at.blackmilkmag.com
Neue Rezepte

Ein singapurisches Erntedankfest

Ein singapurisches Erntedankfest


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Diese von der NYU Singapore Student Association (SSA) veranstaltete kulinarische Veranstaltung mit dem Titel „A Singaporean Thanksgiving“ war alles andere als ein traditionelles Thanksgiving-Treffen. Die Veranstaltung bot (kostenloses) singapurisches Essen – Gerichte, die von der Küche der vielfältigen Mischung der in der Region lebenden Rassen beeinflusst wurden.

Foto von Delissa Handoko

Die verfügbaren Gerichte enthalten Nasi Lemak, Rindfleisch rendang und Curry-Hühnchen. An alle Teilnehmer, die im Dresscode auftauchten, wurde außerdem kostenlos Bubble Tea von Kungfu-Tee verteilt – ein hässlicher Weihnachtspullover.

Foto von Delissa Handoko

Foto von Delissa Handoko

Nasi Lemak ist ein malaiisches Reisgericht mit duftendem Kokos- und Pandanreis, das neben kleinen gebratenen Sardellen (ikan bilis), geschnittenen Gurken, gerösteten Erdnüssen, hartgekochtem Ei und anderen Beilagen wie gebratenem Hühnchen serviert wird. Die scharfe Sauce, die zu diesem Gericht kommt, Sambal, ist sowohl scharf als auch süß und so gut, dass Sie sie sogar alleine essen möchten!

Foto von Delissa Handoko

Rindfleisch rendang stammt aus Indonesien, ist aber heute in vielen südostasiatischen Ländern verbreitet. Es ist reich an Gewürzen und zeichnet sich durch zarte Rindfleischstücke aus, die nach stundenlangem Grillen mit dem Geschmack von Kokosmilch und Gewürzen aufgegossen werden.

Foto von Delissa Handoko

Die singapurische Curry-Hühnchen-Art unterscheidet sich deutlich von anderen Curry-Arten, wie dem indischen oder japanischen Curry, die häufiger in New Yorker Restaurants zu finden sind. Mit Kokosmilch gekocht, wird dieses würzige Gericht normalerweise stundenlang mit Kartoffeln und Hühnchenstücken gegrillt, und das Endergebnis ist eine duftende und würzige Brühe, die leicht scharf ist und ach so süchtig macht.

Foto von Delissa Handoko

Die NYU SSA veranstaltet jedes Semester mehrere Veranstaltungen und während der Veranstaltungen wird normalerweise kostenloses Essen angeboten. Wenn Sie daran interessiert sind, etwas Neues auszuprobieren, treten Sie dem Listserv der SSA bei, um mehr über zukünftige Veranstaltungen zu erfahren!

Foto von Delissa Handoko

Foto von Delissa Handoko

Der Beitrag A Singaporean Thanksgiving erschien zuerst an der Spoon University.


Singapur Mei Fun (Mai Fun)

Ich habe vor ungefähr einer Woche eine Anfrage erhalten, wie man Singapur gebratene Mei mit chinesischem Essen zum Mitnehmen versüßt (Mai Fun). Vor dieser Anfrage hatte ich keine Ahnung, wie beliebt dieses Gericht außerhalb Chinas ist. Die Popularität ist es jedoch wirklich wert.

Ich denke, Sie sind vielleicht ziemlich verwirrt, warum dieses Essen aus Singapur auf der chinesischen Speisekarte zum Mitnehmen erscheint. Obwohl es als Singapur-Chow-Mei-Spaß bezeichnet wird, ist dieses Gericht nicht nur in Singapur zu finden. Der chinesische Name dieses Rezepts für gebratene Reisnudeln lautet “星州炒米粉” und wird normalerweise in Teerestaurants in Südchina und Hongkong serviert. Es vereint wirklich mehrere interessante Zutaten wie zum Beispiel chinesisches Char Siu oder Wurst und goldenes Currypulver aus Indien. Übrigens ist Currypulver mittlerweile zu einem sehr beliebten Küchengewürz in der chinesischen Küche geworden. Und Sie sollten sich nicht wundern, wenn Sie hören, dass das geschmorte Rindfleisch mit Curry und Kartoffeln jetzt zu den Top 20 der beliebtesten Gerichte in China gehört. Egal woher es kommt und warum es als Singapore Mei Fun bezeichnet wird, wir können einfach lecker genießen Geschirr.

Hier ein paar Tipps zu den Zutaten

  • Für das Curry ist goldenes Curry mit Pulver und Paste sehr zu empfehlen, da es viel Kurkumapulver enthält und so dem fertigen Gericht eine goldene Farbe verleiht.
  • Über Char Siu, wenn Sie einfach keine Store-Version von Char Siu finden und nicht daran interessiert sind, auch zu Hause welche herzustellen. Sie können es durch chinesische Wurst oder Speck ersetzen.

  • Über den Mei-Spaß (Mai-Spaß): In diesem Rezept werden normalerweise getrocknete dünne Reisnudeln verwendet. Darüber hinaus haben wir flache Reisnudeln, die im Beef Chow Fun verwendet werden. Verwenden Sie nach Möglichkeit Taiwanese Mei Fun für dieses Rezept, da die meisten hochwertigen taiwanesischen Mei Fun eine bessere Textur bieten und Sie nicht mit Bruchreisnudeln enden.

Etwa 1/2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und ein dünnes Omelett zubereiten. Dann das Eieromelett nach dem Abkühlen auf deinem Schneidebrett zerkleinern.

Etwa 1 Esslöffel Öl im Wok auf mittlerer Flamme erhitzen. Garnelen und Char Siu-Fleisch oder -Wurst oder -Schinken hinzugeben und etwa 10 bis 20 Sekunden braten, bis Aroma entsteht. Fügen Sie andere Beilagen wie Karotten, grüne Paprika, Zwiebeln und Kohl hinzu und braten Sie sie weitere 30 Sekunden lang oder bis sie leicht weich sind. Die Curry-Power auf der Mischung verteilen und gut vermischen.

Fügen Sie Reisnudeln hinzu und rühren Sie danach die Wok-Sauce ein. Machen Sie schnelle Bewegungen, um den gesamten Inhalt gleichmäßig mit der Wok-Sauce zu bestreichen.


Singapur Mei Fun (Mai Fun)

Ich habe vor ungefähr einer Woche eine Anfrage erhalten, wie man Singapur gebratene Mei mit chinesischem Essen zum Mitnehmen versüßt (Mai Fun). Vor dieser Anfrage hatte ich keine Ahnung, wie beliebt dieses Gericht außerhalb Chinas ist. Die Popularität ist es jedoch wirklich wert.

Ich denke, Sie sind vielleicht ziemlich verwirrt, warum dieses Essen aus Singapur auf der chinesischen Speisekarte zum Mitnehmen erscheint. Obwohl es als Singapur-Chow-Mei-Spaß bezeichnet wird, ist dieses Gericht nicht nur in Singapur zu finden. Der chinesische Name dieses Rezepts für gebratene Reisnudeln lautet “星州炒米粉” und wird normalerweise in Teerestaurants in Südchina und Hongkong serviert. Es vereint wirklich mehrere interessante Zutaten wie zum Beispiel chinesisches Char Siu oder Wurst und goldenes Currypulver aus Indien. Übrigens ist Currypulver mittlerweile zu einem sehr beliebten Küchengewürz in der chinesischen Küche geworden. Und Sie sollten sich nicht wundern, wenn Sie hören, dass das geschmorte Rindfleisch mit Curry und Kartoffeln jetzt zu den Top 20 der beliebtesten Gerichte in China gehört. Egal woher es kommt und warum es als Singapore Mei Fun bezeichnet wird, wir können einfach lecker genießen Geschirr.

Hier ein paar Tipps zu den Zutaten

  • Für das Curry ist goldenes Curry mit Pulver und Paste sehr zu empfehlen, da es viel Kurkumapulver enthält und so dem fertigen Gericht eine goldene Farbe verleiht.
  • Über Char Siu, wenn Sie einfach keine Store-Version von Char Siu finden und nicht daran interessiert sind, auch zu Hause welche herzustellen. Sie können es durch chinesische Wurst oder Speck ersetzen.

  • Über den Mei-Spaß (Mai-Spaß): In diesem Rezept werden normalerweise getrocknete dünne Reisnudeln verwendet. Darüber hinaus haben wir flache Reisnudeln, die im Beef Chow Fun verwendet werden. Verwenden Sie für dieses Rezept nach Möglichkeit taiwanesischen Mei-Fun, da die meisten hochwertigen taiwanesischen Mei-Fun eine bessere Textur bieten und Sie nicht mit gebrochenen Reisnudeln enden.

Etwa 1/2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und ein dünnes Omelett zubereiten. Dann das Eieromelett nach dem Abkühlen auf deinem Schneidebrett zerkleinern.

Etwa 1 Esslöffel Öl im Wok auf mittlerer Flamme erhitzen. Garnelen und Char Siu-Fleisch oder -Wurst oder -Schinken hinzugeben und etwa 10 bis 20 Sekunden braten, bis Aroma entsteht. Fügen Sie andere Beilagen wie Karotten, grüne Paprika, Zwiebeln und Kohl hinzu und braten Sie sie weitere 30 Sekunden lang oder bis sie leicht weich sind. Die Curry-Power auf der Mischung verteilen und gut vermischen.

Fügen Sie Reisnudeln hinzu und rühren Sie danach die Wok-Sauce ein. Machen Sie schnelle Bewegungen, um den gesamten Inhalt gleichmäßig mit der Wok-Sauce zu bestreichen.


Singapur Mei Fun (Mai Fun)

Ich habe vor ungefähr einer Woche eine Anfrage erhalten, wie man Singapur gebratene Mei mit chinesischem Essen zum Mitnehmen zubereiten kann (Mai Fun). Vor dieser Anfrage hatte ich keine Ahnung, wie beliebt dieses Gericht außerhalb Chinas ist. Die Popularität ist es jedoch wirklich wert.

Ich denke, Sie sind vielleicht ziemlich verwirrt, warum dieses Essen aus Singapur auf der chinesischen Speisekarte zum Mitnehmen erscheint. Obwohl es als Singapur-Chow-Mei-Spaß bezeichnet wird, ist dieses Gericht nicht nur in Singapur zu finden. Der chinesische Name dieses Rezepts für gebratene Reisnudeln lautet “星州炒米粉” und wird normalerweise in Teerestaurants in Südchina und Hongkong serviert. Es vereint wirklich mehrere interessante Zutaten wie zum Beispiel chinesisches Char Siu oder Wurst und goldenes Currypulver aus Indien. Übrigens ist Currypulver mittlerweile zu einem sehr beliebten Küchengewürz in der chinesischen Küche geworden. Und Sie sollten sich nicht wundern, wenn Sie hören, dass das geschmorte Rindfleisch mit Curry und Kartoffeln jetzt zu den Top 20 der beliebtesten Gerichte in China gehört. Egal woher es kommt und warum es als Singapore Mei Fun bezeichnet wird, wir können einfach lecker genießen Geschirr.

Hier ein paar Tipps zu den Zutaten

  • Für das Curry ist goldenes Curry mit Pulver und Paste sehr zu empfehlen, da es viel Kurkumapulver enthält und so dem fertigen Gericht eine goldene Farbe verleiht.
  • Über Char Siu, wenn Sie einfach keine Store-Version von Char Siu finden und nicht daran interessiert sind, auch zu Hause welche herzustellen. Sie können es durch chinesische Wurst oder Speck ersetzen.

  • Über den Mei-Spaß (Mai-Spaß): In diesem Rezept werden normalerweise getrocknete dünne Reisnudeln verwendet. Darüber hinaus haben wir flache Reisnudeln, die im Beef Chow Fun verwendet werden. Verwenden Sie für dieses Rezept nach Möglichkeit taiwanesischen Mei-Fun, da die meisten hochwertigen taiwanesischen Mei-Fun eine bessere Textur bieten und Sie nicht mit gebrochenen Reisnudeln enden.

Etwa 1/2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und ein dünnes Omelett zubereiten. Dann das Eieromelett nach dem Abkühlen auf deinem Schneidebrett zerkleinern.

Etwa 1 Esslöffel Öl im Wok auf mittlerer Flamme erhitzen. Garnelen und Char Siu-Fleisch oder -Wurst oder -Schinken hinzugeben und etwa 10 bis 20 Sekunden braten, bis Aroma entsteht. Fügen Sie andere Beilagen wie Karotten, grüne Paprika, Zwiebeln und Kohl hinzu und braten Sie sie weitere 30 Sekunden lang oder bis sie leicht weich sind. Die Curry-Power auf der Mischung verteilen und gut vermischen.

Fügen Sie Reisnudeln hinzu und rühren Sie danach die Wok-Sauce ein. Machen Sie schnelle Bewegungen, um den gesamten Inhalt gleichmäßig mit der Wok-Sauce zu bestreichen.


Singapur Mei Fun (Mai Fun)

Ich habe vor ungefähr einer Woche eine Anfrage erhalten, wie man Singapur gebratene Mei mit chinesischem Essen zum Mitnehmen zubereiten kann (Mai Fun). Vor dieser Anfrage hatte ich keine Ahnung, wie beliebt dieses Gericht außerhalb Chinas ist. Die Popularität ist es jedoch wirklich wert.

Ich denke, Sie sind vielleicht ziemlich verwirrt, warum dieses Essen aus Singapur auf der chinesischen Speisekarte zum Mitnehmen erscheint. Obwohl es als Singapur-Chow-Mei-Spaß bezeichnet wird, ist dieses Gericht nicht nur in Singapur zu finden. Der chinesische Name dieses Rezepts für gebratene Reisnudeln lautet “星州炒米粉” und wird normalerweise in Teerestaurants in Südchina und Hongkong serviert. Es vereint wirklich mehrere interessante Zutaten wie zum Beispiel chinesisches Char Siu oder Wurst und goldenes Currypulver aus Indien. Übrigens ist Currypulver mittlerweile zu einem sehr beliebten Küchengewürz in der chinesischen Küche geworden. Und Sie sollten sich nicht wundern, wenn Sie hören, dass das geschmorte Rindfleisch mit Curry und Kartoffeln jetzt zu den Top 20 der beliebtesten Gerichte in China gehört. Egal woher es kommt und warum es als Singapore Mei Fun bezeichnet wird, wir können einfach lecker genießen Geschirr.

Hier ein paar Tipps zu den Zutaten

  • Für das Curry ist goldenes Curry mit Pulver und Paste sehr zu empfehlen, da es viel Kurkumapulver enthält und so dem fertigen Gericht eine goldene Farbe verleiht.
  • Über Char Siu, wenn Sie einfach keine Store-Version von Char Siu finden und nicht daran interessiert sind, auch zu Hause welche herzustellen. Sie können es durch chinesische Wurst oder Speck ersetzen.

  • Über den Mei-Spaß (Mai-Spaß): In diesem Rezept werden normalerweise getrocknete dünne Reisnudeln verwendet. Darüber hinaus haben wir flache Reisnudeln, die im Beef Chow Fun verwendet werden. Verwenden Sie für dieses Rezept nach Möglichkeit taiwanesischen Mei-Fun, da die meisten hochwertigen taiwanesischen Mei-Fun eine bessere Textur bieten und Sie nicht mit gebrochenen Reisnudeln enden.

Etwa 1/2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und ein dünnes Omelett zubereiten. Dann das Eieromelett nach dem Abkühlen auf deinem Schneidebrett zerkleinern.

Etwa 1 Esslöffel Öl im Wok auf mittlerer Flamme erhitzen. Garnelen und Char Siu-Fleisch oder -Wurst oder -Schinken hinzugeben und etwa 10 bis 20 Sekunden braten, bis Aroma entsteht. Fügen Sie andere Beilagen wie Karotten, grüne Paprika, Zwiebeln und Kohl hinzu und braten Sie sie weitere 30 Sekunden lang oder bis sie leicht weich sind. Die Curry-Power auf der Mischung verteilen und gut vermischen.

Fügen Sie Reisnudeln hinzu und rühren Sie danach die Wok-Sauce ein. Machen Sie schnelle Bewegungen, um den gesamten Inhalt gleichmäßig mit der Wok-Sauce zu bestreichen.


Singapur Mei Fun (Mai Fun)

Ich habe vor ungefähr einer Woche eine Anfrage erhalten, wie man Singapur gebratene Mei mit chinesischem Essen zum Mitnehmen versüßt (Mai Fun). Vor dieser Anfrage hatte ich keine Ahnung, wie beliebt dieses Gericht außerhalb Chinas ist. Die Popularität ist es jedoch wirklich wert.

Ich denke, Sie sind vielleicht ziemlich verwirrt, warum dieses Essen aus Singapur auf der chinesischen Speisekarte zum Mitnehmen erscheint. Obwohl es als Singapur-Chow-Mei-Spaß bezeichnet wird, ist dieses Gericht nicht nur in Singapur zu finden. Der chinesische Name dieses Rezepts für gebratene Reisnudeln lautet “星州炒米粉” und wird normalerweise in Teerestaurants in Südchina und Hongkong serviert. Es vereint wirklich mehrere interessante Zutaten wie zum Beispiel chinesisches Char Siu oder Wurst und goldenes Currypulver aus Indien. Übrigens ist Currypulver mittlerweile zu einem sehr beliebten Küchengewürz in der chinesischen Küche geworden. Und Sie sollten sich nicht wundern, wenn Sie hören, dass das geschmorte Rindfleisch mit Curry und Kartoffeln jetzt zu den Top 20 der beliebtesten Gerichte in China gehört. Egal woher es kommt und warum es als Singapore Mei Fun bezeichnet wird, wir können einfach lecker genießen Geschirr.

Hier ein paar Tipps zu den Zutaten

  • Für das Curry ist goldenes Curry mit Pulver und Paste sehr zu empfehlen, da es viel Kurkumapulver enthält und so dem fertigen Gericht eine goldene Farbe verleiht.
  • Über Char Siu, wenn Sie einfach keine Store-Version von Char Siu finden und nicht daran interessiert sind, auch zu Hause welche herzustellen. Sie können es durch chinesische Wurst oder Speck ersetzen.

  • Über den Mei-Spaß (Mai-Spaß): In diesem Rezept werden normalerweise getrocknete dünne Reisnudeln verwendet. Darüber hinaus haben wir flache Reisnudeln, die im Beef Chow Fun verwendet werden. Verwenden Sie für dieses Rezept nach Möglichkeit taiwanesischen Mei-Fun, da die meisten hochwertigen taiwanesischen Mei-Fun eine bessere Textur bieten und Sie nicht mit gebrochenen Reisnudeln enden.

Etwa 1/2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und ein dünnes Omelett zubereiten. Dann zerkleinern Sie das Eieromelett nach dem Abkühlen auf Ihrem Schneidebrett.

Etwa 1 Esslöffel Öl im Wok auf mittlerer Flamme erhitzen. Garnelen und Char Siu-Fleisch oder -Wurst oder -Schinken hinzugeben und etwa 10 bis 20 Sekunden braten, bis Aroma entsteht. Fügen Sie andere Beilagen wie Karotten, grüne Paprika, Zwiebeln und Kohl hinzu und braten Sie sie weitere 30 Sekunden lang oder bis sie leicht weich sind. Die Curry-Power auf der Mischung verteilen und gut vermischen.

Fügen Sie Reisnudeln hinzu und rühren Sie danach die Wok-Sauce ein. Machen Sie schnelle Bewegungen, um den gesamten Inhalt gleichmäßig mit der Wok-Sauce zu bestreichen.


Singapur Mei Fun (Mai Fun)

Ich habe vor ungefähr einer Woche eine Anfrage erhalten, wie man Singapur gebratene Mei mit chinesischem Essen zum Mitnehmen versüßt (Mai Fun). Vor dieser Anfrage hatte ich keine Ahnung, wie beliebt dieses Gericht außerhalb Chinas ist. Die Popularität ist es jedoch wirklich wert.

Ich denke, Sie sind vielleicht ziemlich verwirrt, warum dieses Essen aus Singapur auf der chinesischen Speisekarte zum Mitnehmen erscheint. Obwohl es als Singapur-Chow-Mei-Spaß bezeichnet wird, ist dieses Gericht nicht nur in Singapur zu finden. Der chinesische Name dieses Rezepts für gebratene Reisnudeln lautet “星州炒米粉” und wird normalerweise in Teerestaurants in Südchina und Hongkong serviert. Es vereint wirklich mehrere interessante Zutaten wie zum Beispiel chinesisches Char Siu oder Wurst und goldenes Currypulver aus Indien. Übrigens ist Currypulver mittlerweile zu einem sehr beliebten Küchengewürz in der chinesischen Küche geworden. Und Sie sollten sich nicht wundern, wenn Sie hören, dass das geschmorte Rindfleisch mit Curry und Kartoffeln jetzt zu den Top 20 der beliebtesten Gerichte in China gehört. Egal woher es kommt und warum es als Singapore Mei Fun bezeichnet wird, wir können einfach lecker genießen Geschirr.

Hier ein paar Tipps zu den Zutaten

  • Für das Curry ist goldenes Curry mit Pulver und Paste sehr zu empfehlen, da es viel Kurkumapulver enthält und so dem fertigen Gericht eine goldene Farbe verleiht.
  • Über Char Siu, wenn Sie einfach keine Store-Version von Char Siu finden und nicht daran interessiert sind, auch zu Hause welche herzustellen. Sie können es durch chinesische Wurst oder Speck ersetzen.

  • Über den Mei-Spaß (Mai-Spaß): In diesem Rezept werden normalerweise getrocknete dünne Reisnudeln verwendet. Darüber hinaus haben wir flache Reisnudeln, die im Beef Chow Fun verwendet werden. Verwenden Sie für dieses Rezept nach Möglichkeit taiwanesischen Mei-Fun, da die meisten hochwertigen taiwanesischen Mei-Fun eine bessere Textur bieten und Sie nicht mit gebrochenen Reisnudeln enden.

Etwa 1/2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und ein dünnes Omelett zubereiten. Dann das Eieromelett nach dem Abkühlen auf deinem Schneidebrett zerkleinern.

Etwa 1 Esslöffel Öl im Wok auf mittlerer Flamme erhitzen. Garnelen und Char Siu-Fleisch oder -Wurst oder -Schinken hinzugeben und etwa 10 bis 20 Sekunden braten, bis Aroma entsteht. Fügen Sie andere Beilagen wie Karotten, grüne Paprika, Zwiebeln und Kohl hinzu und braten Sie sie weitere 30 Sekunden lang oder bis sie leicht weich sind. Die Curry-Power auf der Mischung verteilen und gut vermischen.

Fügen Sie Reisnudeln hinzu und rühren Sie danach die Wok-Sauce ein. Machen Sie schnelle Bewegungen, um den gesamten Inhalt gleichmäßig mit der Wok-Sauce zu bestreichen.


Singapur Mei Fun (Mai Fun)

Ich habe vor ungefähr einer Woche eine Anfrage erhalten, wie man Singapur gebratene Mei mit chinesischem Essen zum Mitnehmen zubereiten kann (Mai Fun). Vor dieser Anfrage hatte ich keine Ahnung, wie beliebt dieses Gericht außerhalb Chinas ist. Die Popularität ist es jedoch wirklich wert.

Ich denke, Sie sind vielleicht ziemlich verwirrt, warum dieses Essen aus Singapur auf der chinesischen Speisekarte zum Mitnehmen erscheint. Obwohl es als Singapur-Chow-Mei-Spaß bezeichnet wird, ist dieses Gericht nicht nur in Singapur zu finden. Der chinesische Name dieses Rezepts für gebratene Reisnudeln lautet “星州炒米粉” und wird normalerweise in Teerestaurants in Südchina und Hongkong serviert. Es vereint wirklich mehrere interessante Zutaten wie zum Beispiel chinesisches Char Siu oder Wurst und goldenes Currypulver aus Indien. Übrigens ist Currypulver mittlerweile zu einem sehr beliebten Küchengewürz in der chinesischen Küche geworden. Und Sie sollten sich nicht wundern, wenn Sie hören, dass das geschmorte Rindfleisch mit Curry und Kartoffeln jetzt zu den Top 20 der beliebtesten Gerichte in China gehört. Egal woher es kommt und warum es als Singapore Mei Fun bezeichnet wird, wir können einfach lecker genießen Geschirr.

Hier ein paar Tipps zu den Zutaten

  • Für das Curry ist goldenes Curry mit Pulver und Paste sehr zu empfehlen, da es viel Kurkumapulver enthält und so dem fertigen Gericht eine goldene Farbe verleiht.
  • Über Char Siu, wenn Sie einfach keine Store-Version von Char Siu finden und nicht daran interessiert sind, auch zu Hause welche herzustellen. Sie können es durch chinesische Wurst oder Speck ersetzen.

  • Über den Mei-Spaß (Mai-Spaß): In diesem Rezept werden normalerweise getrocknete dünne Reisnudeln verwendet. Darüber hinaus haben wir flache Reisnudeln, die im Beef Chow Fun verwendet werden. Verwenden Sie nach Möglichkeit Taiwanese Mei Fun für dieses Rezept, da die meisten hochwertigen taiwanesischen Mei Fun eine bessere Textur bieten und Sie nicht mit Bruchreisnudeln enden.

Etwa 1/2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und ein dünnes Omelett zubereiten. Dann das Eieromelett nach dem Abkühlen auf deinem Schneidebrett zerkleinern.

Etwa 1 Esslöffel Öl im Wok auf mittlerer Flamme erhitzen. Garnelen und Char Siu-Fleisch oder -Wurst oder -Schinken hinzugeben und etwa 10 bis 20 Sekunden braten, bis Aroma entsteht. Fügen Sie andere Beilagen wie Karotten, grüne Paprika, Zwiebeln und Kohl hinzu und braten Sie sie weitere 30 Sekunden lang oder bis sie leicht weich sind. Die Curry-Power auf der Mischung verteilen und gut vermischen.

Fügen Sie Reisnudeln hinzu und rühren Sie danach die Wok-Sauce ein. Machen Sie schnelle Bewegungen, um den gesamten Inhalt gleichmäßig mit der Wok-Sauce zu bestreichen.


Singapur Mei Fun (Mai Fun)

Ich habe vor ungefähr einer Woche eine Anfrage erhalten, wie man Singapur gebratene Mei mit chinesischem Essen zum Mitnehmen versüßt (Mai Fun). Vor dieser Anfrage hatte ich keine Ahnung, wie beliebt dieses Gericht außerhalb Chinas ist. Die Popularität ist es jedoch wirklich wert.

Ich denke, Sie sind vielleicht ziemlich verwirrt, warum dieses Essen aus Singapur auf der chinesischen Speisekarte zum Mitnehmen erscheint. Obwohl es als Singapur-Chow-Mei-Spaß bezeichnet wird, ist dieses Gericht nicht nur in Singapur zu finden. Der chinesische Name dieses Rezepts für gebratene Reisnudeln lautet “星州炒米粉” und wird normalerweise in Teerestaurants in Südchina und Hongkong serviert. Es vereint wirklich mehrere interessante Zutaten wie zum Beispiel chinesisches Char Siu oder Wurst und goldenes Currypulver aus Indien. Übrigens ist Currypulver mittlerweile zu einem sehr beliebten Küchengewürz in der chinesischen Küche geworden. Und Sie sollten sich nicht wundern, wenn Sie hören, dass das geschmorte Rindfleisch mit Curry und Kartoffeln jetzt zu den Top 20 der beliebtesten Gerichte in China gehört. Egal woher es kommt und warum es als Singapore Mei Fun bezeichnet wird, wir können einfach lecker genießen Geschirr.

Hier ein paar Tipps zu den Zutaten

  • Für das Curry ist goldenes Curry mit Pulver und Paste sehr zu empfehlen, da es viel Kurkumapulver enthält und so dem fertigen Gericht eine goldene Farbe verleiht.
  • Über Char Siu, wenn Sie einfach keine Store-Version von Char Siu finden und nicht daran interessiert sind, auch zu Hause welche herzustellen. Sie können es durch chinesische Wurst oder Speck ersetzen.

  • Über den Mei-Spaß (Mai-Spaß): In diesem Rezept werden normalerweise getrocknete dünne Reisnudeln verwendet. Darüber hinaus haben wir flache Reisnudeln, die im Beef Chow Fun verwendet werden. Verwenden Sie nach Möglichkeit Taiwanese Mei Fun für dieses Rezept, da die meisten hochwertigen taiwanesischen Mei Fun eine bessere Textur bieten und Sie nicht mit Bruchreisnudeln enden.

Etwa 1/2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und ein dünnes Omelett zubereiten. Dann das Eieromelett nach dem Abkühlen auf deinem Schneidebrett zerkleinern.

Etwa 1 Esslöffel Öl im Wok auf mittlerer Flamme erhitzen. Garnelen und Char Siu-Fleisch oder -Wurst oder -Schinken hinzugeben und etwa 10 bis 20 Sekunden braten, bis Aroma entsteht. Fügen Sie andere Beilagen wie Karotten, grüne Paprika, Zwiebeln und Kohl hinzu und braten Sie sie weitere 30 Sekunden lang oder bis sie leicht weich sind. Die Curry-Power auf der Mischung verteilen und gut vermischen.

Fügen Sie Reisnudeln hinzu und rühren Sie danach die Wok-Sauce ein. Machen Sie schnelle Bewegungen, um den gesamten Inhalt gleichmäßig mit der Wok-Sauce zu bestreichen.


Singapur Mei Fun (Mai Fun)

Ich habe vor ungefähr einer Woche eine Anfrage erhalten, wie man Singapur gebratene Mei mit chinesischem Essen zum Mitnehmen versüßt (Mai Fun). Vor dieser Anfrage hatte ich keine Ahnung, wie beliebt dieses Gericht außerhalb Chinas ist. Die Popularität ist es jedoch wirklich wert.

Ich denke, Sie sind vielleicht ziemlich verwirrt, warum dieses Essen aus Singapur auf der chinesischen Speisekarte zum Mitnehmen erscheint. Obwohl es als Singapur-Chow-Mei-Spaß bezeichnet wird, ist dieses Gericht nicht nur in Singapur zu finden. Der chinesische Name dieses Rezepts für gebratene Reisnudeln lautet “星州炒米粉” und wird normalerweise in Teerestaurants in Südchina und Hongkong serviert. Es vereint wirklich mehrere interessante Zutaten wie zum Beispiel chinesisches Char Siu oder Wurst und goldenes Currypulver aus Indien. Übrigens ist Currypulver mittlerweile zu einem sehr beliebten Küchengewürz in der chinesischen Küche geworden. Und Sie sollten sich nicht wundern, wenn Sie hören, dass das geschmorte Rindfleisch mit Curry und Kartoffeln jetzt zu den Top 20 der beliebtesten Gerichte in China gehört. Egal woher es kommt und warum es als Singapore Mei Fun bezeichnet wird, wir können einfach lecker genießen Geschirr.

Hier ein paar Tipps zu den Zutaten

  • Für das Curry ist goldenes Curry mit Pulver und Paste sehr zu empfehlen, da es viel Kurkumapulver enthält und so dem fertigen Gericht eine goldene Farbe verleiht.
  • Über Char Siu, wenn Sie einfach keine Store-Version von Char Siu finden und nicht daran interessiert sind, auch zu Hause welche herzustellen. Sie können es durch chinesische Wurst oder Speck ersetzen.

  • Über den Mei-Spaß (Mai-Spaß): In diesem Rezept werden normalerweise getrocknete dünne Reisnudeln verwendet. Darüber hinaus haben wir flache Reisnudeln, die im Beef Chow Fun verwendet werden. Verwenden Sie nach Möglichkeit Taiwanese Mei Fun für dieses Rezept, da die meisten hochwertigen taiwanesischen Mei Fun eine bessere Textur bieten und Sie nicht mit Bruchreisnudeln enden.

Etwa 1/2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und ein dünnes Omelett zubereiten. Dann zerkleinern Sie das Eieromelett nach dem Abkühlen auf Ihrem Schneidebrett.

Etwa 1 Esslöffel Öl im Wok auf mittlerer Flamme erhitzen. Garnelen und Char Siu-Fleisch oder -Wurst oder -Schinken hinzugeben und etwa 10 bis 20 Sekunden braten, bis Aroma entsteht. Fügen Sie andere Beilagen wie Karotten, grüne Paprika, Zwiebeln und Kohl hinzu und braten Sie sie weitere 30 Sekunden lang oder bis sie leicht weich sind. Die Curry-Power auf der Mischung verteilen und gut vermischen.

Fügen Sie Reisnudeln hinzu und rühren Sie danach die Wok-Sauce ein. Machen Sie schnelle Bewegungen, um den gesamten Inhalt gleichmäßig mit der Wok-Sauce zu bestreichen.


Singapur Mei Fun (Mai Fun)

Ich habe vor ungefähr einer Woche eine Anfrage erhalten, wie man Singapur gebratene Mei mit chinesischem Essen zum Mitnehmen zubereiten kann (Mai Fun). Vor dieser Anfrage hatte ich keine Ahnung, wie beliebt dieses Gericht außerhalb Chinas ist. Die Popularität ist es jedoch wirklich wert.

Ich denke, Sie sind vielleicht ziemlich verwirrt, warum dieses Essen aus Singapur auf der chinesischen Speisekarte zum Mitnehmen erscheint. Obwohl es als Singapur-Chow-Mei-Spaß bezeichnet wird, ist dieses Gericht nicht nur in Singapur zu finden. Der chinesische Name dieses Rezepts für gebratene Reisnudeln lautet “星州炒米粉” und wird normalerweise in Teerestaurants in Südchina und Hongkong serviert. Es vereint wirklich mehrere interessante Zutaten wie zum Beispiel chinesisches Char Siu oder Wurst und goldenes Currypulver aus Indien. Übrigens ist Currypulver mittlerweile zu einem sehr beliebten Küchengewürz in der chinesischen Küche geworden. Und Sie sollten sich nicht wundern, wenn Sie hören, dass das geschmorte Rindfleisch mit Curry und Kartoffeln jetzt zu den Top 20 der beliebtesten Gerichte in China gehört. Egal woher es kommt und warum es als Singapore Mei Fun bezeichnet wird, wir können einfach lecker genießen Geschirr.

Hier ein paar Tipps zu den Zutaten

  • Für das Curry ist goldenes Curry mit Pulver und Paste sehr zu empfehlen, da es viel Kurkumapulver enthält und so dem fertigen Gericht eine goldene Farbe verleiht.
  • Über Char Siu, wenn Sie einfach keine Store-Version von Char Siu finden und nicht daran interessiert sind, auch zu Hause welche herzustellen. Sie können es durch chinesische Wurst oder Speck ersetzen.

  • Über den Mei-Spaß (Mai-Spaß): In diesem Rezept werden normalerweise getrocknete dünne Reisnudeln verwendet. Darüber hinaus haben wir flache Reisnudeln, die im Beef Chow Fun verwendet werden. Verwenden Sie für dieses Rezept nach Möglichkeit taiwanesischen Mei-Fun, da die meisten hochwertigen taiwanesischen Mei-Fun eine bessere Textur bieten und Sie nicht mit gebrochenen Reisnudeln enden.

Etwa 1/2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und ein dünnes Omelett zubereiten. Dann das Eieromelett nach dem Abkühlen auf deinem Schneidebrett zerkleinern.

Etwa 1 Esslöffel Öl im Wok auf mittlerer Flamme erhitzen. Garnelen und Char Siu-Fleisch oder -Wurst oder -Schinken hinzugeben und etwa 10 bis 20 Sekunden braten, bis Aroma entsteht. Fügen Sie andere Beilagen wie Karotten, grüne Paprika, Zwiebeln und Kohl hinzu und braten Sie sie weitere 30 Sekunden lang oder bis sie leicht weich sind. Die Curry-Power auf der Mischung verteilen und gut vermischen.

Fügen Sie Reisnudeln hinzu und rühren Sie danach die Wok-Sauce ein. Machen Sie schnelle Bewegungen, um den gesamten Inhalt gleichmäßig mit der Wok-Sauce zu bestreichen.


Singapur Mei Fun (Mai Fun)

Ich habe vor ungefähr einer Woche eine Anfrage erhalten, wie man Singapur gebratene Mei mit chinesischem Essen zum Mitnehmen zubereiten kann (Mai Fun). Vor dieser Anfrage hatte ich keine Ahnung, wie beliebt dieses Gericht außerhalb Chinas ist. Die Popularität ist es jedoch wirklich wert.

Ich denke, Sie sind vielleicht ziemlich verwirrt, warum dieses Essen aus Singapur auf der chinesischen Speisekarte zum Mitnehmen erscheint. Obwohl es als Singapur-Chow-Mei-Spaß bezeichnet wird, ist dieses Gericht nicht nur in Singapur zu finden. Der chinesische Name dieses Rezepts für gebratene Reisnudeln lautet “星州炒米粉” und wird normalerweise in Teerestaurants in Südchina und Hongkong serviert. Es vereint wirklich mehrere interessante Zutaten wie zum Beispiel chinesisches Char Siu oder Wurst und goldenes Currypulver aus Indien. Übrigens ist Currypulver mittlerweile zu einem sehr beliebten Küchengewürz in der chinesischen Küche geworden. Und Sie sollten sich nicht wundern, wenn Sie hören, dass das geschmorte Rindfleisch mit Curry und Kartoffeln jetzt zu den Top 20 der beliebtesten Gerichte in China gehört. Egal woher es kommt und warum es als Singapore Mei Fun bezeichnet wird, wir können einfach lecker genießen Geschirr.

Hier ein paar Tipps zu den Zutaten

  • Für das Curry ist goldenes Curry mit Pulver und Paste sehr zu empfehlen, da es viel Kurkumapulver enthält und so dem fertigen Gericht eine goldene Farbe verleiht.
  • Über Char Siu, wenn Sie einfach keine Store-Version von Char Siu finden und nicht daran interessiert sind, auch zu Hause welche herzustellen. Sie können es durch chinesische Wurst oder Speck ersetzen.

  • Über den Mei-Spaß (Mai-Spaß): In diesem Rezept werden normalerweise getrocknete dünne Reisnudeln verwendet. Darüber hinaus haben wir flache Reisnudeln, die im Beef Chow Fun verwendet werden. Verwenden Sie für dieses Rezept nach Möglichkeit taiwanesischen Mei-Fun, da die meisten hochwertigen taiwanesischen Mei-Fun eine bessere Textur bieten und Sie nicht mit gebrochenen Reisnudeln enden.

Etwa 1/2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und ein dünnes Omelett zubereiten. Dann das Eieromelett nach dem Abkühlen auf deinem Schneidebrett zerkleinern.

Etwa 1 Esslöffel Öl im Wok auf mittlerer Flamme erhitzen. Garnelen und Char Siu-Fleisch oder -Wurst oder -Schinken hinzugeben und etwa 10 bis 20 Sekunden braten, bis Aroma entsteht. Fügen Sie andere Beilagen wie Karotten, grüne Paprika, Zwiebeln und Kohl hinzu und braten Sie sie weitere 30 Sekunden lang oder bis sie leicht weich sind. Die Curry-Power auf der Mischung verteilen und gut vermischen.

Fügen Sie Reisnudeln hinzu und rühren Sie danach die Wok-Sauce ein. Machen Sie schnelle Bewegungen, um den gesamten Inhalt gleichmäßig mit der Wok-Sauce zu bestreichen.


Singapur Mei Fun (Mai Fun)

Ich habe vor ungefähr einer Woche eine Anfrage erhalten, wie man Singapur gebratene Mei mit chinesischem Essen zum Mitnehmen zubereiten kann (Mai Fun). Vor dieser Anfrage hatte ich keine Ahnung, wie beliebt dieses Gericht außerhalb Chinas ist. Die Popularität ist es jedoch wirklich wert.

Ich denke, Sie sind vielleicht ziemlich verwirrt, warum dieses Essen aus Singapur auf der chinesischen Speisekarte zum Mitnehmen erscheint. Obwohl es als Singapur-Chow-Mei-Spaß bezeichnet wird, ist dieses Gericht nicht nur in Singapur zu finden. Der chinesische Name dieses Rezepts für gebratene Reisnudeln lautet “星州炒米粉” und wird normalerweise in Teerestaurants in Südchina und Hongkong serviert. Es vereint wirklich mehrere interessante Zutaten wie zum Beispiel chinesisches Char Siu oder Wurst und goldenes Currypulver aus Indien. Übrigens ist Currypulver mittlerweile zu einem sehr beliebten Küchengewürz in der chinesischen Küche geworden. Und Sie sollten sich nicht wundern, wenn Sie hören, dass das geschmorte Rindfleisch mit Curry und Kartoffeln jetzt zu den Top 20 der beliebtesten Gerichte in China gehört. Egal woher es kommt und warum es als Singapore Mei Fun bezeichnet wird, wir können einfach lecker genießen Geschirr.

Hier ein paar Tipps zu den Zutaten

  • Für das Curry ist goldenes Curry mit Pulver und Paste sehr zu empfehlen, da es viel Kurkumapulver enthält und so dem fertigen Gericht eine goldene Farbe verleiht.
  • Über Char Siu, wenn Sie einfach keine Store-Version von Char Siu finden und nicht daran interessiert sind, auch zu Hause welche herzustellen. Sie können es durch chinesische Wurst oder Speck ersetzen.

  • Über den Mei-Spaß (Mai-Spaß): In diesem Rezept werden normalerweise getrocknete dünne Reisnudeln verwendet. Darüber hinaus haben wir flache Reisnudeln, die im Beef Chow Fun verwendet werden. Verwenden Sie nach Möglichkeit Taiwanese Mei Fun für dieses Rezept, da die meisten hochwertigen taiwanesischen Mei Fun eine bessere Textur bieten und Sie nicht mit Bruchreisnudeln enden.

Etwa 1/2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und ein dünnes Omelett zubereiten. Dann das Eieromelett nach dem Abkühlen auf deinem Schneidebrett zerkleinern.

Etwa 1 Esslöffel Öl im Wok auf mittlerer Flamme erhitzen. Garnelen und Char Siu-Fleisch oder -Wurst oder -Schinken hinzugeben und etwa 10 bis 20 Sekunden braten, bis Aroma entsteht. Fügen Sie andere Beilagen wie Karotten, grüne Paprika, Zwiebeln und Kohl hinzu und braten Sie sie weitere 30 Sekunden lang oder bis sie leicht weich sind. Die Curry-Power auf der Mischung verteilen und gut vermischen.

Fügen Sie Reisnudeln hinzu und rühren Sie danach die Wok-Sauce ein. Machen Sie schnelle Bewegungen, um den gesamten Inhalt gleichmäßig mit der Wok-Sauce zu bestreichen.


Singapur Mei Fun (Mai Fun)

I have received one request about how to make Chinese takeout Singapore fried Mei fun (Mai Fun)around one week ago. Before that request, I totally had no idea about how popular this dish is outside China. However it is really worth the popularity.

I guess you might be quite confused why this Singapore stuff food appears on Chinese takeout menu. Although it is named as Singapore chow Mei fun, this dish is not unique to Singapore. The Chinese name of this pan fried rice noodle recipe is “星州炒米粉” and it is usually served in tea restaurant in southern China and Hong Kong. It really combines several interesting ingredients for example Chinese char siu or sausage and golden curry powder from India. By the way, curry powder has become a really popular kitchen seasoning in Chinese kitchen now. And you should not feel surprised when hearing the stewed beef with curry and potato has been ranked as top 20 popular dishes in China now.Anyway, no matter where it comes from and why it is named as Singapore Mei fun, we can just enjoy yummy dishes.

Here are some tips about the ingredients

  • For the curry, golden curry including powder and paste is high recommended since it contains large amount of turmeric powder, thus giving a golden color of the final dish.
  • About Char Siu, if you just cannot find any store version Char Siu and not interested in making some at home too. You can replace it with Chinese sausage or bacon.

  • About the Mei fun (Mai Fun): In this recipe, dried thin rice noodle is usually used. In addition, we have flat rice noodles used in beef chow fun. If possible, use Taiwanese Mei fun for this recipe because most of high quality Taiwanese Mei Fun provides a better texture and you will not end up with broken rice noodles.

Heat up around 1/2 tablespoon oil in pan and make a thin omelet. Then shred the egg omelet on your cutting board after cooling down.

Heat up around 1 tablespoon oil in wok over medium fire. Add shrimp and Char Siu meat or sausage or ham to fry for around 10 to 20 seconds until aroma. Add other side ingredients including carrot, green pepper, onion and cabbage to fry for another 30 seconds or until they are slightly soften. Spread the curry power on the mixture and mix well.

Add rice noodles in and after that stir in the stir fry sauce in. Make quick movements to coat all the contents with stir fry sauce evenly.


Singapore Mei Fun (Mai Fun)

I have received one request about how to make Chinese takeout Singapore fried Mei fun (Mai Fun)around one week ago. Before that request, I totally had no idea about how popular this dish is outside China. However it is really worth the popularity.

I guess you might be quite confused why this Singapore stuff food appears on Chinese takeout menu. Although it is named as Singapore chow Mei fun, this dish is not unique to Singapore. The Chinese name of this pan fried rice noodle recipe is “星州炒米粉” and it is usually served in tea restaurant in southern China and Hong Kong. It really combines several interesting ingredients for example Chinese char siu or sausage and golden curry powder from India. By the way, curry powder has become a really popular kitchen seasoning in Chinese kitchen now. And you should not feel surprised when hearing the stewed beef with curry and potato has been ranked as top 20 popular dishes in China now.Anyway, no matter where it comes from and why it is named as Singapore Mei fun, we can just enjoy yummy dishes.

Here are some tips about the ingredients

  • For the curry, golden curry including powder and paste is high recommended since it contains large amount of turmeric powder, thus giving a golden color of the final dish.
  • About Char Siu, if you just cannot find any store version Char Siu and not interested in making some at home too. You can replace it with Chinese sausage or bacon.

  • About the Mei fun (Mai Fun): In this recipe, dried thin rice noodle is usually used. In addition, we have flat rice noodles used in beef chow fun. If possible, use Taiwanese Mei fun for this recipe because most of high quality Taiwanese Mei Fun provides a better texture and you will not end up with broken rice noodles.

Heat up around 1/2 tablespoon oil in pan and make a thin omelet. Then shred the egg omelet on your cutting board after cooling down.

Heat up around 1 tablespoon oil in wok over medium fire. Add shrimp and Char Siu meat or sausage or ham to fry for around 10 to 20 seconds until aroma. Add other side ingredients including carrot, green pepper, onion and cabbage to fry for another 30 seconds or until they are slightly soften. Spread the curry power on the mixture and mix well.

Add rice noodles in and after that stir in the stir fry sauce in. Make quick movements to coat all the contents with stir fry sauce evenly.


Singapore Mei Fun (Mai Fun)

I have received one request about how to make Chinese takeout Singapore fried Mei fun (Mai Fun)around one week ago. Before that request, I totally had no idea about how popular this dish is outside China. However it is really worth the popularity.

I guess you might be quite confused why this Singapore stuff food appears on Chinese takeout menu. Although it is named as Singapore chow Mei fun, this dish is not unique to Singapore. The Chinese name of this pan fried rice noodle recipe is “星州炒米粉” and it is usually served in tea restaurant in southern China and Hong Kong. It really combines several interesting ingredients for example Chinese char siu or sausage and golden curry powder from India. By the way, curry powder has become a really popular kitchen seasoning in Chinese kitchen now. And you should not feel surprised when hearing the stewed beef with curry and potato has been ranked as top 20 popular dishes in China now.Anyway, no matter where it comes from and why it is named as Singapore Mei fun, we can just enjoy yummy dishes.

Here are some tips about the ingredients

  • For the curry, golden curry including powder and paste is high recommended since it contains large amount of turmeric powder, thus giving a golden color of the final dish.
  • About Char Siu, if you just cannot find any store version Char Siu and not interested in making some at home too. You can replace it with Chinese sausage or bacon.

  • About the Mei fun (Mai Fun): In this recipe, dried thin rice noodle is usually used. In addition, we have flat rice noodles used in beef chow fun. If possible, use Taiwanese Mei fun for this recipe because most of high quality Taiwanese Mei Fun provides a better texture and you will not end up with broken rice noodles.

Heat up around 1/2 tablespoon oil in pan and make a thin omelet. Then shred the egg omelet on your cutting board after cooling down.

Heat up around 1 tablespoon oil in wok over medium fire. Add shrimp and Char Siu meat or sausage or ham to fry for around 10 to 20 seconds until aroma. Add other side ingredients including carrot, green pepper, onion and cabbage to fry for another 30 seconds or until they are slightly soften. Spread the curry power on the mixture and mix well.

Add rice noodles in and after that stir in the stir fry sauce in. Make quick movements to coat all the contents with stir fry sauce evenly.


Singapore Mei Fun (Mai Fun)

I have received one request about how to make Chinese takeout Singapore fried Mei fun (Mai Fun)around one week ago. Before that request, I totally had no idea about how popular this dish is outside China. However it is really worth the popularity.

I guess you might be quite confused why this Singapore stuff food appears on Chinese takeout menu. Although it is named as Singapore chow Mei fun, this dish is not unique to Singapore. The Chinese name of this pan fried rice noodle recipe is “星州炒米粉” and it is usually served in tea restaurant in southern China and Hong Kong. It really combines several interesting ingredients for example Chinese char siu or sausage and golden curry powder from India. By the way, curry powder has become a really popular kitchen seasoning in Chinese kitchen now. And you should not feel surprised when hearing the stewed beef with curry and potato has been ranked as top 20 popular dishes in China now.Anyway, no matter where it comes from and why it is named as Singapore Mei fun, we can just enjoy yummy dishes.

Here are some tips about the ingredients

  • For the curry, golden curry including powder and paste is high recommended since it contains large amount of turmeric powder, thus giving a golden color of the final dish.
  • About Char Siu, if you just cannot find any store version Char Siu and not interested in making some at home too. You can replace it with Chinese sausage or bacon.

  • About the Mei fun (Mai Fun): In this recipe, dried thin rice noodle is usually used. In addition, we have flat rice noodles used in beef chow fun. If possible, use Taiwanese Mei fun for this recipe because most of high quality Taiwanese Mei Fun provides a better texture and you will not end up with broken rice noodles.

Heat up around 1/2 tablespoon oil in pan and make a thin omelet. Then shred the egg omelet on your cutting board after cooling down.

Heat up around 1 tablespoon oil in wok over medium fire. Add shrimp and Char Siu meat or sausage or ham to fry for around 10 to 20 seconds until aroma. Add other side ingredients including carrot, green pepper, onion and cabbage to fry for another 30 seconds or until they are slightly soften. Spread the curry power on the mixture and mix well.

Add rice noodles in and after that stir in the stir fry sauce in. Make quick movements to coat all the contents with stir fry sauce evenly.


Singapore Mei Fun (Mai Fun)

I have received one request about how to make Chinese takeout Singapore fried Mei fun (Mai Fun)around one week ago. Before that request, I totally had no idea about how popular this dish is outside China. However it is really worth the popularity.

I guess you might be quite confused why this Singapore stuff food appears on Chinese takeout menu. Although it is named as Singapore chow Mei fun, this dish is not unique to Singapore. The Chinese name of this pan fried rice noodle recipe is “星州炒米粉” and it is usually served in tea restaurant in southern China and Hong Kong. It really combines several interesting ingredients for example Chinese char siu or sausage and golden curry powder from India. By the way, curry powder has become a really popular kitchen seasoning in Chinese kitchen now. And you should not feel surprised when hearing the stewed beef with curry and potato has been ranked as top 20 popular dishes in China now.Anyway, no matter where it comes from and why it is named as Singapore Mei fun, we can just enjoy yummy dishes.

Here are some tips about the ingredients

  • For the curry, golden curry including powder and paste is high recommended since it contains large amount of turmeric powder, thus giving a golden color of the final dish.
  • About Char Siu, if you just cannot find any store version Char Siu and not interested in making some at home too. You can replace it with Chinese sausage or bacon.

  • About the Mei fun (Mai Fun): In this recipe, dried thin rice noodle is usually used. In addition, we have flat rice noodles used in beef chow fun. If possible, use Taiwanese Mei fun for this recipe because most of high quality Taiwanese Mei Fun provides a better texture and you will not end up with broken rice noodles.

Heat up around 1/2 tablespoon oil in pan and make a thin omelet. Then shred the egg omelet on your cutting board after cooling down.

Heat up around 1 tablespoon oil in wok over medium fire. Add shrimp and Char Siu meat or sausage or ham to fry for around 10 to 20 seconds until aroma. Add other side ingredients including carrot, green pepper, onion and cabbage to fry for another 30 seconds or until they are slightly soften. Spread the curry power on the mixture and mix well.

Add rice noodles in and after that stir in the stir fry sauce in. Make quick movements to coat all the contents with stir fry sauce evenly.


Singapore Mei Fun (Mai Fun)

I have received one request about how to make Chinese takeout Singapore fried Mei fun (Mai Fun)around one week ago. Before that request, I totally had no idea about how popular this dish is outside China. However it is really worth the popularity.

I guess you might be quite confused why this Singapore stuff food appears on Chinese takeout menu. Although it is named as Singapore chow Mei fun, this dish is not unique to Singapore. The Chinese name of this pan fried rice noodle recipe is “星州炒米粉” and it is usually served in tea restaurant in southern China and Hong Kong. It really combines several interesting ingredients for example Chinese char siu or sausage and golden curry powder from India. By the way, curry powder has become a really popular kitchen seasoning in Chinese kitchen now. And you should not feel surprised when hearing the stewed beef with curry and potato has been ranked as top 20 popular dishes in China now.Anyway, no matter where it comes from and why it is named as Singapore Mei fun, we can just enjoy yummy dishes.

Here are some tips about the ingredients

  • For the curry, golden curry including powder and paste is high recommended since it contains large amount of turmeric powder, thus giving a golden color of the final dish.
  • About Char Siu, if you just cannot find any store version Char Siu and not interested in making some at home too. You can replace it with Chinese sausage or bacon.

  • About the Mei fun (Mai Fun): In this recipe, dried thin rice noodle is usually used. In addition, we have flat rice noodles used in beef chow fun. If possible, use Taiwanese Mei fun for this recipe because most of high quality Taiwanese Mei Fun provides a better texture and you will not end up with broken rice noodles.

Heat up around 1/2 tablespoon oil in pan and make a thin omelet. Then shred the egg omelet on your cutting board after cooling down.

Heat up around 1 tablespoon oil in wok over medium fire. Add shrimp and Char Siu meat or sausage or ham to fry for around 10 to 20 seconds until aroma. Add other side ingredients including carrot, green pepper, onion and cabbage to fry for another 30 seconds or until they are slightly soften. Spread the curry power on the mixture and mix well.

Add rice noodles in and after that stir in the stir fry sauce in. Make quick movements to coat all the contents with stir fry sauce evenly.


Singapore Mei Fun (Mai Fun)

I have received one request about how to make Chinese takeout Singapore fried Mei fun (Mai Fun)around one week ago. Before that request, I totally had no idea about how popular this dish is outside China. However it is really worth the popularity.

I guess you might be quite confused why this Singapore stuff food appears on Chinese takeout menu. Although it is named as Singapore chow Mei fun, this dish is not unique to Singapore. The Chinese name of this pan fried rice noodle recipe is “星州炒米粉” and it is usually served in tea restaurant in southern China and Hong Kong. It really combines several interesting ingredients for example Chinese char siu or sausage and golden curry powder from India. By the way, curry powder has become a really popular kitchen seasoning in Chinese kitchen now. And you should not feel surprised when hearing the stewed beef with curry and potato has been ranked as top 20 popular dishes in China now.Anyway, no matter where it comes from and why it is named as Singapore Mei fun, we can just enjoy yummy dishes.

Here are some tips about the ingredients

  • For the curry, golden curry including powder and paste is high recommended since it contains large amount of turmeric powder, thus giving a golden color of the final dish.
  • About Char Siu, if you just cannot find any store version Char Siu and not interested in making some at home too. You can replace it with Chinese sausage or bacon.

  • About the Mei fun (Mai Fun): In this recipe, dried thin rice noodle is usually used. In addition, we have flat rice noodles used in beef chow fun. If possible, use Taiwanese Mei fun for this recipe because most of high quality Taiwanese Mei Fun provides a better texture and you will not end up with broken rice noodles.

Heat up around 1/2 tablespoon oil in pan and make a thin omelet. Then shred the egg omelet on your cutting board after cooling down.

Heat up around 1 tablespoon oil in wok over medium fire. Add shrimp and Char Siu meat or sausage or ham to fry for around 10 to 20 seconds until aroma. Add other side ingredients including carrot, green pepper, onion and cabbage to fry for another 30 seconds or until they are slightly soften. Spread the curry power on the mixture and mix well.

Add rice noodles in and after that stir in the stir fry sauce in. Make quick movements to coat all the contents with stir fry sauce evenly.


Singapore Mei Fun (Mai Fun)

I have received one request about how to make Chinese takeout Singapore fried Mei fun (Mai Fun)around one week ago. Before that request, I totally had no idea about how popular this dish is outside China. However it is really worth the popularity.

I guess you might be quite confused why this Singapore stuff food appears on Chinese takeout menu. Although it is named as Singapore chow Mei fun, this dish is not unique to Singapore. The Chinese name of this pan fried rice noodle recipe is “星州炒米粉” and it is usually served in tea restaurant in southern China and Hong Kong. It really combines several interesting ingredients for example Chinese char siu or sausage and golden curry powder from India. By the way, curry powder has become a really popular kitchen seasoning in Chinese kitchen now. And you should not feel surprised when hearing the stewed beef with curry and potato has been ranked as top 20 popular dishes in China now.Anyway, no matter where it comes from and why it is named as Singapore Mei fun, we can just enjoy yummy dishes.

Here are some tips about the ingredients

  • For the curry, golden curry including powder and paste is high recommended since it contains large amount of turmeric powder, thus giving a golden color of the final dish.
  • About Char Siu, if you just cannot find any store version Char Siu and not interested in making some at home too. You can replace it with Chinese sausage or bacon.

  • About the Mei fun (Mai Fun): In this recipe, dried thin rice noodle is usually used. In addition, we have flat rice noodles used in beef chow fun. If possible, use Taiwanese Mei fun for this recipe because most of high quality Taiwanese Mei Fun provides a better texture and you will not end up with broken rice noodles.

Heat up around 1/2 tablespoon oil in pan and make a thin omelet. Then shred the egg omelet on your cutting board after cooling down.

Heat up around 1 tablespoon oil in wok over medium fire. Add shrimp and Char Siu meat or sausage or ham to fry for around 10 to 20 seconds until aroma. Add other side ingredients including carrot, green pepper, onion and cabbage to fry for another 30 seconds or until they are slightly soften. Spread the curry power on the mixture and mix well.

Add rice noodles in and after that stir in the stir fry sauce in. Make quick movements to coat all the contents with stir fry sauce evenly.



Bemerkungen:

  1. Taron

    verrückt werden

  2. Sargent

    Es ist ein Sonderfall ..

  3. Fetaxe

    Die sehr lustige Nachricht ist bemerkenswert

  4. Nahn

    WAS FÜR MICH, EINMAL SIE SEHEN KÖNNEN



Eine Nachricht schreiben