at.blackmilkmag.com
Neue Rezepte

Glutenfreie Gemüsepasteten

Glutenfreie Gemüsepasteten


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Glutenfreie Gemüsepasteten

Mit glutenfreiem Mürbeteig

Mit glutenfreiem Mürbeteig

Für 12 Personen

Kocht in 1 Stunde 30 Minuten

SchwierigkeitNicht zu knifflig

Ernährung pro Portion
  • Kalorien 216 11%

  • Fett 9,2 g 13%

  • Sättigt 4,5 g 23%

  • Zucker 2,7 g 3%

  • Salz 0,9 g 15%

  • Protein 5,7 g 11%

  • Kohlenhydrate 27,8 g 11%

  • Faser 2,8 g -

Von der Referenzaufnahme eines Erwachsenen

Zutaten

  • 1 großer Lauch
  • 1 Stück ungesalzene Butter
  • 5 Zweige frischer Thymian
  • 4 Zweige frische Petersilie
  • 400 g übrig gebliebenes Gemüse wie Kartoffeln, Karotten, Rüben, Rosenkohl
  • 1 Esslöffel englischer Senf
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 60 g reifer Cheddar-Käse
  • 1 großes Freilandei
  • Für das glutenfreie Mürbeteiggebäck:
  • 300 g glutenfreies Mehl plus Extra zum Abstauben (ich habe Doves Farm verwendet)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Xanthangummi
  • 50 g ungesalzene Butter
  • 1 großes Freilandei

Methode

  1. Für das Gebäck Mehl, Salz und Xanthangummi in eine Schüssel sieben. Die Butter und 130 ml Wasser bei schwacher Hitze in eine kleine Pfanne geben und zum Kochen bringen. Dann beiseite stellen, um etwas abzukühlen. Die Eier schlagen und in die Mehlmischung einrühren. Fügen Sie nach und nach die warme Butter hinzu, bis sie zu einem rauen Teig zusammenkommt, und bringen Sie sie dann mit Ihren Händen zusammen. Abdecken und ruhen lassen, während Sie die Füllung machen.
  2. Den Backofen auf 180 ° C vorheizen. 4. Ein großes Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Den Lauch abschneiden und fein hacken. Die Butter in einer mittelgroßen Pfanne bei schwacher Hitze schmelzen lassen, dann den Lauch und die Thymianblätter hinzufügen. 10 bis 12 Minuten kochen lassen oder bis sie weich sind, dann abkühlen lassen. Die Petersilienblätter pflücken und grob hacken, dann mit dem übrig gebliebenen Gemüse, Senf und einer Prise Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Gut pürieren, den abgekühlten Lauch einrühren und den Käse reiben.
  4. Teilen Sie das Gebäck auf einer leicht bemehlten Oberfläche in 12 gleiche Stücke und rollen Sie jedes auf ungefähr die Dicke einer Pfundmünze aus (wenn Sie feststellen, dass das Gebäck zu stark zerbröckelt, rollen Sie es zwischen zwei großen Stücken Frischhaltefolie aus). Schneiden Sie das Gebäck mit einer Untertasse (ca. 12 cm Durchmesser) in Kreise.
  5. Etwa einen Löffel der Mischung auf eine Hälfte jeder Gebäckrunde geben und leicht verteilen. Schlagen Sie das Ei und bürsten Sie es dann um die Ränder. Falten Sie das Gebäck vorsichtig über die Füllung und drücken Sie die Ränder zum Versiegeln. Auf das vorbereitete Backblech legen, mit etwas mehr Ei bestreichen, dann 35 bis 40 Minuten in den heißen Ofen stellen oder bis es goldgelb und knusprig ist, mit etwas mehr Ei zur Hälfte bestreichen. Heiß servieren!

  6. TOP TIPP Wenn Sie wenig Zeit haben, können Sie in den meisten Supermärkten fertiges glutenfreies Gebäck in der Tiefkühltruhe kaufen. Denken Sie daran, es vor der Verwendung vollständig aufzutauen.


Schau das Video: Glutenfreier Mürbeteig