at.blackmilkmag.com
Neue Rezepte

Rezept für geschmorte Rinderrippchen

Rezept für geschmorte Rinderrippchen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


  • Rezepte
  • Zutaten
  • Fleisch und Geflügel
  • Rindfleisch
  • Sauerbraten

Dies ist ein köstliches traditionelles koreanisches Gericht, das auch als Galbi Jjim bekannt ist. Hervorragend zu normalem Reis.

13 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 8

  • Soße
  • 350ml Sojasauce
  • 3 Esslöffel Sesamöl
  • 2 Esslöffel fein gehackter Knoblauch
  • 1 Esslöffel fein gehackte frische Ingwerwurzel
  • 1 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 4 Esslöffel dunkelbrauner weicher Zucker
  • 600ml Wasser
  • 125ml Reiswein
  • 80g Birne, geschält und gerieben
  • 1 Kiwi, geschält und püriert
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Prise gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Rippen
  • 1,8 kg Rinderrippchen
  • 1 Karotte, in große Würfel geschnitten
  • 2 Kartoffeln, geschält in große Stücke geschnitten
  • 50g gehackte Frühlingszwiebeln
  • 1 Zwiebel, in große Würfel geschnitten
  • 150g Kastanien (optional)
  • 75 g Shiitake-Pilze, in Scheiben geschnitten (optional)

MethodeVorbereitung:30min ›Kochen:2h20min ›Extra Zeit:30min Einweichen › Fertig in:3h20min

  1. Für die Sauce Sojasauce, Sesamöl, Knoblauch, frischen Ingwer, gemahlenen Ingwer, dunkelbraunen weichen Zucker, Wasser, Reiswein, Birne, Kiwi, Salz und Pfeffer in einer großen Schüssel vermengen. Zum Kombinieren verquirlen.
  2. Füllen Sie einen großen Suppentopf mit kaltem Wasser. Weichen Sie die Rippchen 30 Minuten bis 1 Stunde im Wasser ein, um Unreinheiten herauszuziehen. Rinne. Rippen Sie die Rippen ein, indem Sie flache kreuzweise Schnitte über das Fleisch schneiden.
  3. Füllen Sie den Suppentopf mit sauberem Wasser und bringen Sie es zum Kochen. Die Short Ribs 30 Minuten im Wasser köcheln lassen. Geben Sie die gekochten Rippen in den Topf zurück; Sauce einfüllen, aufkochen. Die Rippchen 60 Minuten in der Sauce köcheln lassen. Möhren, Kartoffeln, Frühlingszwiebeln, Zwiebeln, Kastanien und Shiitake-Pilze unterrühren. Köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist, mindestens 30 weitere Minuten.

Zutaten

Beef Short Ribs können bei Ihrem lokalen Metzger gekauft werden. Möglicherweise müssen Sie sie vorbestellen.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(16)

Bewertungen auf Englisch (12)

von mag

Meine Familie genießt die kurzen Rippen wirklich. Ich habe ein paar Änderungen am Rezept vorgenommen. 1 Tüte Karotten. 4 Kartoffeln. Ich habe keine Frühlingszwiebeln, Wasserkastanien oder Pilze hinzugefügt. Ich werde das auf jeden Fall wieder machen und das Rezept an meine Freunde und Familie weitergeben.-25.08.2009

von nicole1998

Wirklich gutes Rezept! Einfach und einfach. Sehr süß und salzig. Das einzige, was ich empfehle, ist, der Sauce eine zusätzliche Tasse Wasser hinzuzufügen.-09 Apr 2011

von thedonaldplum

Ich muss die falsche Sojasauce verwendet haben, denn 1 1/2 Tassen machten die Sauce ungenießbar, weil sie zu salzig war........ Ich habe nie das zusätzliche Salz hinzugefügt, das das Rezept verlangte. Da die Sauce mit Salz so überwältigend war, habe ich keine Ahnung, was der wahre Geschmack war..........-18. September 2010


  • 5 Pfund (2,25 kg) kurze Rippen vom Rind (siehe Hinweis)
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Esslöffel (30 ml) neutrales Öl, wie Gemüse oder Raps
  • 1 große gelbe Zwiebel, gehackt (ca. 1 1/2 Tassen)
  • 3 Esslöffel geschälter und geriebener frischer Ingwer (von etwa einem 3-Zoll-Knopf)
  • 6 große Knoblauchzehen, grob gehackt
  • 1 Esslöffel (12 g) chinesisches Fünf-Gewürze-Pulver
  • Schale von 2 Orangen, eine in breite Streifen, eine fein gerieben, geteilt
  • 1/2 Tasse (120ml) frischer Saft von etwa 2 mittelgroßen Orangen, geteilt
  • 1/2 Tasse (120ml) Shaoxing Reiswein (oder trockener Sherry)
  • 1 Tasse (240 ml) natriumarme Sojasauce
  • 1/4 Tasse (60 ml) ungewürzter Reisweinessig
  • 1/2 Tasse (120ml) Honig
  • 2 Esslöffel (30 ml) Sambal-Chilipaste oder chinesische Chili-Knoblauch-Sauce
  • 1/4 Tasse (60 ml) Hoisin-Sauce
  • 3 1/2 Tassen (830 ml) hausgemachte oder im Laden gekaufte natriumarme Hühnerbrühe oder Wasser, plus mehr nach Bedarf
  • 1 1/2 Esslöffel (18 g) Maisstärke gemischt mit 1 1/2 Esslöffel (20 ml) kaltem Wasser
  • 3 Frühlingszwiebeln, nur weiße und hellgrüne Teile, in dünne Scheiben geschnitten, zum Garnieren

Backofen auf 177 °C (350 °F) vorheizen. Schließen Sie alternativ einen Slow Cooker an.

Kurze Rippen mit sauberen Handtüchern trocken tupfen. Die Short Ribs auf beiden Seiten leicht mit Salz und großzügiger mit schwarzem Pfeffer würzen. Öl in einem Schmortopf bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen, bis es schimmert. Fügen Sie kurze Rippen in einer einzigen Schicht hinzu und arbeiten Sie bei Bedarf in Chargen, um ein Überfüllen des Topfes zu vermeiden. Von allen Seiten gut bräunen, dann auf einen Teller geben und beiseite stellen. Gießen Sie bis auf 2 Esslöffel (30 ml) Fett aus dem Schmortopf ab.

Zwiebel, Ingwer, Knoblauch und Fünf-Gewürze-Pulver in den Schmortopf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren kochen, bis die Zwiebeln leicht weich sind und duften, etwa 4 Minuten.

Fügen Sie Streifen von Orangenschale und 1/4 Tasse (60 ml) Orangensaft zusammen mit Reiswein oder Sherry, Sojasauce, Reisweinessig, Honig, Chilipaste, Hoisin und Hühnerbrühe oder Wasser hinzu. Umrühren, um zu kombinieren. Geben Sie die Rippchen zusammen mit den angesammelten Säften in den Schmortopf zurück. (Alternativ Rippchen, Gemüse und Flüssigkeit in den Slow Cooker geben.)

Bei Verwendung eines Slow Cookers: Stellen Sie den Slow Cooker auf hoch und kochen Sie, bis das Fleisch zart ist und sich leicht von Knochen befreit, 6 bis 8 Stunden.

Bei Verwendung eines Dutch Oven: Inhalt zum Kochen bringen, abdecken und in den Ofen geben. Kochen, bis die Rippchen weich sind, etwa 3 Stunden. Während des Kochvorgangs regelmäßig überprüfen und bei Bedarf mehr Brühe oder Wasser hinzufügen. Deckel während der letzten 20 Minuten des Garvorgangs entfernen. Das Fleisch sollte sehr zart sein, aber nicht komplett zerfallen.

Wenn das Fleisch gekocht ist, die Rippen entfernen und in einer Servierschale warm halten. Schmorflüssigkeit in einen Fettabscheider abseihen (oder Schmorflüssigkeit abseihen, dann so viel Fett wie möglich ablöffeln), dann die abgesiebte, entfettete Sauce zurück in den Topf gießen. Entsorgen Sie aromatisches Gemüse. Restliche 1/4 Tasse (60 ml) Orangensaft einrühren. Sie sollten ungefähr 3 Tassen (720 ml) Gesamtschmorflüssigkeit haben, wenn nicht, köcheln Sie, bis sie auf 3 Tassen reduziert sind. Rühren Sie gerade genug Maisstärkemischung ein, um die Sauce leicht anzudicken, und fügen Sie sie in Schritten von 1 Esslöffel hinzu (Sie benötigen möglicherweise nicht die gesamte Menge).

Die kurzen Rippen und die reduzierte Soße in den Schmortopf zurückgeben und die kurzen Rippen gut mit der Soße bestreichen. Mit Frühlingszwiebeln und der restlichen geriebenen Orangenschale bestreuen und mit Kartoffelpüree oder Polenta servieren. Übrig gebliebene Rippchen können vor dem Servieren aufgewärmt werden, oder das Fleisch kann entbeint, zerkleinert, mit Schmorflüssigkeit geworfen und zu Tacos gefaltet werden.


Das Geheimnis geschmorter Rippchen in Restaurantqualität liegt in der Sauce

Ich hatte bei der Entwicklung dieses Rezepts für Rotwein – geschmorte Rinderrippchen ein Ziel, und es war auf keinen Fall, einen Nachahmer zu produzieren Boeuf Bourguignon Rezept, bei dem das Rindfleisch zufällig kurze Rippen ist. Da es sich bei boeuf Bourguignon im einfachsten Sinne um in Rotwein geschmortes Rindfleisch handelt, mag das wie eine Unterscheidung ohne viel Grundlage klingen. Aber es gibt eine Handvoll Dinge, die in meinen Augen Boeuf-Bourguignon-Territorium signalisieren – darunter die nicht zu dicken, eintopfartigen Schmorflüssigkeiten und eine Auswahl an geschmortem Gemüse. Viele Rippchen vom Rotwein – geschmortes Rindfleisch lehnen sich zu weit in diese Richtung, und ich wollte keinen Anteil daran haben.

Was ich suchte, war etwas ganz anderes. Ich wollte Stücke von Rinderrippchen mit Knochen, die bis zur Gabel zart geschmort sind, und ich wollte sie in einer tief reduzierten Sauce glasiert haben, die dick, glänzend und klebrig ist. Ich wollte auch, dass der Geschmack der Sauce klar ist, so dass ein intensiver Rotweingeschmack durchscheint, der von einer reichen Fleischigkeit untermauert wird. Was ich im Wesentlichen wollte, ist die Art von geschmortem Short Rib-Gericht, das man normalerweise nur in einem guten Restaurant findet.

Was nach mehreren Runden der Rezeptprüfung klar wurde, ist, dass wenn ich das Rindfleisch nur in Rotwein oder einer Kombination aus Rotwein und Brühe schmore, mich keine Reduzierung an den Ort bringen kann, an den ich gehen möchte. Die Schmorflüssigkeit nimmt zwar an Volumen ab, ihre Konsistenz bleibt aber bis zum Schluss dünn. (Und oh Gott, die Anzahl der Rezepte, die ich gesehen habe, die ein Bild einer schön dicken Sauce zeigen, aber Kochmethoden verwenden, von denen die Erfahrung zeigt, dass sie diese Ergebnisse unmöglich erzielen können, reicht aus, um mich dazu zu bringen, meine Mission vollständig aufzugeben und einfach zu trinken direkt aus der Flasche.)

Abgesehen von der Konsistenz und dem grundlegenden Geschmacksprofil der Sauce wollte ich auch sicherstellen, dass sie nicht zu scharf ist. Das Streben nach einem starken Rotweincharakter, der durch Reduktion weiter konzentriert wird, kann zu einer Sauce mit scharfen Kanten durch die Säuren und Tannine des Weines führen. Etwas muss es abrunden.

Welche Art von Rinderrippchen zum Schmoren?

Bevor Sie Rinderrippchen schmoren, müssen Sie sie kaufen. Dies kann eine frustrierende Erfahrung sein. Kurze Rippen haben eine Reihe von Qualitätsstufen, und einige von ihnen sind die Mühe nicht wert. Ich hatte bei der Entwicklung dieses Rezepts mehrere gescheiterte Einkaufstouren, weil ich keine guten finden konnte. (Ich musste sogar beim ersten Mal ein Fotoshooting absagen, nachdem ich zu viel des Morgens damit verschwendet hatte, von Metzgertheke zu Metzgertheke zu hüpfen, bis ich schließlich aufgab. Und das war in New York City, ein Ort, an dem es im Allgemeinen sehr einfach ist, tolle Sachen zu finden Zutaten!)

Was Sie wollen, sind kurze Rippen, die fleischig sind, mit eineinhalb Zentimetern oder mehr Fleisch auf den Knochen. Das Fleisch sollte sichtbar mit Fett marmoriert sein, es kann eine dünne Fettschicht darüber geben, aber es sollte nicht zu viel sein. Wenn Sie kurze Rippen mit Muskelstreifen bekommen, die extrem mager aussehen, und dann eine dicke Fettkappe oben drauf haben, werden Sie am Ende Fleisch haben, das zäh und trocken ist, nicht zart und schmelzend.

Kurze Rippen können auf zwei verschiedene Arten geschnitten werden: Flanken- und English-Style. Der Flankenschnitt ergibt Rinderstreifen mit den Querschnitten mehrerer Rippenknochen darin. Das sehen Sie auf dem Foto oben, und es ist der Schnitt, der bei koreanischen Barbecues für LA-Style verwendet wird galbi. Englisch geschnittene kurze Rippen hingegen teilen jede Portion so, dass die Fleischplatte auf einem einzelnen Rippenknochen sitzt, der sich über die gesamte Länge erstreckt.

Beide Schnitte funktionieren für ein Schmoren wie dieses, aber denken Sie daran, dass Flanken-Stil oft in viel dünnere Platten portioniert wird. Wenn du Rippen mit Flankenschnitt bekommst, achte darauf, dass sie etwa fünf Zentimeter breit sind, damit du schöne, dicke Fleischstücke bekommst. Flankenrippen können zwischen den kreuzweise geschnittenen Knochen geschnitten werden, um einzelne Portionen mit Knochen herzustellen, wie auf dem Foto oben gezeigt.

Kurze Rippen im englischen Stil bedürfen keiner besonderen Behandlung. Sie sind von Natur aus dick genug, weil die Breite jedes Rippenknochens die Dicke jedes Stücks bestimmt. Ich würde empfehlen, englisch geschnittene Rippen zu bekommen, die jeweils etwa 10 cm lang sind.

Meine Vorliebe für diese Art von Schmoren ist englischer Art, nur weil ich sie auf dem Teller optisch beeindruckender finde. Vorausgesetzt, Sie erhalten ausreichend dicke Stücke von beiden Arten, gibt es keinen weiteren signifikanten Unterschied, wie Sie auf den Fotos sehen können.

Rotwein – Geschmorte Short Ribs: Das Geheimnis der Sauce

Das meiste Rezept folgt dem gleichen Grundmuster für Rindereintöpfe und Schmorbraten: Fleisch und aromatisches Gemüse anbraten, Schmorflüssigkeit dazugeben, sanft garen, bis das Fleisch zart ist. Was ich für dieses Rezept herausfinden musste, waren die wesentlichen Details: wie viel Wein und wie viel Brühe ich in meiner Schmorflüssigkeit verwenden sollte und wie ich dann nach dem Schmoren mit diesen Flüssigkeiten umging, damit ich am Ende die gewünschte Sauce bekam, eine, die dick und reich und intensiv weinig ist, aber ohne scharf zu schmecken.

Bei den Flüssigkeitsverhältnissen habe ich von einem sehr praktischen Ort aus angefangen: Ich wollte eine einzige 750-ml-Flasche trockenen Rotweins für das Schmoren selbst verwenden. Ausreichend viel, um der Sauce einen überwiegend Rotwein-Charakter zu verleihen und dennoch Platz für etwas mehr Flüssigkeit in Form von Brühe zu lassen, um den pikanten Boden des Schmorbratens aufzufüllen (wie viel Brühe hängt davon ab, ob Sie Garen in einem Dutch Oven oder einem Schnellkochtopf die Max-Fill-Linie eines Schnellkochtopfs bedeutet, dass weniger Platz für die Brühe vorhanden ist als in einem Dutch Oven).

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Sauce anzudicken. Sie können Stärken wie Mehl oder Maisstärke verwenden, sich auf die Gelatine aus einer guten Brühe verlassen, Gemüse- oder Fruchtpürees verwenden, schonend gekochte Eier (denken Sie an Vanillepudding und griechisches Avgolemono) oder auf emulgierte Fette wie in einer Vinaigrette setzen. Jede hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, und einige Methoden sind je nach Situation besser geeignet als andere.

Mein Ziel hier war es, die Short Ribs zu schmoren und sie dann mit einer Sauce aus ihrer Schmorflüssigkeit zu servieren, die einen sehr klaren, sehr sauberen Rotweincharakter hatte. Ich wollte, dass es auch das Fleisch glasiert, mit einer Fülle, die dünnere, leichtere Brühen nicht liefern können.

Die Verwendung von stärkeähnlichem Mehl oder Maisstärke war definitiv auf dem Tisch – ich bin nicht gegen sie, wie es manche Leute sind, da mir die subtile stärkehaltige Qualität, die sie einer Soße hinzufügen, nicht immer stört. Sie können Aromen trüben, was nicht großartig ist, obwohl ich denke, dass dieses Phänomen von Kritikern manchmal übertrieben wird.

Von diesen beiden üblichen Haushaltsstärken ist Mehl die Schuldige, wenn es um einen ausgeprägten Stärkegeschmack geht. Maisstärke ist sauberer, aber wenn sie zu stark angelehnt wird, kann sie zu Saucen führen, die eine leicht schleimige oder sogar geleeartige Viskosität haben, die nicht so dickflüssig ist. Ich wusste, dass ich eines dieser Verdickungsmittel in meiner Sauce verwenden könnte, aber ich wusste auch, dass sie nicht die gewünschten Ergebnisse liefern würden, wenn ich mich allein auf sie verlassen würde.

Ich habe mich schon früher in einem geschmorten Rinderhaxen-Rezept an püriertes Gemüse gewandt, und es ist köstlich, aber die Sauce hat eine Konsistenz, die ziemlich offensichtlich macht, dass eine Art Püree die Verdickung bewirkt. Das ganze Pürieren kann auch Luft in die Sauce einbringen und ihre Farbe aufhellen. Das war wieder einmal nicht der satte, klare Effekt, den ich hier wollte.

Was ich wirklich wollte, war die verdickende Kraft von Gelatine, die genau die Art von Viskosität ergibt, die ich suchte, ohne unerwünschte Aromen hinzuzufügen. In der Welt der Saucen bedeutet dies, eine wirklich gute hausgemachte Brühe zu verwenden, die wie ein Gelee im Kühlschrank fest wird. Sie können auch im Laden gekaufte Brühe verwenden, die völlig frei von Gelatine ist, und dann zum Ausgleich eine Packung geschmacksneutrale Gelatine hinzufügen.

Meine Herausforderung hier war, dass eine gute Brühe die Sauce nur dann ausreichend verdicken konnte, wenn ich viel davon verwendete und sie reduzierte, bis die Gelatine sehr konzentriert war. Das ist nicht nur zu Hause nicht praktikabel, sondern wirkt einem anderen meiner Ziele entgegen: eine Sauce mit sehr klarem Rotweingeschmack, da mehr Brühe im Topf weniger Platz für Rotwein bedeutet. Ich wollte viel Rotwein.

Das bedeutete, dass die Aktie nur ein Teil meiner Lösung sein konnte, aber nicht die Gesamtheit.

Meine Geheimwaffe, um meine Sauce dorthin zu bringen, wo ich sie haben wollte: eine Flasche Portwein. Während das Rindfleisch schmort, nehme ich eine preiswerte Flasche Ruby Port und lasse sie sanft in einem Topf köcheln, bis sie auf eine halbe Tasse reduziert ist. Dadurch wird der marmeladige Weingeschmack des Portweins zusammen mit all seinen Zuckern konzentriert, wodurch ein zähflüssiger Sirup entsteht, der ein bisschen wie Weinhonig schmeckt.

Nachdem die Rippchen geschmort sind, nehme ich das Fleisch aus dem Topf und stelle es beiseite, dann das ganze aromatische Gemüse abseihen. Ich reduziere auch die Schmorflüssigkeit, um den Wein und die Gelatine aus der Brühe zu konzentrieren (und die zusätzliche Gelatine, die die Rippchen hinzugefügt haben). Dann rühre ich die halbe Tasse reduzierten Portwein unter. Seine honigartige Konsistenz verdickt die Sauce, sein marmeladiger Geschmack lässt die Sauce noch intensiver nach Rotwein schmecken und sein Zucker rundet die schärferen Säure- und Tanninkanten des Rotweins ab.

An dieser Stelle, wenn Sie eine zusätzliche Verdickung wünschen, können Sie eine kleine Menge Maisstärke-Aufschlämmung hinzufügen, um den Rest des Weges dorthin zu gelangen, gerade genug, um sicherzustellen, dass Ihre Sauce die Rückseite eines Löffels bedeckt, aber nicht so sehr, dass es offensichtlich Maisstärke ist wurde verwendet.

Anpassung von Rotwein – geschmorte Rippchen für den Schnellkochtopf

Bei der Entwicklung dieses Rezepts habe ich auch an einer Schnellkochtopf-Version gearbeitet. Der Schnellkochtopf spart etwas Zeit, was immer willkommen ist, obwohl es dieses Rezept nicht zu einer 30-minütigen Mahlzeit unter der Woche macht.

Die Zeitersparnis, die ein Schnellkochtopf bietet, liegt während des Rindfleischschmorteils des Rezepts, der zwei bis drei Stunden der Standard-Schmorzeit auf etwa 45 Minuten verkürzt. Ansonsten muss man noch einige Minuten damit verbringen, das Rindfleisch zu bräunen, und auch die gesamte Reduktion des Portweins und der Schmorflüssigkeit muss noch erfolgen – ein Schnellkochtopf funktioniert nur, wenn er verschlossen ist, und macht ein Verdampfen (und damit eine Reduktion) unmöglich.

Ich habe auf die harte Tour gelernt, dass Sie auch ein paar zusätzliche Minuten aufwenden müssen, bevor Sie den Herd verschließen, um den größten Teil des Alkohols des Weins abzukochen. Wenn Sie dies nicht tun, werden Ihre kurzen Rippen stark nach Alkohol riechen, und keine Reduzierung an diesem Punkt kann sie loswerden. Ein starker Rotweingeschmack in der Sauce ist toll, aber ein starker Schlag von Ethanol ist es nicht.

Egal für welche Methode Sie sich entscheiden, das Ergebnis ist nicht mit boeuf Bourguignon zu verwechseln. Diese kurzen Rippchen sind ihr eigenes Gericht und sie sind köstlich.


Wie man Reste aufwärmt

  1. Die Short Ribs und die Sauce im Kochtopf lassen und direkt in den Kühlschrank stellen.
  2. Nehmen Sie den Topf mit den Rippchen 20-30 Minuten vor dem Erhitzen aus dem Kühlschrank, um die Kälte zu entfernen.
  3. Auf dem Herd bei mittlerer bis niedriger Hitze 30 Minuten lang erhitzen.
  4. Kann auch in einem vorgeheizten Backofen bei 300F/149C für 30 Minuten aufwärmen.


Ernährungsinformation

Ernährung:

* Basierend auf einer 2.000-Kalorien-Diät
** Prozentuale Tageswerte basieren auf einer 2.000-Kalorien-Diät

Nährwertangaben pro Portion: 519 Kalorien 243 Kalorien aus Fett 27 g Gesamtfett (1 g gesättigtes Fett 12 g Einfach ungesättigtes Fett) 119 mg Cholesterin 697 mg Natrium 24 g Gesamtkohlenhydrate 5 g Ballaststoffe 44 g Protein 7,5 mg Eisen 4,7 mg NE Niacin 0,6 mg Vitamin B6 4,4 mcg Vitamin B12 10,2 mg Zink 28,8 µg Selen.

Dieses Rezept ist eine ausgezeichnete Quelle für Protein, Eisen, Niacin, Vitamin B6, Vitamin B12, Zink und Selen und eine gute Quelle für Ballaststoffe.


Bier geschmorte Rinderrippchen Rezept

Zutaten

  • 3 Tassen gelbe Zwiebel, große Würfel
  • 1 Tasse Karotten, große Würfel
  • 1 Knoblauchzehe, geschälte und zerdrückte Nelken
  • 1/2 Tasse Chipotle in Adobo-Sauce
  • 3 EL Plowboys BBQ Bovine Bold
  • 5 Pfund kurze Rippen vom Rind, in einzelne Rippen geschnitten
  • 6 Dosen Bier (Pabst Blue Ribbon)

Anweisungen

Legen Sie die Zwiebel, Karotten, Knoblauch, Chipotles in Adobo-Sauce, 3 Esslöffel Plowboys BBQ Bovine Bold und Rinderrippen in einen Lodge Enamel 7 Quart Dutch Oven. Fügen Sie genug Bier hinzu, um das Fleisch zu bedecken.

Legen Sie einen Deckel auf den holländischen Ofen. Bringen Sie die Schmorflüssigkeit zum Kochen. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig und halten Sie ein sanftes Köcheln. Kochen, bis die Rippen zart sind und wenig Widerstand bieten, aber noch zusammenhalten. Die Innentemperatur beträgt etwa 207 °F und es sollte etwa zwei Stunden dauern.

Wenn die Innentemperatur etwa 200 °F erreicht, machen Sie im Kamado Joe Classic III Keramik-Holzkohlegrill ein heißes Holzkohlefeuer. Stellen Sie den Grill zum direkten Grillen auf, wobei der Luftstrom oben und unten weit geöffnet ist. Die Temperatur sollte 500ºF+ betragen.

Wenn die Rippchen so zart sind, nehmen Sie sie aus der Schmorflüssigkeit. Die Rippen trocken tupfen. Bestreichen Sie sie mit Big Rick's Jalapeño Honey Mustard. Mit Plowboys BBQ Bovine Bold würzen.

Grillen Sie die Rippchen schnell über der heißen Holzkohle, um die Oberfläche leicht zu verkohlen. Herausnehmen und heiß servieren.


Rezept für geschmorte Rinderrippchen

Letzte Woche veröffentlichte Esquire Eat Like A Man: The Only Cookbook A Man Will Ever Need. Probieren Sie dieses Rezept von John Besh, Executive Chef im New Orleans’ Restaurant August und Besitzer mehrerer anderer Restaurants.

Ich bin am Bayou aufgewachsen und habe mich nie weit verirrt, weil New Orleans schon immer ein verdammt guter Ort zum Kochen war und ist. Essen hat hier mehr kulturelle Bedeutung. Egal woher auf der Welt die frühen Siedler kamen – Italien, Spanien, Senegal, Haiti – und ob sie frei oder versklavt waren, sie assimilierten sich in die kreolische Kultur und umfassten alles von der Sprache bis zur Küche. Deshalb haben Gerichte wie Gumbo und Jambalaya so viele Zutaten – jede Kultur hat ein bisschen in den Topf gerührt. Ich versuche, etwas von dieser Komplexität in diesem Eintopfgericht zu liefern, während ich die Zutatenliste kurz halte, indem ich eine Reduzierung von natürlich scharfem Zinfandel mit einem Hauch Zucker verwende, eine Kombination, die das Rückgrat verleiht und Wunder mit der Fettigkeit des Fleisches bewirkt.

Es gab eine Zeit, in der man in amerikanischen Restaurants keine Short Ribs verschenken konnte. Es war Rinderfilet dies und Hummer das. Aber als wir uns – kulinarisch gesehen – wohler fühlten, identifizierten wir uns mit der bäuerlichen Küche, der Art von Essen, die unsere Großeltern vielleicht zubereitet haben. Dies ist eines dieser Gerichte. Die Rippchen kommen aus dem Futterbereich, wo das Fleisch viel Bindegewebe enthält und langsam und feucht gegart werden muss.


Geschmorte Rinderrippchen

Fallen Sie Comfort Food in Full Force Beef Short Ribs, geschmort in einem Hauch von Rotwein und Rinderbrühe.

Zutaten

  • 4 Pfund Rindfleisch-Kurzrippen, in 1-Rippen-Stücke geschnitten
  • 2 Teelöffel Salz, geteilt
  • 1 Teelöffel frischer geknackter schwarzer Pfeffer, geteilt
  • ½ Tassen Mehl
  • ¼ Tassen Rapsöl
  • 1 Esslöffel frischer Thymian, gehackt
  • 2 Tassen gehackte Zwiebel
  • 1 Tasse gehackter Sellerie
  • 4 Zehen Knoblauch, geschält und gehackt
  • 1-½ Tasse Trockener Rotwein
  • 1 Tasse Rinderbrühe
  • 2 Esslöffel Worcestershire-Sauce
  • 2 Tassen Perlzwiebeln, blanchiert und geschält, optional
  • 2 Tassen Babykarotten (optional)

Vorbereitung

Die Rippchen trocken tupfen und von allen Seiten mit 1 Teelöffel Salz und ½ Teelöffel frisch gehacktem schwarzem Pfeffer würzen.

Mehl mit 1 Teelöffel Salz und ½ Teelöffel frisch gehacktem schwarzem Pfeffer mischen und verrühren. Jedes Rippenstück ausbaggern, sodass es von allen Seiten leicht mit Mehl bedeckt ist.

In einer Pfanne mit schwerem Boden Öl bei mäßig hoher Hitze erhitzen, bis es heiß ist, aber nicht raucht, und die gebräunten Rippen in Chargen in die Schüssel Ihres Crockpots geben. Die gebräunten Rippchen mit Thymian bestreuen.

Gehackte Zwiebeln und Sellerie in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren goldbraun braten. Knoblauch hinzufügen und unter Rühren 1 Minute kochen. Wein, Brühe und Worcestershire-Sauce hinzufügen, die Pfanne ablöschen und zum Kochen bringen. Gießen Sie die Sauce über die Rippen im Crockpot.

Geben Sie Perlzwiebeln und Karotten in den Crockpot, rühren Sie sie um und drücken Sie sie nach unten, um sicherzustellen, dass sie mit Flüssigkeit bedeckt sind.

Stellen Sie den Crockpot für 6 bis 8 Stunden auf niedrig.

* Nach 6 oder 8 Stunden, wenn das Fleisch nach Ihrem Geschmack fertig ist&8230 Wenn Sie den Saft vor dem Servieren eindicken möchten, nehmen Sie Fleisch und Gemüse auf einen Teller und gießen Sie den Saft (Sie können ihn abseihen, wenn Sie möchten) in eine große Pfanne aufkochen und auf die gewünschte Konsistenz reduzieren. Reduzieren Sie die Hitze und geben Sie Fleisch und Gemüse in die Pfanne zurück und kochen Sie einige Minuten weiter, bis das Fleisch durchgeheizt ist.

Backofen auf 350 Grad F vorheizen.

Die Rippchen trocken tupfen und von allen Seiten mit 1 Teelöffel Salz und ½ Teelöffel frisch gehacktem schwarzem Pfeffer würzen.

Mehl mit 1 Teelöffel Salz und ½ Teelöffel frisch gehacktem schwarzem Pfeffer mischen und verrühren. Jedes Rippenstück ausbaggern, sodass es von allen Seiten leicht mit Mehl bedeckt ist.

In einem Dutch Oven Öl bei mäßig hoher Hitze erhitzen, bis es heiß ist, aber nicht raucht und die Rippen in Portionen braun wird, und die gebräunten Rippen in eine Schüssel geben.

Wenn das Fleisch fertig ist, gehackte Zwiebeln und Sellerie in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren goldbraun braten. Knoblauch hinzufügen und unter Rühren 1 Minute kochen. Wein, Brühe, Worcestershire-Sauce hinzufügen und zum Kochen bringen. Fügen Sie Rippchen hinzu, einschließlich aller Säfte, die sich in der Schüssel angesammelt haben. Fügen Sie Perlzwiebeln und Karotten hinzu, rühren Sie um und drücken Sie sie nach unten, um sicherzustellen, dass sie mit Flüssigkeit bedeckt sind.

Decken Sie den Schmortopf mit einem dicht schließenden Deckel oder einer Folie ab und stellen Sie ihn 1 1/2 Stunden in den vorgeheizten Ofen, oder bis das Fleisch zart ist. Fleisch, Perlzwiebeln und Karotten mit einem Schaumlöffel in eine große Schüssel oder Platte geben.

Die Schmorflüssigkeit unter gelegentlichem Rühren aufkochen, bis sie leicht eingedickt und reduziert ist. Fleisch und Gemüse wieder in den Topf geben und bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren kochen, bis es durchgewärmt ist.


Rezeptzusammenfassung

  • 3 Pfund Rinderrippchen, in 3-Zoll-Stücke geschnitten
  • koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl
  • 1 gelbe Zwiebel, gehackt
  • 2 Esslöffel Allzweckmehl
  • 3 Tassen Hühnerbrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Pfund Rote Bete, geschält und in große Stücke geschnitten
  • 1 Tasse gewürfelte Karotten
  • ½ Tasse gehackter Sellerie
  • 2 Teelöffel koscheres Salz oder nach Geschmack
  • ¼ Tasse Sauerrahm
  • 1 EL gehackter frischer Schnittlauch

Backofen auf 325 Grad F (165 Grad C) vorheizen.

Die Short Ribs großzügig mit koscherem Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen. Pflanzenöl in einem schweren Topf bei starker Hitze erhitzen. Kurze Rippen von allen Seiten anbraten, bis sie dunkelbraun sind, ca. 6 Minuten in eine Schüssel geben. Fügen Sie Zwiebeln hinzu und kochen Sie bei starker Hitze weiter, bis die Zwiebeln von goldbraun zu dunkelbraun werden, etwa 8 Minuten, dies ergibt eine reichhaltigere, dunklere Sauce. Mehl in die Zwiebelmischung einrühren und etwa 1 Minute kochen lassen. Mit Brühe aufgießen, Lorbeerblatt, Rüben, Karotten und Sellerie hinzufügen. Topf zum Köcheln bringen. Die gebräunten Rippchen in den Topf geben und gleichmäßig auf das Gemüse verteilen.

Im vorgeheizten Ofen backen, bis das Fleisch zart ist, etwa 2 Stunden. Fleisch und Gemüse auf eine Servierplatte geben.

Die Sauce bei starker Hitze schnell köcheln lassen, bis sie auf die Hälfte reduziert und leicht eingedickt ist, 5 bis 10 Minuten. Zum Würzen abschmecken und bei Bedarf mehr Salz hinzufügen.

In Schüsseln mit einem Klecks Sauerrahm und gehacktem frischem Schnittlauch servieren.


Geschmorte Rinderrippchen

in einer großen schweren ofenfesten/herd-auflauf- oder Bräterpfanne, öl bei mittlerer hitze erhitzen. Short Ribs mit Salz und Pfeffer würzen. in Chargen kochen, ohne zu drängen, bis sie schön gebräunt sind (ca. 8 Minuten). Auf Platte übertragen

Zwiebel, Karotten und Sellerie hinzufügen. kochen, bis sie gebräunt sind. Fügen Sie Knoblauch und Tomatenmark hinzu und kochen Sie eine weitere Minute. Rotwein dazugeben und etwa 10 Minuten auf die Hälfte reduzieren. (Wenn Sie das Gemüse sehen können, sind Sie fast da). Brühe und Kräuter dazugeben und aufkochen. Kurze Rippen zurück in die Pfanne geben und fest abdecken. Pfanne in den Ofen stellen und 2-3 Stunden weich schmoren. Fleisch wird vom Knochen fallen. Überprüfen Sie nach 15 Minuten, ob die Flüssigkeit köchelt und reduzieren Sie die Ofentemperatur, wenn die Flüssigkeit kocht. Sie können an dieser Stelle weitergaren und versuchen, das Fett von der Flüssigkeit abzuschöpfen, nachdem Sie das Fleisch herausgenommen haben, aber es ist einfacher abzukühlen, dann in den Kühlschrank zu stellen und das Fett vor dem erneuten Erhitzen zu entfernen.

Entfernen Sie die Rippen, um sie warm und zart auf die Platte zu legen, und bedecken Sie sie mit Folie, um sie warm zu halten. Pfanne zum Erhitzen zurückgeben und bei starker Hitze zum Kochen bringen. kochen, bis die Flüssigkeit dick und reich gewürzt ist. (ca. 2 Tassen) Senf einrühren und würzen. Kann vor dem Servieren etwa 20 Minuten im Ofen bleiben