at.blackmilkmag.com
Neue Rezepte

11 Dinge, die Sie über 7-Eleven nicht wussten

11 Dinge, die Sie über 7-Eleven nicht wussten


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Wenn Sie im Wörterbuch nach „Convenience Store“ suchen, finden Sie höchstwahrscheinlich ein Foto eines 7-Eleven. Sie gibt es auf der ganzen Welt und sind einer der Orte, an denen Sie schnell finden können, wonach Sie suchen. Aber wussten Sie, dass die USA nicht das Land mit den meisten 7-Eleven-Standorten sind?

11 Dinge, die Sie über 7-Eleven nicht wussten (Diashow)

Wenn Sie als Teenager Zeit in einer Vorstadt verbracht haben, haben Sie höchstwahrscheinlich einige Zeit vor dem örtlichen 7-Eleven verbracht. Denn hey, was war da noch zu tun? Wahrscheinlich haben Sie dort auch Ihr erstes Bier gekauft. Als Kind ist ein Slurpee die beste Sache der Welt und als Erwachsener ein unverzichtbarer Ort, um sich mit fast allem einzudecken. Aber hinter diesen roten, grünen und gelben Streifen verbirgt sich eine ziemlich interessante Geschichte.

7-Eleven wurde 1927 von einem Mitarbeiter der Southland Ice Company, John Jefferson Green, gegründet, als er begann, Milch, Eier und Brot aus einem Eishaus zu verkaufen, das er in eine Ladenfront umbaute. Es war ein solcher Erfolg, dass der Manager des Werks, Joe C. Thompson Jr., schließlich das gesamte Unternehmen kaufte und den Namen in Southland Corporation änderte, und dies blieb der Firmenname des Unternehmens, bis es 1999 offiziell in 7-Eleven Inc. geändert wurde .

Die Kette hatte ihre Höhen und Tiefen, aber sie ist wirklich ein Teil der amerikanischen Landschaft sowie der Landschaft der 16 Länder geworden, in denen sie Standorte hat, darunter Malaysia, Singapur, die Vereinigten Arabischen Emirate, Norwegen, Schweden und Mexiko. Also nimm deinen großen Schluck und dein Doritos geladen, und lesen Sie weiter, um 11 Dinge zu erfahren, die Sie über 7-Eleven noch nicht wussten.

Ihr früher Name war Tot'em Stores


Im Jahr 1928 stellte ein Manager nach einer Reise nach Alaska einen Totempfahl vor seinem Geschäft auf, der so positiv bewertet wurde, dass nicht nur vor jedem Geschäft ein zusätzlicher Totempfahl aufgestellt wurde, sondern der Name in „Tot“ geändert wurde. em Stores.“ Das Wortspiel (du hast auch deine Sachen weggeschleppt) hat funktioniert.

Eis war der Schlüssel zu ihrem Erfolg


Es war ein genialer Schachzug, Convenience-Artikel direkt aus dem Eishaus selbst zu verkaufen, da der Kühlbedarf bereits abgedeckt war.

Klicken Sie hier für 9 weitere Dinge, die Sie noch nicht über 7-Eleven wussten.


7 (verdammt, lass es uns 11 machen) Dinge, die du noch nicht über 7-Eleven wusstest

Donald Trump könnte 7-Eleven mit den Terroranschlägen vom 11. September verwechseln, aber der Supermarkt hat eine fast 90-jährige Geschichte. Hier sind 11 Dinge, die Sie nicht über die Kette wussten, weil wir nicht bei 7 aufhören konnten.

7-Eleven Inc. ist die weltweit größte Convenience-Store-Kette, die mehr als 56.600 Geschäfte in 18 Ländern betreibt, Franchising und Lizenzen anbietet, davon fast 10.500 in Nordamerika. Das Unternehmen hat laut seiner Website mehr Filialen als jeder andere Einzelhändler oder Lebensmitteldienstleister.

7-Eleven behauptet viele "Erstes"

Laut seiner Website war es der erste Convenience-Store, der:

  • Gas verkaufen.
  • 1949 wurde ein Fernsehspot aus einem Supermarkt mit einer singenden Eule und einem Hahn ausgestrahlt.
  • Arbeiten Sie 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.
  • Angebot von ATM-Diensten (1984).
  • Kaffee zum Mitnehmen verkaufen.
  • Haben Sie einen Selbstbedienungs-Soda-Brunnen.
  • Prepaid-Telefonkarten verkaufen.

Der Name ist 70 Jahre alt und bezieht sich auf etwas Grundlegendes

Das Unternehmen stammt aus dem Jahr 1927, der Name stammt jedoch aus dem Jahr 1946. Aus Tote'm Stores wird 7-Eleven, um die neuen verlängerten Öffnungszeiten widerzuspiegeln - 7 bis 23 Uhr, sieben Tage die Woche. Mitte der 1960er Jahre begannen die Geschäfte, 24 Stunden am Tag geöffnet zu bleiben.

Ich versuche nicht zu prahlen oder so, aber… #TBT #GPOY

Ein von 7-Eleven (@7eleven) geteilter Beitrag am 22. Januar 2015 um 18:46 Uhr PST

Vor der Weltwirtschaftskrise.

"Onkel Johnny" Jefferson Green beginnt 1927 mit dem Verkauf von Grundnahrungsmitteln des täglichen Bedarfs - Milch, Eier und Brot - vom Dock eines örtlichen Eishauses in Dallas, Texas. Dies ist laut 7-Eleven der erste Lebensmittelladen der Welt. Nach dem Ende der Prohibition werden Bier und Spirituosen hinzugefügt. Bis 1937 heißen die neuen „Convenience-Stops“ Tote’m Stores.

Nach Pennsylvania kommen

In den 1950er Jahren werden in Florida, Maryland, Virginia und Pennsylvania neue Geschäfte eröffnet.


11 Dinge, die Sie nicht über Alex Guarnaschelli wussten

Foto von: Heidi Gutman ©2011, Television Food Network, G.P.

Heidi Gutman, 2011, Television Food Network, G.P.

Sie haben gesehen, wie sie den Wettbewerb beurteilen, um den Titel des All-Stars-Champions kämpfen und sich in einem Freundschaftsspiel mit Kollegen bei After Hours messen, aber es gibt viel, was Sie über die Richter von Chopped nicht wissen. Hier ist Ihre Chance, die neun Menschen hinter dem Chopping Block kennenzulernen.

Alex Guarnaschelli ist regelmäßiger Juror bei Chopped und gewann zuletzt den Titel Iron Chef bei The Next Iron Chef: Redemption. Außerdem ist sie Chefköchin des Restaurants Butter und des Darby in New York City. Alex begann ihre kulinarische Karriere in Frankreich, studierte an der Kochschule La Varenne in Burgund und arbeitete unter der Anleitung vieler französischer Gastronomen, bevor sie nach New York zog. Ihr erstes Kochbuch, Old School Comfort: The Way I Learned to Cook, wurde Anfang des Jahres veröffentlicht. Aber wussten Sie, dass Alex eine besondere Wertschätzung für das Meer hat, die über das Essen von Meeresfrüchten hinausgeht? Wenn sie nicht Köchin geworden wäre, wäre sie Meeresbiologin geworden. Erfahre mehr über Alex in ihren Fragen und Antworten unten.

Was ist die Zutat Ihrer Achillesferse, mit der Sie nicht gerne arbeiten oder die Sie in fremden Gerichten finden?

Alex Guarnaschelli: Hot Dogs sind hart! Einfach, aber ein echter Killer. Und Hühnerfüße.

Welches Gericht oder welche Zutat werden wir Sie nie beim Essen erwischen?

Was war Ihr denkwürdigstes Essen? Was wo wer? Einzelheiten bitte.

AG: Meine Mutter hat mir zu Hause ein Geburtstagsessen gekocht, als ich 11 oder 12 war. Jakobsmuscheln in ihren Schalen und mein Lieblings-Schokoladen-Karamell-Kuchen. Alle Rezepte sind in meinem neuen Kochbuch. Das beste Essen, an das ich mich erinnern kann, jemals gegessen zu haben.

AG: Ich habe viele! Aber am meisten liebe ich einen In-N-Out Burger.

Gibt es ein Gericht, das Sie immer auswärts bestellen und nie zu Hause zubereiten?

AG: Ich würde sagen, gebratener Tintenfisch und/oder Muschel. Liebe es. Schmeckt wie frittierter Ozean!

Wenn Sie nicht in der Gastronomie wären, welche Karriere hätten Sie gerne versucht?

AG: Als Meeresbiologe hätte ich mich auf die Suche nach diesen Riesenkalmaren gemacht.

AG: Höfliche Antwort: äh. Eiswasser!! Echte Antwort: kalte Spaghetti und Fleischbällchen.

Burger oder Hotdog? Burger und Hotdog. Oh, ok … Burger

Streusel oder Jimmies? Jimmys. Meine Mutter ist ein Mädchen aus Neuengland.


11 Dinge, die Sie über Nadia G. nicht wussten — Chopped All-Stars

Köchin Nadia Giosa und Korb, wie in der 14. Staffel von Food Network Chopped All Stars zu sehen ist.

Foto von: Janet Rhodes ©2012, Television Food Network, G.P.

Janet Rhodes, 2012, Television Food Network, G.P.

FN Dish zählt bis zur Premiere der dritten Staffel von Gehackte All-Stars indem man jeden Tag einen Konkurrenten vorstellt. Sechzehn Konkurrenten, darunter Talente von Food Network und Cooking Channel, renommierte Köche, Gehackt Juroren und Prominente kämpfen um die Chance, den Titel zu gewinnen Alle Sterne Champion und eine Spende in Höhe von 50.000 US-Dollar für wohltätige Zwecke. Sehen Sie die Premiere auf Sonntag, 7. April um 21:00/8c und kehre immer wieder zu FN Dish zurück, um exklusive Interviews und Inhalte hinter den Kulissen zu erhalten.

Nadia G. Gastgeber Nadia G.'s Bitchin' Kitchen auf dem Kochkanal. Ausgebildet am Culinary Institute of Hard Wooden Spoon Whacks, wuchs Nadia G. in einer ausgelassenen italienischen Familie auf, die den Glauben nie ganz aufgab, dass die Küche im Casalinga-Stil das Zentrum des Universums ist. Ihre Rezepte sind beeinflusst von dem Essen, das sie aufgewachsen ist, und der lokalen Küche ihrer Heimatstadt Montreal, Kanada. Aber wussten Sie, dass sie ohne ein bestimmtes Gerät in der Küche nicht leben kann? Tatsächlich trägt es sogar zu ihrer Persönlichkeit bei. Erfahre mehr über Nadia in ihren Fragen und Antworten unten.

Was ist die Zutat Ihrer Achillesferse, mit der Sie nicht gerne arbeiten oder die Sie in fremden Gerichten finden?

Welches Gericht oder welche Zutat werden wir Sie nie beim Essen erwischen?

NG: Muskelmagen jeglicher Art. Meine Familie ist extra aus Italien ausgewandert, damit wir keine Ziegenhoden essen mussten, also….

Was war Ihr denkwürdigstes Essen? Was wo wer? Einzelheiten bitte.

NG: Ich habe vor kurzem mit meiner Mutter im Yardbird (in Miami) gegessen. Zu den Höhepunkten gehörten mit Tabasco-Honig beträufeltes Mini-Hähnchen und Kekse, gebratene grüne Tomaten BLT und ein Schokoladen-Minz-Eisbecher.

NG: Büffel ruckartig. Sicher, es ist reich an Protein und wenig Fett, aber es ist auch ein verdammter Salzlecker. Einmal habe ich so viel Dörrfleisch gegessen, dass ich meine Ringe nicht abnehmen konnte. Ach, die Schande.

Gibt es ein Gericht, das Sie immer auswärts bestellen und nie zu Hause zubereiten?

NG: Veganes Essen – ich liebe es, konnte mich aber nicht die Mühe machen, zu lernen, wie man es richtig macht.

NG: Ein gutes Kochmesser ist alles, was ich wirklich brauche. Wenn es um Apparate geht, kann ich jedoch nicht ohne meine Touch-Espressomaschine leben. Diese leichten Espressos halten mich munter (und extrem neurotisch).

Wenn Sie nicht in der Gastronomie wären, welchen Beruf hätten Sie gerne gemacht?

NG: Straight-up-Comedy oder Sänger in einer Rockband. Ich lebe meine Fantasie aus, indem ich Comedy-Songs wie „I’m Never Drinking Like That Again“, „B1tch, Nobody Cares About Your Wedding Blog“ und „Die Brooklyn Hipster, Die“ schreibe.

NG: Ich habe nicht nur einen, aber wenn ich mich wirklich entscheiden müsste, würde ich sagen, es ist ein Unentschieden zwischen New York City und Los Angeles.

NG: Ich liebe einen Chicago-Mix – Karamell und Cheddar-Popcorn ZUSAMMEN. Da es schwer zu finden ist, mache ich mein eigenes, indem ich jeweils eine Tüte Cheddar- und Karamell-Popcorn mische.

NG: Kandierter Speck und eine Flasche Bernsteinwein Radikon 2001. Machen Sie zwei Flaschen – Sterben ist scheiße.

NG: Ich liebe es, mit Manouschka Guerrier (aus Private Köche von Beverly Hills) Sie half mir beim Üben für Gehackt — brachte mir einen geheimen Zutatenkorb und alles. Warnung: Was auch immer Sie tun, machen Sie KEINE Abalone Paste’ Fazul. Je.

Streusel oder Jimmies? Sprinkles Jimmies kann man nie trauen.


Das Kochen des Reis mit Kokosmilch anstelle von Wasser verleiht Ihren Körnern nicht nur einen erstaunlichen Geschmack, sondern verleiht dem Reis auch eine cremige Textur. Dieser süße und herzhafte Reis ist jetzt ganz einfach zuzubereiten, kombinieren Sie einfach die Zutaten in Ihrem Reiskocher und lassen Sie sie dämpfen.

Quinoa in Ihrem Reiskocher ist genauso einfach wie Reis kochen! Das Ergebnis sind flauschige, zähe Körner, die perfekt zu gegrilltem Gemüse oder in Getreideschalen oder Salaten passen.


11 Dinge, die Sie über Pimms nicht wussten

Pimm’s – oder Pimm’s No. 1 Cup – ist eine fruchtige Spirituose auf Gin-Basis, ein Likör, der auf der ganzen Welt gleichzeitig etwas bekannt und etwas mysteriös ist. Es gibt wahrscheinlich viel mehr als 11 Dinge, die Sie über Pimms nicht wissen, da viele Leute außerhalb Großbritanniens überhaupt nicht viel über Pimms wissen. (Nun, einige von uns tun es, aber dazu kommen wir noch.)

Und egal, ob Sie neu bei Pimm's sind oder das süß-würzige Kräutergebräu ein Grundnahrungsmittel in Ihrer Bar ist, bei warmem Wetter gibt es wirklich nichts Besseres, als sich auf einer Veranda oder Hängematte zurückzulehnen oder wo immer Sie sich zurücklehnen. und einen großen, coolen Pimm's Cup schlürfen. Lesen Sie weiter, um 11 Dinge über Pimm zu wissen.

Es gab einen Typen namens Pimm.

So wie es einen Typen namens Charles Walgreen und eine Stadt namens Prosecco gibt, gab es einen Typen namens Pimm. James Pimm betrieb Mitte des 19. Jahrhunderts in London eine Austernbar, in der er die fragliche Flüssigkeit herstellte. Die Bar wurde nach der Kreation des Cocktails so beliebt, dass sie zu einer englischen Kette wurde.

Pimm’s wurde im 19. Jahrhundert als Gesundheitsgetränk vermarktet.

Pimm's war das Äquivalent von grünem Saft oder Kombucha aus dem Jahr 1800. James Pimm verkaufte den auf Gin basierenden, kräuterfruchtigen Likör als „Gesundheitstonic“ und „Verdauungshilfe“. Stellen Sie sich vor, Ihre Yogi-Freunde stoßen im Namen des Wohlbefindens einen zurück.

Pimm’s enthält Anti-Malaria-Medikamente.

Als ob wir noch mehr Überzeugungsarbeit bräuchten, dass Pimm's das perfekte Sommergetränk ist, ist es der schlimmste Albtraum einer Mücke. Wie Tonic Water enthält Pimm's eine Chemikalie namens Chinin, die häufig zur Behandlung von Malaria verwendet wird.

Es hat mehr mit Austern zu tun, als Sie denken.

Ja, Pimm’s schmeckt nach Früchten und Gewürzen und nein, mit Muscheln hat es nichts im Entferntesten zu tun. Aber Pimm's wurde ursprünglich gemischt, um die Verdauung von Austern zu unterstützen.

Der „Cup“-Aspekt von Pimms ist sehr angemessen wörtlich.

Die Nr. 1 in „Pimm’s No. 1 Cup“ ist keine schamlose Eigenwerbung („Wir sind die Nummer eins, trink unser Zeug!“). Pimm hat tatsächlich andere Rezepturen ausprobiert, die auf anderen Spirituosen wie Rum und Brandy (und sogar Absinth) basieren, aber anscheinend das erste Mal mit dem Gin-Likör aus dem Park geworfen, daher der No. 1 Cup. Im Jahr 2005 wurden die meisten der weniger erfolgreichen Pimm-Formeln auslaufen lassen, wobei nur noch Nr. 6 (mit Wodka hergestellt) neben Nr. 1 blieb.

Wenn Wimbledon zuschlägt, tut es auch ein vorübergehender Wahnsinn mit Pimm's.

Pimm’s ist im Grunde das offizielle Getränk des Tennisturniers. Im Jahr 2016 konsumierten die Fans innerhalb von zwei Wochen 320.000 Gläser des Zeugs, eine Menge, die fast zur Standardschätzung für den Konsum während des Turniers geworden ist. Die Tradition des Trinkens von Pimm's ist so mit Wimbledon verbunden, dass Sie beim Turnier sogar rot-weiße Pimm-Themenbars finden können – die erste, die 1971 eröffnet wurde.

London liebt seine Pimm’s, aber auch Louisiana.

Es ist nicht ganz klar, wie die Tradition der Pimm nach New Orleans gelangte, aber die Einheimischen haben ihre eigene Besessenheit von Pimm. Ungefähr hundert Jahre nach der Erfindung von Pimm’s überquerte es irgendwie einen Ozean und landete 1940 in der Napoleon House Bar. Wie auch immer es dort ankam, das leichte und fruchtige Getränk macht für das Klima von New Orleans viel Sinn – mehr Sinn als der köstliche, aber hohe ABV Sazerac.

London und New Orleans servieren es anders.

In England wird Pimm’s typischerweise mit prickelnder Limonade oder sogar Zitronenlimonade zubereitet und dann mit Sommerfrüchten und frischen Kräutern eines Bauerngartens garniert. In NOLA ist das beliebteste Rezept Pimm’s, Limonade, ein Spritzer Zitronenlimonade und Gurke. (Ginger Ale ist auch ein beliebter Mixer.) Aus irgendeinem Grund gibt es diesbezüglich keine hitzige Rivalität – möglicherweise, weil alle zu entspannt an Pimm’s nippen.

Foto mit freundlicher Genehmigung von FoodsofEngland.co.uk

Apropos Rezepte, Sie können mit einem Klassiker scheißen.

Oder wir haben es jedenfalls getan. Auch wenn laut dieser alten, zeitgemäßen Werbung “es nur eines ist,”, können Sie mit Pimm viel mehr als ein Rezept machen, da es sich für eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen eignet. (Das ist das Schöne daran, einen krautigen, fruchtigen Likör zu kreieren - da gibt es viel zu spielen.) Wir hatten eine echte Engländerin und eine Freundin der Seite, die ihren authentischen Pimm's Cup teilte, und dann, als Amerikaner, haben wir ihn liebevoll bastardisiert (sogar noch gesteigert .) der ABV mit etwas Bourbon). Alles schmeckte nach Sommerfreude.

Wir sind nicht die einzigen, die gerne mit Pimms spielen.

Es stellte sich heraus, dass professionelle Barkeeper seit Jahren ihre Pimm's Cups optimieren und Dinge wie Tequila, Rotwein und verschiedene Beilagen (nicht alle in derselben Tasse) hinzufügen.

Sogar die Königin von England lässt mit einigen Pimms los.

Sollen wir überrascht sein? Das Getränk ist typisch britisch (obwohl es normalerweise nicht mit Tee und Fladenbrot konsumiert wird.) Anscheinend hat Königin Elizabeth II. eine Vorliebe für Pimm's und bestellt es gelegentlich zum Buckingham Palace. (Es wird gemunkelt, dass sie auch ein Bacardi-Fan ist…)


11 Dinge, die Sie über 'Fight Club' nicht wussten

Wenn Sie ein Superfan sind, der nicht über "Fight Club" spricht, können Sie genauso gut darüber lesen.

Sie wissen wahrscheinlich bereits, dass es in fast jeder Szene einen Starbucks-Pokal gibt, Tyler Durden eine FBI-Warnparodie in Sekundenbruchteilen hatte und dass Autor Chuck Palahniuk den Film seinem eigenen Buch vorzieht. Aber wir haben uns tief in vergessene Interviews und Profile vertieft und Worte direkt von den Darstellern, der Crew und den Autoren gezogen, um die Trivia-Fakten zu finden, die Sie wirklich nicht über den Film "Fight Club" wussten.

1. Der Erzähler wurde gefilmt, um so auszusehen, als würde er sich im Laufe des Films in "Gollum" verwandeln und die Macht von Tyler Durden greift.

In einem Interview mit The Yale Herald im Jahr 1999 erklärte Edward Norton die zwei verschiedenen Verwandlungen von Tyler Durden und seinem Erzählercharakter:

Wir entschieden gemeinsam, dass ich sehr dünn werden würde. Es ist fast eine Junkie-Metapher. Dieser Typ ist ein unzuverlässiger Erzähler in dem Sinne, dass er sagt: "Du wurdest aus Holz geschnitzt und hast dich mächtig gefühlt", und doch zerfällt sein Körper und er ist verletzt und zerschmettert. Und Brad hat die Entscheidung getroffen, den umgekehrten Weg zu gehen, weil Tyler die Art ist, wie mein Charakter sich selbst sieht. Brad wurde im Laufe des Films immer größer, er baute sich auf und wurde riesig und braun und schön, während ich Gollum wurde.

Laut Norton basierte der Erzähler auch auf Holden Caulfield. Wie Norton 1999 dem Magazin Interview sagte: "Wir haben versucht, eine traurige, fast Holden Caulfield-ähnliche innere Erzählung in den Film zu bringen, während mein Charakter über sein Leben auf Reisen und Hotelzimmern mit Mundwasser und Zahnbürsten und einzelnen Portionen und Mini-Alles spricht ."

2. Sowohl Männer als auch Frauen baten den Autor Chuck Palahniuk, ihnen zu zeigen, wo sie echte Kampfclubs finden könnten, denen sie beitreten könnten.

Chuck Palahniuk erzählte dem Premiere Magazine 1999, dass die Leute bei Signierstunden zu ihm kamen und ihn bitten würden, ihnen echte Orte für Kampfclubs zu nennen. Palahniuk bemerkte: "Sie wären wirklich überrascht über die Anzahl der Frauen."

Wie das Interview feststellt, gab der Autor diesen Hoffnungsträgern keine nützlichen Informationen, obwohl Palahniuk Gerüchte über tatsächliche Kampfclubs in Orten wie New Jersey und London gehört hatte. Palahniuk erklärte: "Ich werde sagen: 'Nein, es ist erfunden, es ist eine Fälschung.' Es bricht einfach die Herzen der Menschen."

3. Die Sexszene wurde dem Mt. nachempfunden. Rushmore "fickt die Freiheitsstatue". Es wurde mit CGI gemacht und Helena Bonham Carter hat viele Tage lang Orgasmus-Sounds aufgenommen.

Kevin Haug, Supervisor für visuelle Effekte, gab einen speziellen Kommentar zur Sexsequenz des Films, in dem er darüber sprach, wie CGI verwendet wurde, um die Action zu erstellen. Haug erinnerte sich, dass Regisseur David Fincher eine Position erklärt hatte: "Ich glaube, David sagte, es sei, als würde eine der Statuen vom Mt. Rushmore die Freiheitsstatue ficken." In diesem Kommentar erinnerte Haug auch an Brad Pitts beabsichtigten Ansatz zur Erforschung der Mechanik seiner schauspielerischen Leistung in der Szene:

Ich erinnere mich, dass Brad einmal hereinkam und sagte, er wolle einen Haufen Pornografie sehen, damit er daraus Positionen auswählen könne. Aber im Grunde war Pornografie langweilig in Bezug auf verschiedene Positionen. Es sind alle die gleichen Positionen. Wir haben tatsächlich Positionen aus dem Kamasutra.

Die andere Schauspielerin in der Sexszene, Helena Bonham Carter, sagte, dass das Filmen aller Positionen wirklich nicht so sexy war, wie es vor der Kamera erschien. Marlas Brüste im Film sind sogar nur CGI. Ihr ursprüngliches Interview mit The Mirror von 1999 scheint verloren zu sein, aber zu der Zeit sammelte Salon ein Zitat von Carter aus dem Interview, in dem sie sagte: "Brad hatte weiße Punkte am ganzen Körper. Als wir bis drei zählten, mussten wir, ah, Orgasmus." Wie ein ESPN-Artikel aus dem Jahr 2003 berichtet, wird Carter auf dem DVD-Kommentar zitiert:

Ich habe so viele Tage damit verbracht, in diesen Film reinzukommen und im Grunde genommen Orgasmus-Sounds ohne Stimme zu machen. Das erste Mal war etwas peinlich, aber ich habe mich daran gewöhnt. Und David [Fincher] sagte: 'Und roll'. Und Edward: Handeln. Und Helena: Orgasmus.' Es kann Ihnen ziemlich schwindelig machen, weil Sie dazu neigen, zu hyperventilieren. Aber ich glaube, ich habe diese Technik im Griff. Das war eine wichtige Sache, die ich in diesem Film gelernt habe: wiederholte Orgasmen vorzutäuschen.

4. Brad Pitts Magen war zu der Zeit so stark, dass Edward Norton mit dem Daumen knackte.

Im Interview mit dem Premiere Magazin scherzten Edward Norton und Brad Pitt über die verschiedenen Kämpfe, die sie auf dem Bildschirm austragen mussten und wie manchmal die Bewegungen nicht wirklich gefälscht werden konnten. Norton erinnerte sich ausdrücklich: "Ich habe Brad einmal mit dem Daumen auf seinem Bauch gebrochen."

Die Autorin des Premiere-Artikels, Johanna Schneller, schrieb nebenbei: „(Das ist zu schön, um wahr zu sein. Haben Sie Pitts Bauch gesehen?)“

Weiter in dieser Diskussion über das Kämpfen erinnerte sich Norton: "Wir haben uns beide Knie in der Brust eingeklemmt. Gebrochene Rippen. Gerade hatte der Wind ausgeschlagen." Darauf antwortete Pitt: "So cool sind wir."

5. Edward Norton und Brad Pitt haben von jemandem namens Tante Godmother gelernt, wie man Seife herstellt.

Tante Godmother's ist eine kalifornische Boutique-Seifenfirma, die 1995 gegründet wurde. Gründerin Cheryle-Anne Townsend, die von Tante Godmother heißt, brachte Edward Norton und Brad Pitt bei, wie man Seife für ihre Rollen herstellt.

In einem Facebook-Post über einen Bauernmarkt im Jahr 2010 kommentierte Townsend ihr Geschäft: „Wir sind professionelle Seifenhersteller und haben alle Seifen für den Film ‚Fight Club‘ hergestellt. Sie haben uns tatsächlich auf einem Bauernmarkt entdeckt!"

Bild links und oben rechts: Fight Club Facebook. Bild unten rechts: das Facebook von Tante Patin.

6. Tyler Durden und Marla basieren tatsächlich auf echten Menschen. Chuck Palahniuk hat sechs seiner Freunde in die Geschichte eingeschrieben.

Johanna Schneller schrieb im Premiere-Profil über den Tyler aus der realen Welt: "'Tyler' ist ein Zimmermann mit einer Vorliebe für Hausfriedensbruch.

Palahniuk wird mit den Worten zitiert, sein Freund Tyler sei "einer dieser neoromantischen Leute, die denken, wenn der Y2K-Bug auftritt, geht es uns allen besser."

Der Freund, der Marla inspirierte, hatte anscheinend einen Wunsch, bevor Palahniuk ein gefeierter Autor war, dass er sie mitnehmen würde, um Brad Pitt zu treffen, wenn er jemals berühmt würde. Jahre später wurde Brad Pitt in diesem Film gecastet und Palahniuk konnte alle sechs seiner Freunde, die die Charaktere inspirierten, ans Set bringen. Er erinnerte sich: "Also konnte ich sagen: 'Tyler, das ist Tyler', 'Marla, das ist Marla' und alle waren wirklich fasziniert voneinander."

In einem Interview mit TOR aus dem Jahr 2014 beschrieb Palahniuk weiter, wie seine Freunde Tyler und Marla im wirklichen Leben aussehen, und erklärte die Grundlage für "neue Looks", die die Charaktere in der kommenden Fortsetzung haben werden. Tyler hat anscheinend "schulterlanges, jesusblondes Haar" und Marla ist "nicht sehr wie Helena Bonham Carters Charakter".

Bild: Chuck Palahniuk Facebook. Kunst von Carlos Martz.

7. David Fincher sagte, dass die Beleuchtung des Films darauf basiert, sich mitten in der Nacht in einem 7-Eleven zu befinden.

David Fincher hat Film Comment 1999 ausführlich beschrieben, welche Inspirationen in die Kreation des "Fight Club"-Looks eingeflossen sind, die meisten davon beinhalteten, die Dinge schmutziger zu machen. Ein beliebter Supermarkt wurde vom Direktor speziell benannt:

Wir wollten keine Angst vor Farbe haben, wir wollten die Farbpalette kontrollieren. Du gehst mitten in der Nacht ins 7-Eleven und da ist all das grün-fluoreszierende. Und so wie grünes Licht bei Zellophanverpackungen ankommt, wollten wir die Leute irgendwie glänzen lassen.

8. Es besteht eine gute Chance, dass Leonardo DiCaprios sterbende Atemzüge aus "Titanic" für die Eishöhlenszene wiederverwendet wurden.

Wie ein 2000-Profil in Cinefex erzählt, haben Blue Sky Studios CGI für den Film erstellt und da sie früher mit einer Firma namens VIFX verbunden waren, die an "Titanic" arbeitete, hatte Blue Sky eine "Bibliothek mit generischen Atemelementen, die für "Titanic" erstellt wurden". zu ihrer Verfügung. Es ist unklar, ob Leonardo DiCaprios Atem genau das ist, was in der Eishöhlenszene verwendet wurde.

In diesem Cinefex-Artikel heißt es jedoch ausdrücklich, dass "existierende Atemelemente" aus "Titanic" in "Fight Club" verwendet wurden, und der Digitalkünstler John Siczewicz wird mit den Worten zitiert:

Nachdem wir mit diesen bestehenden Atemelementen [von "Titanic"] begonnen hatten, haben wir ausgeschnitten und eingefügt und aufgelöst, bis wir einen animierten Atem hatten, der mit der Windaktion in diesem Eistunnel funktionierte. Da bei all diesen Aufnahmen entweder die Kamera oder der Schauspieler in Bewegung war, musste ich bei jedem Atemzug den Ursprungspunkt verfolgen. Sobald diese wirbelnden Atemzüge sich vermischten, sank die ganze Szene um sechzig Grad.

9. Edward Norton und David Fincher dachten an "Fight Club" als eine umgekehrte Version von "The Graduate".

In einem Interview mit Film Comment 1999 erklärte David Fincher, wie sein Film mit der Verfolgung von Mrs. Robinson zusammenhängt:

"The Graduate" ist eine gute Parallele. Es ging um diesen Moment, in dem Sie diese Welt der Möglichkeiten haben, all diese Erwartungen, und Sie wissen nicht, wer Sie sein sollen. Und Sie wählen diesen einen Weg, Mrs. Robinson, und er stellt sich als trostlos heraus, aber er ist Teil Ihrer Initiation, Ihrer Feuerprobe. Und dann, indem Sie den falschen Weg wählen, finden Sie Ihren Weg auf den richtigen Weg, aber Sie haben dieses Durcheinander geschaffen. "Fight Club" ist das Gegenteil der 90er Jahre: Ein Typ, der keine Welt und keine Möglichkeiten vor sich hat, er hatte keine Möglichkeiten, er kann sich buchstäblich keinen Weg vorstellen, sein Leben zu ändern.

Edward Norton erwähnt auch die Beziehung zwischen "Fight Club" und "The Graduate" im DVD-Kommentar und sagt: "Es ist die Geschichte einer jugendlichen Verrenkung und des Gefühls, in die Erwachsenenwelt einzutreten und sich nicht mehr synchron mit dem Wertesystem zu fühlen, das du von ihnen wird erwartet, dass sie sich engagieren und versuchen, die Antwort auf die Frage, wie man glücklich ist, herauszufinden."

Bild oben links und rechts: Getty. Bild unten links: Fight Club Facebook

10. Und damit einhergehend sahen die beiden "Fight Club" als buddhistischen Film.

In einem Premiere-Profil von 1999 spricht Norton darüber, wie seiner Meinung nach die Flugbahn seiner Figur im Buddhismus begründet ist:

Im Buddhismus gibt es Nirvana und dann gibt es Samsara, die Welt der Verwirrung und Disharmonie. Diese Welt ist unser Testgelände, wo wir die Erfahrungen sammeln, die uns helfen, erleuchtet zu werden. Ich sage nicht, dass "Fight Club" ist Das Buch vom Leben und Sterben, aber es war so eine Idee: Du forderst dich selbst heraus, aus der Welt auszubrechen.

Außerdem spricht David Fincher in einem Filmkommentar-Interview darüber, dass die Reise des Erzählers durch den Film buddhistisch ist (obwohl er nicht weiß, aus welcher buddhistischen Denkschule die Philosophie stammt):

Ich weiß nicht, ob es Buddhismus ist, aber es gibt die Idee, dass man auf dem Weg zur Erleuchtung seine Eltern, seinen Gott und seinen Lehrer töten muss. Der Film stellt [Nortons Charakter] an dem Punkt vor, an dem er seine Eltern getötet hat und er erkennt, dass sie falsch liegen. Aber er ist immer noch gefangen, gefangen in dieser Welt, die er für sich selbst geschaffen hat. Und dann trifft er Tyler Durden, und sie fliegen Gott ins Gesicht – sie tun all diese Dinge, die sie nicht tun sollten, all die Dinge, die du in deinen Zwanzigern tust, wenn du nicht mehr von deinem Eltern und sind im Nachhinein sehr gefährlich. Und schließlich muss er diesen Lehrer Tyler Durden töten. Der Film handelt also wirklich von diesem Reifungsprozess.

Die Idee des „Tötens von Mentoren“ ist Linji Yixuans Linji-Schule des Chán-Buddhismus.

11. Während der Presse versuchten Brad Pitt und Edward Norton, nicht über "Fight Club" zu sprechen. der Film.

Johanna Schneller schreibt in ihrem Premiere-Profil des Films, dass die beiden im Gespräch mit Pitt und Norton aktiv versuchten, ein Gespräch über "Fight Club" zu vermeiden. Sie erklärte: "Sie wehren sich. Irgendwann sagen sie mir, dass, ja, sie sind hier, um über 'Fight Club' zu sprechen, aber sie wollen nicht wirklich darüber reden."

Nebenbei schrieb Schneller: „(Oh, ich verstehe – im subversiven Geist von ‚Fight Club‘ haben sie beschlossen, das Magazin-Interview zu dekonstruieren.)“

Schließlich, nachdem die beiden Schauspieler und sie eine Weile hin und her gegangen sind, ob sie über "Fight Club" sprechen sollten, fordert Pitt Schneller heraus und sagt: "Sie sagen uns, worüber ["Fight Club"] worüber ist."

BONUS: Es mag schwer sein zu sagen, dass es in "Fight Club" um eine bestimmte Sache geht, aber als Scherz würden Norton und Pitt diese supereinfache Beschreibung geben:

"Eine Geschichte über zwei Freunde, die einen Amateurboxclub für benachteiligte junge Männer gründen, und die Frau, die dazwischen steht."

In ihrem Profil für Premiere schreibt Johanna Schneller, dass Norton während des Interviews zum ersten Mal vollständig lächelt, als er anfängt, von der lächerlichen Vereinfachung zu erzählen, mit der er und Pitt "Fight Club" beschreiben würden. Als sich der Schauspieler in seinem Stuhl aufsetzte und eine "glatte, ölige Stimme" klang, begann Norton zu sagen: "Eine Weile haben wir es als eine Geschichte über zwei Freunde beschrieben, die einen Amateurboxclub für benachteiligte junge Männer gründen."

An diesem Punkt sprang Brad Pitt ein und beendete Nortons Beschreibung mit den Worten ". und die Frau, die zwischen sie kommt." Pitt fuhr fort: "Das ist die beste Erklärung, die ich gehört habe."


11 Dinge, von denen Sie nicht wussten, dass Ihr Instant Pot kann

Wenn Sie dem Hype der Instant Pot-Besitzer glauben, und wir wissen, wie magisch diese Mehrzweck-Kochgeräte auf der Arbeitsplatte sein können. Sicher, sie machen eine dichte Schweineschulter schnell zart. Sie können in wenigen Minuten Rindfleischstücke, Karotten und Kartoffeln weich und in einer köstlichen Sauce köcheln lassen. Instant Pots können sogar herzhafte Vollkornprodukte, die normalerweise mehr als 30 Minuten köcheln lassen, in kürzerer Zeit in flauschige Stücke verwandeln als zum Kochen von Instant-Reis.

Während neugierige Hobbyköche jedoch mit ihren Instant Pots experimentieren, wächst die Sammlung ungewöhnlicher, aber absolut legitimer Möglichkeiten des Internets, das Schnellkochgerät zu verwenden, weiter. Manche sind zum Beispiel ein bisschen draussen—Hustensirup. Manche sind geradezu genial – lesen Sie weiter. Aber alle sind ein Zeichen dafür, dass Sie Ihren Instant Pot nicht mehr nur als verherrlichten Slow Cooker betrachten müssen.

# 1 Du kannst Reste aufwärmen.

Menschen, die ohne Mikrowelle leben, haben wahrscheinlich eine Reihe genialer Alternativen zum Zerstören ihrer eintägigen Ziti entwickelt, vom Backen im Ofen bis zum Köcheln in einem Topf oder einer Pfanne. Die Verwendung eines Instant Pot zum Erhitzen dieser Reste ist jedoch möglicherweise die effizienteste Art, sie zu erwärmen.

Wie es geht: Gießen Sie eine Tasse Wasser in den Instant Pot-Einsatz. Legen Sie das Metallgestell in den Einsatz. Wenn sich die Reste nicht in hitzebeständigen Behältern (wie Pyrex-Schalen oder Einmachgläsern) befinden, müssen Sie die Lebensmittel in diese sichereren Behälter umfüllen. Wenn die Lebensmittel beim Aufwärmen wahrscheinlich austrocknen (z. B. Reis oder Nudeln), sollten Sie Brühe, Wasser oder eine andere Flüssigkeit hinzufügen.

Wenn das Essen zum Erhitzen bereit ist, decken Sie den Behälter mit Folie ab und legen Sie ihn in den Instant Pot. Stellen Sie den Schnellkochtopf auf Dampf und stellen Sie einen Fünf-Minuten-Timer ein. Das ist normalerweise genug Zeit, um Pasta, Lasagne, Suppen oder Eintöpfe warm zu bekommen.

Wenn die Zeit abgelaufen ist, lassen Sie die Maschine den Druck auf natürliche Weise ablassen. Öffnen Sie dann die Entlüftung und den Deckel und heben Sie den Behälter mit Topflappen aus dem Instant Pot. Wenn Sie mehr Zeit benötigen, wiederholen Sie die Schritte, verringern Sie jedoch die Zeit, in der Sie die Speisen dämpfen.

# 2 Du kannst Apfelmus machen.

Bevor Sie diese Idee für den süßlichen Dreck ablehnen, der heutzutage in vielen Lebensmittelgeschäften als Apfelmus ausgegeben wird, sollten Sie wissen, dass das Schöne an der Herstellung Ihres eigenen Apfelmus in einem Instant Pot darin besteht, dass Sie die Süße kontrollieren können. Tatsächlich können Sie auch die Gewürze und die Textur kontrollieren. Grundsätzlich können Sie Apfelmus nach Belieben zubereiten, so dünn oder klumpig, wie Sie möchten, mit so viel oder wenig Zimt, wie Sie es vertragen.

Wie es geht: Wählen Sie bei der Auswahl von Äpfeln für Soße die aus, die Sie normalerweise für Apfelkuchen vermeiden, da sie unter Hitze und Druck auseinanderfallen. Das sind genau die Äpfel, die Sie für dieses Rezept suchen. Fuji und Golden Delicious kommen mir in den Sinn.

Dann entkernen Sie die Äpfel und schneiden Sie sie in zwei Zentimeter große Keile. You can remove the peel before you slice the apple if you want, but the skin is a great source of nutrients and fiber. Plus, you can pulverize it with a blender later.

Add the apples, one cup of water, and your spices of choice (cardamom, vanilla extract, and cinnamon are common). Don’t forget a sprinkle of salt. Stir to coat the apples, then put the lid on the Instant Pot and set to seal.

Next, set the pressure cooker to cook on High with a timer of five to seven minutes. After the timer goes off, let the pressure release naturally. Remove the lid, and then use an immersion blender to turn the lumpy apple mixture into silky, delicious apple sauce. Store the apple sauce in mason jars for up to 10 days in your fridge.

#3 Hard boil eggs for the week.

If you’re a big fan of hard-boiled eggs for breakfasts or snacks, you may have mastered the art of cooking eggs on the stovetop, but if you need to make more (several dozen, perhaps), you can use your Instant Pot to cook them more efficiently.

Wie es geht: Place a basket or

in the bottom of the Instant Pot. Add one cup of water. Place as many or as few eggs as you want to cook in the Instant Pot, and put the lid on the cooker. For a soft-boiled egg, cook on high for four minutes. For a more hard-boiled egg, cook on high for five minutes. Let the steam release naturally, then move the eggs into ice-cold water.

The total time comes out to about 15 minutes (five minutes to pressurize, five minutes to cook, and five minutes to release the pressure), but that’s still faster than stovetop boiling, and you’ll get a lot more eggs cooked at once.

#4 Make homemade bread.

You will still cook your no-knead bread in your cast-iron pan, but the Instant Pot can shave off hours of rising, punching, and waiting. For people who love homemade bread (and who doesn’t?), the Instant Pot is perhaps the best method to get the dough to rise quickly without stressing the yeast and proteins.

Wie es geht: Turn to your Instant Pot’s handy-dandy Yogurt setting for this trick. This setting provides a constant source of low heat, which is just enough to make a bread dough rise faster. Make your dough with any no-knead recipe of your choice. When the dough is sticky, move it to a piece of parchment paper, and lower that parchment paper into an Instant Pot. Set the timer on your pressure cooker for Yogurt and four hours and 30 minutes. (Typically, the bread dough would need 24 hours to rise.)

When the time is up, use the parchment paper to life the inflated dough out of the Instant Pot. Reshape it into a ball, punching down to remove some air. Then put the dough once more into the pressure cooker on the Yogurt setting. This time, you’ll only need 30 minutes.

While the dough rises one last time, preheat your cast-iron pan and oven to 450°F. When the 30 minutes has elapsed, slip the dough into your hot skillet, place the lid on it, and slide the pan into your oven. Bake for 30 minutes, then remove the lid. Continue baking for 10 to 15 minutes or until a golden crust forms.

#5 Pop plenty of popcorn.

If you don’t have a large saucepan or tall pot, you can use your Instant Pot as your go-to popcorn popper. It’s actually so simple you may soon bid farewell to anything that comes in a microwavable bag.

Wie es geht: Turn your Instant Pot to the Saute feature, selecting “More” to get the pan a bit hotter. When the surface of the pot is hot, add an oil of your choice (canola oil is good, as is coconut oil). When it begins to sizzle, pour in popcorn kernels. Mit einem Deckel abdecken. Listen for the popcorn to pop, and turn off when about two-thirds of the kernels are popped so you can prevent scorched kernels. Before serving, sprinkle with your preferred seasoning, and gently toss.

#6 Make homemade vanilla extract.

You can DIY this baking necessity if you have time and patience to wait. (The process typically takes several weeks) But you can also speed it up with your Instant Pot. This particularly comes in handy if you forget to make favors for your bridal shower or a thank-you gift for your neighbors and need something pronto.

Wie es geht: Using the pot-in-pot method, pour one cup of water in the Instant Pot, and place the

in the bottom of the pot. In pint-sized mason jars, combine two cups of high-quality vodka and vanilla beans that have been split with a knife. (One bean per jar is fine.) Leave at least one inch of space between the vodka and the jar lid. Seal with jar tightly, but not firmly, and place each jar in the Instant Pot. Close the Instant Pot, and cook on high for 30 minutes to one hour. After the end of a natural release, remove the jars from the Instant Pot, and let them cool naturally. Swirl each jar a few times while they’re cooling.

The extract is likely ready to use right now. However, before you do, smell the extract. If it is still predominantly vodka, let the jars sit for a few more days with the vanilla beans in the liquor, swirling daily. You can remove the vanilla beans from the extract if you wish, but they’re OK to leave, too. However, they will begin to disintegrate and may leave particles behind in your extract.

#7 Share some bottles of homemade Limoncello.

In theory, you could drink the vanilla extract, but it wouldn’t be nearly as delicious as you might imagine. What is seriously good for sipping, however, is limoncello, a sugary lemon liqueur that’s great as an aperitif or after-dinner dessert beverage.

Wie es geht: You’ll need the same equipment for limoncello as you did for vanilla extract: your Instant Pot, trivet, and mason jars. For ingredients, you’ll need lemon peels, vodka, water, and sugar.

For the first step of this process, you need to infuse the vodka with lemon. Pour one cup of water in the Instant Pot, and place the metal trivet in the bottom. In each pint-sized mason jar, add vodka and lemon peels, leaving about an inch between the top of the liquid and the jar lid. Place two big strips of lemon peel in each jar, and seal the lid tightly but not firmly. Use the Instant Pot’s manual function to cook on high 30 minutes. Then let the machine release the pressure naturally. Remove the jars, and set them aside to cool overnight.

The next day, strain the lemon peel out of the vodka, and combine the lemon-infused liquor in a larger jar. Add simple syrup to the vodka mix to taste. Cool, then pour into bottles, and enjoy.

#8 Turn a fruit bounty into quick preserves.

If your strawberry patch was more generous than you had expected, you can use your Instant Pot to make quick jam or preserves. This procedure doesn’t sterilize the fruit spread for long-term use, but you can store the preserves in jars and use up to a week later. (Or share with your friends and neighbors, with the caveat that they too need to use them quickly.)

Wie es geht: Wash, clean, and slice three to four pounds of strawberries. Add the juice of one orange, and a few tablespoons of sugar. Set the Instant Pot to Manual mode, and cook four to five minutes. Lassen Sie den Druck natürlich ablassen. If the fruit isn’t falling apart when it’s stirred, you may need a minute or two more.

When you like the texture, remove the strawberry mix to a blender or food processor, and gently combine to make more smooth. Pour into prepared jam jars, and enjoy using on everything from biscuits and toast to ice cream and oatmeal.

#9 Melt chocolate with ease.

You’ve never seen the point in investing in a double boiler for the one or two times a year you really need to dip a lot of fruit in chocolate. However, now that you have an Instant Pot, you’ve basically got everything you need to engineer your own fancy double boiler at home.

Wie es geht: Fill your Instant Pot with water, almost to the top. Turn on the machine’s Sauté function, and heat to Normal. Place a glass bowl that is slightly larger than the opening of the Instant Pot into the appliance, being sure to not overflow the water. Pour chocolate chips or chopped melting chocolate into the bowl. Wait five to 10 minutes for the water to heat through and begin to melt the chocolate. When the chocolate begins to melt, stir occasionally until smooth and uniform. Turn off the Instant Pot. Then turn it back on to Keep Warm. This will keep the water from cooling quickly, so you have smoother chocolate longer for lots of dipping.

#10 Bake a whole cheesecake.

You didn’t know you wanted to make a cheesecake in your Instant Pot, but I bet as soon as you see how easy it is, you’ll be finding many reasons to make this creamy dessert.

Wie es geht: Pour one cup of water in the bottom of an Instant Pot. Place the wire trivet in the pot. Next, fill the bottom and sides of a

with a graham cracker crust, and pour in your preferred cheesecake mixture. (You’ll need to look for a recipe that makes a smaller cheesecake, as most are written for nine-inch pans.) Cover the cheesecake with foil.

Transfer the springform pan with unbaked cheesecake to the Instant Pot, and seal the pressure cooker. Cook on Manual Low for one hour, or until the cheesecake’s center jiggles but isn’t still liquid. Cool the cheesecake on a wire rack, and then refrigerate overnight. (Those quick strawberry preserves would be a great topper—hint, hint.)

#11 Roast a whole chicken.

You already knew you could cook big cuts of meat like pork shoulder and beef roast in a fraction of the time you’d need in a slow cooker or oven braiser. But the same magic that helps break down those dense proteins can cook whole chickens perfectly while still keeping them juicy.

Wie es geht: Sprinkle a fresh or thawed whole chicken with salt and pepper. Set the Instant Pot to Sauté, and brown the chicken breasts and sides in the Instant Pot for three to four minutes on each point. Remove the chicken from the Instant Pot, and deglaze the pan with stock or broth. Place the metal trivet in the Instant Pot. Before returning the whole chicken to the pressure cooker, add any seasonings to the skin or cavity, then put the chicken in the Instant Pot. Seal the cooker, and cook on high. The time depends on the size of the chicken. Plan for six minutes per pound of chicken, plus three additional minutes. For example, a four-pound chicken would need 27 minutes.

When the time is up, let the pressure release naturally. Check the internal temperature of the chicken, and cook for several more minutes if it’s not done at the centermost point.


The US military took these incredible photos this week

Posted On April 02, 2018 09:37:33

The military has very talented photographers in its ranks, and they constantly attempt to capture what life as a service member is like during training and at war. This is the best of what they shot this week:

Soldiers, assigned to 116th Cavalry Brigade Combat Team, Idaho Army National Guard, calibrate a M109A6 Paladin howitzer during Decisive Action Rotation 15-09 at the National Training Center, Fort Irwin, Calif., Aug. 16, 2015.

Photo by: Spc. Christopher Blanton/National Guard

Engineers, assigned to the Arkansas National Guard, fire a Mine Clearing Line Charge during Decisive Action Rotation 15-09 at the National Training Center, Fort Irwin, Calif. Aug. 16, 2015.

Photo by: Spc. Ashley Marble/US Army

MARINEKORPS

An F-35B joint strike fighter jet conducts aerial maneuvers during aerial refueling training over the Atlantic Ocean, Aug. 13, 2015. The mission of Marine Fighter Attack Training Squadron 501 is to conduct effective training and operations in the F-35B in coordination with joint and coalition partners in order to successfully attain the annual pilot training requirement.

Photo by: Cpl. N. W. Huertas/USMC

Marines with 3rd Marine Expeditionary Force conduct external lifts during helicopter support team training in Okinawa, Japan. The training helps increase proficiency in logistics tasks and enhance the ability to execute potential contingency missions.

Photo by: Lance Cpl. Sean M. Evans/USMC

Marines use green smoke to provide concealment as they move through the simulated town during a Military Operation on Urban Terrain exercise aboard The Combat Center at Twentynine Palms, California.

Photo by: Cpl. Joshua Murray/USMC

(Aug. 20, 2015) Navy chief petty officers and chief petty officer selects stand at parade rest during a Pearl Harbor honors and heritage “morning colors” ceremony at the World War II Valor in the Pacific National Monument Visitor Center on Joint Base Pearl Harbor-Hickam. The ceremony was the 70th anniversary of the end of the war in the Pacific.

Photo by: Mass Communication Specialist 2nd Class Johans Chavarro/USN

(Aug. 19, 2015) – Aviation Electronics Technician 3rd Class Travis Weirich, from Gresham, Ore., and Aviation Ordnanceman Airman Juan Dominguez, from Santa Clara, Calif., clean an F/A-18E Super Hornet assigned to the Tophatters of Strike Fighter Squadron (VFA) 14 aboard USS John C. Stennis (CVN 74).

Photo by: Mass Communication Specialist 3rd Class Andre T. Richard/USN

LUFTWAFFE

Crew chiefs assigned to the 509th Aircraft Maintenance Squadron prepare to launch a B-2 Spirit at Andersen Air Force Base, Guam, Aug. 12, 2015. Three B-2s and about 225 Airmen from Whiteman AFB, Missouri, deployed to Guam to conduct familiarization training activities in the Indo-Asia-Pacific region.

Photo by: Senior Airman Joseph A. Pagán Jr./USAF

Airmen with the 1st Special Operations Aircraft Maintenance Squadron move a tree to avoid contact with the tail of an AC-130H Spectre on Hurlburt Field, Fla., Aug. 15, 2015. More than 40 personnel from eight base organizations were on site during the tow process. The AC-130H will be displayed at the north end of the Air Park.

Photo by: Senior Airman Meagan Schutter/USAF

Chuck “The Iceman” Liddell, a retired American mixed martial artist, tightens a bolt on a guided bomb unit-31 on Osan Air Base, South Korea, Aug. 5, 2015. Liddell visited various units across the base during a morale trip. Liddell is a former Ultimate Fighting Championship light heavyweight champion. He has an extensive striking background in Kempo, Koei-Kan karate, and kickboxing, as well as a grappling background in collegiate wrestling and Brazilian Jiu-Jitsu.

Photo by: Senior Airman Kristin High/USAF

KÜSTENWACHE

A blur of seabags and lots of excitement were seen early this morning as Officer Candidates from OCS 1-16 and NOAA’s BOTC 126 leave the Chase Hall Barracks for an underway trip on USCGC EAGLE.

Photo by: USCG

Have a fun and safe weekend! We have the watch rain, shine or fog!

Photo by: USCG

NOW: More awesome military photos

OR: The 13 funniest military memes of the week

Artikel

11 Things You Didn't Know About Lucille Ball

Take a wild guess how old she was when Ich liebe Lucy first aired.

We all know her as America's favorite redhead, but did you know Lucille Ball's hair wasn't really red? Along with that surprising tidbit, here are few more facts you might not know about the Queen of Comedy.

1. At 12, she auditioned for her first role.

After being encouraged by her stepfather, Lucille auditioned for a spot in the chorus line of a local stage production. Naturally, she won the role, and that experience led her to seek a career in showbiz.

2. She was the first female to run a major Hollywood studio.

Desilu Productions &mdash named for its founders, Lucille and Desi &mdash was formed in 1950. And until its reincorporation into Paramount Television in 1967, it not only produced Ich liebe Lucy, but it also brought Star Trek, Unmögliche Mission, und Die Unberührbaren to the small screen.

3. She celebrated her 40th birthday before Ich liebe Lucy began airing.

In an industry where women are all too often tossed to the side after 35, Lucy got her biggest break when she was already 40 years old.

4. Desi and Lucy were TV's first interracial couple.

Before her show began production, Lucy insisted that her then-husband, Cuban-American actor Desi Arnaz, be cast as her onscreen husband.

5. Her natural hair color was brown.

Before she made a big splash in the comedy world, Lucy appeared as a brunette in her earlier head shots.

6. . And it wasn't actually all that red on Ich liebe Lucy.

Lucy originally dyed her locks for a role in Du Barry Was a Lady, then kept it that way for Ich liebe Lucy. But rather than the vibrant red we all envisioned it to be, her hairstylist Irma Kusely described it as more of a "golden apricot" shade.

7. She was an avid gardener.

Just look at these gorgeous, lush plants in this photo taken of Lucy at her Hollywood home in 1950.

8. She nearly drowned during the famous grape-stomping scene.

Apparently, the other actress involved didn't speak English and some direction was lost in translation, so one actually held Lucy's head underneath the grape juice.

9. Lucy was the first pregnant actress to play a pregnant woman on television.

When Lucy was expecting her second child, son Desi Arnaz, Jr., writers wrote the pregnancy into the show instead of hiding it. Of course, they used the word "expecting" rather than "pregnant" to keep everyone happy.

10. She actually had both of her children later in life.

Her first baby, daughter Lucie Désirée Arnaz, was born when she was 40. And her second was born when she was nearly 42. And clearly, she and Desi were so inspired by their own names that they gave them to their children, too.

11. She kept her trademark hair color for more than four decades.

Some prefer to go gray as they get older, but Lucy kept her stunning hue all the way until 1989.


There's a petition to rename Fieri's hometown of Columbus, Ohio, to Flavortown — and the chef is honored.

In 2020 Tyler Woodbridge started a Change.org petition to rename Columbus, Ohio, to Flavortown, and he quickly racked up hundreds of thousands of signatures.

In the description of the petition, Woodbridge said his reasoning for the name change was twofold: to detach the city from Christopher Columbus and honor a Columbus native, and to highlight "Central Ohio's proud heritage as a culinary crossroads" in America.

When asked what he thought of the petition, Fieri told Insider, "The residents of Flavortown definitely have some power, you know, they definitely are a motley crew. And I, of course, was honored."

But he continued, "There are so many amazing people in this country that would so much more deserve having something named after them than me or Flavortown."


Schau das Video: Miku 7 11 meme