzfahrten können länger als sechs Monate dauern. Wenn Sie den Reiz einer Weltkreuzfahrt erleben möchten, aber nicht bereit sind, sich auf vier Monate auf See festzulegen, können Sie sich für eine segmentierte Reise entscheiden. Es ist eine großartige Möglichkeit, das Weltkreuzfahrterlebnis zu genießen, ohne sich auf eine vollständige Weltumsegelung festzulegen. Die meisten Kreuzfahrtschiffe, die Weltreisen anbieten, unterteilen ihre Reisen in kürzere Abschnitte, die zusätzliche Passagiere für eine Woche bis zu einem Monat oder länger ermöglichen. Sie könnten zum Beispiel an einer 127-tägigen Weltkreuzfahrt teilnehmen, die von Miami aus in Greenwich, London, endet, aber an einem der Häfen auf dem Weg aussteigen und nach Hause fliegen.

Ein neuer Trend im Zusammenhang mit Weltkreuzfahrten sind Bumerang-Segelfahrten, bei denen zwei Schiffe auf einer Reise kombiniert werden. Manchmal liegen die beiden Schiffe gemeinsam im Hafen, sodass Sie am selben Tag umsteigen. In anderen Fällen werden Sie von der Kreuzfahrtgesellschaft für ein paar Tage untergebracht, bis Ihr zweites Schiff eintrifft, was eine großartige Gelegenheit sein könnte, etwas von der Stadt zu sehen. Die meisten Leute, die sich für Boomerang-Weltkreuzfahrten entscheiden, verwenden zwei Schiffe derselben Linie, aber wenn Sie nicht genau das finden, wonach Sie auf einer Linie suchen, ist die Kombination mehrerer Linien eine Option. Wenden Sie sich an Ihren Reise-Concierge, um Hilfe bei der Reiseplanung zu erhalten.

Grand Voyages oder Off-Season Sailing

Einige Reedereien bieten hochwertige verlängerte Kreuzfahrten von 70 Nächten oder mehr an, die möglicherweise nicht als „Weltkreuzfahrt“ gebrandmarkt werden, aber aus Planungssicht auf die gleiche Weise angegangen werden sollten. Grand Voyages konzentrieren sich oft auf eine bestimmte Hemisphäre oder einen bestimmten Kontinent.

Viele Weltkreuzfahrten haben ein Startdatum für einige Zeit im Januar, aber wenn dieser Zeitplan für Sie nicht funktioniert, haben andere Kreuzfahrtschiffe begonnen, Weltkreuzfahrten zu anderen Jahreszeiten anzubieten. Princess Cruises bietet beispielsweise ab Mai eine Weltkreuzfahrt mit Abfahrt in Australien an.

Die richtige Kreuzfahrt für Sie auswählen

Wenn Sie wirklich daran denken, eine Weltkreuzfahrt zu unternehmen, gibt es glücklicherweise viele Optionen zur Auswahl, da immer mehr Kreuzfahrtschiffe ihren Jahresplan längere Reisen hinzufügen. Dies bedeutet, dass es eine Vielzahl von Routen, Schiffen und Preisen gibt.

Kleine Schiffe vs. große Schiffe

Wenn Sie nach Optionen für eine Weltkreuzfahrt suchen, können Sie zwischen kleinen, ultra-luxuriösen Schiffen bis hin zu massiven 200.000 Tonnen-Schiffen und allen Arten von Größen dazwischen wählen. Sie werden Vor- und Nachteile finden, unabhängig davon, welche Schiffsgröße Sie reservieren möchten.

Kleinere Schiffe bieten Kreuzfahrtschiffen einen persönlicheren Service, eine intimere Umgebung und die Möglichkeit, in kleinere Häfen und damit exotischere Möglichkeiten für Landausflüge zu gelangen. Umgekehrt sind kleinere Schiffe viel anfälliger für großen Wellengang, unruhige See und die Bedingungen, die bei Reisenden zu Seekrankheit führen. Kleinere Schiffe bieten auch weniger Annehmlichkeiten an Bord, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Größere Schiffe bieten viel mehr in Bezug auf Einrichtungen, Restaurants, Annehmlichkeiten, Unterhaltung, Werkstätten usw., sind jedoch in Häfen begrenzter und werden in die größeren, stärker industrialisierten Häfen verwiesen, die oft weiter von der Stadt entfernt sind. Dies erschwert selbstständige Offboard-Tätigkeiten etwas und kann zu Mehrkosten führen.


Weltkreuzfahrten - Was Sie wissen müssen!

Artikel von: Travelwise, 14. Mai 2018

Weltkreuzfahrten werden von mehreren Linien mit verschiedenen Reiserouten angeboten, die viele der Top-Reiseziele rund um den Globus berühren. Sie können eine großartige Möglichkeit sein, viele Reiseziele von Ihrer Bucket List zu streichen. Wenn Sie eine längere Kreuzfahrt planen, sollten Sie vor der Buchung der Reise einige Dinge beachten und planen.

Bestimmen Sie die Länge der Kreuzfahrt

Früher war eine Weltreise relativ einfach. Die Gäste würden irgendwann im Januar von einer beliebigen Anzahl von Häfen auf der ganzen Welt einschiffen und einige Monate später zu demselben Hafen zurückkehren. Da Kreuzfahrten an Popularität gewonnen haben, für einen größeren Teil der Bevölkerung wirtschaftlicher geworden sind und mehr Kreuzfahrtschiffe miteinander konkurrieren, sind die Möglichkeiten für Kreuzfahrtschiffe vielfältiger geworden. Wenn Sie sich nicht auf eine vollständige Weltreise festlegen können, gibt es andere Optionen für Überfahrten, die Ihren Bedürfnissen entsprechen könnten.

Segmentierte Segeltörns

Einige Kreuzfahrten können länger als sechs Monate dauern. Wenn Sie den Reiz einer Weltkreuzfahrt erleben möchten, aber nicht bereit sind, sich auf vier Monate auf See festzulegen, können Sie sich für eine segmentierte Reise entscheiden. Es ist eine großartige Möglichkeit, das Weltkreuzfahrterlebnis zu erleben, ohne sich auf eine vollständige Weltumsegelung festzulegen. Die meisten Kreuzfahrtschiffe, die Weltreisen anbieten, unterteilen ihre Reisen in kürzere Abschnitte, die zusätzliche Passagiere für eine Woche bis zu einem Monat oder länger ermöglichen. Sie könnten zum Beispiel an einer 127-tägigen Weltkreuzfahrt teilnehmen, die von Miami aus in Greenwich, London, endet, aber an einem der Häfen auf dem Weg aussteigen und nach Hause fliegen.

Ein neuer Trend im Zusammenhang mit Weltkreuzfahrten sind Bumerang-Segelfahrten, bei denen zwei Schiffe auf einer Reise kombiniert werden. Manchmal liegen die beiden Schiffe gemeinsam im Hafen, sodass Sie am selben Tag umsteigen. In anderen Fällen werden Sie von der Kreuzfahrtgesellschaft für ein paar Tage untergebracht, bis Ihr zweites Schiff eintrifft, was eine großartige Gelegenheit sein könnte, etwas von der Stadt zu sehen. Die meisten Leute, die sich für Boomerang-Weltkreuzfahrten entscheiden, verwenden zwei Schiffe derselben Linie, aber wenn Sie nicht genau das finden, wonach Sie auf einer Linie suchen, ist die Kombination mehrerer Linien eine Option. Wenden Sie sich an Ihren Reise-Concierge, um Hilfe bei der Reiseplanung zu erhalten.

Grand Voyages oder Off-Season Sailing

Einige Reedereien bieten hochwertige verlängerte Überfahrten von 70 Nächten oder mehr an, die möglicherweise nicht als „Weltkreuzfahrt“ gebrandmarkt werden, aber aus Planungssicht auf die gleiche Weise angegangen werden sollten. Grand Voyages konzentrieren sich oft auf eine bestimmte Hemisphäre oder einen bestimmten Kontinent.

Viele Weltkreuzfahrten haben ein Startdatum für einige Zeit im Januar, aber wenn dieser Zeitplan für Sie nicht funktioniert, haben andere Kreuzfahrtschiffe begonnen, Weltkreuzfahrten zu anderen Jahreszeiten anzubieten. Princess Cruises bietet beispielsweise ab Mai eine Weltkreuzfahrt mit Abfahrt in Australien an.

Die richtige Kreuzfahrt für Sie auswählen

If you are genuinely thinking of going on a world cruise, there are fortunately many options to choose from as more and more cruise lines are adding extended voyages to their yearly schedules. This means there is a wide variety of itineraries, ships, and prices.

Small Ships vs. Large Ships

When researching options for a world cruise, you’ll be able to choose from small, ultra-luxury ships to massive 200,000+ ton ships and all types of sizes in between. You’ll find pros and cons regardless of what size ship you decide to reserve.

Smaller ships provide cruisers with more personalized service, more intimate environs, and the ability to get into smaller ports and therefore more exotic opportunities for shore excursions. Conversely, smaller ships are far more susceptible to large swells, choppy seas, and the conditions that lead to sea sickness for travelers. Smaller ships also offer fewer on-board amenities, dining options, and entertainment options.

Larger ships offer much more in terms of facilities, dining, amenities, entertainment, workshops, etc., but are more limited in ports and are relegated to the larger, more industrialized ports often further from the city. This makes independent off-board activities a little more difficult and can lead to additional expenses.


World Cruises - What You Need To Know!

Aritcle by: Travelwise, May 14, 2018

World cruises are offered by several lines with various itineraries touching many of the top destinations around the globe. They can be a great way to cross many travel locations off your bucket list. If you are thinking of embarking on an extended cruise trip, there are several things to be aware of and plan for before booking the trip.

Determine the length of the cruise

A world cruise used to be relatively simple. Guests would embark from any number of ports around the world sometime in January and return to that same port a few months later. As cruising has gained popularity, become more economical for a larger segment of the population, and more cruise lines compete with one another, the options for cruisers have become more plentiful. If you are unable to commit to a full trip around the world, there are other options for sailings that might fit your needs.

Segmented Sailings

Some cruise sailings can be upwards of six months long. If you would like to experience the allure of a world cruise, but are not ready to commit to four months at sea, you can opt for a segmented trip. It’s a great way to sample the world cruise experience without committing to a full circumnavigation. Most cruise lines offering world trips break their voyages into shorter segments that allow additional people on for anywhere from one week to a month or more. For example, you could hop on a 127-day world cruise departing from Miami and ending up in Greenwich, London, but hop off at one of the ports along the way and fly home.

A recent trend related to world cruises is boomerang sailings that combine two ships in one trip. Sometimes the two ships are in port together, so you transfer on the same day. In other instances, the cruise line will put you up for a few days until your second ship arrives which could be a great opportunity to see some of the city. Most people opting to do boomerang world cruises use two ships from the same line, but if you don’t find exactly what you’re looking for from one line, combining multiple lines is an option. Contact your travel concierge for help with travel planning.

Grand Voyages or Off-Season Sailings

Some cruise lines offer high-end extended sailings of 70 nights or more that may not be branded as a “world cruise” but should be approached in the same manner from a planning standpoint. Grand Voyages often focus on a particular hemisphere or continent.

Many world cruises have a start date for some time in January, but if this timeline doesn’t work for you, other cruise lines have started to offer world cruises at other times of the year. For example, Princess Cruises has a world cruise starting in May that departs from Australia.

Picking the Right Cruise for You

If you are genuinely thinking of going on a world cruise, there are fortunately many options to choose from as more and more cruise lines are adding extended voyages to their yearly schedules. This means there is a wide variety of itineraries, ships, and prices.

Small Ships vs. Large Ships

When researching options for a world cruise, you’ll be able to choose from small, ultra-luxury ships to massive 200,000+ ton ships and all types of sizes in between. You’ll find pros and cons regardless of what size ship you decide to reserve.

Smaller ships provide cruisers with more personalized service, more intimate environs, and the ability to get into smaller ports and therefore more exotic opportunities for shore excursions. Conversely, smaller ships are far more susceptible to large swells, choppy seas, and the conditions that lead to sea sickness for travelers. Smaller ships also offer fewer on-board amenities, dining options, and entertainment options.

Larger ships offer much more in terms of facilities, dining, amenities, entertainment, workshops, etc., but are more limited in ports and are relegated to the larger, more industrialized ports often further from the city. This makes independent off-board activities a little more difficult and can lead to additional expenses.


World Cruises - What You Need To Know!

Aritcle by: Travelwise, May 14, 2018

World cruises are offered by several lines with various itineraries touching many of the top destinations around the globe. They can be a great way to cross many travel locations off your bucket list. If you are thinking of embarking on an extended cruise trip, there are several things to be aware of and plan for before booking the trip.

Determine the length of the cruise

A world cruise used to be relatively simple. Guests would embark from any number of ports around the world sometime in January and return to that same port a few months later. As cruising has gained popularity, become more economical for a larger segment of the population, and more cruise lines compete with one another, the options for cruisers have become more plentiful. If you are unable to commit to a full trip around the world, there are other options for sailings that might fit your needs.

Segmented Sailings

Some cruise sailings can be upwards of six months long. If you would like to experience the allure of a world cruise, but are not ready to commit to four months at sea, you can opt for a segmented trip. It’s a great way to sample the world cruise experience without committing to a full circumnavigation. Most cruise lines offering world trips break their voyages into shorter segments that allow additional people on for anywhere from one week to a month or more. For example, you could hop on a 127-day world cruise departing from Miami and ending up in Greenwich, London, but hop off at one of the ports along the way and fly home.

A recent trend related to world cruises is boomerang sailings that combine two ships in one trip. Sometimes the two ships are in port together, so you transfer on the same day. In other instances, the cruise line will put you up for a few days until your second ship arrives which could be a great opportunity to see some of the city. Most people opting to do boomerang world cruises use two ships from the same line, but if you don’t find exactly what you’re looking for from one line, combining multiple lines is an option. Contact your travel concierge for help with travel planning.

Grand Voyages or Off-Season Sailings

Some cruise lines offer high-end extended sailings of 70 nights or more that may not be branded as a “world cruise” but should be approached in the same manner from a planning standpoint. Grand Voyages often focus on a particular hemisphere or continent.

Many world cruises have a start date for some time in January, but if this timeline doesn’t work for you, other cruise lines have started to offer world cruises at other times of the year. For example, Princess Cruises has a world cruise starting in May that departs from Australia.

Picking the Right Cruise for You

If you are genuinely thinking of going on a world cruise, there are fortunately many options to choose from as more and more cruise lines are adding extended voyages to their yearly schedules. This means there is a wide variety of itineraries, ships, and prices.

Small Ships vs. Large Ships

When researching options for a world cruise, you’ll be able to choose from small, ultra-luxury ships to massive 200,000+ ton ships and all types of sizes in between. You’ll find pros and cons regardless of what size ship you decide to reserve.

Smaller ships provide cruisers with more personalized service, more intimate environs, and the ability to get into smaller ports and therefore more exotic opportunities for shore excursions. Conversely, smaller ships are far more susceptible to large swells, choppy seas, and the conditions that lead to sea sickness for travelers. Smaller ships also offer fewer on-board amenities, dining options, and entertainment options.

Larger ships offer much more in terms of facilities, dining, amenities, entertainment, workshops, etc., but are more limited in ports and are relegated to the larger, more industrialized ports often further from the city. This makes independent off-board activities a little more difficult and can lead to additional expenses.


World Cruises - What You Need To Know!

Aritcle by: Travelwise, May 14, 2018

World cruises are offered by several lines with various itineraries touching many of the top destinations around the globe. They can be a great way to cross many travel locations off your bucket list. If you are thinking of embarking on an extended cruise trip, there are several things to be aware of and plan for before booking the trip.

Determine the length of the cruise

A world cruise used to be relatively simple. Guests would embark from any number of ports around the world sometime in January and return to that same port a few months later. As cruising has gained popularity, become more economical for a larger segment of the population, and more cruise lines compete with one another, the options for cruisers have become more plentiful. If you are unable to commit to a full trip around the world, there are other options for sailings that might fit your needs.

Segmented Sailings

Some cruise sailings can be upwards of six months long. If you would like to experience the allure of a world cruise, but are not ready to commit to four months at sea, you can opt for a segmented trip. It’s a great way to sample the world cruise experience without committing to a full circumnavigation. Most cruise lines offering world trips break their voyages into shorter segments that allow additional people on for anywhere from one week to a month or more. For example, you could hop on a 127-day world cruise departing from Miami and ending up in Greenwich, London, but hop off at one of the ports along the way and fly home.

A recent trend related to world cruises is boomerang sailings that combine two ships in one trip. Sometimes the two ships are in port together, so you transfer on the same day. In other instances, the cruise line will put you up for a few days until your second ship arrives which could be a great opportunity to see some of the city. Most people opting to do boomerang world cruises use two ships from the same line, but if you don’t find exactly what you’re looking for from one line, combining multiple lines is an option. Contact your travel concierge for help with travel planning.

Grand Voyages or Off-Season Sailings

Some cruise lines offer high-end extended sailings of 70 nights or more that may not be branded as a “world cruise” but should be approached in the same manner from a planning standpoint. Grand Voyages often focus on a particular hemisphere or continent.

Many world cruises have a start date for some time in January, but if this timeline doesn’t work for you, other cruise lines have started to offer world cruises at other times of the year. For example, Princess Cruises has a world cruise starting in May that departs from Australia.

Picking the Right Cruise for You

If you are genuinely thinking of going on a world cruise, there are fortunately many options to choose from as more and more cruise lines are adding extended voyages to their yearly schedules. This means there is a wide variety of itineraries, ships, and prices.

Small Ships vs. Large Ships

When researching options for a world cruise, you’ll be able to choose from small, ultra-luxury ships to massive 200,000+ ton ships and all types of sizes in between. You’ll find pros and cons regardless of what size ship you decide to reserve.

Smaller ships provide cruisers with more personalized service, more intimate environs, and the ability to get into smaller ports and therefore more exotic opportunities for shore excursions. Conversely, smaller ships are far more susceptible to large swells, choppy seas, and the conditions that lead to sea sickness for travelers. Smaller ships also offer fewer on-board amenities, dining options, and entertainment options.

Larger ships offer much more in terms of facilities, dining, amenities, entertainment, workshops, etc., but are more limited in ports and are relegated to the larger, more industrialized ports often further from the city. This makes independent off-board activities a little more difficult and can lead to additional expenses.


Schau das Video: The Fairmont Kea Lani, Maui


Bemerkungen:

  1. Tabbart

    Haben Sie eine so unvergleichliche Antwort schnell erfunden?

  2. Jefford

    Die Jugendrockgruppe Ranetki bedankt sich für diesen wunderbaren Blog!

  3. Tiarchnach

    Meiner Meinung nach haben Sie nicht Recht. Ich bin versichert. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

  4. Shadal

    Thank you for your assistance in this matter, now I know.

  5. Nikokora

    Sie begehen einen Fehler. Ich kann es beweisen. Schreiben Sie mir in PM.

  6. Goltikus

    Ich empfehle Ihnen, die Website zu besuchen, auf der es viele Artikel zu diesem Thema gibt.

  7. Dorien

    In diesem ist etwas. Vielen Dank für die Hilfe bei dieser Frage.



Eine Nachricht schreiben