at.blackmilkmag.com
Neue Rezepte

Kleinere Portionen können Kinder dazu bringen, gesünder zu essen

Kleinere Portionen können Kinder dazu bringen, gesünder zu essen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Eine neue Studie zeigt, dass kleinere Hauptgerichte die Aufnahme von Gemüse und Obst erhöhen können

Hier ist ein Tipp zum Mittagessen: Wenn Sie Kindern kleinere Hauptgerichte geben, können sie die Portionskontrolle lernen. In einer aktuellen Studie des American Journal of Clinical Nutrition, fanden Forscher heraus, dass das Servieren kleinerer Portionen dazu beiträgt, dass Kinder mehr Obst und Gemüse essen.

Ergebnisse gezeigt dass eine Erhöhung der Portionsgröße der Hauptmahlzeiten von Kindern die Aufnahme gesünderer Beilagen verringern würde.

Anlage A: Wenn Kinder mehr Mac und Käse auf dem Teller hatten, aßen sie weniger Apfelmus und grüne Bohnen als Beilage (etwa ein Viertel der Portion). Als Kinder weniger Mac und Käse hatten (weniger als eine halbe Tasse), aßen sie fast die Hälfte ihrer gesunden Beilagen.

Kinder, die kleinere Vorspeisenportionen hatten, verbrauchten auch weniger Kalorien als Kinder mit größeren Portionen.

Der Daily Byte ist eine regelmäßige Kolumne, die sich mit interessanten Nachrichten und Trends über das Essen im ganzen Land befasst. Klicken Sie hier für vorherige Spalten.


Hausgemachte Grundrezepte für Babynahrung

Babynahrung selbst herzustellen ist nicht nur einfach, sondern auch sehr wirtschaftlich. Ich versuche immer, meine Babynahrung aus Obst und Gemüse herzustellen, das ich bereits habe und serviere den Rest meiner Familie. Das Schöne daran, Ihre Babynahrung in kleinen Würfeln wie diesem zuzubereiten, ist, dass Sie viele Geschmackskombinationen ausprobieren können! Einfach 1 Würfel jeder Geschmacksrichtung aus dem Gefrierschrank nehmen und erhitzen. Einige unserer Favoriten sind:

  1. Birne + Spinat
  2. Banane + Kürbis
  3. Apfel + Süßkartoffel + Blaubeere
  4. Karotte + Kürbis + Apfel
  5. Pfirsich + Banane + Karotte
  6. Apfel + Heidelbeere + Grünkohl
  7. Birne + Karotte + Erbsen
  8. Birne + Zucchini
  9. Kürbis + Erbsen

Viel Spaß beim Experimentieren und lassen Sie Ihr Baby alle möglichen neuen Geschmacksrichtungen probieren!

Obst/Gemüse

Legen Sie die Früchte in einen Topf und fügen Sie so viel Wasser hinzu, dass die Früchte gerade bedeckt sind. Abdecken und auf hoher Stufe kochen, bis die Früchte weich sind. Wasser abgießen und die Früchte in einem Mixer pürieren.

Pfirsiche/Nektarinen/Pflaumen

Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen. Früchte (mit Haut) in den Topf geben und 1 Minute blanchieren. Blanchierte Früchte sofort mit einem Schaumlöffel in die Schüssel mit Eiswasser geben. Eine weitere Minute im Eiswasser ruhen lassen. Entfernen Sie die Früchte und ziehen Sie die Haut ab.

Früchte halbieren und den Kern entfernen. In einem Mixer oder einer Küchenmaschine pürieren.

Banane/Avocado

Entfernen Sie die Haut von den Früchten. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer. Wenn sie seit einiger Zeit feste Nahrung zu sich nehmen, zerdrücken Sie sie mit einer Gabel.

Süßkartoffel/Kürbis/Kürbis

Für Süßkartoffeln mit einer Gabel Löcher hineinstechen und auf ein Backblech legen. Für den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen und auf ein Backblech legen. Im Ofen bei 400 Grad je nach Größe ca. 1 Stunde backen.

Sobald es gebacken und weich ist, schöpfen Sie das Fruchtfleisch heraus. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer mit etwas Wasser. Wenn Ihr Baby mehr Erfahrung hat, zerdrücken Sie es mit einer Gabel und servieren Sie es.

Karotten/Blumenkohl/Brokkoli

Karotten schälen und halbieren. Blumenkohl und Brokkoli in kleine Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. Mit etwas Wasser in einem Mixer glatt pürieren.

Erbsen/Zucchini

Zucchini in Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grüne Bohnen

Enden abschneiden und dämpfen, bis sie weich sind. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grünkohl/Spinat

Schneiden Sie die Enden der Blätter ab (verwenden Sie Babykohl). In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.


Hausgemachte Grundrezepte für Babynahrung

Babynahrung selbst herzustellen ist nicht nur einfach, sondern auch sehr wirtschaftlich. Ich versuche immer, meine Babynahrung aus Obst und Gemüse herzustellen, das ich bereits habe und serviere den Rest meiner Familie. Das Schöne daran, Ihre Babynahrung in kleinen Würfeln wie diesem zuzubereiten, ist, dass Sie viele Geschmackskombinationen ausprobieren können! Einfach 1 Würfel jeder Geschmacksrichtung aus dem Gefrierschrank nehmen und erhitzen. Einige unserer Favoriten sind:

  1. Birne + Spinat
  2. Banane + Kürbis
  3. Apfel + Süßkartoffel + Blaubeere
  4. Karotte + Kürbis + Apfel
  5. Pfirsich + Banane + Karotte
  6. Apfel + Heidelbeere + Grünkohl
  7. Birne + Karotte + Erbsen
  8. Birne + Zucchini
  9. Kürbis + Erbsen

Viel Spaß beim Experimentieren und lassen Sie Ihr Baby alle möglichen neuen Geschmacksrichtungen probieren!

Obst/Gemüse

Legen Sie die Früchte in einen Topf und fügen Sie so viel Wasser hinzu, dass die Früchte gerade bedeckt sind. Abdecken und auf hoher Stufe kochen, bis die Früchte weich sind. Wasser abgießen und die Früchte in einem Mixer pürieren.

Pfirsiche/Nektarinen/Pflaumen

Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen. Früchte (mit Haut) in den Topf geben und 1 Minute blanchieren. Blanchierte Früchte sofort mit einem Schaumlöffel in die Schüssel mit Eiswasser geben. Eine weitere Minute im Eiswasser ruhen lassen. Entfernen Sie die Früchte und ziehen Sie die Haut ab.

Früchte halbieren und den Kern entfernen. In einem Mixer oder einer Küchenmaschine pürieren.

Banane/Avocado

Entfernen Sie die Haut von den Früchten. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer. Wenn sie seit einiger Zeit feste Nahrung zu sich nehmen, zerdrücken Sie sie mit einer Gabel.

Süßkartoffel/Kürbis/Kürbis

Für Süßkartoffeln mit einer Gabel Löcher hineinstechen und auf ein Backblech legen. Für den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen und auf ein Backblech legen. Im Ofen bei 400 Grad je nach Größe ca. 1 Stunde backen.

Sobald es gebacken und weich ist, schöpfen Sie das Fruchtfleisch heraus. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer mit etwas Wasser. Wenn Ihr Baby mehr Erfahrung hat, zerdrücken Sie es mit einer Gabel und servieren Sie es.

Karotten/Blumenkohl/Brokkoli

Karotten schälen und halbieren. Blumenkohl und Brokkoli in kleine Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. Mit etwas Wasser in einem Mixer pürieren, bis eine glatte Masse entsteht.

Erbsen/Zucchini

Zucchini in Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grüne Bohnen

Enden abschneiden und dämpfen, bis sie weich sind. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grünkohl/Spinat

Schneiden Sie die Enden der Blätter ab (verwenden Sie Babykohl). In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.


Hausgemachte Grundrezepte für Babynahrung

Babynahrung selbst herzustellen ist nicht nur einfach, sondern auch sehr wirtschaftlich. Ich versuche immer, meine Babynahrung aus Obst und Gemüse herzustellen, das ich bereits habe und serviere den Rest meiner Familie. Das Schöne daran, Ihre Babynahrung in kleinen Würfeln wie diesem zuzubereiten, ist, dass Sie viele Geschmackskombinationen ausprobieren können! Einfach 1 Würfel jeder Geschmacksrichtung aus dem Gefrierschrank nehmen und erhitzen. Einige unserer Favoriten sind:

  1. Birne + Spinat
  2. Banane + Kürbis
  3. Apfel + Süßkartoffel + Blaubeere
  4. Karotte + Kürbis + Apfel
  5. Pfirsich + Banane + Karotte
  6. Apfel + Heidelbeere + Grünkohl
  7. Birne + Karotte + Erbsen
  8. Birne + Zucchini
  9. Kürbis + Erbsen

Viel Spaß beim Experimentieren und lassen Sie Ihr Baby alle möglichen neuen Geschmacksrichtungen probieren!

Obst/Gemüse

Legen Sie die Früchte in einen Topf und fügen Sie so viel Wasser hinzu, dass die Früchte gerade bedeckt sind. Abdecken und auf hoher Stufe kochen, bis die Früchte weich sind. Wasser abgießen und die Früchte in einem Mixer pürieren.

Pfirsiche/Nektarinen/Pflaumen

Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen. Früchte (mit Haut) in den Topf geben und 1 Minute blanchieren. Blanchierte Früchte sofort mit einem Schaumlöffel in die Schüssel mit Eiswasser geben. Eine weitere Minute im Eiswasser ruhen lassen. Entfernen Sie die Früchte und ziehen Sie die Haut ab.

Früchte halbieren und den Kern entfernen. In einem Mixer oder einer Küchenmaschine pürieren.

Banane/Avocado

Entfernen Sie die Haut von den Früchten. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer. Wenn sie seit einiger Zeit feste Nahrung zu sich nehmen, zerdrücken Sie sie mit einer Gabel.

Süßkartoffel/Kürbis/Kürbis

Für Süßkartoffeln mit einer Gabel Löcher hineinstechen und auf ein Backblech legen. Für den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen und auf ein Backblech legen. Im Ofen bei 400 Grad je nach Größe ca. 1 Stunde backen.

Sobald es gebacken und weich ist, schöpfen Sie das Fruchtfleisch heraus. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer mit etwas Wasser. Wenn Ihr Baby mehr Erfahrung hat, zerdrücken Sie es mit einer Gabel und servieren Sie es.

Karotten/Blumenkohl/Brokkoli

Karotten schälen und halbieren. Blumenkohl und Brokkoli in kleine Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. Mit etwas Wasser in einem Mixer glatt pürieren.

Erbsen/Zucchini

Zucchini in Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grüne Bohnen

Enden abschneiden und dämpfen, bis sie weich sind. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grünkohl/Spinat

Schneiden Sie die Enden der Blätter ab (verwenden Sie Babykohl). In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.


Hausgemachte Grundrezepte für Babynahrung

Babynahrung selbst herzustellen ist nicht nur einfach, sondern auch sehr wirtschaftlich. Ich versuche immer, meine Babynahrung aus Obst und Gemüse herzustellen, das ich bereits habe und serviere den Rest meiner Familie. Das Schöne daran, Ihre Babynahrung in kleinen Würfeln wie diesem zuzubereiten, ist, dass Sie viele Geschmackskombinationen ausprobieren können! Einfach 1 Würfel jeder Geschmacksrichtung aus dem Gefrierschrank nehmen und erhitzen. Einige unserer Favoriten sind:

  1. Birne + Spinat
  2. Banane + Kürbis
  3. Apfel + Süßkartoffel + Blaubeere
  4. Karotte + Kürbis + Apfel
  5. Pfirsich + Banane + Karotte
  6. Apfel + Heidelbeere + Grünkohl
  7. Birne + Karotte + Erbsen
  8. Birne + Zucchini
  9. Kürbis + Erbsen

Viel Spaß beim Experimentieren und lassen Sie Ihr Baby alle möglichen neuen Geschmacksrichtungen probieren!

Obst/Gemüse

Legen Sie die Früchte in einen Topf und fügen Sie so viel Wasser hinzu, dass die Früchte gerade bedeckt sind. Abdecken und auf hoher Stufe kochen, bis die Früchte weich sind. Wasser abgießen und die Früchte in einem Mixer pürieren.

Pfirsiche/Nektarinen/Pflaumen

Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen. Früchte (mit Haut) in den Topf geben und 1 Minute blanchieren. Blanchierte Früchte sofort mit einem Schaumlöffel in die Schüssel mit Eiswasser geben. Eine weitere Minute im Eiswasser ruhen lassen. Entfernen Sie die Früchte und ziehen Sie die Haut ab.

Früchte halbieren und den Kern entfernen. In einem Mixer oder einer Küchenmaschine pürieren.

Banane/Avocado

Entfernen Sie die Haut von den Früchten. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer. Wenn sie seit einiger Zeit feste Nahrung zu sich nehmen, zerdrücken Sie sie mit einer Gabel.

Süßkartoffel/Kürbis/Kürbis

Für Süßkartoffeln mit einer Gabel Löcher hineinstechen und auf ein Backblech legen. Für den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen und auf ein Backblech legen. Im Ofen bei 400 Grad je nach Größe ca. 1 Stunde backen.

Sobald es gebacken und weich ist, schöpfen Sie das Fruchtfleisch heraus. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer mit etwas Wasser. Wenn Ihr Baby mehr Erfahrung hat, zerdrücken Sie es mit einer Gabel und servieren Sie es.

Karotten/Blumenkohl/Brokkoli

Karotten schälen und halbieren. Blumenkohl und Brokkoli in kleine Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. Mit etwas Wasser in einem Mixer glatt pürieren.

Erbsen/Zucchini

Zucchini in Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grüne Bohnen

Enden abschneiden und dämpfen, bis sie weich sind. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grünkohl/Spinat

Schneiden Sie die Enden der Blätter ab (verwenden Sie Babykohl). In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.


Hausgemachte Grundrezepte für Babynahrung

Babynahrung selbst herzustellen ist nicht nur einfach, sondern auch sehr wirtschaftlich. Ich versuche immer, meine Babynahrung aus Obst und Gemüse herzustellen, das ich bereits habe und serviere den Rest meiner Familie. Das Schöne daran, Ihre Babynahrung in kleinen Würfeln wie diesem zuzubereiten, ist, dass Sie viele Geschmackskombinationen ausprobieren können! Einfach 1 Würfel jeder Geschmacksrichtung aus dem Gefrierschrank nehmen und erhitzen. Einige unserer Favoriten sind:

  1. Birne + Spinat
  2. Banane + Kürbis
  3. Apfel + Süßkartoffel + Blaubeere
  4. Karotte + Kürbis + Apfel
  5. Pfirsich + Banane + Karotte
  6. Apfel + Heidelbeere + Grünkohl
  7. Birne + Karotte + Erbsen
  8. Birne + Zucchini
  9. Kürbis + Erbsen

Viel Spaß beim Experimentieren und lassen Sie Ihr Baby alle möglichen neuen Geschmacksrichtungen probieren!

Obst/Gemüse

Legen Sie die Früchte in einen Topf und fügen Sie so viel Wasser hinzu, dass die Früchte gerade bedeckt sind. Abdecken und auf hoher Stufe kochen, bis die Früchte weich sind. Wasser abgießen und die Früchte in einem Mixer pürieren.

Pfirsiche/Nektarinen/Pflaumen

Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen. Früchte (mit Haut) in den Topf geben und 1 Minute blanchieren. Blanchierte Früchte sofort mit einem Schaumlöffel in die Schüssel mit Eiswasser geben. Eine weitere Minute im Eiswasser ruhen lassen. Entfernen Sie die Früchte und ziehen Sie die Haut ab.

Früchte halbieren und den Kern entfernen. In einem Mixer oder einer Küchenmaschine pürieren.

Banane/Avocado

Entfernen Sie die Haut von den Früchten. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer. Wenn sie seit einiger Zeit feste Nahrung zu sich nehmen, zerdrücken Sie sie mit einer Gabel.

Süßkartoffel/Kürbis/Kürbis

Für Süßkartoffeln mit einer Gabel Löcher hineinstechen und auf ein Backblech legen. Für den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen und auf ein Backblech legen. Im Ofen bei 400 Grad je nach Größe ca. 1 Stunde backen.

Sobald es gebacken und weich ist, schöpfen Sie das Fruchtfleisch heraus. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer mit etwas Wasser. Wenn Ihr Baby mehr Erfahrung hat, zerdrücken Sie es mit einer Gabel und servieren Sie es.

Karotten/Blumenkohl/Brokkoli

Karotten schälen und halbieren. Blumenkohl und Brokkoli in kleine Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. Mit etwas Wasser in einem Mixer glatt pürieren.

Erbsen/Zucchini

Zucchini in Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grüne Bohnen

Enden abschneiden und dämpfen, bis sie weich sind. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grünkohl/Spinat

Schneiden Sie die Enden der Blätter ab (verwenden Sie Babykohl). In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.


Hausgemachte Grundrezepte für Babynahrung

Babynahrung selbst herzustellen ist nicht nur einfach, sondern auch sehr wirtschaftlich. Ich versuche immer, meine Babynahrung aus Obst und Gemüse herzustellen, das ich bereits habe und serviere den Rest meiner Familie. Das Schöne daran, Ihre Babynahrung in kleinen Würfeln wie diesem zuzubereiten, ist, dass Sie viele Geschmackskombinationen ausprobieren können! Einfach 1 Würfel jeder Geschmacksrichtung aus dem Gefrierschrank nehmen und erhitzen. Einige unserer Favoriten sind:

  1. Birne + Spinat
  2. Banane + Kürbis
  3. Apfel + Süßkartoffel + Blaubeere
  4. Karotte + Kürbis + Apfel
  5. Pfirsich + Banane + Karotte
  6. Apfel + Heidelbeere + Grünkohl
  7. Birne + Karotte + Erbsen
  8. Birne + Zucchini
  9. Kürbis + Erbsen

Viel Spaß beim Experimentieren und lassen Sie Ihr Baby alle möglichen neuen Geschmacksrichtungen probieren!

Obst/Gemüse

Legen Sie die Früchte in einen Topf und fügen Sie so viel Wasser hinzu, dass die Früchte gerade bedeckt sind. Abdecken und auf hoher Stufe kochen, bis die Früchte weich sind. Wasser abgießen und die Früchte in einem Mixer pürieren.

Pfirsiche/Nektarinen/Pflaumen

Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen. Früchte (mit Haut) in den Topf geben und 1 Minute blanchieren. Blanchierte Früchte sofort mit einem Schaumlöffel in die Schüssel mit Eiswasser geben. Eine weitere Minute im Eiswasser ruhen lassen. Entfernen Sie die Früchte und ziehen Sie die Haut ab.

Früchte halbieren und den Kern entfernen. In einem Mixer oder einer Küchenmaschine pürieren.

Banane/Avocado

Entfernen Sie die Haut von den Früchten. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer. Wenn sie seit einiger Zeit feste Nahrung zu sich nehmen, zerdrücken Sie sie mit einer Gabel.

Süßkartoffel/Kürbis/Kürbis

Für Süßkartoffeln mit einer Gabel Löcher hineinstechen und auf ein Backblech legen. Für den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen und auf ein Backblech legen. Im Ofen bei 400 Grad je nach Größe ca. 1 Stunde backen.

Sobald es gebacken und weich ist, schöpfen Sie das Fruchtfleisch heraus. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer mit etwas Wasser. Wenn Ihr Baby mehr Erfahrung hat, zerdrücken Sie es mit einer Gabel und servieren Sie es.

Karotten/Blumenkohl/Brokkoli

Karotten schälen und halbieren. Blumenkohl und Brokkoli in kleine Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. Mit etwas Wasser in einem Mixer glatt pürieren.

Erbsen/Zucchini

Zucchini in Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grüne Bohnen

Enden abschneiden und dämpfen, bis sie weich sind. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grünkohl/Spinat

Schneiden Sie die Enden der Blätter ab (verwenden Sie Babykohl). In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.


Hausgemachte Grundrezepte für Babynahrung

Babynahrung selbst herzustellen ist nicht nur einfach, sondern auch sehr wirtschaftlich. Ich versuche immer, meine Babynahrung aus Obst und Gemüse herzustellen, das ich bereits habe und serviere den Rest meiner Familie. Das Schöne daran, Ihre Babynahrung in kleinen Würfeln wie diesem zuzubereiten, ist, dass Sie viele Geschmackskombinationen ausprobieren können! Einfach 1 Würfel jeder Geschmacksrichtung aus dem Gefrierschrank nehmen und erhitzen. Einige unserer Favoriten sind:

  1. Birne + Spinat
  2. Banane + Kürbis
  3. Apfel + Süßkartoffel + Blaubeere
  4. Karotte + Kürbis + Apfel
  5. Pfirsich + Banane + Karotte
  6. Apfel + Heidelbeere + Grünkohl
  7. Birne + Karotte + Erbsen
  8. Birne + Zucchini
  9. Kürbis + Erbsen

Viel Spaß beim Experimentieren und lassen Sie Ihr Baby alle möglichen neuen Geschmacksrichtungen probieren!

Obst/Gemüse

Legen Sie die Früchte in einen Topf und fügen Sie so viel Wasser hinzu, dass die Früchte gerade bedeckt sind. Abdecken und auf hoher Stufe kochen, bis die Früchte weich sind. Wasser abgießen und die Früchte in einem Mixer pürieren.

Pfirsiche/Nektarinen/Pflaumen

Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen. Früchte (mit Haut) in den Topf geben und 1 Minute blanchieren. Blanchierte Früchte sofort mit einem Schaumlöffel in die Schüssel mit Eiswasser geben. Eine weitere Minute im Eiswasser ruhen lassen. Entfernen Sie die Früchte und ziehen Sie die Haut ab.

Früchte halbieren und den Kern entfernen. In einem Mixer oder einer Küchenmaschine pürieren.

Banane/Avocado

Entfernen Sie die Haut von den Früchten. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer. Wenn sie seit einiger Zeit feste Nahrung zu sich nehmen, zerdrücken Sie sie mit einer Gabel.

Süßkartoffel/Kürbis/Kürbis

Für Süßkartoffeln mit einer Gabel Löcher hineinstechen und auf ein Backblech legen. Für den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen und auf ein Backblech legen. Im Ofen bei 400 Grad je nach Größe ca. 1 Stunde backen.

Sobald es gebacken und weich ist, schöpfen Sie das Fruchtfleisch heraus. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer mit etwas Wasser. Wenn Ihr Baby mehr Erfahrung hat, zerdrücken Sie es mit einer Gabel und servieren Sie es.

Karotten/Blumenkohl/Brokkoli

Karotten schälen und halbieren. Blumenkohl und Brokkoli in kleine Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. Mit etwas Wasser in einem Mixer pürieren, bis eine glatte Masse entsteht.

Erbsen/Zucchini

Zucchini in Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grüne Bohnen

Enden abschneiden und dämpfen, bis sie weich sind. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grünkohl/Spinat

Schneiden Sie die Enden der Blätter ab (verwenden Sie Babykohl). In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.


Hausgemachte Grundrezepte für Babynahrung

Babynahrung selbst herzustellen ist nicht nur einfach, sondern auch sehr wirtschaftlich. Ich versuche immer, meine Babynahrung aus Obst und Gemüse herzustellen, das ich bereits habe und serviere den Rest meiner Familie. Das Schöne daran, Ihre Babynahrung in kleinen Würfeln wie diesem zuzubereiten, ist, dass Sie viele Geschmackskombinationen ausprobieren können! Einfach 1 Würfel jeder Geschmacksrichtung aus dem Gefrierschrank nehmen und erhitzen. Einige unserer Favoriten sind:

  1. Birne + Spinat
  2. Banane + Kürbis
  3. Apfel + Süßkartoffel + Blaubeere
  4. Karotte + Kürbis + Apfel
  5. Pfirsich + Banane + Karotte
  6. Apfel + Heidelbeere + Grünkohl
  7. Birne + Karotte + Erbsen
  8. Birne + Zucchini
  9. Kürbis + Erbsen

Viel Spaß beim Experimentieren und lassen Sie Ihr Baby alle möglichen neuen Geschmacksrichtungen probieren!

Obst/Gemüse

Legen Sie die Früchte in einen Topf und fügen Sie so viel Wasser hinzu, dass die Früchte gerade bedeckt sind. Abdecken und auf hoher Stufe kochen, bis die Früchte weich sind. Wasser abgießen und die Früchte in einem Mixer pürieren.

Pfirsiche/Nektarinen/Pflaumen

Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen. Früchte (mit Haut) in den Topf geben und 1 Minute blanchieren. Blanchierte Früchte sofort mit einem Schaumlöffel in die Schüssel mit Eiswasser geben. Eine weitere Minute im Eiswasser ruhen lassen. Entfernen Sie die Früchte und ziehen Sie die Haut ab.

Früchte halbieren und den Kern entfernen. In einem Mixer oder einer Küchenmaschine pürieren.

Banane/Avocado

Entfernen Sie die Haut von den Früchten. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer. Wenn sie seit einiger Zeit feste Nahrung zu sich nehmen, zerdrücken Sie sie mit einer Gabel.

Süßkartoffel/Kürbis/Kürbis

Für Süßkartoffeln mit einer Gabel Löcher hineinstechen und auf ein Backblech legen. Für den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen und auf ein Backblech legen. Im Ofen bei 400 Grad je nach Größe ca. 1 Stunde backen.

Sobald es gebacken und weich ist, schöpfen Sie das Fruchtfleisch heraus. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer mit etwas Wasser. Wenn Ihr Baby mehr Erfahrung hat, zerdrücken Sie es mit einer Gabel und servieren Sie es.

Karotten/Blumenkohl/Brokkoli

Karotten schälen und halbieren. Blumenkohl und Brokkoli in kleine Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. Mit etwas Wasser in einem Mixer glatt pürieren.

Erbsen/Zucchini

Zucchini in Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grüne Bohnen

Enden abschneiden und dämpfen, bis sie weich sind. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grünkohl/Spinat

Schneiden Sie die Enden der Blätter ab (verwenden Sie Babykohl). In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.


Hausgemachte Grundrezepte für Babynahrung

Babynahrung selbst herzustellen ist nicht nur einfach, sondern auch sehr wirtschaftlich. Ich versuche immer, meine Babynahrung aus Obst und Gemüse herzustellen, das ich bereits habe und serviere den Rest meiner Familie. Das Schöne daran, Ihre Babynahrung in kleinen Würfeln wie diesem zuzubereiten, ist, dass Sie viele Geschmackskombinationen ausprobieren können! Einfach 1 Würfel jeder Geschmacksrichtung aus dem Gefrierschrank nehmen und erhitzen. Einige unserer Favoriten sind:

  1. Birne + Spinat
  2. Banane + Kürbis
  3. Apfel + Süßkartoffel + Blaubeere
  4. Karotte + Kürbis + Apfel
  5. Pfirsich + Banane + Karotte
  6. Apfel + Heidelbeere + Grünkohl
  7. Birne + Karotte + Erbsen
  8. Birne + Zucchini
  9. Kürbis + Erbsen

Viel Spaß beim Experimentieren und lassen Sie Ihr Baby alle möglichen neuen Geschmacksrichtungen probieren!

Obst/Gemüse

Legen Sie die Früchte in einen Topf und fügen Sie so viel Wasser hinzu, dass die Früchte gerade bedeckt sind. Abdecken und auf hoher Stufe kochen, bis die Früchte weich sind. Wasser abgießen und die Früchte in einem Mixer pürieren.

Pfirsiche/Nektarinen/Pflaumen

Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen. Früchte (mit Haut) in den Topf geben und 1 Minute blanchieren. Blanchierte Früchte sofort mit einem Schaumlöffel in die Schüssel mit Eiswasser geben. Eine weitere Minute im Eiswasser ruhen lassen. Entfernen Sie die Früchte und ziehen Sie die Haut ab.

Früchte halbieren und den Kern entfernen. In einem Mixer oder einer Küchenmaschine pürieren.

Banane/Avocado

Entfernen Sie die Haut von den Früchten. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer. Wenn sie seit einiger Zeit feste Nahrung zu sich nehmen, zerdrücken Sie sie mit einer Gabel.

Süßkartoffel/Kürbis/Kürbis

Für Süßkartoffeln mit einer Gabel Löcher hineinstechen und auf ein Backblech legen. Für den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen und auf ein Backblech legen. Im Ofen bei 400 Grad je nach Größe ca. 1 Stunde backen.

Sobald es gebacken und weich ist, schöpfen Sie das Fruchtfleisch heraus. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer mit etwas Wasser. Wenn Ihr Baby mehr Erfahrung hat, zerdrücken Sie es mit einer Gabel und servieren Sie es.

Karotten/Blumenkohl/Brokkoli

Karotten schälen und halbieren. Blumenkohl und Brokkoli in kleine Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. Mit etwas Wasser in einem Mixer pürieren, bis eine glatte Masse entsteht.

Erbsen/Zucchini

Zucchini in Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grüne Bohnen

Enden abschneiden und dämpfen, bis sie weich sind. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grünkohl/Spinat

Schneiden Sie die Enden der Blätter ab (verwenden Sie Babykohl). In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.


Hausgemachte Grundrezepte für Babynahrung

Babynahrung selbst herzustellen ist nicht nur einfach, sondern auch sehr wirtschaftlich. Ich versuche immer, meine Babynahrung aus Obst und Gemüse herzustellen, das ich bereits habe und serviere den Rest meiner Familie. Das Schöne daran, Ihre Babynahrung in kleinen Würfeln wie diesem zuzubereiten, ist, dass Sie viele Geschmackskombinationen ausprobieren können! Einfach 1 Würfel jeder Geschmacksrichtung aus dem Gefrierschrank nehmen und erhitzen. Einige unserer Favoriten sind:

  1. Birne + Spinat
  2. Banane + Kürbis
  3. Apfel + Süßkartoffel + Blaubeere
  4. Karotte + Kürbis + Apfel
  5. Pfirsich + Banane + Karotte
  6. Apfel + Heidelbeere + Grünkohl
  7. Birne + Karotte + Erbsen
  8. Birne + Zucchini
  9. Kürbis + Erbsen

Viel Spaß beim Experimentieren und lassen Sie Ihr Baby alle möglichen neuen Geschmacksrichtungen probieren!

Obst/Gemüse

Legen Sie die Früchte in einen Topf und fügen Sie so viel Wasser hinzu, dass die Früchte gerade bedeckt sind. Abdecken und auf hoher Stufe kochen, bis die Früchte weich sind. Wasser abgießen und die Früchte in einem Mixer pürieren.

Pfirsiche/Nektarinen/Pflaumen

Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen. Früchte (mit Haut) in den Topf geben und 1 Minute blanchieren. Blanchierte Früchte sofort mit einem Schaumlöffel in die Schüssel mit Eiswasser geben. Eine weitere Minute im Eiswasser ruhen lassen. Entfernen Sie die Früchte und ziehen Sie die Haut ab.

Früchte halbieren und den Kern entfernen. In einem Mixer oder einer Küchenmaschine pürieren.

Banane/Avocado

Entfernen Sie die Haut von den Früchten. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer. Wenn sie seit einiger Zeit feste Nahrung zu sich nehmen, zerdrücken Sie sie mit einer Gabel.

Süßkartoffel/Kürbis/Kürbis

Für Süßkartoffeln mit einer Gabel Löcher hineinstechen und auf ein Backblech legen. Für den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen und auf ein Backblech legen. Im Ofen bei 400 Grad je nach Größe ca. 1 Stunde backen.

Sobald es gebacken und weich ist, schöpfen Sie das Fruchtfleisch heraus. Wenn Ihr Baby gerade erst mit Feststoffen beginnt, pürieren Sie es in einem Mixer mit etwas Wasser. Wenn Ihr Baby mehr Erfahrung hat, zerdrücken Sie es mit einer Gabel und servieren Sie es.

Karotten/Blumenkohl/Brokkoli

Karotten schälen und halbieren. Blumenkohl und Brokkoli in kleine Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. Mit etwas Wasser in einem Mixer pürieren, bis eine glatte Masse entsteht.

Erbsen/Zucchini

Zucchini in Stücke schneiden. Gemüse dämpfen, bis es weich ist. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grüne Bohnen

Enden abschneiden und dämpfen, bis sie weich sind. In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.

Grünkohl/Spinat

Schneiden Sie die Enden der Blätter ab (verwenden Sie Babykohl). In etwas Wasser pürieren, bis es glatt ist.