at.blackmilkmag.com
Neue Rezepte

Kartoffel-Thunfisch-Terrine Rezept

Kartoffel-Thunfisch-Terrine Rezept


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


  • Rezepte
  • Zutaten
  • Gemüse
  • Wurzelgemüse
  • Kartoffel

Sie können diese traditionelle italienische Terrine als Vorspeise oder als Beilage zu einem Hauptgericht servieren. Sie können die Mayonnaise-Menge auch nach Ihrem Geschmack erhöhen oder reduzieren.

3 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 6

  • 1kg Kartoffeln
  • 4 (180g) Dosen Thunfisch in Öl, abgetropft
  • 1 (400 ml) Glas Mayonnaise
  • 250g italienische Giardiniera (eingelegtes gemischtes Gemüse)
  • 1 bis 2 Sardellenfilets, gehackt
  • 1 Handvoll Kapern
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 5 bis 6 italienische schwarze Oliven, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 5 bis 6 italienische grüne Oliven, entkernt und in Scheiben geschnitten
  • 2 hartgekochte Eier, in Scheiben geschnitten
  • 1 bis 2 frische oder eingelegte Paprika, in Streifen geschnitten
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Zweig Petersilie, gehackt

MethodeVorbereitung:15min ›Kochen:30min ›Fertig in:45min

  1. Die ungeschälten Kartoffeln in kochendem Wasser etwa 30 Minuten weich kochen. Abgießen, schälen und pürieren.
  2. Die Kartoffeln in eine Schüssel geben und mit dem Thunfisch mischen. Etwa 3 Esslöffel Mayonnaise aufheben und den Rest zur Mischung geben.
  3. Fügen Sie das eingelegte Gemüse, die gehackten Sardellen, die Kapern und den Knoblauch hinzu. Würzen und gut mischen.
  4. Übertragen Sie die Mischung in eine Terrine oder einen Servierteller. Bestreichen Sie die Oberseite und die Seiten mit der reservierten Mayonnaise.
  5. Mit gehackten Oliven, hartgekochten Eierscheiben, Paprika und Petersilie dekorieren. Mit Schleuderfolie einwickeln und über Nacht kühl stellen.
  6. Kalt mit Crostini oder geröstetem Brot servieren.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(0)

Bewertungen auf Englisch (0)


Pilz-Kartoffel-Terrine

Pilz-Kartoffel-Terrine ist eine der köstlichen Begleiter zu einem gesunden Gericht. Ich liebe es, wie es ein geröstetes Wurzelgemüse oder sogar einen Eintopf ergänzen kann.

Zutaten

  • Für die Kartoffeln
  • 1kg Kartoffeln
  • 50g Hafer
  • 150ml gefiltertes Wasser
  • Ein paar Zweige Rosmarin
  • Prise Salz
  • 250g Champignons
  • 50g Olivenöl

Anweisungen

  1. Heizen Sie den Backofen auf Gasstufe 180 Grad Celsius oder bei einem Umluftofen 160 Grad Celsius vor.
  2. Die Champignons in dünne Scheiben schneiden und in Öl einweichen. Zur Seite stellen.
  3. Haferflocken, Wasser, Rosmarin und Salz in einem Mixer pürieren. In eine Rührschüssel geben.
  4. Die Haut der Kartoffeln entfernen und mit einer Mandoline in Scheiben schneiden. In kleine Stücke schneiden. Die Kartoffel in der Rosmarinmischung einweichen.
  5. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen. Den ersten Satz Kartoffeln einschichten. Dann die Champignons einschichten. Den Belag weiter mit den Kartoffeln schichten. Bewahren Sie es auf insgesamt fünf Schichten auf – drei mit Kartoffeln und zwei mit Pilzen.
  6. Mit einer weiteren Kastenform mit Backbohnen bedecken und im Ofen etwa 1 Stunde und 30 Minuten rösten.
  7. Aus dem Ofen nehmen. Wenden und vorsichtig schneiden.
  8. Warm servieren.

Anmerkungen

Von Edward Daniel, veganer Koch und ehemaliger Vorsitzender der Vegan Society. Mitwirkender für Vegan Life Magazine, Plant Based Magazine, Vegan Food and Living Magazine und OK! Zeitschrift. Referent und Kochdemonstratorin beim Vegan Life Life Festival London, Mind Body and Spirit Festival London, Veganes Sommerfest Berlin und Bali Vegan Festival. Autor von "Essence: The Beginner's Guide to Veganism".


Wir können diesen Monat eine neue Küche entdecken, peruanisches Essen! Meine Schwägerin Maria Chisholm wuchs in Lima, Peru, auf und teilte mir gerne ihre kulinarischen Erinnerungen und die Dinge, die sie immer noch gerne kocht, mit mir. Ich freue mich sehr, sie mit Ihnen zu teilen. Hier ist, was sie zu sagen hatte.

Cebiche ist praktisch das Nationalgericht und könnte nicht einfacher zuzubereiten sein. Tatsächlich braucht man dafür kein Rezept. Absolut frischen Fisch in frischem Limettensaft marinieren – fertig!

Ich habe auch eine Suppe, die ich mit Ihnen teilen möchte, Aguadito de Pollo. Maria sagt mir, es bedeutet "loses Wasser". Es gibt auch eine umgangssprachliche Bedeutung für dieses Komfortgericht. Wissenswertes: Diese Suppe wird oft als „levanta muertos“ (wörtlich: Tote erweckt) bezeichnet und wird daher häufig nach langen und durchzechten Nächten oder bei einer schlimmen Grippe verzehrt.

Das Gericht, das ich diesen Monat gerne mit Ihnen teilen möchte und das ich durch meine Testküche gebracht habe, ist Causa Relleno. Gefüllte Kartoffelpüree, irgendjemand? Kartoffeln sind eine äußerst wichtige Kulturpflanze in Peru, insbesondere die gelbe Kartoffel. Als ich auf dieses Rezept gestoßen bin, war ich wirklich fasziniert von dem Konzept. Kartoffeln werden püriert und mit Limettensaft und Aji Amarillo aromatisiert, abgeflacht und mit verschiedenen Füllungen geschichtet. Es kann wie ein Kuchen geschnitten, wie eine Geleerolle gerollt oder zu mundgerechten Kugeln gerollt werden.

Die in den Anden beheimatete Aji Amarillo (gelbe Chilischote) ist die am häufigsten verwendete Chili in der peruanischen Küche und auch eine sehr wichtige und symbolische Zutat. Der Aji hat seit der Antike eine leidenschaftliche Liebesgeschichte mit Peru und seinem Essen. Eine weitere lustige Tatsache: Als der prähispanische Mann den Göttern ein Opfer darbringen wollte, fastete er – und verzichtete für ein paar Tage auf Sex, Salz und Aji.

Fast mild, wenn vor dem Kochen entkernt und gerippt, mit einer fleischigen und knusprigen Textur hat der Aji ein charakteristisches säuerliches und blumiges Aroma und eine schöne orange Farbe. Es kann roh oder gekocht gegessen werden und hat eine mittlere bis heiße Schärfe. Sie werden hier keine frischen Aji-Amarillo-Chilis finden, aber Sie können sie möglicherweise gefroren oder in einem Glas Paste finden. Lateinische Märkte wären hierfür eine gute Quelle. Sie finden es auch in Pulverform bei Whole Foods.

Morena Escardo hat einen schönen Blog namens Peruvian Delights, den ich entdeckt habe, und ich fordere Sie auf, ihre Website zu besuchen. Sie hat dort einige tolle Rezepte veröffentlicht, mit vielen Informationen und Geschichte hinter den Rezepten. Sie hat mir freundlicherweise die Erlaubnis gegeben, einige ihrer Rezepte und Fotos zu reproduzieren.

Pikante Kartoffelterrine (Causa Rellena)

Pikante Kartoffelterrine (Causa Rellena)

Causa ist ein beliebtes Gericht, das im ganzen Land von Peru geschätzt wird. Es ist ein lustiges und kreatives Gericht, das einfach zuzubereiten ist. Hühnersalat und Thunfischsalat sind die üblichen Verdächtigen in der Füllung, aber Hausköche und Restaurantköche verzweigen sich und verwenden, was ihnen gefällt. Ich habe in meiner Version eine Garnelenfüllung verwendet. Sie können es bescheiden zu Hause servieren oder es verkleiden und mit all den ausgefallenen Belägen zu einer Party bringen.

Causa kann auf viele Arten gebildet werden. Sie können es im Jelly-Roll-Stil machen oder in einer großen Runde, wie ich es für diese Präsentation getan habe. Wenn Sie individuelle Runden drehen möchten, wäre das eine elegante Möglichkeit, dies zu präsentieren. Und für eine ungezwungenere Vorspeise können Sie einzelne mundgerechte Häppchen zubereiten. Einfach eine kleine Kartoffelkugel in die Handfläche nehmen, Daumen in die Mitte drücken und etwas Füllung hineindrücken und zudrücken. Nach Belieben garnieren.

Zutaten

Für die Kartoffeln

2 lbs. Yukon Goldkartoffeln
½ Tasse Olivenöl
1/3 Tasse Limettensaft (ca. 3)
1 Teelöffel. Aji-Amarillo-Pulver

Für die Füllungen nach Wahl:

Thunfischsalat
Hühnchensalat
Krabbensalat
Tomate und Avocado

Für die Beläge

Geschnittenes hartgekochtes Ei
Geschnittene Avocado
Halbierte Kirschtomaten
Schwarze Oliven
Kräuter
Paprika

Kochen Sie die Kartoffeln, bis sie sich leicht mit einem Messer einstechen lassen. Wenn es kühl genug ist, um es zu handhaben, die Häute schälen und glatt pürieren oder durch eine Kartoffelpresse geben.

Das Chilipulver in den Limettensaft einrühren, sodass keine Klumpen entstehen und zusammen mit dem Olivenöl zu den Kartoffeln geben. Fügen Sie nach Belieben Salz hinzu, Sie benötigen wahrscheinlich mindestens einen Teelöffel.

Legen Sie zwei 9-Zoll-Pfannen mit Plastikfolie aus und lassen Sie das Extra über den Rand der Pfannen hängen.

Verteilen Sie die Kartoffelmischung auf die beiden vorbereiteten Pfannen und drücken Sie sie flach und glatt. Bringen Sie die Ränder der Plastikfolie über den Kartoffelkuchen und kühlen Sie ihn, bis er gekühlt ist.

Zusammensetzen

Nehmen Sie einen Kartoffelkuchen mit der Plastikfolienschlinge aus der Pfanne, drehen Sie ihn um und legen Sie ihn auf eine Servierplatte. Mit der Füllung nach Wahl bestreichen. Mit dem zweiten Kartoffelkuchen belegen.

Jetzt kommt der lustige Teil. Dekorieren Sie Ihre Causa Rellena mit einem der vorgeschlagenen Beläge aus der Liste oder lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und verwenden Sie alles, was Sie zur Hand haben. Gekühlt servieren.


Das Hauptspiel besteht darin, die Zutaten zu mischen, um Mahlzeiten für die Helden zuzubereiten. Die Helden bringen verschiedene Zutaten mit und als Koch bereitet der Spieler die gewünschten Mahlzeiten zu. Mit der richtigen Mischung von Zutaten werden Rezepte für das Rezeptbuch freigeschaltet, mit perfekten Rezepten, die alle möglichen Zutaten zeigen. Einige Kreationen ergeben bei richtiger Zubereitung Jumbo-große Portionen. Die restlichen Zutaten werden für einen weiteren Tag in den Kühlschrank gestellt, obwohl nur 5 übrig bleiben können. Restliche Zutaten können auch verwendet werden

Nachdem alle Helden gefüttert wurden, erhält der Spieler eine Zeitung, die den Fortschritt der Helden beschreibt und eine Übersicht über das Essen des Spielers. Die Essenswertung mal die Anzahl der Helden bestimmt den Fortschritt.


Bereiten Sie die Kartoffeln vor: Die Kartoffeln schälen und in einen mittelgroßen Topf geben. Bedecken Sie die Kartoffeln mit kaltem Wasser, bringen Sie sie zum Kochen, fügen Sie 1/2 Teelöffel Salz hinzu und kochen Sie die Kartoffeln etwa 20 Minuten lang, bis sie gabelzart sind.

Kartoffeln abgießen und in eine Rührschüssel geben. Fügen Sie die Butter, die Hälfte und die Hälfte, den Cayennepfeffer und die Kurkuma hinzu und pürieren Sie, bis die Kartoffeln glatt und cremig sind. Zum Würzen abschmecken und bei Bedarf salzen. Bei Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Bereiten Sie das Krabbenfleisch vor: Das Krabbenfleisch in eine Schüssel geben und mit den Fingern durchstechen, um Knorpel zu entfernen.

Den Saft von 1 Limette, die Hälfte der Frühlingszwiebel und den Koriander dazugeben und gut vermengen. Zum Würzen abschmecken und bei Bedarf salzen. Beiseite legen.

Bereiten Sie die Avocados vor: Avocados halbieren und Kerne entfernen. Mit einem Löffel das gesamte Fruchtfleisch herauskratzen und in eine Schüssel geben. Den Saft der anderen Limette hinzufügen und zerdrücken. Mit Salz würzen und beiseite stellen.

Terrine zusammenbauen: Schneiden Sie ein Stück Plastikfolie ab, das lang genug ist, um über die Seiten einer 9 mal 5 Zoll großen Kastenform zu hängen.

Gib die Avocado-Mischung in die Kastenform und tupfe sie zu einer gleichmäßigen Schicht. Erstellen Sie die zweite Schicht, indem Sie die Krabbenmischung über die Avocado löffeln und verteilen. Beenden Sie die Terrine, indem Sie das Kartoffelpüree über die Krabben schichten und glatt streichen.

Falten Sie die Plastikfolie über das Kartoffelpüree und bedecken Sie die Terrine gut. Wenn die Kartoffel nicht vollständig bedeckt ist, legen Sie eine weitere Plastikfolie über die Kastenform. Mindestens 5 Stunden kalt stellen.

Garnieren und servieren: Halten Sie eine Servierplatte bereit. Die Terrine aus dem Kühlschrank nehmen und die Plastikfolie öffnen. Drehen Sie die Platte über die Laibpfanne und drehen Sie beide um, sodass die Pfanne jetzt kopfüber auf der Schüssel liegt. Heben Sie die Kastenform vorsichtig ab und ziehen Sie die Plastikfolie ab.

Zum Garnieren die restliche Frühlingszwiebel über die Terrine streuen. Die Terrine vorsichtig quer durchschneiden, dabei darauf achten, dass die Krabbenschicht nicht zerbröselt. Ich finde es am besten, dafür ein langes Messer mit Wellenschliff zu verwenden und die Terrine mit einer Sägebewegung langsam durchzuschneiden.


Kartoffelrezepte

Chips, Brei, Braten, Dauphinoise. Kartoffel ist das Küchengeschenk, das immer wieder gibt. Probieren Sie eine unserer neuen Rezeptideen für den bescheidenen Kartoffelsalat.

Dauphinoise-Kartoffeln

Dünne Kartoffelscheiben langsam im Ofen gegart mit Sahne und Knoblauch – die dekadenteste Beilage

Zertrümmerte Röstereien

Wenn Sie die Kartoffeln länger kochen und dann zerdrücken, erhalten Sie mehr Oberfläche, was goldbraune Schönheiten und extra knusprige Stücke bedeutet, die jeder lieben wird!

Grundlegende Fondantkartoffeln

Ein Fondant-Kartoffel-Rezept für zarte, goldene Knollen. Mit Butter, Brühe und Thymian gekocht, sind Fondantkartoffeln die perfekte Beilage zu einem Braten

Fondantkartoffeln

Probieren Sie etwas Neues mit Kartoffeln. Fondantkartoffeln sind bei Köchen beliebt und werden mit Rosmarin und Thymian gewürzt. Sie sind wunderschön, wenn sie als Teil eines Sonntagsbratens serviert werden

Wie man Kartoffeln röstet

Lernen Sie, wie Sie ganz einfach knusprige Bratkartoffeln zubereiten – eine unverzichtbare Fähigkeit, wenn Sie ein leckeres Sonntags- oder Weihnachtsessen servieren möchten.

Knisternder Kartoffelkuchen

Verwandeln Sie den bescheidenen Kartoffelkuchen in eine perfekte Dinnerparty mit Schichtkartoffeln und knuspriger Schweinehaut für zusätzliche Knusprigkeit - eine gute Wahl für das Budget

Brunnenkressesalat mit gekochten Jersey Royals, gebratenen Schalotten & eingelegter Rettich

Holen Sie das Beste aus den Jersey Royals des Frühlings in diesem lebendigen Salat mit gerösteten Schalotten, eingelegtem Rettich, Minze und Brunnenkresse

Pommes frittes

Perfekte Pommes Frites mit unserem einfachen Rezept – am Ende erhalten Sie leicht goldene, knusprige Pommes. Sie eignen sich hervorragend als Snack oder Beilage zu einem Festessen am Freitagabend

Spargel mit Erbsen, Minze & Jersey Royals in Bärlauchbutter

Spargel, Erbsen und Jersey Royals mit Minze und Bärlauchbutter bestreichen, dann mit gerösteten Mandeln belegen – der perfekte Begleiter zu Braten und herzhaften Torten

Dreifachkäse & Speck Dauphinoise

Geräucherter Speck und ein dreifacher Hit klebriger, geschmolzener Käse bringen dieses klassische Gericht aus Schichtkartoffeln und Doppelrahm auf die nächste Stufe des Genusses - eine atemberaubende Seite für eine Dinnerparty

Pellkartoffeln mit geschlagenem Feta & Sumach

Das perfekte, budgetfreundliche, sättigende Abendessen für einen. Der duftende, pikante Geschmack von Sumach bildet einen erfrischenden Kontrast zum cremigen, geschlagenen Feta


Rezeptzusammenfassung

  • 5 Tassen Wasser
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 (12 Unzen) frisches Lachsfilet
  • 8 Unzen geräucherter Lachs, gehackt
  • ⅓ Tasse gehackte Frühlingszwiebel
  • 2 Esslöffel gehackte frische Petersilie
  • 1 Teelöffel gehackter frischer Estragon oder nach Geschmack
  • 7 EL Butter, weich
  • ½ Tasse Mayonnaise
  • 1 Esslöffel Dijon-Senf
  • 1 EL frischer Zitronensaft oder nach Geschmack
  • ½ Teelöffel schwarzer Pfeffer

Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und salzen. Lachsfilet hinzufügen, auf Köcheln reduzieren und 6 bis 8 Minuten garen, bis es gerade durch ist. Lachs mit einem Schaumlöffel auf einen Teller geben und 10 Minuten abkühlen lassen. Den Lachs in eine große Schüssel hacken, die Haut entfernen und mit Räucherlachs, Frühlingszwiebeln, Petersilie und Estragon vermischen.

Butter, Mayonnaise, Senf, Zitronensaft und Pfeffer in einer Schüssel glatt rühren. Mayonnaise-Mischung zur Lachsmischung geben und vorsichtig umrühren, bis alles gut vermischt ist.

3 Stunden zugedeckt kalt stellen. Mit gerösteten Baguettescheiben oder Crackern servieren.


Ententerrine

Jede Mahlzeit kann die ideale Hollywood-Bowl-Mahlzeit sein. Es ist nur so, dass manche Abendessen für bestimmte Abende besser geeignet sind als andere. Ein Thunfisch-Sandwich und ein Bier eignen sich für eine Nacht, in der Sie sich in letzter Minute entschieden haben, ein paar billige Plätze auf der Tribüne zu ergattern. Ein Box-Dinner in Ihrem Lieblingsrestaurant ist eine bequeme Wahl, wenn Sie eine Park-and-Ride-Busreservierung vorgenommen haben.

Aber ein wunderbar cooles, leicht zu packendes, tres-zivilisiertes Drei-Gänge-Menü ist genau das Richtige, wenn Sie einen Bowl-Abend veranstalten. Zaubern Sie ein Menü für vier Personen mit dem Tempo, das sich der Orchesterleiter für ein klassisches Abendprogramm wünscht: Beginnen Sie mit einem aufmerksamkeitsstarken Schnörkel, gehen Sie über zu etwas Deftigem, aber Saison- und rahmengerecht als Hauptevent und beenden Sie eindrucksvoll (Feuerwerk ist nicht notwendig).

Dies ist nicht die Gelegenheit für ein Potluck - Sie werden am Ende zu viele Taschen haben, um den Hügel hinauf zu tragen, und zu viele Teller, um entweder auf Ihren Teil eines gemeinsamen Picknicktisches oder auf einen der kleinen Tische für Logenplätze zu passen . Aber die Party zu veranstalten bedeutet nicht, sich zu ärgern – es geht darum, kluge Entscheidungen zu treffen und zu planen.

Obwohl die Luft nach Einbruch der Dunkelheit kühlt, ist es während der Essenszeit im Bowl fast immer schwül. Planen Sie also eine kalte Mahlzeit ein. Mit den heutigen isolierten Gepäckträgern und Picknickkörben ist es einfach, das Geschirr zu verpacken und kühl zu halten.

Ein Menü mit kalter Zucchini-Suppe als Vorspeise, Ententerrine mit Tomaten-Frisee-Salat als Hauptgericht und einer Auswahl an exotischen, hausgemachten Dattelsüßigkeiten zum Nachtisch ist reichhaltiger, als es sich anhört, aber nicht so schwer, dass es vor dem Konzert zu Erstarrung kommt . Es ist ein ruhig elegantes Essen, das Gang für Gang in der kopfschwenkenden Umgebung dieses riesigen Amphitheaters im Freien genossen werden kann.

Jeder kommt früh an, um einen Picknicktisch zu ergattern oder den Verkehr zu vermeiden. In der ausgelassenen Party-Atmosphäre der Pre-Concert-Stunden wünscht man sich also einen ersten Gang, der sich leicht servieren lässt und sofort ein Gefühl der Feier vermittelt. Transportieren Sie die gekühlte Püreesuppe, die wunderbar garten- und kräuterartig ist, in einer stilvollen Isolierkaraffe, gießen Sie einzelne Portionen an den Tisch und fügen Sie jeweils eine knackige Prise gehackten Basilikum hinzu. Servieren Sie es mit einem sprudelnden, trockenen Prosecco.

Während die Sonne untergeht und die tausenden Sitzplätze der Bowl in den Schatten fallen, während Bühnenarbeiter den Flügel ausfahren oder das Dirigentenpodium verstellen, servieren Sie den Hauptgang. Obwohl sie kompakt und leicht zu verpacken ist, ist Ententerrine eine reichhaltige und sättigende Vorspeise – und eine herrlich unerwartete Wahl.

Die Terrine ist ein raffinierter Laib aus Ente, Serrano-Schinken, Champignons und Mangold. Die Terrine muss am Vortag zubereitet und über Nacht gekühlt werden.

Für jeden Gast reicht wahrscheinlich eine einzelne Scheibe, serviert mit einem Salat aus Frisee und Tomaten (kein matschiges Grün, der Frisee hält beim Verpacken seine Knusprigkeit) mit einer senfigen Vinaigrette, die gut zur Ente passt.

Verweilen Sie bei dem leichten Rotwein, den Sie zur Ententerrine serviert haben (eine Côtes du Rhone oder ein Dolcetto wären perfekt), warten Sie also bis zur Pause, um das Dessert herauszubringen. Überlassen Sie das aufwendige Gebäck oder die unordentlichen Mousses wiederum weniger Bowl-versierten Gästen und kreieren Sie ein Fingerfood-Finish, das in der ungezwungenen, aber kunstliebenden Atmosphäre viel Spaß macht.

Medjool-Datteln sind groß und schmelzend süß. Es ist so einfach, sie in ein elegantes Dessert zu verwandeln, dass es fast betrügt. Verwenden Sie drei kontrastierende Mischungen, um die Datteln zu füllen - Blauschimmelkäse-Mandel, Ziegenkäse-Grand-Marnier-Schokolade und Marzipan-Pistazie - und Sie werden eine angenehme Palette von Geschmackskombinationen entlang des herzhaften bis süßen Spektrums erleben.

Mit gekühltem Muscat de Beaumes-de-Venise und Kaffee servieren, um weiter zu nippen, während die Lichter gedimmt werden und die Musik wieder beginnt.


Landterrine

1 Tasse fein gehackte große Zwiebel
2 Esslöffel Butter
2 fein gehackte Knoblauchzehen
1 TL getrockneter Thymian
1 1/2 TL Salz
1 TL schwarze Pfefferkörner
1/4 TL gemahlener Piment
1/4 TL geriebene Muskatnuss
1 Lorbeerblatt (gemahlen)
1/2 Tasse Sahne
2 große Eier
3 EL Brandy
250 gr Hühnerleber
450 gr gemahlene fette Schweineschulter
250 gr gemahlenes fettes Kalbfleisch
250 g gebackener Schinken in 1/2-Zoll-Würfel geschnitten
12 Speckscheiben

Tag 1
Zwiebel in Butter bei schwacher Hitze unter häufigem Rühren etwa 10 Minuten anbraten.

Fügen Sie Knoblauch und Thymian hinzu und kochen Sie unter Rühren 1 weitere Minute. In eine große Schüssel mit Eiswürfeln umfüllen.

Fügen Sie Salz, Pfeffer, Piment, Muskatnuss und Lorbeerblatt zur Zwiebelmischung hinzu und rühren Sie Sahne, Eier und Brandy ein, bis sich alles vermischt hat.

Hühnerleber in einer Küchenmaschine zerkleinern. Zusammen mit Hackfleisch und Kalbfleisch zur Zwiebelmischung geben und gut vermischen. Schinkenwürfel einrühren.

Boden und Längsseiten der Terrinenform kreuzweise mit Speckscheiben auslegen, dabei eng aneinander legen (aber nicht überlappen) und ca. 2-3 cm Überstand lassen.

Terrine gleichmäßig mit Hackfleisch-Mischung füllen. Die Terrine der Länge nach mit überhängendem Speck bedecken und bei Bedarf weitere Scheiben schneiden, um sie vollständig zu bedecken. Terrine mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 8 Stunden und bis zu 24 Stunden kalt stellen, um Fleisch zu marinieren.

Tag 2
Den Backofenrost in die mittlere Position stellen und den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Entfernen Sie die Plastikfolie und decken Sie die Terrine fest mit einer doppelten Schicht Folie ab.

Die Terrine im Wasserbad backen, bis das Fleisch in der Mitte der Terrine ca. 70 °C erreicht hat, also ca. 1 3/4 bis 2 Stunden. Terrine aus dem Ofen nehmen, Folie entfernen und Terrine 30 Minuten in der Form ruhen lassen.

Terrine in eine Backform geben. Legen Sie ein Stück Wachspapier über die Terrine und legen Sie dann eine weitere gleich große Terrinenform mit mindestens einem halben Kilo Gewicht darin, zum Beispiel etwas Konserve, um die gekochte Terrine zu beschweren.

Terrine in einer Pfanne mit Gewichten mindestens 4 Stunden kalt stellen. Terrine mit oder ohne Gewicht weitere 24 Stunden kühl stellen, damit sich die Aromen entfalten können.

Tag 3
Mit einem Messer um die Innenkante der Terrine fahren und in einer Pfanne mit heißem Wasser (zum Lösen des Bodens) etwa 2 Minuten in der Form stehen lassen.

Leeren Sie die Terrine auf ein Schneidebrett und wischen Sie die Außenseite der Terrine vorsichtig mit einem Papiertuch ab.

Terrine vor dem Servieren 30 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen, dann in 1 cm dicke Scheiben schneiden.


Albacore-Gravlax 'terrine' mit Tapenade

CIVILIZATION hat seine Stärken, aber nur wenige sind überzeugender als eine schöne Dinnerparty. Denken Sie daran: eine Reihe von Gängen, die wie Laternen aneinandergereiht sind, glückliche Gäste am Tisch, ein Abend der Kameradschaft und der gemeinsamen gastronomischen Aufmerksamkeit, die in gepresstem Leinen und absteigenden Gabeln ausgelegt sind.

Abstrakt scheint es der perfekte Zeitpunkt für einen solchen Abend zu sein. Warum nicht die langsame Mattigkeit der letzten Sommerwochen einfangen – die Saison der weißen Hosen und Strandbräune und der unsichtbaren Schulbusse – solange wir es noch können? Praktisch jedoch ist die Vorstellung, einen Tag welken im Sahara-Windpark Ihrer heißen Küche zu verbringen, etwas demoralisierend.

Aber stellen Sie sich eine coole Dinnerparty vor, die aus perfekt artikulierten kalten Gerichten besteht, die im Voraus mit begrenzter Hitze nach Belieben zubereitet werden können. Stellen Sie sich das Vergnügen vor, Ihre Gäste mit fünf bereits abgeschlossenen Gängen zu erwarten, die in Ihrem Kühlschrank oder gelassen auf einer Theke warten – Ihre Bettwäsche entfaltet, Kerzen lodernd, der Wein so kühl wie seit Stunden.

Also treten Sie ein, bieten Sie Ihren Gästen. Lassen Sie die Geldbörsen, die Taschen, das Gewicht der Außenwelt und die wogende Hitze hinter sich.

Akzeptieren Sie das angebotene Glas und einen Raum ohne Öfen oder etwas Strengeres als die Abendluft durch ein offenes Fenster. Ganz sicher nicht das Adrenalin der Last-Minute-Zubereitung oder die zurückziehende Hitze eines aktiven Herdes: Der Gastgeber hat den ganzen Tag nicht gekocht.

Zuerst kalte Avocado-Glacé-Kugeln in einem Milchglas – fast wie Guacamole-Eiscreme, mit feinen Würfeln aus reifen Tomaten und ein paar Korianderblättern verstreut und einem Schuss großartigem Olivenöl. Das Glace wirkt irgendwie reicher als es ist, fast dekadent. Mayonnaise? Vielleicht Creme Fraiche?

Aber nein, es sind ein Paar reife Hass-Avocados und dicker griechischer Joghurt, geschlagen mit ein wenig Jalapeno und Zitronensaft und dann für ein paar Stunden in den Gefrierschrank, nur ab und zu umrühren. Wer braucht eine Eismaschine?

Die mit der Glace gefüllten Gläser waren bis zum Servieren im Gefrierschrank, dann vervollständigen die Garnituren das Gericht.

WEIN Ebbe und Flut, das Licht schwindet, die Temperatur sinkt um Grad.

Der zweite Gang: kühler, seidiger Weißkohl-Gravlax, geschichtet mit dünnen Kartoffelscheiben und strategischen Tupfern Crème fraicheche. Ein Kegel aus Tapenade und ein Paar Kapernbeeren stehen in der Nähe und verleihen der Architektur Landschaftsgestaltung.

Albacore, das zu dieser Jahreszeit wunderbar ist, eignet sich hervorragend für die Salzkur von Gravlax, da es nur 24 Stunden im Kühlschrank benötigt und nicht beschwert und gewendet werden muss wie bei traditionellem Gravlax.

Alles, was Sie getan haben, ist den Fisch in einen Ziploc-Beutel zu werfen, zusammen mit Salz gemischt mit Zucker und geknackten schwarzen Pfefferkörnern, einem kleinen Schuss Armagnac.

Es ist eine phantastisch einfache Methode, umso mehr für ihren Ertrag: reichhaltige, aber fast durchscheinende Scheiben salzigen Thunfischs, die nach Pfeffer und der vagen Spitze nach Brandy duften. Die Kombination mit kühlen Kartoffelscheiben bringt den subtilen Geschmack des Gravlax hervor, die Texturen spielen sich auch gegenseitig ab. Ein Klecks Tapenade zieht das Ganze zusammen.

Als nächstes kommt mit Kaffee angereicherte Entenbrust, aufgefächert um einen französischen grünen Linsensalat. Die Ente bekommt die spektakuläre Behandlung, die Chefkoch Marcus Samuelsson in seinem Kochbuch „Aquavit“ beschrieben hat, einschließlich einer Nachtmarinierung in starkem Kaffee mit Zimtstangen und grünen Kardamomschoten. Anschließend wird die Entenbrust mit ganzen Kaffeebohnen und weiteren Gewürzen in der Pfanne kalt gebraten.

Beginnen Sie mit der Ente in einer kalten Pfanne und lassen Sie die Hitze allmählich ansteigen – Sie möchten den Schock einer plötzlichen vollen Flamme genauso wenig wie Ihre Ente. Das Fett geht sanft ab, der Abgang ist ein wenig Portwein.

Dies kann in aller Ruhe geschehen, vielleicht am Morgen der Party - bevor die Sonne heiß wird und Sie bei einer Tasse Espresso bereits Kaffeebohnen abmessen. (Langsam kochen. Kochen Sie glücklich. Ihr Essen wird Ihren Gemütszustand so deutlich widerspiegeln, als ob Sie Ihre Gefühle auf die Damasttischdecke kalligraphiert hätten.) Dann das Gericht in den Kühlschrank stellen, es etwa eine Stunde vor dem Servieren herausziehen und kommen lassen auf Raumtemperatur. Mit nichts Süßem und der dünn geschnittenen Ente scheint es tatsächlich leicht zu sein.

Akt 4 ist ein Käsegericht: Weiche Quenelles von Brie de Meaux, geschlagen mit Tellicherry-Pfeffer und zwischen dünnen Scheiben gerösteten Baguettes, beträufelt mit Balsamico-Essig, ein köstlicher Löffel Feigenkompott gehört zur Seite.

Es ist eine aufwendige Käseplatte, die minimalistisch geworden ist, bei der die Aromen einen Bissen nach dem anderen vereinen.

ENDLICH Dessert: Brombeersuppe mit Wacholdercreme und einem Nest kandierter Zitronenschale. Die Suppe wird in letzter Minute mit Sodawasser aufgeschäumt, was den Geschmack, die Textur und die Farbe aufhellt – das Dunkelviolett schäumt kurz ins Karmesinrot.

Dieser kleine Hauch von Show macht an dieser Stelle wirklich Spaß: Er erinnert Sie und Ihre Gäste daran, wie viel Arbeit Sie den ganzen Abend hätten machen können. Stattdessen gießt du gelassen die Suppe ein, löffelst die Sahne aus, fügst eine Zitronenschale hinzu und servierst. Die Aromen von Beeren und Heide sind tief, kühl intensiv, geschichtet wie ein Oregon-Wald.

Klirren Sie mit Ihrer Brille. Beobachten Sie, wie sich der Himmel von der Verantwortung für so viel Hitze freispricht. Spüren Sie die Wärme der Freundschaft und Gastfreundschaft, die die der Sonne ersetzt, und erkennen Sie, dass wir dafür in erster Linie gerne kochen.


Yucca Causa mit Chipotle – Thunfischsalat


Causa ist eines der Gerichte, die alle Peruaner lieben, besonders in den warmen Sommermonaten. Trotz des großen Kartoffelanteils ist diese kalte Vorspeise leicht und erfrischend und kann rechtzeitig oder rechtzeitig zubereitet werden, gefüllt mit Thunfischsalat oder Hühnchen oder mit Ihrem Lieblingsgemüse, um es vegetarisch zu machen.

Traditionell wird dieses Gericht mit gelben peruanischen Kartoffeln zubereitet, aber Yucca ist auch eine großartige Zutat, um damit zu arbeiten. Heutzutage verwenden einige Köche sogar Limabohnen und Taro, um es anders zu machen, mit köstlichen Ergebnissen. Wenn Sie Kartoffeln zu Hause haben, verwenden Sie sie in diesem Rezept anstelle der Yucca, wenn das für Sie einfacher ist. Kochen Sie sie einfach in kochendem Wasser und wenn sie weich sind, schälen Sie sie noch heiß und geben Sie sie zweimal durch den Reiskocher, um die richtige Textur zu erhalten.

Yucca verleiht causa eine wundervolle Geschmeidigkeit, die ich sehr genieße. Um dieses Wurzelgemüse zu kochen, schälen Sie es und kochen Sie es mit ein paar Knoblauchzehen und Salz. Dann zerdrücken Sie es mit Ají-Amarillo-Paste, Pflanzenöl (oder Olivenöl, wenn Sie es gesünder machen möchten), Salz und Limettensaft. Wenn Sie keine Aji-Amarillo-Paste haben, verwenden Sie geröstete Paprika, die im Mixer verarbeitet wurden, um eine Paste herzustellen. Der Geschmack wird anders, aber gut sein.

Die Textur der Yucca-Mischung sollte wie dickes Kartoffelpüree sein. Für dieses Rezept habe ich Teigringe verwendet, um einzelne Causas zu machen, aber manchmal mache ich es in einer Kastenform oder in einer Ringform, dann entforme ich es wie einen Kuchen und garniere es vor dem Servieren.

Für die Füllung habe ich Bumble Bee Prime Filet Albacore Thunfisch mit Chipotle und Olivenöl gewählt. Dieser Thunfisch erleichtert das Kochen erheblich, da er bereits mit Geschmack gefüllt ist, da er Weißen Thunfisch mit feinen, vom Restaurant inspirierten Zutaten kombiniert. Sie haben kein Chipotle? Kein Problem, denn der Chipotle kommt in den Thunfisch! Andere Geschmacksrichtungen sind Zitrone und Pfeffer, sonnengetrocknete Tomaten und Basilikum, würziges Thai-Chili, sonnengetrocknete Tomaten und Olivenöl sowie Jalapenos und Olivenöl. Die Verwendung dieses Produkts ist so praktisch, dass Sie nur ein paar einfache Zutaten hinzufügen müssen, und Ihr nahrhafter Thunfischsalat ist fertig.

Die leicht zu öffnenden Beutel machen auch jedem Koch das Leben leichter, da Sie lästige Dosenöffner vergessen und dies viel schneller erledigen können. Sie sind auch super einfach und leicht zu transportieren, was sie zu einem idealen Produkt macht, das Sie zu Ihrem nächsten Sommerpicknick oder an den Strand mitnehmen können. Jemand Thunfisch-Sandwiches? Mit diesem leckeren Thunfisch kann ich auch alle möglichen Salate zubereiten, Tomaten oder Gurken füllen oder sogar mit Pasta kombinieren… Yum!

Um diese Kartoffelterrine zusammenzusetzen, schichten Sie Yucca, Avocadoscheiben und Minitomaten. Mit Thunfischsalat und etwas Sauce belegen. Garnieren Sie die Causa nach Belieben (viel Spaß damit!) und überraschen Sie Ihre Familie mit einem schönen und leckeren Gericht.

Jetzt bist du an der Reihe, was ist dein Lieblingsrezept für Bumble Bee? Ich würde gerne hören!


Schau das Video: Kartoffeln und Thunfisch - ein schnelles und leckeres Abendessen ist garantiert!