at.blackmilkmag.com
Neue Rezepte

Kochbuchclub: 'Food52, Band 2'

Kochbuchclub: 'Food52, Band 2'


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Wir probieren einige Rezepte aus dem neuesten Food52 Kochbuch aus

Für unsere neue Serie The Daily Meal Cookbook Club veranstalten wir eine Dinnerparty aus einem neuen Kochbuch – und die erste Folge dieses Monats ist mit den lieben Frauen von Food52, Amanda Hesser und Merrill Stubbs. Wir haben ihren Rat für drei Gerichte aus ihrem Kochbuch bekommen, Das Food52 Kochbuch, Band 2: Saisonale Rezepte aus unserer Küche für Ihre Küche, und sie schlugen Gebratener Blumenkohl mit Gremolata und Semmelbrösel, Short Rib Ragù und verbranntem Karamellpudding vor.

Mit Rezepten in der Hand machten wir uns also auf den Weg, um zu sehen, ob wir dieses Menü meistern könnten. Außer mir nahmen auch The Daily Meal's Cook-Redakteurin Anne Dolce und Mitglieder des Culinary Content Network von The Daily Meal an der Challenge teil, und alle schienen die Speisekarte zu genießen.

Der Blumenkohl hat allen einen guten Start verschafft. Simi von Tumeric 'n Spice sagte: "Als ich zuerst die Zutatenliste gelesen habe, war ich etwas skeptisch, ob dieses Gericht meinen Gewürz-liebenden Gaumen befriedigen würde. Das Gericht hat mehr als das gemacht - es hat mir gefallen." Jennifer von 1840 Farm stimmte zu: "Ich hätte nie daran gedacht, den Blumenkohl nach dem Rösten mit einem Topping zu belegen. Die Gremolata gab dem Gericht eine schöne Textur mit einem schönen, hellen Geschmack. Alle an meinem Esstisch haben es genossen!"

Auch das Rag war ein Hit, auch wenn die Vorbereitungsarbeit für manche etwas intensiv war. Meine Schwiegermutter Rachel (meiner bescheidenen Meinung nach eine der besten Hausköcheinnen überhaupt) bemerkte: „Ich habe ungefähr eine Stunde und 45 Minuten gebraucht, um die Zutaten zuzubereiten und das Rezept zu befolgen, bevor ich den Topf in den Ofen stellte. Es war sehr gut und würzig. Meinen Gästen hat es sehr gut gefallen." Alexa von Lighthearted Locavore fand auch, dass es einen einzigartigen Geschmack hatte und sagte, ihr Rag sei „fleischig und intensiv – perfekt für eine geschmorte Fleischsauce über Polenta. Meine italienischen Vorfahren wären stolz.“

Aber der Favorit schien der Burnt Caramel Pudding zu sein. Patti von Comfy Cuisine bemerkte: "Einfache Zubereitung für ein so elegantes Dessert! Es ist eines dieser Desserts, bei denen man nicht auf den nächsten Löffel warten kann!"

Um die Rezepttipps von Hesser und Stubbs zu hören und unsere Reaktionen darauf zu sehen, sehen Sie sich das Video oben an!


FOOD52 KOCHBUCH V. 2 - UNSER AUSHAK REZEPT

Im Jahr 2011 haben wir Sie gebeten, für unser Aushak-Rezept zu stimmen, das wir bei einem Knödelwettbewerb eingereicht haben. Dank dir und all unseren Freunden auf der ganzen Welt haben wir den Knödelwettbewerb gewonnen, der unser Rezept in der neu veröffentlichten, Das FOOD52 Kochbuch, Band 2, ein Crowdsourcing und kuratiertes Kochbuch.

Dieses Kochbuch enthält 75 Rezepte, schöne Fotos, leckere saisonale Rezepte und natürlich unser weltberühmtes Aushak Rezept auf Seite 194, falls Sie sich fragen.

Das Buch ist eine Mischung aus Rezepten, Ideen und Techniken, die Amanda Hessler (ehemals Food-Autorin der NY Times) und Merrill Stubbs aus ihrem sehr beliebten Food-Blog Food52 gesammelt haben. Beide Damen sind versierte Köche und Food-Autoren, die Menschen aus allen Gesellschaftsschichten eine Möglichkeit geben wollten, ihre Ideen auszutauschen und die Talente des anderen zu feiern.

Hier ist, was einige ihrer Community über die sagten Aushak Rezept:

"Das war unglaublich. Und ich habe heute Morgen etwas von dem übrig gebliebenen Knoblauchjoghurt zu meinem Rührei hinzugefügt. Einige der besten Rühreier, die ich je gemacht habe!"

Genial, ich habe nicht daran gedacht, Joghurt zu Eiern hinzuzufügen, aber jetzt muss ich es versuchen.

"Das ist ein wunderbares Rezept. Ich denke, es wäre ein tolles Bento-Box-Lunch-Gegenstand, wenn man die Soße in die kleinen Fächer und die Knödel und das Fleisch zum Aufwärmen in den Hauptbehälter packt."

Ok, ich besitze keine Bento-Box, aber vielleicht sollte ich mir eine zulegen.

Raus aus dem Kochtrott, hol dir dieses Buch und probiere ihre tollen saisonalen Rezepte im Jahr 2013 aus. Ich liebe es zu bloggen, aber irgendwie ist es ein bisschen mehr Genugtuung, meinen Namen gedruckt zu sehen.

Langsam machen wir afghanisches Essen weltweit bekannt und das haben wir Ihnen zu verdanken.

Sofern nicht anders angegeben, ist der gesamte Inhalt dieses Blogs unter der Lizenz Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 3.0 Unported lizenziert.


Kochbücher haben auch im digitalen Zeitalter noch das richtige Rezept

Kochbuchautoren im digitalen Zeitalter experimentieren mit neuen Formen, seien es die Zusammenarbeit von Wort und Bild oder die Erweiterung auf Blogs. Vanja Jimmy Ivosevic

Bei allem Handwringen über das Schicksal der Rezepte im digitalen Zeitalter sind Kochbücher nach wie vor beliebt. Aber das liegt zumindest teilweise daran, dass sie sich weiterentwickeln: mit neuen Formen experimentieren, in Kollaborationen zwischen Wort und Bild eintauchen, auf Blog-Plattformen aufbauen, Gemeinschaften von gleichgesinnten Köchen suchen. Köche teilen sich in einer Welt, die das Teilen immer mehr liebt. Heutzutage sehnst du dich vielleicht nach veganen Knödeln oder hast vergessen, wie man den perfekten Burger herstellt, oder vielleicht ist dir gerade ein Kuchen auf den Boden gefallen, aber eines ist sicher: Du bist nicht allein.

Einige der diesjährigen Bücher sind wie diese Freundin, die in der Küche alles versucht hat und so viele Abkürzungen kennt, dass man Dinge lernt, indem man sie einfach in Aktion sieht. „Das Food52 Kochbuch, Band 2“ von Amanda Hesser & Merrill Stubbs ($ 30), zeigt, dass ein virtuelles Crowdsourcing-Dinner in gewisser Weise wie ein Potluck sein kann. Die Mitwirkenden zeigen ihr Verlangen von koreanischen Chicken Wings und Pastitsio bis hin zu Gumbo und Cajeta und entschuldigen sich nicht für ihren vielseitigen Geschmack und ihre Techniken.

Cooking Channel-Köchin Aida Mollenkamp fordert Anfänger in . heraus "Schlüssel zur Küche" (35 US-Dollar), mit einem informationsreichen Format, das Sie von "How to Hold a Knife" bis hin zu Pistazien- und Aprikosen-Ziegenkäse-gefülltem Hühnchen führt. Und "Die Wissenschaft des guten Kochens" (40 US-Dollar), von den unermüdlichen Testern von Cook's Illustrated, erfindet das Kochbuch als eine Art Enzyklopädie mit Ratschlägen neu, mit Kapiteln, die von "Salty Marinades Work Best" bis "Starch Helps Cheese Melt Nicely" reichen.

Manche Bücher sind wie Ihre hedonistischsten Freunde, die das gute Leben mit saisonalen Speisen, üppigen Bildern und trendiger Bodenständigkeit zelebrieren (signalisiert durch Bilder aus grobem Leinen, die Sie bei genauerem Hinsehen auf vielen Kochbuchhüllen finden können) Jahr). Die unkonventionelle Partnerschaft von Melissa Hamilton und Christopher Hirsheimer vom Canal House beispielsweise entfaltet sich vierteljährlich in tadellos beleuchteter Pracht in "Canal House kocht jeden Tag" ($45). Die Art, wie Hamilton und Hirsheimer bei ihren Lieblingen – frischer Spinat, Kürbis, Gianduia (Schokolade) – verweilen, ist eine Art Poesie im Rezeptformat.

Ian Knauers "Der Bauernhof" ($ 30) definiert Rustikalität neu und hilft den Lesern, das Beste aus der Saison in ihrer Farmshare-Box oder an einem lokalen Stand zu machen. Es hat alles, vom perfekten Ei kochen (für 1 Personen) bis zum Kochen eines Schweins (für 40 bis 60 Personen). "pflanzenfressend" (24,95 US-Dollar), abgeleitet von Michael Natkins gleichnamigem Blog, verfolgt aus vegetarischer Sicht einen ähnlichen Rosenduft-Ansatz. Natkin hat einen besonders geschickten Umgang mit den Hülsenfrüchten, die ihm als Protein dienen. Sie werden alle zum Abendessen aufgeputzt und angezogen und ähneln kaum ihrem eigenen, stumpfen Ich.

Und dann sind da noch die Ein-Fach-Experten: Nigel Slater, dessen köstliches "Reif" (40 US-Dollar) tut für Obst, was sein "Tender" für Gemüse getan hat, mit liebevoll gestalteten Rezepten und hinreißenden Prosapassagen. Da ist Bruce Aidells' "Großes Fleischkochbuch" (40 US-Dollar), eine Ode an kompromissloses Fleisch – das perfekte Geschenk, wenn Sie bereits ein paar Jahre hintereinander das Abonnement eines Mannes für den Speck-des-Monats-Club aufgestockt haben. Und Bäcker finden ein süßes und skurriles Paket in der "Vereinigte Staaten von Pie", eine fröhliche, regional organisierte reise vom apfel bis zur ollalieberry, mit herrlich klaren anweisungen und einem aufmunternden wort für den teigphoben.

Unter diesen sachkundigen, genussvollen Küchenbegleitern ist einer, der all diese Dinge und noch mehr bietet: "Jerusalem", von Yotam Ottolenghi und Sami Tamimi ($ 35). Das Buch hat ziemlich viel gespielt, zumindest zum Teil dank seiner herzerwärmenden Feier des gemeinsamen kulinarischen Erbes von Juden und Muslimen. Es mag eine gute Geschichte sein, und es mag ein Augenschmaus sein, aber im Endeffekt zählt nur eines: Dieses Buch kocht wie ein Rockstar. Oder, um es in Begriffen auszudrücken, die eine Sharing-Welt verstehen kann, es kocht wie ein sehr talentierter und inspirierender Freund.


Das Food52 Kochbuch, Band 2

Mit mehr als 40 Jahren kollektiver Erfahrung im Buchverkauf, Verlagswesen und Bucheinkauf kennen wir die Bedürfnisse von Veranstaltungsplanern, Autoren, Referenten und natürlich Lesern.

Tiefe Rabatte

Wir bieten Rabatte auf den Sammelkauf von Büchern von fast allen klassischen und neuen Titeln in vielen verschiedenen Genres. Ob Sie Mitarbeiter motivieren, die Produktivität steigern oder Ihr Produkt verbessern müssen, wir haben den passenden Titel für Sie.

Kontaktiere uns

Auf der Suche nach einem nicht gelisteten Titel? Benötigen Sie Hilfe bei der Bestellung? Was auch immer Ihre Frage ist, wir können Ihnen helfen.


Gemütliche Kohl-Farrosuppe

Letzten April wählte der Food52’s Cookbook Club Smitten Kitchen Every Day als ihr Buch, um diesen Monat zu kochen, aber ich verspreche, das ist überhaupt nicht der Punkt. Der Club hat monatliche Tipps und ein jährliches Bonusbuch, ein Kochbuch, das die Teilnehmer nach Belieben durchkochen. Während April also mein Buchmonat war, war dieses Buch für 2018 Six Seasons von Joshua McFadden.


Ich habe dieses Buch schon geliebt. Wir sprachen in diesem Monat über einen knackigen Spargelsalat, den ich mit gehackten Marmeladeneiern auf Toast gemischt habe, mit einem Foto, das mich immer noch zum Schmunzeln bringt. Ich habe Ihnen gesagt, dass Sie dieses Buch sofort kaufen müssen, vor allem, wenn Sie auch einfallsreiche, aber nicht allzu komplizierte Gemüsezubereitungen (sogar 225 davon) und Dinge mögen, an die Sie nicht gedacht haben, die Sie aber sofort in Ihr Repertoire aufnehmen würden.

Aber weil ich mehrmals täglich in der Gruppe nachgesehen habe, um auf Kommentare und Fragen zu meinen Kochbuchrezepten zu antworten, habe ich auch viele Posts über Dinge gelesen, die die Gruppe gleichzeitig aus dem Six Seasons-Buch gekocht hat, und ich muss Ihnen sagen, dass wahrscheinlich 40% der Diese Beiträge rühmten die Tugenden des Buches Comforting Cabbage and Farro Soup.

Du willst mir gerade sagen, dass du keine Kohlsuppe essen willst. Dass Sie Kohl nicht “beruhigend finden.” Dass Sie Albträume haben, wenn Sie als Kind gedünsteten oder geschmorten Kohl essen müssen, und Sie sind erwachsen und werden das nicht mehr tun. Sie denken wahrscheinlich, dass diese Suppe sehr braun und beige ist, nicht gerade ein Hingucker, oder? Aber genau das ist mein Punkt. Diese Suppe wird sich nicht von selbst verkaufen. Ich hatte dieses Buch ein Jahr lang und hatte noch nie auf dieser Seite innegehalten, um zu überlegen, ob ich diese Suppe in meinem Leben brauchte. Es brauchte diese wiederholten, manchmal mehrmals an einem Tag, Posts von zufälligen Internet-Fremden, die berichteten, dass auch sie die Suppe am Abend zuvor zubereitet hatten, und es hatte alle ihre Kohl- und auch Suppenhoffnungen und Träume übertroffen, bis ich überzeugt war dass ich es auch wunderbar finde.

Und sie hatten recht. Jetzt muss ich dasselbe für Sie tun. Ich weiß, es ist nicht schön. Ich kann mir vorstellen, dass Sie skeptisch sind. Aber der Kohl wird langsam mit Zwiebeln und Knoblauch gekocht — ich denke Marcella Hazans berühmter erstickter Kohl, aber noch besser — dann die beste Brühe, die du hast (hausgemachtes Hühnchen ist hier großartig, aber nicht hausgemacht oder Gemüse geht auch .) auch) und dann farro und am Ende gibst du einen Spritzer Zitronensaft in den Topf und es schüttelt die gesamte Grundlage der Suppe zu etwas Hellem und Faszinierendem. In Schüsseln beenden Sie es mit einem Schuss Olivenöl, gehobeltem Parmesan, Salz und Pfeffer, mit extra Zitrone an der Seite. Es ist die gemütlichste, wärmste, sättigendste Sache und genau die Suppe, die ich brauchte, um das Jahr 2019 zu beginnen. Ich hoffe du bist damit einverstanden.

Vorher

[Psst! Den Januar mit einem neuen Suppenrezept für Balance und so zu beginnen, ist hier bei SK eine fast jährliche Tradition.]

Und für die andere Seite der Welt:
Vor sechs Monaten: Maiskrapfen
Vor 1,5 Jahren: Konfetti-Party-Kuchen
Vor 2,5 Jahren: Pfirsiche und Sahne Hasenkuchen
Vor 3,5 Jahren: Ofenrippchen, noch besser
Vor 4,5 Jahren: Ricotta Galettes mit blauen und roten Beeren

Gemütliche Kohl- und Farro-Suppe

  • Portionen: 4
  • Zeit: 1 Stunde
  • Quelle:Adaptiert von Six Seasons

Während diese Suppe vegetarisch (mit Gemüsebrühe) oder sogar vegan (ohne Parmesan) sein kann, können Sie auch in die andere Richtung gehen und eine Schinken- oder Rinderhaxe für eine herzhaftere Suppe hinzufügen. Anstelle von Farro könnte man auch Reis verwenden, aber ich mag die Zähigkeit des Getreides hier.

Wie immer bei Rezepten mit kurzen Zutatenlisten und eher schlichten Zutaten ist Würzen alles. Fügen Sie weiter Salz und Pfeffer hinzu, bis es richtig schmeckt.

Schließlich neigt mein Kohl dazu, braun zu werden und scheint viel früher fertig zu sein, als das Rezept vermuten lässt (30 Minuten). Am Ende verschiebe ich das Rezept früher, und es ist kein Problem. Ich habe beide Male Wirsing verwendet, es ist möglich, dass es bei einem normalen Grünkohl die volle Erweichungszeit benötigt.

  • 1 Pfund Kohl, Wirsing oder Grün
  • Olivenöl
  • 1 mittelgroße Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 3 Knoblauchzehen, zerdrückt und geschält
  • 1 Zweig Rosmarin oder Thymian (optional, weil ich es jedes Mal vergessen und nicht bereut habe)
  • 1 Esslöffel Rotwein oder Weißweinessig
  • 2/3 Tasse ungekochter Farro
  • Ungefähr 4 Tassen hausgemachte oder im Laden gekaufte Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel frischer Zitronensaft
  • Gehobelter Parmesan, zum Abschluss

Währenddessen in einer kleinen Pfanne einen Schuss Olivenöl auf mittlerer Hitze erhitzen und den ungekochten Farro hinzufügen. Unter Rühren einige Minuten rösten, bis es eine halbe Nuance dunkler ist.

Wenn der Kohl fertig ist, den Essig einrühren. Abschmecken und mit mehr Salz und Pfeffer würzen. Gerösteten Farro und Brühe hinzufügen. Bringen Sie die Mischung zu einem langsamen Köcheln und kochen Sie sie 25 bis 35 Minuten lang, bis der Farro zart ist und alle Aromen verheiratet sind. Die Suppe wird sehr dickflüssig, aber wenn Sie mehr Flüssigkeit bevorzugen, fügen Sie eine weitere 1/2 Tasse Brühe oder Wasser hinzu. Abschmecken und nochmals nachwürzen. Zitronensaft einrühren.

In Schüsseln schöpfen und jeweils mit einem Schuss Olivenöl und einer Dusche Parmesan beenden, wobei mehr Parmesan an den Tisch gereicht wird.

Gehen Sie vor: Suppe hält sich gut 3 Tage im Kühlschrank und Wochen oder länger im Gefrierschrank.


Geniale Rezepte überraschen uns und bringen uns zum Umdenken in der Art, wie wir kochen.

Das fühle ich bei diesem Kochbuch nicht wirklich. Ich liebe den Food 52-Blog und dachte wirklich, dass dieses Kochbuch hervorragend wäre. Es gibt ein paar der Rezepte, die ich ausprobieren werde, darunter Nigella Lawson & aposs dichter Schokoladenkuchen. Ich wünschte, ich hätte jetzt dafür Schokolade im Haus. Michael Ruhlman&aposs Rosemary-Brined Buttermilk Brathähnchen ist mir auch aufgefallen.

Dieses Kochbuch ist für mich definitiv kein Anfängerbuch. Es macht Spaß das anzuschauen Geniale Rezepte überraschen uns und bringen uns zum Umdenken in der Art, wie wir kochen.

Das habe ich bei diesem Kochbuch nicht so richtig. Ich liebe den Food 52-Blog und dachte wirklich, dass dieses Kochbuch hervorragend wäre. Es gibt ein paar der Rezepte, die ich ausprobieren werde, darunter Nigella Lawsons dichten Schokoladenkuchen. Ich wünschte, ich hätte dafür jetzt Schokolade im Haus. Michael Ruhlmans Rosemary-Brined Buttermilk Brathähnchen fiel mir auch auf.

Dieses Kochbuch ist für mich definitiv kein Anfängerbuch. Es macht trotzdem Spaß es anzuschauen. Meine Kopie ist vielleicht nur die seltsame, aber sie riecht irgendwie komisch.

Hier ein paar schöne Bilder aus dem Buch:

(Ganzer gerösteter Blumenkohl mit geschlagenem Ziegenkäse)

(Grünkohl Panini)

(Klassische Guacamole-weil ich das Zeug liebe)
. mehr

Es gibt einige Kochbücher, die Sie aus der Bibliothek ausleihen und denken. Das sieht gut aus, oder ich möchte vielleicht versuchen, das zu machen. Dies ist eines dieser Kochbücher, die Sie in der Bibliothek auschecken und denken – ich sollte dies wahrscheinlich kaufen und alle Rezepte machen. Jep. Das erinnert mich an Dominque Ansel&aposs "Secret Recipes"

Dieses Buch ist eine Sammlung perfektionierter Rezepte, die ich don&apost empfehle, sie zu lesen, wenn Sie hungrig sind. Es gibt einige Kochbücher, die Sie aus der Bibliothek ausleihen und denken. Das sieht gut aus, oder ich möchte vielleicht versuchen, das zu machen. Dies ist eines dieser Kochbücher, die Sie in der Bibliothek auschecken und denken – ich sollte dies wahrscheinlich kaufen und alle Rezepte machen. Jep. Das erinnert mich an Dominque Ansels "Secret Recipes".

Dieses Buch ist eine Sammlung perfektionierter Rezepte, von denen ich nicht empfehle, sie zu lesen, wenn Sie hungrig sind. . mehr

"Geniale Rezepte überraschen uns und bringen uns zum Umdenken in der Art, wie wir kochen. Sie können eine unerwartet einfache Technik beinhalten, einen Küchenmythos entlarven oder eine bekannte Zutat auf neue Weise anwenden. Sie werden von Koryphäen der Lebensmittelwelt überliefert und werden zu ihrem Vermächtnis. Und wenn wir sie einmal in unser Repertoire aufgenommen haben, fühlen wir uns auch ziemlich genial."

Food52 Genius Recipes: 100 Rezepte, die die Art und Weise verändern, wie Sie kochen, wurde von Kristen Miglore, Chefredakteurin von Food52.com, geschrieben. Jede der Funktionen
„Geniale Rezepte überraschen uns und bringen uns dazu, unsere Kochkunst zu überdenken. Sie können eine unerwartet einfache Technik beinhalten, einen Küchenmythos entlarven oder eine bekannte Zutat auf neue Weise anwenden. Sie werden von Koryphäen der Lebensmittelwelt überliefert und werden zu ihr Vermächtnis. Und sobald wir sie in unser Repertoire aufgenommen haben, fühlen wir uns auch ziemlich genial."

Food52 Genius Recipes: 100 Rezepte, die die Art und Weise verändern, wie Sie kochen, wurde von Kristen Miglore, Chefredakteurin von Food52.com, geschrieben. Jedes der vorgestellten Rezepte hat das Format „Genius“, das heißt, sie werden zuerst von professionellen Köchen und Bäckern kreiert und dann von Community-Mitgliedern mit ihrer Empfehlung an Food52.com, eine beliebte Website, die 2009 gestartet wurde, eingereicht.

Ich war neugierig auf die Rezepte in diesem Kochbuch und ihre genialen Behauptungen. Ich koche gerne, aber ich halte es immer einfach - sowohl in der Methode als auch im Geschmack.

Ehrlich gesagt, die einzigen Rezepte, die ich wahrscheinlich aus dieser Sammlung probieren werde, sind Gabrielle Hamiltons Grilled Cheese Sandwiches, die empfiehlt, die Außenseite des Brotes mit Mayonnaise anstelle von Butter zu bestreichen, bevor Sie sie in einer antihaftbeschichteten Pfanne grillen, die Tomatensauce mit Butter und Zwiebeln was eine einfache, aber lecker klingende Pastasauce und Cheater Soft Serve Ice-Creme ergibt.

Abenteuerlustige Feinschmecker sollten sich jedoch an der Vielfalt der Rezepte erfreuen, von denen viele auch für Vegetarier geeignet sind und sowohl begeisterte Anfänger als auch fortgeschrittene Hobbyköche ansprechen.

Frühstücke wie pochiertes Rührei und Schokoladen-Muscovado-Bananenkuchen klingen gut. Die Hauptgerichte reichen von Shrimp Grits über Sticky Balsamico Ribs, Blumenkohlsteaks bis hin zu Kale Panini, außerdem gibt es Rezepte für Salate, Suppen und Beilagen. Zu den Desserts gehören Nigella Lawsons Dense Chocolate Loaf Cake und eine interessante Technik, um karamellisierte weiße Schokolade herzustellen.

Obwohl Food52.com regelmäßig eine „Genius“-Kolumne veröffentlicht, ist es wichtig zu beachten, dass der Autor behauptet, dass mehr als die Hälfte der Rezepte in diesem Kochbuch noch nie zuvor in der Kolumne veröffentlicht wurden, daher sollten Fans immer noch etwas Neues finden, das sie interessiert.

Die Buchseite des Verlags enthält ein Rezept für Schokoladenmousse von Herve This sowie eine "Look Inside"-Funktion. . mehr

Ich habe gestern, am 6. April um 15:04 Uhr, eine E-Mail von NetGalley erhalten, dass ich für dieses Buch genehmigt wurde. Versuchen Sie heute, den 7. April um 9:30 Uhr herunterzuladen und es ist bereits archiviert! Auf dieses Kochbuch habe ich mich am meisten gefreut, da ich Food52 seit Jahren auf Facebook verfolge. Wirklich enttäuschendes und betrügerisches Marketing. Kein glücklicher Camper (Koch?).

Ich weiß, dass viele Leute glauben, dass man ein Kochbuch lesen kann, aber ich habe dieses gelesen. Jede Seite und jedes Rezept. Ich habe ein paar davon gemacht - meine Favoriten waren Apfelkuchen und Haferbrei.

Dies ist ein Bibliotheksbuch und ich habe es für die drei Monate aufbewahrt, in denen ich es auschecken durfte. Ich habe vor, es mir wieder auszuleihen und ein paar weitere Rezepte zu machen.

Ich werde mich weiterhin sträuben, mein eigenes Exemplar zu kaufen, obwohl dieses Buch mich ruft. Ich weiß, dass viele Leute nicht glauben, dass Sie ein Kochbuch lesen können, aber ich habe dieses gelesen. Jede Seite und jedes Rezept. Ich habe ein paar davon gemacht - meine Favoriten waren Apfelkuchen und Haferbrei.

Dies ist ein Bibliotheksbuch und ich habe es für die drei Monate aufbewahrt, in denen ich es auschecken durfte. Ich habe vor, es mir wieder auszuleihen und noch ein paar Rezepte zu machen.

Ich werde mich weiterhin sträuben, mein eigenes Exemplar zu kaufen, obwohl dieses Buch mich ruft. . mehr

Kristen Miglore ist Chefredakteurin der Food52-Website. Sie sagt: „Ein geniales Rezept überrascht uns und lässt uns die Kochwelten überdenken. Sie werden von Koryphäen der Lebensmittelwelt überliefert und werden zu ihrem Vermächtnis. Sie bringen uns zum Reden und verändern die Art, wie wir kochen. Und wenn wir sie einmal in unser Repertoire aufgenommen haben, fühlen wir uns auch ziemlich genial!“

Ein paar dieser Rezepte haben mir ein gutes Gefühl gegeben, dass ich etwas so leckeres und elegant aussehendes kreieren konnte. Ich habe das No Knead Bread von Jim Lahey probiert. Th Kristen Miglore ist die Chefredakteurin der Food52-Website. Sie sagt: „Ein geniales Rezept überrascht uns und lässt uns die Kochwelten überdenken. Sie werden von Koryphäen der Lebensmittelwelt überliefert und werden zu ihrem Vermächtnis. Sie bringen uns zum Reden und verändern die Art, wie wir kochen. Und wenn wir sie einmal in unser Repertoire aufgenommen haben, fühlen wir uns auch ziemlich genial!“

Ein paar dieser Rezepte haben mir ein gutes Gefühl gegeben, dass ich etwas so leckeres und elegant aussehendes kreieren konnte. Ich habe das No Knead Bread von Jim Lahey probiert. Das hat meine Einstellung zum Brot verändert. Das Brot sah wunderschön aus, schmeckte fantastisch und war einfach zuzubereiten. Brillant! Kristen sagte: "... es sah besser aus als die meisten Brote, die man kaufen kann, mit einer taufrischen, breiten Krume und einer dunklen Kruste, die unter dem Messer bricht." Es ist eine Technik, die jeder machen kann! Meine Familie und ich waren begeistert von dem himmlischen Geschmack, erstaunt von der Textur und ermutigt, dass wir dies noch einmal kreieren können! Es war kein Zufall.

Das nächste Rezept, das ich ausprobiert habe, waren die Raised Waffles von Marion Cunningham. Wieder eine Technik, die sehr wenig Aufwand meinerseits erfordert, um großartig zu werden! Kristen hat in diesem Buch Genius-Tipps: "Der Teig hält und verbessert sich mehrere Tage lang am Rand, wenn Sie noch mehr Vorsprung haben möchten (ein bis 7 Tage) ..." Ich bin fassungslos, wie weit man das machen kann und wie gut es schmeckt. Es ist ein Publikumsmagnet!

Das letzte Rezept, das ich ausprobiert habe, war das English Porridge von April Bloomfield. Wieder ein geniales Rezept, mit dem Sie bei jedem Bissen eine Party im Mund haben. Dieses Rezept liefert eine Explosion von Texturen zusammen mit dem salzig-süßen Geschmack, den ich und meine Familie geliebt haben!

Kristen erklärt, worauf sie bei den Genius-Rezepten achten und gibt für jedes Rezept ein wenig über den Küchenchef. Sie sagt, dass dies eine Sammlung der 100 wichtigsten ist – fast die Hälfte der Rezepte wurde noch nie in einer Kolumne auf dem Food52-Food-Blog vorgestellt. James Ransom hat atemberaubende Fotos gemacht, die jedes Rezept und einige zusätzliche Fotos mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen darstellen.

Kristen sagt, dass dieses Buch Ihnen helfen wird, „eine Kochkanone zu bauen, die die Zeit überdauert“. Ich stimme voll und ganz zu!

Die Kategorien in diesem Buch beginnen mit Frühstück, Snacks und Getränke, Suppen und Salate, Fleischgerichte, Fleischlose Hauptgerichte, Gemüse und Desserts.

Die Gerichte, die ich als nächstes unbedingt probieren möchte, sind Hummus, Johannisbeer-Hüttenkäse-Pfannkuchen, gerösteter Apfelmus, gerösteter Karotten-Avocado-Salat mit knusprigen Samen, Kichererbsen-Eintopf mit Safran, Joghurt und Knoblauchsuppe, Blumenkohlsuppe, Kartoffelsuppe mit gebratenen Mandeln, Garnelengrütze, Gebratenes Hähnchen mit Rosmarin in Buttermilch, Hähnchenschenkel mit Zitrone, gegrillter Port-Burger, Blumenkohlsteaks, gegrillte Pizza, Grünkohl-Panini, grüne Bohnen mit Knoblauch, Zucchini-Gratin, Reis und Zwiebeln mit Käse … es gibt so viel mehr, das ich gerne probieren würde .

Diese Rezepte und Techniken haben die Art und Weise verändert, wie ich Brot, Haferbrei und Waffeln zubereite. Ich kann es kaum erwarten, andere Dinge zu sehen, die ich bei der Zubereitung der Gerichte in diesem erstaunlichen Kochbuch lernen werde.

Ich weiß, dass ich mich oft für alltägliche und besondere Anlässe auf dieses schöne gebundene Buch beziehen werde. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der gerne kocht und für Anfänger. Es gibt eine Vielzahl von Kochkünsten in diesem Buch. Die, die ich probiert habe, waren einfach und würzig. Viele der Zutaten finden Sie in Ihrem örtlichen Lebensmittelgeschäft. Eine weitere Sache, die man an den Rezepten lieben kann!

Ich habe im Austausch für diese Rezension ein kostenloses Exemplar dieses Buches vom Blogging for Books-Programm erhalten. Es gab keine Verpflichtung, eine positive Bewertung abzugeben, und wenn Sie meinen Blog lesen, wissen Sie, dass ich ein Mädchen bin, das es gerne erzählt. Ich meine, was ich sage und sage, was ich meine, das gilt für meine Bewertung.


HERAUSGEBER WOCHE 3. OKTOBER 2011

Während der Arbeit an The Essential New York Times Cookbook erkannten Hesser (Cooking for Mr. Latte) und Stubbs, dass einige der besten Rezepte von Hobbyköchen stammen, und starteten food52.com, eine Website, die Hobbyköche dazu ermutigt, Rezepte und Tipps zu teilen. Jede Woche forderten sie die Besucher auf, ein Rezept zu einem bestimmten Thema oder einer bestimmten Zutat zu entwickeln: das beste Garnelenrezept, die besten Weihnachtskekse, das beste gebackene Nudelgericht und so weiter. Hier sammeln sie ein Jahr lang diese Rezepte, begleitet von Kommentaren von anderen Feinschmeckern sowie Tipps und Wissenswertem. Nach Saison gruppiert heben Hesser und Stubbs das Gewinnerrezept jeder Woche hervor, einschließlich der Geschichte dahinter, warum es ausgewählt wurde, einer kurzen Biografie des Schöpfers des Rezepts und einigen ermutigenden Worten, warum Sie das Gericht probieren sollten. Auch Leser mit einem Regal voller Kochbücher werden die breite, kreative Sammlung des Buches zu schätzen wissen: von Pink Bolognese (eine Verschmelzung der cremigen Wodka-Sauce mit klassischer Bolognese) über eine einfache Ginger Sangria bis hin zu anspruchsvolleren Gerichten wie einem gefüllten Manicotti mit hausgemachter Pasta, selbstgemachter Merguez-Wurst und einem karamellisierten Schweinefleisch B hn M-Sandwich. Köche aller Könnerstufen finden viel Platz zum Ausdehnen.


Schweinefleisch à l’Orange

Gepostet von Rezept-Sleuth unter Neue Funde
Keine Kommentare

Dieses Rezept aus der März-2013-Ausgabe von Schlossherrin ist ein weiteres schnelles Abendessen unter der Woche. Schneiden Sie ein Schweinefilet in 1/2-Zoll-Runden und klopfen Sie es dann flach. Das Schweinefleisch in einer Pfanne schnell anbraten, herausnehmen und dann eine schnelle Pfannensauce mit Marmelade, Sojasauce und Chiliflocken zubereiten. Geben Sie das Schweinefleisch zurück in die Pfanne, werfen Sie einige geschnittene Orangen hinein, erhitzen Sie es und Sie sind fertig. Dazu passt hervorragend Reis – ich habe ihn mit gerösteten Süßkartoffeln und gedünstetem Brokkoli serviert.

Vermeidung von Zusatzstoffen und Konservierungsmitteln

Die beiden Zutaten in diesem Rezept, die Zusatz- und Konservierungsstoffe enthalten können, sind die Marmelade und die Sojasauce. Ich habe Wilkin & Sons Tiptree reine Orangenmarmelade und Tamari verwendet, die mit Alkohol anstelle des in den meisten Sojasaucen verwendeten Natriumbenzoats konserviert werden.

Schweinefilet in Scheiben schneiden und flach klopfen

Braten Sie das Schweinefleisch an, bis es gebräunt und gerade durchgegart ist

Bereiten Sie die Pfannensauce zu, geben Sie das Schweinefleisch zurück in die Pfanne und fügen Sie die Orangen hinzu

Zutaten:

2 Frühlingszwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten

Vorbereitung:

Orange halbieren, dann in dünne Halbmonde schneiden. Stapeln und in Viertel schneiden. Beiseite legen.

Schneiden Sie Schweinefleisch in 1/2-in. Runden. Beide Fleischseiten mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Eine große beschichtete Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Öl hinzufügen, dann Fleisch. 2 bis 3 Minuten pro Seite braten, bis sie leicht gebräunt sind. Wenn das Fleisch zu schnell bräunt, die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Auf einen Teller übertragen. Fleisch locker mit Alufolie abdecken, damit es warm bleibt.

Marmelade, Soja- und Chiliflocken in die Pfanne geben. rühren, bis sie frech sind, 1 Minute. Orange, Schweinefleisch und Säfte in die Pfanne geben und kochen, bis das Fleisch durchgewärmt ist, ca. 2 Minuten Fleisch und Orange auf Teller geben und die Sauce darüber geben. Mit Frühlingszwiebeln bestreuen. Mit Reis servieren. Dient 4.

Aus der März-2013-Ausgabe von Chatelaine


Frühlingskochbuch-Chat mit Kelsey!

Hallo! Ich bin in letzter Zeit oft auf die Facebook-Seite von The Naptime Chef gegangen, um persönlich Hallo zu sagen. Das ist alles neu für mich, weil Facebook LIVE nicht existierte, als ich diese Seite vor langer Zeit zum ersten Mal startete. Ich weiß, ich weiß, ich klinge super alt, wenn ich das sage. Wie auch immer, ich liebe einfach den persönlicheren Umgang mit euch allen. Es hat mir wieder Spaß gemacht, wieder mit Video zu beginnen, und dies ist eine großartige Möglichkeit, dies zu tun, ohne verrückt zu sein!

Also, heute habe ich vorbeigeschaut, um über die Kochbücher zu sprechen, von denen ich mich derzeit inspirieren lasse. Ich finde diese Jahreszeit immer etwas knifflig, da es an einem Tag kalt und am nächsten ziemlich warm ist. Ich meine, was soll ein Koch machen? Am Ende wende ich normalerweise meine SEHR unwissenschaftliche Methode der Bücherauswahl an, indem ich meine ROYGBIV-Bücherregale scanne und die Bücher herausziehe, die mich gerade ansprechen.

Ich konzentriere mich wirklich auf diejenigen, die die gesunde / herzhafte Kost enthalten. Ich bin noch nicht ganz bereit für Gazpacho und gegrillte Garnelen! Zu diesem Zeitpunkt im Jahr klingt ein guter Salat, eine Pfanne Brathähnchen und ein gekühltes Glas Rosé perfekt. Zufällig bin ich auch beim Halbtraining für meinen ersten Halbmarathon am 2. Juni. Da muss ich auf die Sprünge, und dazu gehört auch, nahrhaftes Essen zu essen, während ich trainiere.

Hier sind die Bücher, die ich oben ausgewählt habe. Ich kann sie nur empfehlen, wenn Sie nach neuen saisonalen Inspirationen suchen!

Food52: Eine neue Art des Abendessens : Dieses tolle Kochbuch im Playbook-Stil ist schön zu lesen und die Rezepte sind genau richtig. Es bietet wirklich ALLE Tipps in Tricks, um einen Lebensmitteltransport zu bekommen und ihn im Laufe der Woche zu mehreren köstlichen Mahlzeiten zu machen. Außerdem finde ich es toll, dass die Kapitel nach Jahreszeiten geordnet sind.


Aktie Alle Freigabeoptionen für: Eater's Fall 2012 Cookbook & Food Book Preview, Teil 2

Unten, die zweite Hälfte des Eater's Herbst 2012 Kochbuch und Essensbuchvorschau. In diesem Abschnitt enthalten: berühmte Kochbuchautoren, Fernsehen, Zeitschriften, Zeitungen, Websites, Blogs, einzelne Themen, Fleisch, Vegetarier/Veganer, Memoiren, Geschichten, Sachbücher und Allgemeines/Verschiedenes. Wenn Sie Bücher über Köche, Restaurants, Bäckereien, Alkohol, amerikanisches oder internationales Essen suchen, könnte Sie vielleicht Teil 1 interessieren?

Berühmte Kochbuchautoren

Canal House kocht jeden Tag von Melissa Hamilton und Christopher Hirsheimer.
Dieses Buch von den Leuten, die hinter der beliebten (und wunderschönen) Canal House-Serie stehen, konzentriert sich auf ihre tägliche E-Mail Canal House Cooks Lunch. Während die E-Mails nur Fotos enthalten – "sollte inspirieren", sagt Hirsheimer, wird das Buch auch Rezepte enthalten.
Andrews McMeel-Veröffentlichung: 30. Oktober.

Bemerkenswerte Erwähnungen


  • Süße Feiern: Unsere beliebtesten Cupcake-Rezepte, Erinnerungen und Dekorationsgeheimnisse, die jedem Anlass Glanz verleihen von Katherine Kallinis Berman und Sophie Kallinis LaMontagne. HarperOne: 9. Oktober.
  • Larousse: Vom Kochen von Editions Larousse. Wiley: 16. Oktober.
  • Larousse: Auf Gebäck von Editions Larousse. Wiley: 16. Oktober.
  • Lidias Lieblingsrezepte: 100 narrensichere italienische Gerichte, von einfachen Saucen bis hin zu unwiderstehlichen Vorspeisen von Lidia Bastianich. Knopf: 16. Oktober.
  • Der Mini-Minimalist: Einfache Rezepte für sättigende Mahlzeiten von Mark Bittmann. Clarkson Potter: 16. Oktober
  • Amerikanische Küche von Amelia Simmons. Andrews McMeel-Veröffentlichung: 16. Oktober.
  • The Essential James Beard Cookbook: 400 Rezepte, die die Tradition der amerikanischen Küche geprägt haben von James Beard und Rick Rodgers. St. Martin's Press: 30. Oktober.
  • CookFight: 2 Köche, 12 Herausforderungen, 125 Rezepte, ein epischer Kampf um die Küchendominanz von Julia Moskin und Kim Severson. Ecco: 30. Oktober.
  • Joanne Weirs Kochvertrauen: Abendessen leicht gemacht von Joanne Weir. Taunton Press: 13. November.

Fernsehen

Meat Eater: Abenteuer aus dem Leben eines amerikanischen Jägers von Steven Rinella
Der Gastgeber des Sportsman Channels Fleischesser, Steve Rinella spricht über sein zu 100 % wahnsinnig klingendes Jagdleben: Er "ernährt seine Familie von dem Essen, das er jagt" (er lebt in Brooklyn), war früher Pelzfänger und lebt, laut einem Klappentext von Anthony Bourdain, im Allgemeinen ein "Leben ist ganz anders als deins oder meins."
Spiegel & Grau: 4. September.

Jamie Olivers Großbritannien: 130 meiner britischen Lieblingsrezepte, von Hausmannskost bis zu neuen Klassikern von Jamie Oliver.
Jamie Oliver takes on his native cuisine in the American release of this book, which topped the year-end book sales charts in the UK.
Hyperion: October 2.

Bemerkenswerte Erwähnungen


  • The Complete Cook's Country TV Show Cookbook by the editors of Cook's Country. Boston Common Press: September 1.
  • True Blood: Eats, Drinks, and Bites from Bon Temps by Gianna Sobol and Alan Ball. Chronicle Books: September 5.
  • The Unofficial Downton Abbey Cookbook: From Lady Mary's Crab Canapes to Mrs. Patmore's Christmas Pudding - More Than 150 Recipes from Upstairs and Downstairs by Emily Ansara Baines. Adams Media: September 18.
  • MasterChef (TM): The Ultimate Cookbook by the Contestants and Judges of MasterChef. Rodale Books: September 18.
  • Now Eat This! Italian: Favorite Dishes from the Real Mamas of Italy--All Under 350 Calories by Rocco DiSpirito. Grand Central Life & Style: September 25.
  • The Chew: Food. Leben. Spaß. by Mario Batali, Gordon Elliott, Carla Hall, Clinton Kelly, Daphne Oz, Michael Symon. Hyperion: September 25.
  • Short & Simple Family Recipes by Amy Roloff. Westwinds Press: October 1
  • In the Kitchen with David: QVC's Resident Foodie Presents Comfort Foods That Take You Home by David Venable. Ballantine Books: October 9.
  • Simply Ming in Your Kitchen by Ming Tsai. Kyle Books: October 16.
  • One Dish at a Time: Delicious Recipes and Stories from an Italian-American Childhood and Beyond by Valerie Bertinelli. Rodale Books: October 16.
  • Emeril's Kicked-Up Sandwiches: Stacked with Flavor by Emeril Lagasse. William Morrow Cookbooks: October 16.
  • Sabor!: A Passion for Cuban Cuisine by Ana Quincoces. Running Press: October 23.
  • Keys to the Kitchen: The Essential Reference for Becoming a More Accomplished, Adventurous Cook by Aida Mollenkamp. Chronicle Books: October 24.
  • From Mama's Table to Mine: Everybody's Favorite Comfort Foods at 350 Calories or Less by Bobby Deen and Melissa Clark. Ballantine Books: October 30.
  • Barefoot Contessa Foolproof: Recipes You Can Trust von Ina Garten. Clarkson Potter: October 30.
  • My Year in Meals by Rachael Ray. Atria Books: November 13.
  • Tyler Florence Fresh by Tyler Florence. Clarkson Potter: December 4.

Magazines, Newspapers, Websites

La Cucina Italiana Encyclopedia of Italian Cooking by the Editors of La Cucina Italiana.
Does the world need another Italian cookbook? If it does, it's probably this one: the comprehensive book of Italian techniques from the Italian magazine that's been publishing since 1929. 500 recipes, 3,000 photographs. What more do you need?
Rizzoli: October 30.

Bemerkenswerte Erwähnungen


  • Real Simple Meals Made Easy: Quick and Delicious Recipes for Every Night of the Week by the editors of Real Simple. Oxmoor House: September 11.
  • The Science of Good Cooking by the Editors of America's Test Kitchen. Cook's Illustrated: October 1.
  • The America's Test Kitchen DIY Cookbook by the Editors at America's Test Kitchen. Boston Common Press: October 1.
  • The Sunset Essential Western Cookbook by the editors of Sunset. Oxmoor House: October 16.
  • Cooking Light The New Way to Cook Light: A Delicious Celebration of Great Food by the editors of Kochlicht Zeitschrift. Oxmoor House: October 16.
  • In Season: More Than 150 Fresh and Simple Recipes from New York Magazine Inspired by Farmers' Market Ingredients by Rob Patronite and Robin Raisfeld. Blue Rider Press: October 25.
  • Chocolate Passion: Recipes and Inspiration from the Kitchens of Chocolatier Magazine by Tish Boyle and Timothy Moriarty. Wiley: October 30.
  • The Food52 Cookbook, Volume 2: Seasonal Recipes from Our Kitchens to Yours by Amanda Hesser and Merrill Stubbs. William Morrow Cookbooks: November 13.

The Blogs

Das Smitten Kitchen Kochbuch by Deb Perelman.
Deb Perelman has drawn legions of followers to her blog Smitten Kitchen with her refreshing, contemporary take on home cooking and her stunning, sparse photography. Now she's bringing the act to print with this collection of 100 "almost entirely new" recipes.
Knopf: October 30.

Bemerkenswerte Erwähnungen


  • White Jacket Required: A Culinary Coming-of-Age Story by Jenna Weber. Sterling Epicure: September 4.
  • Weelicious: 140 Fast, Fresh, and Easy Recipes by Catherine McCord. William Morrow Cookbooks: September 18.
  • Muy Bueno: Three Generations of Authentic Mexican Flavor by Yvette Marquez-Sharpnack, Veronica Gonzalez-Smith, and Evangelina Soza. Hippocrene Books: October 1.
  • Small Plates and Sweet Treats: My Family's Journey to Gluten-Free Cooking, from the Creator of Cannelle et Vanille by Aran Goyoaga. Little, Brown and Company: October 23.

Einzelfach

Thanksgiving: How to Cook It Well by Sam Sifton.
Ehemalige New York Times restaurant critic Sam Sifton manned the paper's Thanksgiving Day cooking crisis hotline for years, and now he's turned that knowledge into a book. Get this so you can stop worrying about the food and focus on what really matters on Thanksgiving Day: eating tons of pie.
Random House: October 23.

Bemerkenswerte Erwähnungen


  • Go Nuts!: The Texan Pecan Cookbook by DeWayne McCasland. TSTC Publishing: September 1.
  • Black Pot For Beginners: Sure-Fire Methods to Get a Great Dutch Oven Dish Every Time by Mark Hansen. Hobble Creek, Inc.: September 11.
  • I Love Cinnamon Rolls! by Judith Fertig. Andrews McMeel Publishing: September 11.
  • Mac & Cheese: More than 80 Classic and Creative Versions of the Ultimate Comfort Food by Ellen Brown. Running Press: September 11.
  • The Mushroom Recipe Cookbook by Steven Wheeler. Southwater: September 16.
  • Mastering Artisan Cheesemaking: The Ultimate Guide for Home-Scale and Market Producers by Gianaclis Caldwell. Chelsea Green Publishing: September 19.
  • All the Tea in China: History, Methods and Musings by Wang Jian. Better Link Press: September 20.
  • Salty Snacks: Make Your Own Chips, Crisps, Crackers, Pretzels, Dips, and Other Savory Bites by Cynthia Nims. Ten Speed Press: September 25.
  • Roots: The Definitive Compendium with more than 225 Recipes by Chronicle Books: September 26.
  • The Yogurt Cookbook: Recipes from Around the World by Arto der Haroutunian. Interlink Pub Group: September 26.
  • Whole Grains for a New Generation: Light Dishes, Hearty Meals, Sweet Treats, and Sundry Snacks for the Everyday Cook by Liana Krissoff. Stewart, Tabori & Chang: October 1.
  • A Feast of Weeds: A Literary Guide to Foraging and Cooking Wild Edible Plants by Luigi Ballerini. University of California Press: October 1.
  • The Cheesemaker's Apprentice: An Insider's Guide to the Art and Craft of Homemade Artisan Cheese, Taught by the Masters by Sasha Davies and David Bleckmann. Quarry Books: October 1.
  • Thanksgiving: Recipes for a Holiday Meal by Lou Seibert Pappas. Weldon Owen: October 2.
  • Salad & Vegetable Cooking Box by Steven Wheeler and Christine Ingram. Lorenz Books: October 16.
  • We Love Madeleines by Miss Madeleine. Chronicle Books: October 17.
  • Modern Sauces: Sauce-Making for Everyone by Martha Holmberg. Chronicle Books: October 17.
  • Marshmallow Magic by Genevieve Taylor. Bantam Press: October 25.
  • Dutch Oven: Cast-Iron Cooking over an Open Fire by Carsten Bothe. Schiffer Publishing, Ltd.: October 28.
  • Fondue: Sweet and savory recipes for gathering around the table with friends by Bob and Colleen Simmons. Weldon Owen: October 30.
  • The Everyday Wok Cookbook: Simple and Satisfying Recipes for the Most Versatile Pan in Your Kitchen by Lorna Yee. Sasquatch Books: October 30.
  • Preserving Wild Foods: A Modern Forager's Recipes for Curing, Canning, Smoking & Pickling von
    Matthew Weingarten and Raquel Pelzel. Storey Publishing, LLC: November 6.
  • Mini Donuts: 100 Bite-Sized Donut Recipes to Sweeten Your "Hole" Day by Jessica Segarra. Adams Media: November 18.
  • Melt: 100 Amazing Adventures in Grilled Cheese by Shane Sanford Kearns. Adams Media: November 18.
  • The Kimchi Cookbook: 60 Traditional and Modern Ways to Make and Eat Kimchi by Lauryn Chun. Ten Speed Press: November 27.
  • The Cracker Book: Artisanal Crackers for Every Occasion by Lee E. Cart. Burford Books: December 16.

Afield: A Chef's Guide to Preparing and Cooking Wild Game and Fish by Jesse Griffiths.
Austin chef/butcher Jesse Griffiths wants you to get out there and see what the world around you has to offer. This guide for the new hunter/fisher features "hunting lessons, butchery methods, recipes, including how to scale, clean, stuff, fillet, skin, braise, fry and more." Get on it.
Welcome Books: September 18.

Bemerkenswerte Erwähnungen


  • Uncle Dave's Cow and Other Whole Animals My Freezer Has Known by Leslie Miller. Mountaineers Books: October 1.
  • The Great Meat Cookbook: Everything You Need to Know to Buy and Cook Today's Meat by Bruce Aidells. Houghton Mifflin Harcourt: October 2.

Vegan/Vegetarian

The Modern Vegetarian: Food Adventures for the Contemporary Palate by Maria Elia.
Forget the massive nut loafs of yore, Maria Elia's vegetarian recipes are for innovative, contemporary cuisine. Better yet, Elia shows your how to not get hung up on the whole seasonal thing by offering variations on recipes to adapt them to whatever's available.
Kyle Books: September 16.

The Meat Lover's Meatless Celebrations: Year-Round Vegetarian Feasts (You Can Really Sink Your Teeth Into) Kim O'Donnel.
Kim O'Donnel of the Meatless Monday campaign promises to assuage your "fears of cardboard tofurkey and gray starches" this holiday season. Go on, appease all your vegetarian relatives this year — Christmas Eve und New Years Eve are on Mondays this year.
Da Capo Lifelong Books: October 9.

Bemerkenswerte Erwähnungen


  • The Baker Creek Vegan Cookbook: Traditional Ways to Cook, Preserve, and Eat the Harvest by Jere and Emilee Gettle and Adeena Sussman. Hyperion: September 4.
  • Sweet & Easy Vegan: Treats Made with Whole Grains and Natural Sweeteners by Robin Asbell. Chronicle Books: September 19.
  • Virgin Vegan: The Meatless Guide to Pleasing Your Palate by Linda Long. GIbbs Smith: October 1.
  • The Meat Lover's Meatless Celebrations: Year-Round Vegetarian Feasts (You Can Really Sink Your Teeth Into) Kim O’Donnel. Da Capo Lifelong Books: October 9.
  • Simply Satisfying: Over 200 Vegetarian Recipes You'll Want to Make Again and Again by Jeanne Lemlin. The Experiment: October 16.
  • Gorilla Food: Living and Eating Organic, Vegan, and Raw by Aaron Ash. Arsenal Pulp Press: October 16.
  • Vegan Eats World: 250 International Recipes for Savoring the Planet by Terry Hope Romero. Da Capo Lifelong Books: October 30.
  • Gluten-Free and Vegan Bread: Artisanal Recipes to Make at Home by Jennifer Katzinger. Sasquatch Books: October 30.

Memoirs, Histories, and Other Non-Fiction

Elegantissima: The Design and Typography of Louise Fili by Louise Fili.
A book on typography may seem a strange choice for this list, but Lousie Fili has done work on restaurant identity, logos and branding for New York restaurants for decades. Restaurants that use her work include Pearl Oyster Bar, Txikito, Mermaid Inn, Back Forty and more.
Princeton Architectural Press: September 5.

Skirt Steak by Charlotte Druckman.
While women may not be as rare a sight in restaurant kitchens as they once were, the back of the house is still by and large a man's world. Charlotte Druckman talked to over 100 female chefs for this book on what it's like to be a woman and a chef working in restaurants today.
Chronicle Books: October 24.

The Art of the Restaurateur by Nicholas Lander.
While the book may not provide much new for the seasoned restaurant industry veteran, it serves as an excellent primer to the world of running a restaurant. In a world where chefs get all the attention, it's nice to see the incredible difficult work of restaurateur get its due.
Phaidon Press: September 17.

Bemerkenswerte Erwähnungen


  • Meanwhile, Back at Café Du Monde . . .: Life Stories about Food created by Peggy Sweeney-McDonald. Pelican Publishing: September 15.
  • The Medieval Kitchen: A Social History with Recipes by Hannele Klemettila. Reaktion Books: September 15.
  • My Berlin Kitchen: A Love Story (with Recipes) by Luisa Weiss. Viking Adult: September 13.
  • Thomas Jefferson's Creme Brulee: How a Founding Father and His Slave James Hemings Introduced French Cuisine to America by Thomas J. Craughwell. Quirk Books: September 18.
  • Eating the Enlightenment: Food and the Sciences in Paris, 1670-1760 by E. C. Spary. University Of Chicago Press: September 26.
  • Planet Taco: A Global History of Mexican Food by Jeffrey M. Pilcher. Oxford University Press, USA: September 26.
  • FAME: Martha Stewart: A graphic novel by CW Cooke. Bluewater Productions: September 30.
  • Pumpkin: The Curious History of an American Icon by Cindy Ott. University of Washington Press: October 1.
  • The American Way of Eating: Undercover at Walmart, Applebee's, Farm Fields and the Dinner Table by Tracie McMillan. Scribner: October 2.
  • Bullets and Bread by Kent Whitaker. History Publishing Company: October 8.
  • Consider the Fork: A History of How We Cook and Eat by Bee Wilson. Basic Books: October 2.
  • The Oxford Handbook of Food History by Jeffrey M. Pilcher. Oxford University Press, USA: October 16.
  • Brewing in Seattle by Kurt Stream. Arcadia Publishing: October 29.
  • Recipes for Disaster: A Memoir by Tess Raferty. Thomas Dunne Books: October 30.
  • Kitchen Confidential, Insider's Edition: Adventures in the Culinary Underbelly by Anthony Bourdain. Ecco: October 30.
  • Cuisine, Colonialism and Cold War: Food in Twentieth-Century Korea by Katarzyna J. Cwiertka. Reaktion Books: November 15.
  • Ecofood, compiled by Tectum. TECTUM PUBLISHERS: October 15.
  • The Secret Financial Life of Food: From Commodities Markets to Supermarkets by Kara Newman. Columbia University Press: November 20.
  • Let the Meatballs Rest: And Other Stories About Food and Culture by Massimo Montanari. Columbia University Press: November 27.
  • Drinking History: Fifteen Turning Points in the Making of American Beverages by Andrew F. Smith. Columbia University Press: November 27.
  • Cremig und knusprig: Eine informelle Geschichte von Erdnussbutter, dem All-American Food by Jon Krampner. Columbia University Press: November 27.
  • A Secret History of Coffee, Coca & Cola by Ricardo Cortes. Akashic Books: December 11.

General/Miscellaneous

Comfort Me With Offal: Ruth Bourdain's Guide to Gastronomy by Ruth Bourdain.
Well, yeah, anonymous internet mashup/Twitter thing/Beard Award winner Ruth Bourdain is coming out with a book. The memoir promises/threatens a food timeline, "A field guide to the modern foodie, from carniwhores to gastrosexuals" see a preview here.
Andrews McMeel Publishing: September 4.

Modernist Cuisine at Home by Nathan Myhrvold and Maxime Bilet.
Nathan Myhrvold and his team of merry futuristic chefs are back, this time with a slightly less expensive book about using modernist techniques at home. In all seriousness, though, this book could get home cooks using techniques that before now have only been used in some of the world's best restaurants.
The Cooking Lab: October 8.



Bemerkungen:

  1. Temman

    Kam zum Forum und sah dieses Thema. Helfen Sie Ihnen?

  2. Gojas

    Nun, nun, es ist nicht notwendig, dies zu sprechen.

  3. Hueil

    Ich teile Ihre Meinung voll und ganz. Das hat etwas und es ist eine gute Idee. Ich bin bereit, Sie zu unterstützen.

  4. Gogar

    Ich gratuliere Ihnen, Ihr Gedanke ist großartig

  5. Ryton

    Schade, dass ich jetzt nicht an Diskussion teilnehmen kann. Ich besitze die notwendigen Informationen nicht. Aber dieses Thema mich sehr interessiert.

  6. Culann

    Es tut mir leid, aber ich denke, Sie liegen falsch. Ich bin sicher. Ich schlage vor, darüber zu diskutieren. Senden Sie mir eine E -Mail an PM, wir werden reden.



Eine Nachricht schreiben