at.blackmilkmag.com
Neue Rezepte

Das ultimative Siegesfest der „Hungerspiele“

Das ultimative Siegesfest der „Hungerspiele“


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Rechtzeitig zur Veröffentlichung der Filme, ein von „Hunger Games“ inspiriertes Fest

Peetas Zimt-Bäckerei-Brot.

Wenn du nichts darüber wusstest Das Hungerspiele, man könnte meinen, es ginge tatsächlich um, na ja, Essen. Und obwohl das nicht die Prämisse der Geschichte ist, mangelt es dem reichen Buch- und Film-Franchise nicht an Essensreferenzen – von den extravaganten Mahlzeiten im Kapitol bis zu den Fetzen in Distrikt 12, Die Hunger Spiele ist randvoll mit Foodie-Inspirationen.

Kein Wunder also, dass jemand die zündende Idee hatte, ein Themenmenü für die beliebte Trilogie zu kreieren. Das inoffizielle Kochbuch der Tribute von Panem, von Emily Ansara Baines, hat alle Befestigungen für wahr Hungerspiele Fans wie Gales Bone-Pickin' Game Soup, Lovelorn Peeta Pita Wildflower Pockets und President Snows Sautéed Dove Breasts in Bacon Drippings für den Anfang. (Es gibt sogar ein Rezept für Baumratten – wir wollen nicht wissen, wo man eine Baumratte zum Kochen findet.)

Wenn es dich juckt Die Hunger Spiele' offizielle Filmveröffentlichung Am 25. März kann ein von Trilogien inspiriertes Festmahl Sie bis dahin verweilen. Versuchen Sie einfach, nicht um das letzte Stück von Peetas Zimt-Bäckerei-Brot zu kämpfen.


Crab Feast Food Fight: Maryland vs. Louisiana

Ich bin in Maryland aufgewachsen. Mein zukünftiger Ehemann stammt aus Louisiana. Obwohl unsere Heimatstädte sehr unterschiedlich waren, vereint eines beide Staaten: Meeresfrüchte. Wir sind beide damit aufgewachsen, auf mit Metzgerpapier bestrichenen Tischen nach Hartschalenkrabben zu graben, und lernten als junge Kerle, wie man aus jedem so viel Fleisch wie möglich extrahiert. Aber hier endet die Ähnlichkeit mit Meeresfrüchten. Zufällig besuchten wir beide Familien diesen Sommer an Wochenenden hintereinander, was die perfekte Gelegenheit für einen regionalen Krabben-Smackdown bot.

Als mein Verlobter zum ersten Mal ein Krabbenfest in Maryland erlebte, war er verwirrt. "Wofür sind diese?" fragte er und hielt einen kleinen Holzhammer hoch. Das ist es, was wir Chesapeake Bay-Anhänger verwenden, um Krabben zu knacken, zusammen mit einem spitzen Plastikmesser, um das Fleisch aus allen Ecken und Enden zu bekommen. In Louisiana verwenden sie Metallcracker. In meinem Hals des Waldes sind die ausschließlich für Hummer und würden niemals den Tisch bei einem Krabbenfest zieren.

Dann stellt sich die Frage nach der Würze. Old Bay ist Marylands Stolz und Freude. Eine großzügige Menge dieser regionalen Würze wird über jeden Haufen frisch gekochter Krabben gehäuft und würzt auch das Kochwasser. Während schwere Gewürze ein Markenzeichen der Louisiana-Küche sind, sind ihre Krabben seltsamerweise nicht so aromatisch. Sie werden in Wasser mit einer speziellen „Seafood Boil“-Gewürzmischung gekocht, aber nichts wird auf die gekochten Krabben gekippt, wie ich es gewohnt bin. Daher ist das Kochen von Meeresfrüchten in Louisiana etwas weniger chaotisch.

Wie steht es um die Qualität der Krabben selbst? Ich finde das Fleisch der blauen Krabben aus Maryland etwas süßer, zarter. Aber wie mein Verlobter widersprechen würde – und leider hat er recht – kommen viele der Krabben, die heutzutage in Maryland serviert werden, aus Louisiana. Wenn Sie in der Nebensaison Krabben auf dem Chesapeake essen, sind sie wahrscheinlich nicht im Wasser, das Sie sehen, geschwommen, sondern kamen aus dem Golf von Mexiko.


Crab Feast Food Fight: Maryland vs. Louisiana

Ich bin in Maryland aufgewachsen. Mein zukünftiger Ehemann stammt aus Louisiana. Obwohl unsere Heimatstädte sehr unterschiedlich waren, vereint eines beide Staaten: Meeresfrüchte. Wir sind beide damit aufgewachsen, auf mit Metzgerpapier bestrichenen Tischen nach Hartschalenkrabben zu graben, und lernten als junge Leute, wie man aus jedem so viel Fleisch wie möglich extrahiert. Aber hier endet die Ähnlichkeit mit Meeresfrüchten. Zufällig besuchten wir beide Familien diesen Sommer an Wochenenden hintereinander, was die perfekte Gelegenheit für einen regionalen Krabben-Smackdown bot.

Als mein Verlobter zum ersten Mal ein Krabbenfest in Maryland erlebte, war er verwirrt. "Wofür sind diese?" fragte er und hielt einen kleinen Holzhammer hoch. Das ist es, was wir Chesapeake Bay-Anhänger verwenden, um Krabben zu knacken, zusammen mit einem spitzen Plastikmesser, um das Fleisch aus allen Ecken und Enden zu bekommen. In Louisiana verwenden sie Metallcracker. In meinem Nacken sind die ausschließlich für Hummer und würden niemals den Tisch bei einem Krabbenfest zieren.

Dann stellt sich die Frage nach der Würze. Old Bay ist Marylands Stolz und Freude. Eine großzügige Menge dieser regionalen Würze wird über jeden Haufen frisch gekochter Krabben gehäuft und würzt auch das Kochwasser. Während schwere Gewürze ein Markenzeichen der Louisiana-Küche sind, sind ihre Krabben seltsamerweise nicht so aromatisch. Sie werden in Wasser mit einer speziellen „Seafood Boil“-Gewürzmischung gekocht, aber nichts wird auf die gekochten Krabben gekippt, wie ich es gewohnt bin. Daher ist das Kochen von Meeresfrüchten in Louisiana etwas weniger chaotisch.

Wie steht es um die Qualität der Krabben selbst? Ich finde das Fleisch der blauen Krabben aus Maryland etwas süßer, zarter. Aber wie mein Verlobter widersprechen würde – und leider hat er recht – kommen viele der Krabben, die heutzutage in Maryland serviert werden, aus Louisiana. Wenn Sie in der Nebensaison Krabben auf dem Chesapeake essen, sind sie wahrscheinlich nicht im Wasser, das Sie sehen, sondern kamen aus dem Golf von Mexiko.


Crab Feast Food Fight: Maryland vs. Louisiana

Ich bin in Maryland aufgewachsen. Mein zukünftiger Ehemann stammt aus Louisiana. Obwohl unsere Heimatstädte sehr unterschiedlich waren, vereint eines beide Staaten: Meeresfrüchte. Wir sind beide damit aufgewachsen, auf mit Metzgerpapier bestrichenen Tischen nach Hartschalenkrabben zu graben, und lernten als junge Kerle, wie man aus jedem so viel Fleisch wie möglich extrahiert. Aber hier endet die Ähnlichkeit mit Meeresfrüchten. Zufällig besuchten wir beide Familien diesen Sommer an Wochenenden hintereinander, was die perfekte Gelegenheit für einen regionalen Krabben-Smackdown bot.

Als mein Verlobter zum ersten Mal ein Krabbenfest in Maryland erlebte, war er verwirrt. "Wofür sind diese?" fragte er und hielt einen kleinen Holzhammer hoch. Das ist es, was wir Chesapeake Bay-Anhänger verwenden, um Krabben zu knacken, zusammen mit einem spitzen Plastikmesser, um das Fleisch aus allen Ecken und Enden zu bekommen. In Louisiana verwenden sie Metallcracker. In meinem Nacken sind die ausschließlich für Hummer und würden niemals den Tisch bei einem Krabbenfest zieren.

Dann stellt sich die Frage nach der Würze. Old Bay ist Marylands Stolz und Freude. Eine großzügige Menge dieser regionalen Würze wird über jeden Haufen frisch gekochter Krabben gehäuft und würzt auch das Kochwasser. Während schwere Gewürze ein Markenzeichen der Louisiana-Küche sind, sind ihre Krabben seltsamerweise nicht so aromatisch. Sie werden in Wasser mit einer speziellen „Seafood Boil“-Gewürzmischung gekocht, aber nichts wird auf die gekochten Krabben gekippt, wie ich es gewohnt bin. Daher ist das Kochen von Meeresfrüchten in Louisiana etwas weniger chaotisch.

Wie steht es um die Qualität der Krabben selbst? Ich finde das Fleisch der blauen Krabben aus Maryland etwas süßer, zarter. Aber wie mein Verlobter widersprechen würde – und leider hat er recht – kommen viele der Krabben, die heutzutage in Maryland serviert werden, aus Louisiana. Wenn Sie in der Nebensaison Krabben auf dem Chesapeake essen, sind sie wahrscheinlich nicht im Wasser, das Sie sehen, geschwommen, sondern kamen aus dem Golf von Mexiko.


Crab Feast Food Fight: Maryland vs. Louisiana

Ich bin in Maryland aufgewachsen. Mein zukünftiger Ehemann stammt aus Louisiana. Obwohl unsere Heimatstädte sehr unterschiedlich waren, vereint eines beide Staaten: Meeresfrüchte. Wir sind beide damit aufgewachsen, auf mit Metzgerpapier bestrichenen Tischen nach Hartschalenkrabben zu graben, und lernten als junge Kerle, wie man aus jedem so viel Fleisch wie möglich extrahiert. Aber hier endet die Ähnlichkeit mit Meeresfrüchten. Zufällig besuchten wir beide Familien diesen Sommer an Wochenenden hintereinander, was die perfekte Gelegenheit für einen regionalen Krabben-Smackdown bot.

Als mein Verlobter zum ersten Mal ein Krabbenfest in Maryland erlebte, war er verwirrt. "Wofür sind diese?" fragte er und hielt einen kleinen Holzhammer hoch. Das ist es, was wir Chesapeake Bay-Anhänger verwenden, um Krabben zu knacken, zusammen mit einem spitzen Plastikmesser, um das Fleisch aus allen Ecken und Enden zu bekommen. In Louisiana verwenden sie Metallcracker. In meinem Hals des Waldes sind die ausschließlich für Hummer und würden niemals den Tisch bei einem Krabbenfest zieren.

Dann stellt sich die Frage nach der Würze. Old Bay ist Marylands Stolz und Freude. Eine großzügige Menge dieser regionalen Würze wird über jeden Haufen frisch gekochter Krabben gehäuft und würzt auch das Kochwasser. Während schwere Gewürze ein Markenzeichen der Louisiana-Küche sind, sind ihre Krabben seltsamerweise nicht so aromatisch. Sie werden in Wasser mit einer speziellen „Seafood Boil“-Gewürzmischung gekocht, aber nichts wird auf die gekochten Krabben gekippt, wie ich es gewohnt bin. Daher ist das Kochen von Meeresfrüchten in Louisiana etwas weniger chaotisch.

Wie steht es um die Qualität der Krabben selbst? Ich finde das Fleisch der blauen Krabben aus Maryland etwas süßer, zarter. Aber wie mein Verlobter widersprechen würde – und leider hat er recht – kommen viele der Krabben, die heutzutage in Maryland serviert werden, aus Louisiana. Wenn Sie in der Nebensaison Krabben auf dem Chesapeake essen, sind sie wahrscheinlich nicht im Wasser, das Sie sehen, sondern kamen aus dem Golf von Mexiko.


Crab Feast Food Fight: Maryland vs. Louisiana

Ich bin in Maryland aufgewachsen. Mein zukünftiger Ehemann stammt aus Louisiana. Obwohl unsere Heimatstädte sehr unterschiedlich waren, vereint eines beide Staaten: Meeresfrüchte. Wir sind beide damit aufgewachsen, auf mit Metzgerpapier bestrichenen Tischen nach Hartschalenkrabben zu graben, und lernten als junge Leute, wie man aus jedem so viel Fleisch wie möglich extrahiert. Aber hier endet die Ähnlichkeit mit Meeresfrüchten. Zufällig besuchten wir beide Familien diesen Sommer an Wochenenden hintereinander, was die perfekte Gelegenheit für einen regionalen Krabben-Smackdown bot.

Als mein Verlobter zum ersten Mal ein Krabbenfest in Maryland erlebte, war er verwirrt. "Wofür sind diese?" fragte er und hielt einen kleinen Holzhammer hoch. Das ist es, was wir Chesapeake Bay-Anhänger verwenden, um Krabben zu knacken, zusammen mit einem spitzen Plastikmesser, um das Fleisch aus allen Ecken und Enden zu bekommen. In Louisiana verwenden sie Metallcracker. In meinem Nacken sind die ausschließlich für Hummer und würden niemals den Tisch bei einem Krabbenfest zieren.

Dann stellt sich die Frage nach der Würze. Old Bay ist Marylands Stolz und Freude. Eine großzügige Menge dieser regionalen Würze wird über jeden Haufen frisch gekochter Krabben gehäuft und würzt auch das Kochwasser. Während schwere Gewürze ein Markenzeichen der Louisiana-Küche sind, sind ihre Krabben seltsamerweise nicht so aromatisch. Sie werden in Wasser mit einer speziellen „Seafood Boil“-Gewürzmischung gekocht, aber nichts wird auf die gekochten Krabben gekippt, wie ich es gewohnt bin. Daher ist das Kochen von Meeresfrüchten in Louisiana etwas weniger chaotisch.

Wie steht es um die Qualität der Krabben selbst? Ich finde das Fleisch der blauen Krabben aus Maryland etwas süßer, zarter. Aber wie mein Verlobter widersprechen würde – und leider hat er recht – kommen viele der Krabben, die heutzutage in Maryland serviert werden, aus Louisiana. Wenn Sie in der Nebensaison Krabben auf dem Chesapeake essen, sind sie wahrscheinlich nicht im Wasser, das Sie sehen, geschwommen, sondern kamen aus dem Golf von Mexiko.


Crab Feast Food Fight: Maryland vs. Louisiana

Ich bin in Maryland aufgewachsen. Mein zukünftiger Ehemann stammt aus Louisiana. Obwohl unsere Heimatstädte sehr unterschiedlich waren, vereint eines beide Staaten: Meeresfrüchte. Wir sind beide damit aufgewachsen, auf mit Metzgerpapier bestrichenen Tischen nach Hartschalenkrabben zu graben, und lernten als junge Kerle, wie man aus jedem so viel Fleisch wie möglich extrahiert. Aber hier endet die Ähnlichkeit mit Meeresfrüchten. Zufällig besuchten wir beide Familien diesen Sommer an Wochenenden hintereinander, was die perfekte Gelegenheit für einen regionalen Krabben-Smackdown bot.

Als mein Verlobter zum ersten Mal ein Krabbenfest in Maryland erlebte, war er verwirrt. "Wofür sind diese?" fragte er und hielt einen kleinen Holzhammer hoch. Das ist es, was wir Chesapeake Bay-Anhänger verwenden, um Krabben zu knacken, zusammen mit einem spitzen Plastikmesser, um das Fleisch aus allen Ecken und Enden zu bekommen. In Louisiana verwenden sie Metallcracker. In meinem Nacken sind die ausschließlich für Hummer und würden niemals den Tisch bei einem Krabbenfest zieren.

Dann stellt sich die Frage nach der Würze. Old Bay ist Marylands Stolz und Freude. Eine großzügige Menge dieser regionalen Würze wird über jeden Haufen frisch gekochter Krabben gehäuft und würzt auch das Kochwasser. Während schwere Gewürze ein Markenzeichen der Louisiana-Küche sind, sind ihre Krabben seltsamerweise nicht so aromatisch. Sie werden in Wasser mit einer speziellen „Seafood Boil“-Gewürzmischung gekocht, aber nichts wird auf die gekochten Krabben gekippt, wie ich es gewohnt bin. Daher ist das Kochen von Meeresfrüchten in Louisiana etwas weniger chaotisch.

Wie steht es um die Qualität der Krabben selbst? Ich finde das Fleisch der blauen Krabben aus Maryland etwas süßer, zarter. Aber wie mein Verlobter widersprechen würde – und leider hat er recht – kommen viele der Krabben, die heutzutage in Maryland serviert werden, aus Louisiana. Wenn Sie in der Nebensaison Krabben auf dem Chesapeake essen, sind sie wahrscheinlich nicht im Wasser, das Sie sehen, sondern kamen aus dem Golf von Mexiko.


Crab Feast Food Fight: Maryland vs. Louisiana

Ich bin in Maryland aufgewachsen. Mein zukünftiger Ehemann stammt aus Louisiana. Obwohl unsere Heimatstädte sehr unterschiedlich waren, vereint eines beide Staaten: Meeresfrüchte. Wir sind beide damit aufgewachsen, auf mit Metzgerpapier bestrichenen Tischen nach Hartschalenkrabben zu graben, und lernten als junge Kerle, wie man aus jedem so viel Fleisch wie möglich extrahiert. Aber hier endet die Ähnlichkeit mit Meeresfrüchten. Zufällig besuchten wir beide Familien diesen Sommer an Wochenenden hintereinander, was die perfekte Gelegenheit für einen regionalen Krabben-Smackdown bot.

Als mein Verlobter zum ersten Mal ein Krabbenfest in Maryland erlebte, war er verwirrt. "Wofür sind diese?" fragte er und hielt einen kleinen Holzhammer hoch. Das ist es, was wir Chesapeake Bay-Anhänger verwenden, um Krabben zu knacken, zusammen mit einem spitzen Plastikmesser, um das Fleisch aus allen Ecken und Enden zu bekommen. In Louisiana verwenden sie Metallcracker. In meinem Nacken sind die ausschließlich für Hummer und würden niemals den Tisch bei einem Krabbenfest zieren.

Dann stellt sich die Frage nach der Würze. Old Bay ist Marylands Stolz und Freude. Eine großzügige Menge dieser regionalen Würze wird über jeden Haufen frisch gekochter Krabben gehäuft und würzt auch das Kochwasser. Während schwere Gewürze ein Markenzeichen der Louisiana-Küche sind, sind ihre Krabben seltsamerweise nicht so aromatisch. Sie werden in Wasser mit einer speziellen „Seafood Boil“-Gewürzmischung gekocht, aber nichts wird auf die gekochten Krabben gekippt, wie ich es gewohnt bin. Daher ist das Kochen von Meeresfrüchten in Louisiana etwas weniger chaotisch.

Wie steht es um die Qualität der Krabben selbst? Ich finde das Fleisch der blauen Krabben aus Maryland etwas süßer, zarter. Aber wie mein Verlobter widersprechen würde – und leider hat er recht – kommen viele der Krabben, die heutzutage in Maryland serviert werden, aus Louisiana. Wenn Sie in der Nebensaison Krabben auf dem Chesapeake essen, sind sie wahrscheinlich nicht im Wasser, das Sie sehen, sondern kamen aus dem Golf von Mexiko.


Crab Feast Food Fight: Maryland vs. Louisiana

Ich bin in Maryland aufgewachsen. Mein zukünftiger Ehemann stammt aus Louisiana. Obwohl unsere Heimatstädte sehr unterschiedlich waren, vereint eines beide Staaten: Meeresfrüchte. Wir sind beide damit aufgewachsen, auf mit Metzgerpapier bestrichenen Tischen nach Hartschalenkrabben zu graben, und lernten als junge Leute, wie man aus jedem so viel Fleisch wie möglich extrahiert. Aber hier endet die Ähnlichkeit mit Meeresfrüchten. Zufällig besuchten wir beide Familien diesen Sommer an Wochenenden hintereinander, was die perfekte Gelegenheit für einen regionalen Krabben-Smackdown bot.

Als mein Verlobter zum ersten Mal ein Krabbenfest in Maryland erlebte, war er verwirrt. "Wofür sind diese?" fragte er und hielt einen kleinen Holzhammer hoch. Das ist es, was wir Chesapeake Bay-Anhänger verwenden, um Krabben zu knacken, zusammen mit einem spitzen Plastikmesser, um das Fleisch aus allen Ecken und Enden zu bekommen. In Louisiana verwenden sie Metallcracker. In meinem Nacken sind die ausschließlich für Hummer und würden niemals den Tisch bei einem Krabbenfest zieren.

Dann stellt sich die Frage nach der Würze. Old Bay ist Marylands Stolz und Freude. Eine großzügige Menge dieser regionalen Würze wird über jeden Haufen frisch gekochter Krabben gehäuft und würzt auch das Kochwasser. Während schwere Gewürze ein Markenzeichen der Louisiana-Küche sind, sind ihre Krabben seltsamerweise nicht so aromatisch. Sie werden in Wasser mit einer speziellen „Seafood Boil“-Gewürzmischung gekocht, aber nichts wird auf die gekochten Krabben gekippt, wie ich es gewohnt bin. Daher ist das Kochen von Meeresfrüchten in Louisiana etwas weniger chaotisch.

Wie steht es um die Qualität der Krabben selbst? Ich finde das Fleisch der blauen Krabben aus Maryland etwas süßer, zarter. Aber wie mein Verlobter widersprechen würde – und leider hat er recht – kommen viele der Krabben, die heutzutage in Maryland serviert werden, aus Louisiana. Wenn Sie in der Nebensaison Krabben auf dem Chesapeake essen, sind sie wahrscheinlich nicht im Wasser, das Sie sehen, sondern kamen aus dem Golf von Mexiko.


Crab Feast Food Fight: Maryland vs. Louisiana

Ich bin in Maryland aufgewachsen. Mein zukünftiger Ehemann stammt aus Louisiana. Obwohl unsere Heimatstädte sehr unterschiedlich waren, vereint eines beide Staaten: Meeresfrüchte. Wir sind beide damit aufgewachsen, auf mit Metzgerpapier bestrichenen Tischen nach Hartschalenkrabben zu graben, und lernten als junge Kerle, wie man aus jedem so viel Fleisch wie möglich extrahiert. Aber hier endet die Ähnlichkeit mit Meeresfrüchten. Zufällig besuchten wir beide Familien diesen Sommer an Wochenenden hintereinander, was die perfekte Gelegenheit für einen regionalen Krabben-Smackdown bot.

Als mein Verlobter zum ersten Mal ein Krabbenfest in Maryland erlebte, war er verwirrt. "Wofür sind diese?" fragte er und hielt einen kleinen Holzhammer hoch. Das ist es, was wir Chesapeake Bay-Anhänger verwenden, um Krabben zu knacken, zusammen mit einem spitzen Plastikmesser, um das Fleisch aus allen Ecken und Enden zu bekommen. In Louisiana verwenden sie Metallcracker. In meinem Nacken sind die ausschließlich für Hummer und würden niemals den Tisch bei einem Krabbenfest zieren.

Dann stellt sich die Frage nach der Würze. Old Bay ist Marylands Stolz und Freude. Eine großzügige Menge dieser regionalen Würze wird über jeden Haufen frisch gekochter Krabben gehäuft und würzt auch das Kochwasser. Während schwere Gewürze ein Markenzeichen der Louisiana-Küche sind, sind ihre Krabben seltsamerweise nicht so aromatisch. Sie werden in Wasser mit einer speziellen „Seafood Boil“-Gewürzmischung gekocht, aber nichts wird auf die gekochten Krabben gekippt, wie ich es gewohnt bin. Daher ist das Kochen von Meeresfrüchten in Louisiana etwas weniger chaotisch.

Wie steht es um die Qualität der Krabben selbst? Ich finde das Fleisch der blauen Krabben aus Maryland etwas süßer, zarter. Aber wie mein Verlobter widersprechen würde – und leider hat er recht – kommen viele der Krabben, die heutzutage in Maryland serviert werden, aus Louisiana. Wenn Sie in der Nebensaison Krabben auf dem Chesapeake essen, sind sie wahrscheinlich nicht im Wasser, das Sie sehen, geschwommen, sondern kamen aus dem Golf von Mexiko.


Crab Feast Food Fight: Maryland vs. Louisiana

Ich bin in Maryland aufgewachsen. Mein zukünftiger Ehemann stammt aus Louisiana. Obwohl unsere Heimatstädte sehr unterschiedlich waren, vereint eines beide Staaten: Meeresfrüchte. Wir sind beide damit aufgewachsen, auf mit Metzgerpapier bestrichenen Tischen nach Hartschalenkrabben zu graben, und lernten als junge Leute, wie man aus jedem so viel Fleisch wie möglich extrahiert. Aber hier endet die Ähnlichkeit mit Meeresfrüchten. Zufällig besuchten wir beide Familien diesen Sommer an Wochenenden hintereinander, was die perfekte Gelegenheit für einen regionalen Krabben-Smackdown bot.

Als mein Verlobter zum ersten Mal ein Krabbenfest in Maryland erlebte, war er verwirrt. "Wofür sind diese?" fragte er und hielt einen kleinen Holzhammer hoch. Das ist es, was wir Chesapeake Bay-Anhänger verwenden, um Krabben zu knacken, zusammen mit einem spitzen Plastikmesser, um das Fleisch aus allen Ecken und Enden zu bekommen. In Louisiana verwenden sie Metallcracker. In meinem Nacken sind die ausschließlich für Hummer und würden niemals den Tisch bei einem Krabbenfest zieren.

Dann stellt sich die Frage nach der Würze. Old Bay ist Marylands Stolz und Freude. Eine großzügige Menge dieser regionalen Würze wird über jeden Haufen frisch gekochter Krabben gehäuft und würzt auch das Kochwasser. Während schwere Gewürze ein Markenzeichen der Louisiana-Küche sind, sind ihre Krabben seltsamerweise nicht so aromatisch. Sie werden in Wasser mit einer speziellen „Seafood Boil“-Gewürzmischung gekocht, aber nichts wird auf die gekochten Krabben gekippt, wie ich es gewohnt bin. Daher ist das Kochen von Meeresfrüchten in Louisiana etwas weniger chaotisch.

Wie steht es um die Qualität der Krabben selbst? Ich finde das Fleisch der blauen Krabben aus Maryland etwas süßer, zarter. Aber wie mein Verlobter widersprechen würde – und leider hat er recht – kommen viele der Krabben, die heutzutage in Maryland serviert werden, aus Louisiana. Wenn Sie in der Nebensaison Krabben auf dem Chesapeake essen, sind sie wahrscheinlich nicht im Wasser, das Sie sehen, geschwommen, sondern kamen aus dem Golf von Mexiko.


Schau das Video: THE ULTIMATE HUNGER GAMES! - Hunger Games Simulator