at.blackmilkmag.com
Neue Rezepte

Brauchen wir bessere Ratschläge für eine gesunde Ernährung?

Brauchen wir bessere Ratschläge für eine gesunde Ernährung?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Die New York Times hat mich unter anderem gebeten, zu ihrer Raum für Debatten-Blog auf die Frage, ob jemand vielleicht noch ein Wort darüber hören muss, was eine gesunde Ernährung ausmacht. Hier ist mein Wert von zwei Cent:

Bessere Informationen und bessere Optionen

Natürlich brauchen Amerikaner mehr Informationen über gutes Essen. Sonst hätten wir kein Fettleibigkeitsproblem. In meinem täglichen Unterricht und Kontakt mit der Öffentlichkeit höre ich endlose Verwirrung darüber, was ich essen soll.

Menschen werden mit widersprüchlichen Ratschlägen bombardiert, viele davon aus Quellen mit einem berechtigten Interesse am Verkauf bestimmter Lebensmittel, Nahrungsergänzungsmittel oder Diätpläne. Ernährungsstudien konzentrieren sich in der Regel auf einzelne Nährstoffe, was es schwierig macht, ihre Ergebnisse auf echte Diäten zu übertragen. Kein Wunder, dass es den Leuten schwer fällt zu wissen, was oder wem sie glauben sollen.

Das ist wirklich schade. Die Grundprinzipien einer gesunden Ernährung könnten nicht einfacher zu verstehen sein: Essen Sie viel Gemüse und Obst, balancieren Sie die Kalorienaufnahme mit den Ausgaben und essen Sie nicht zu viel Junk Food.

Wenn solche Prinzipien schwer zu befolgen scheinen, liegt es sicherlich daran, wie sie sich auf die Lebensmittelindustrie auswirken. Eine ausgewogene Kalorienzufuhr bedeutet oft, weniger zu essen, aber das ist schlecht fürs Geschäft. Lebensmittelunternehmen müssen alles tun, um mehr und nicht weniger Lebensmittel zu verkaufen.

So stellen sie Lebensmittel überall – sogar in Drogerie-, Buch- und Bekleidungsgeschäften – und in sehr großen Portionen zur Verfügung. Nur wenige Menschen können widerstehen, leckeres Essen zu essen, wenn es direkt vor ihnen liegt. Allein große Portionen erklären die steigende Fettleibigkeit: Sie ermutigen die Menschen, mehr Kalorien zu sich zu nehmen, aber zu unterschätzen, was sie gegessen haben.

Gesunde Ernährung erfordert ein Lebensmittelumfeld, das es jedem leichter macht, bessere Entscheidungen zu treffen. Es erfordert auch ein Ernährungssystem, das den Kauf von Obst und Gemüse billiger macht als weniger gesunde Lebensmittel, damit sich jeder eine gesunde Ernährung leisten kann. Fix die Hofrechnung!


Gut essen bedeutet, Ihrem Körper die Nährstoffe zu geben, die er braucht, um optimal zu funktionieren. Dies bedeutet, dass Sie viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Protein, gesunde Fette und Wasser sowie weniger verarbeitete und verpackte Lebensmittel, Salz, gesättigte Fettsäuren und Zuckerzusatz genießen. Aber bei einer guten Ernährung geht es nicht nur darum, was wir essen, sondern auch darum, wie wir essen. Gesunde Gewohnheiten wie regelmäßige Mahlzeiten sind dabei ebenso wichtig wie sich Zeit zu nehmen, um das Essen zu genießen und zu genießen, anstatt es am Schreibtisch zu schaufeln oder aus der Tür zu rennen.

Eine Änderung der Art und Weise, wie Sie essen und was Sie essen, wird einen großen Unterschied für Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Aussehen und Ihr Gefühl machen. Welche Veränderungen können Sie über einen Zeitraum von 28 Tagen erwarten?

Nach 1 Tag

Nach nur einem Tag fühlen Sie sich möglicherweise weniger hungrig und verspüren weniger Heißhunger, wenn Sie die Achterbahn des Blutzuckerspiegels verlassen, die durch schlechte Essgewohnheiten und eine Ernährung mit vielen raffinierten Kohlenhydraten und zugesetztem Zucker verursacht wird. Stabile Blutzuckerwerte bedeuten auch eine bessere Konzentration und mehr Energie, damit Sie Ihre Arbeit und Ihr Training mit Power durchziehen können!

Nach 7 Tagen

Nach einer Woche werden Sie möglicherweise weniger Schwellungen bemerken, da die Wassereinlagerungen dank einer geringeren Salzaufnahme abnehmen. Dies ist oft um die Augen herum am auffälligsten, kann aber auch bedeuten, dass sich Ihre Kleidung etwas lockerer anfühlt.

Mit regelmäßigen Mahlzeiten, mehr Protein und weniger raffinierten Kohlenhydraten sollte das gefürchtete Nachmittagstief der Vergangenheit angehören. Sie werden überrascht sein, dass Sie weniger von der Keksdose im Büro oder Ihrem üblichen Nachmittagskaffee in Versuchung geraten und stattdessen von einem Stück Obst gesättigt werden.

Nach 14 Tagen

Während Sie schlanker werden, sollte Ihr Geldbeutel größer werden, da Sie weniger von Ihrem hart verdienten Geld für Essen im Freien, Essen zum Mitnehmen und verpackte Lebensmittel ausgeben. Hausgemachte Mahlzeiten sind im Allgemeinen nicht nur viel besser für Sie, sondern auch viel billiger, und der Verzicht auf verpackte Snacks zugunsten frischer, vollwertiger Lebensmittel kann Ihr Lebensmittelbudget wirklich senken.

Manche Menschen werden aufgrund der Reaktion des Gehirns auf niedrige Blutzuckerspiegel gereizt, wenn sie hungrig sind. Wenn Sie dazu neigen, ein wenig „Hangry“ zu bekommen, werden Sie nach zwei Wochen guten Essens möglicherweise feststellen, dass Sie weniger mürrisch sind als gewöhnlich. Jetzt, da Sie ein ausgewogenes Verhältnis aus komplexen Kohlenhydraten, magerem Protein und gesunden Fetten genießen, haben sich Ihr Blutzuckerspiegel und damit auch Ihre Stimmung stabilisiert.

Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Gesundheit Ihrer Haut, sodass Sie dank erhöhter Vitamin- und Mineralstoffe, Antioxidantien und gesunder Fette, die für die Kollagenbildung unerlässlich sind und Entzündungen reduzieren, inzwischen einen schönen Glanz haben. Weniger Alkohol bedeutet auch, dass Ihre Haut besser mit Feuchtigkeit versorgt wird, wodurch Trockenheit reduziert und Ihr gesunder Farbton verbessert wird.

Eine erhöhte Ballaststoffaufnahme und eine insgesamt gesündere Ernährung bedeuten einen regelmäßigeren Stuhlgang und weniger Blähungen, was wiederum ein glücklicheres Verdauungssystem und ein angenehmeres Leben bedeutet.

Eine falsche Ernährung und Alkohol können einen erholsamen Schlaf beeinträchtigen, daher sollten Sie inzwischen feststellen, dass Sie besser schlafen, was wiederum mehr Energie, eine bessere Stimmung und einen strahlenderen Teint bedeutet. Vielleicht stellen Sie sogar fest, dass Sie sich auch auf das Training freuen.

Nach 28 Tagen

Nachdem Sie die Vorteile einer gesünderen Ernährung erlebt haben, wird Junk Food viel weniger attraktiv und Sie wählen automatisch gesündere Lebensmittel. Schlechter Schlaf steigert unser Verlangen nach fettreichen, zuckerreichen Lebensmitteln, so dass Sie, sobald Sie besser schlafen, weniger dieser Heißhungerattacken verspüren.

Eine höhere Zufuhr von Obst und Gemüse bedeutet, dass Ihr Körper jetzt die Vitamine und Mineralstoffe erhält, die er benötigt, die in Kombination mit einem besseren Schlaf das Immunsystem stärken, sodass Sie wahrscheinlich seltener krank werden. Dank der von Ihnen vorgenommenen Änderungen ist Ihr Risiko für chronische Erkrankungen möglicherweise gesunken, sodass Sie auf dem besten Weg zu einem längeren, gesünderen und glücklicheren Leben sind.

Inzwischen sollten Sie wirklich einen Unterschied in Ihrem Gewicht bemerken. Sie haben nicht nur weniger Flüssigkeitsansammlungen, sondern eine geringere Aufnahme von Fett, zugesetztem Zucker und Alkohol zahlt sich weiterhin aus und Sie sehen schlanker und gesünder aus. Mit WW können Sie damit rechnen, bis zu 1 kg pro Woche zu verlieren, was eine sichere Rate ist, die es einfacher macht, abzunehmen.


Gut essen bedeutet, Ihrem Körper die Nährstoffe zu geben, die er braucht, um optimal zu funktionieren. Dies bedeutet, dass Sie viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Protein, gesunde Fette und Wasser sowie weniger verarbeitete und verpackte Lebensmittel, Salz, gesättigte Fettsäuren und Zuckerzusatz genießen. Aber bei einer guten Ernährung geht es nicht nur darum, was wir essen, sondern auch darum, wie wir essen. Gesunde Gewohnheiten wie regelmäßige Mahlzeiten sind dabei ebenso wichtig wie sich Zeit zu nehmen, um das Essen zu genießen und zu genießen, anstatt es am Schreibtisch zu schaufeln oder aus der Tür zu rennen.

Eine Änderung der Art und Weise, wie Sie essen und was Sie essen, wird einen großen Unterschied für Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Aussehen und Ihr Gefühl machen. Welche Veränderungen können Sie über einen Zeitraum von 28 Tagen erwarten?

Nach 1 Tag

Nach nur einem Tag fühlen Sie sich weniger hungrig und verspüren weniger Heißhunger, wenn Sie die Achterbahn des Blutzuckerspiegels verlassen, die durch schlechte Essgewohnheiten und eine Ernährung mit vielen raffinierten Kohlenhydraten und zugesetztem Zucker verursacht wird. Stabile Blutzuckerwerte bedeuten auch eine bessere Konzentration und mehr Energie, damit Sie Ihre Arbeit und Ihr Training mit Power durchziehen können!

Nach 7 Tagen

Nach einer Woche werden Sie möglicherweise weniger Schwellungen bemerken, da die Wassereinlagerungen dank einer geringeren Salzaufnahme abnehmen. Dies ist oft um die Augen herum am auffälligsten, kann aber auch bedeuten, dass sich Ihre Kleidung etwas lockerer anfühlt.

Mit regelmäßigen Mahlzeiten, mehr Protein und weniger raffinierten Kohlenhydraten sollte das gefürchtete Nachmittagstief der Vergangenheit angehören. Sie werden überrascht sein, dass Sie weniger von der Keksdose im Büro oder Ihrem üblichen Nachmittagskaffee in Versuchung geraten und stattdessen von einem Stück Obst gesättigt werden.

Nach 14 Tagen

Während Sie schlanker werden, sollte Ihr Geldbeutel größer werden, da Sie weniger von Ihrem hart verdienten Geld für Essen im Freien, Essen zum Mitnehmen und verpackte Lebensmittel ausgeben. Hausgemachte Mahlzeiten sind im Allgemeinen nicht nur viel besser für Sie, sondern auch viel billiger, und der Verzicht auf verpackte Snacks zugunsten frischer, vollwertiger Lebensmittel kann Ihr Lebensmittelbudget wirklich senken.

Manche Menschen werden aufgrund der Reaktion des Gehirns auf niedrige Blutzuckerspiegel gereizt, wenn sie hungrig sind. Wenn Sie dazu neigen, ein wenig „Hangry“ zu bekommen, werden Sie nach zwei Wochen guten Essens möglicherweise feststellen, dass Sie weniger mürrisch sind als gewöhnlich. Jetzt, da Sie ein ausgewogenes Verhältnis aus komplexen Kohlenhydraten, magerem Protein und gesunden Fetten genießen, haben sich Ihr Blutzuckerspiegel und damit auch Ihre Stimmung stabilisiert.

Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Gesundheit Ihrer Haut, so dass Sie dank erhöhter Vitamine und Mineralstoffe, Antioxidantien und gesunder Fette, die für die Kollagenbildung unerlässlich sind und Entzündungen reduzieren, inzwischen einen schönen Glanz haben können. Weniger Alkohol bedeutet auch, dass Ihre Haut besser mit Feuchtigkeit versorgt wird, wodurch Trockenheit reduziert und Ihr gesunder Farbton verbessert wird.

Eine erhöhte Ballaststoffaufnahme und eine insgesamt gesündere Ernährung bedeuten einen regelmäßigeren Stuhlgang und weniger Blähungen, was wiederum ein glücklicheres Verdauungssystem und ein angenehmeres Leben bedeutet.

Eine falsche Ernährung und Alkohol können einen erholsamen Schlaf beeinträchtigen, daher sollten Sie inzwischen feststellen, dass Sie besser schlafen, was wiederum mehr Energie, eine bessere Stimmung und einen strahlenderen Teint bedeutet. Vielleicht stellen Sie sogar fest, dass Sie sich auch auf das Training freuen.

Nach 28 Tagen

Nachdem Sie die Vorteile einer gesünderen Ernährung erlebt haben, wird Junk Food viel weniger attraktiv und Sie wählen automatisch gesündere Lebensmittel. Schlechter Schlaf steigert unser Verlangen nach fettreichen, zuckerreichen Lebensmitteln, so dass Sie, sobald Sie besser schlafen, weniger dieser Heißhungerattacken verspüren.

Eine höhere Zufuhr von Obst und Gemüse bedeutet, dass Ihr Körper jetzt die Vitamine und Mineralstoffe erhält, die er benötigt, die in Kombination mit einem besseren Schlaf das Immunsystem stärken, sodass Sie wahrscheinlich seltener krank werden. Dank der von Ihnen vorgenommenen Änderungen ist Ihr Risiko für chronische Erkrankungen möglicherweise gesunken, sodass Sie auf dem besten Weg zu einem längeren, gesünderen und glücklicheren Leben sind.

Inzwischen sollten Sie wirklich einen Unterschied in Ihrem Gewicht bemerken. Sie haben nicht nur weniger Flüssigkeitsansammlungen, sondern eine geringere Aufnahme von Fett, zugesetztem Zucker und Alkohol zahlt sich weiterhin aus und Sie sehen schlanker und gesünder aus. Mit WW können Sie damit rechnen, bis zu 1 kg pro Woche zu verlieren, was eine sichere Rate ist, die es einfacher macht, abzunehmen.


Gut essen bedeutet, Ihrem Körper die Nährstoffe zu geben, die er braucht, um optimal zu funktionieren. Dies bedeutet, dass Sie viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Protein, gesunde Fette und Wasser sowie weniger verarbeitete und verpackte Lebensmittel, Salz, gesättigte Fettsäuren und Zuckerzusatz genießen. Aber bei einer guten Ernährung geht es nicht nur darum, was wir essen, sondern auch darum, wie wir essen. Gesunde Gewohnheiten wie regelmäßige Mahlzeiten sind dabei ebenso wichtig wie sich Zeit zu nehmen, um das Essen zu genießen und zu genießen, anstatt es am Schreibtisch zu schaufeln oder aus der Tür zu rennen.

Eine Änderung der Art und Weise, wie Sie essen und was Sie essen, wird einen großen Unterschied für Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Aussehen und Ihr Gefühl machen. Welche Veränderungen können Sie über einen Zeitraum von 28 Tagen erwarten?

Nach 1 Tag

Nach nur einem Tag fühlen Sie sich möglicherweise weniger hungrig und verspüren weniger Heißhunger, wenn Sie die Achterbahn des Blutzuckerspiegels verlassen, die durch schlechte Essgewohnheiten und eine Ernährung mit vielen raffinierten Kohlenhydraten und zugesetztem Zucker verursacht wird. Stabile Blutzuckerwerte bedeuten auch eine bessere Konzentration und mehr Energie, damit Sie Ihre Arbeit und Ihr Training mit Power durchziehen können!

Nach 7 Tagen

Nach einer Woche werden Sie möglicherweise weniger Schwellungen bemerken, da die Wassereinlagerungen dank einer geringeren Salzaufnahme abnehmen. Dies ist oft um die Augen herum am auffälligsten, kann aber auch bedeuten, dass sich Ihre Kleidung etwas lockerer anfühlt.

Mit regelmäßigen Mahlzeiten, mehr Protein und weniger raffinierten Kohlenhydraten sollte das gefürchtete Nachmittagstief der Vergangenheit angehören. Sie werden überrascht sein, dass Sie weniger von der Keksdose im Büro oder Ihrem üblichen Nachmittagskaffee in Versuchung geraten und stattdessen von einem Stück Obst gesättigt werden.

Nach 14 Tagen

Während Sie schlanker werden, sollte Ihr Geldbeutel größer werden, da Sie weniger von Ihrem hart verdienten Geld für Essen im Freien, Essen zum Mitnehmen und verpackte Lebensmittel ausgeben. Hausgemachte Mahlzeiten sind im Allgemeinen nicht nur viel besser für Sie, sondern auch viel billiger, und der Verzicht auf verpackte Snacks zugunsten frischer, vollwertiger Lebensmittel kann Ihr Lebensmittelbudget wirklich senken.

Manche Menschen werden aufgrund der Reaktion des Gehirns auf niedrige Blutzuckerspiegel gereizt, wenn sie hungrig sind. Wenn Sie dazu neigen, ein wenig „Hangry“ zu bekommen, werden Sie nach zwei Wochen guten Essens möglicherweise feststellen, dass Sie weniger mürrisch sind als gewöhnlich. Jetzt, da Sie ein ausgewogenes Verhältnis aus komplexen Kohlenhydraten, magerem Protein und gesunden Fetten genießen, haben sich Ihr Blutzuckerspiegel und damit auch Ihre Stimmung stabilisiert.

Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Gesundheit Ihrer Haut, sodass Sie dank erhöhter Vitamin- und Mineralstoffe, Antioxidantien und gesunder Fette, die für die Kollagenbildung unerlässlich sind und Entzündungen reduzieren, inzwischen einen schönen Glanz haben. Weniger Alkohol bedeutet auch, dass Ihre Haut besser mit Feuchtigkeit versorgt wird, wodurch Trockenheit reduziert und Ihr gesunder Farbton verbessert wird.

Eine erhöhte Ballaststoffaufnahme und eine insgesamt gesündere Ernährung bedeuten einen regelmäßigeren Stuhlgang und weniger Blähungen, was wiederum ein glücklicheres Verdauungssystem und ein angenehmeres Leben bedeutet.

Eine falsche Ernährung und Alkohol können einen erholsamen Schlaf beeinträchtigen, daher sollten Sie inzwischen feststellen, dass Sie besser schlafen, was wiederum mehr Energie, eine bessere Stimmung und einen strahlenderen Teint bedeutet. Vielleicht stellen Sie sogar fest, dass Sie sich auch auf das Training freuen.

Nach 28 Tagen

Nachdem Sie die Vorteile einer gesünderen Ernährung erlebt haben, wird Junk Food viel weniger attraktiv und Sie werden automatisch gesündere Lebensmittel wählen. Schlechter Schlaf steigert unser Verlangen nach fettreichen, zuckerreichen Lebensmitteln. Sobald Sie also besser schlafen, werden Sie weniger dieser Heißhungerattacken verspüren.

Eine höhere Zufuhr von Obst und Gemüse bedeutet, dass Ihr Körper jetzt die Vitamine und Mineralstoffe erhält, die er benötigt, die in Kombination mit einem besseren Schlaf das Immunsystem stärken, sodass Sie wahrscheinlich seltener krank werden. Dank der von Ihnen vorgenommenen Änderungen ist Ihr Risiko für chronische Erkrankungen möglicherweise gesunken, sodass Sie auf dem besten Weg zu einem längeren, gesünderen und glücklicheren Leben sind.

Inzwischen sollten Sie wirklich einen Unterschied in Ihrem Gewicht bemerken. Sie haben nicht nur weniger Flüssigkeitsansammlungen, sondern eine geringere Aufnahme von Fett, zugesetztem Zucker und Alkohol zahlt sich weiterhin aus und Sie sehen schlanker und gesünder aus. Mit WW können Sie damit rechnen, bis zu 1 kg pro Woche zu verlieren, was eine sichere Rate ist, die es einfacher macht, abzunehmen.


Gut essen bedeutet, Ihrem Körper die Nährstoffe zu geben, die er braucht, um optimal zu funktionieren. Dies bedeutet, dass Sie viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Protein, gesunde Fette und Wasser sowie weniger verarbeitete und verpackte Lebensmittel, Salz, gesättigte Fettsäuren und Zuckerzusatz genießen. Aber bei guter Ernährung geht es nicht nur darum, was wir essen, sondern auch darum, wie wir essen. Gesunde Gewohnheiten wie regelmäßige Mahlzeiten sind dabei ebenso wichtig wie sich Zeit zu nehmen, um das Essen zu genießen und zu genießen, anstatt es am Schreibtisch zu schaufeln oder aus der Tür zu rennen.

Eine Änderung der Art und Weise, wie Sie essen und was Sie essen, wird einen großen Unterschied für Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Aussehen und Ihr Gefühl machen. Welche Veränderungen können Sie über einen Zeitraum von 28 Tagen erwarten?

Nach 1 Tag

Nach nur einem Tag fühlen Sie sich möglicherweise weniger hungrig und verspüren weniger Heißhunger, wenn Sie die Achterbahn des Blutzuckerspiegels verlassen, die durch schlechte Essgewohnheiten und eine Ernährung mit vielen raffinierten Kohlenhydraten und zugesetztem Zucker verursacht wird. Stabile Blutzuckerwerte bedeuten auch eine bessere Konzentration und mehr Energie, damit Sie Ihre Arbeit und Ihr Training mit Power durchziehen können!

Nach 7 Tagen

Nach einer Woche werden Sie möglicherweise weniger Schwellungen bemerken, da die Wassereinlagerungen dank einer geringeren Salzaufnahme abnehmen. Dies ist oft um die Augen herum am auffälligsten, kann aber auch bedeuten, dass sich Ihre Kleidung etwas lockerer anfühlt.

Mit regelmäßigen Mahlzeiten, mehr Protein und weniger raffinierten Kohlenhydraten sollte das gefürchtete Nachmittagstief der Vergangenheit angehören. Sie werden überrascht sein, dass Sie weniger von der Keksdose im Büro oder Ihrem üblichen Nachmittagskaffee in Versuchung geraten und stattdessen von einem Stück Obst gesättigt werden.

Nach 14 Tagen

Während Sie schlanker werden, sollte Ihr Geldbeutel größer werden, da Sie weniger von Ihrem hart verdienten Geld für Essen im Freien, Essen zum Mitnehmen und verpackte Lebensmittel ausgeben. Hausgemachte Mahlzeiten sind im Allgemeinen nicht nur viel besser für Sie, sondern auch viel billiger, und der Verzicht auf verpackte Snacks zugunsten frischer, vollwertiger Lebensmittel kann Ihr Lebensmittelbudget wirklich senken.

Manche Menschen werden aufgrund der Reaktion des Gehirns auf niedrige Blutzuckerspiegel gereizt, wenn sie hungrig sind. Wenn Sie dazu neigen, ein wenig „Hangry“ zu bekommen, werden Sie nach zwei Wochen guten Essens möglicherweise feststellen, dass Sie weniger mürrisch sind als gewöhnlich. Jetzt, da Sie ein ausgewogenes Verhältnis aus komplexen Kohlenhydraten, magerem Protein und gesunden Fetten genießen, haben sich Ihr Blutzuckerspiegel und damit auch Ihre Stimmung stabilisiert.

Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Gesundheit Ihrer Haut, sodass Sie dank erhöhter Vitamin- und Mineralstoffe, Antioxidantien und gesunder Fette, die für die Kollagenbildung unerlässlich sind und Entzündungen reduzieren, inzwischen einen schönen Glanz haben. Weniger Alkohol bedeutet auch, dass Ihre Haut besser mit Feuchtigkeit versorgt wird, wodurch Trockenheit reduziert und Ihr gesunder Farbton verbessert wird.

Eine erhöhte Ballaststoffaufnahme und eine insgesamt gesündere Ernährung bedeuten einen regelmäßigeren Stuhlgang und weniger Blähungen, was wiederum ein glücklicheres Verdauungssystem und ein angenehmeres Leben bedeutet.

Eine falsche Ernährung und Alkohol können einen erholsamen Schlaf beeinträchtigen, daher sollten Sie inzwischen feststellen, dass Sie besser schlafen, was wiederum mehr Energie, eine bessere Stimmung und einen strahlenderen Teint bedeutet. Vielleicht stellen Sie sogar fest, dass Sie sich auch auf das Training freuen.

Nach 28 Tagen

Nachdem Sie die Vorteile einer gesünderen Ernährung erlebt haben, wird Junk Food viel weniger attraktiv und Sie wählen automatisch gesündere Lebensmittel. Schlechter Schlaf steigert unser Verlangen nach fettreichen, zuckerreichen Lebensmitteln. Sobald Sie also besser schlafen, werden Sie weniger dieser Heißhungerattacken verspüren.

Eine höhere Zufuhr von Obst und Gemüse bedeutet, dass Ihr Körper jetzt die Vitamine und Mineralstoffe erhält, die er benötigt, die in Kombination mit einem besseren Schlaf das Immunsystem stärken, sodass Sie wahrscheinlich seltener krank werden. Dank der von Ihnen vorgenommenen Änderungen ist Ihr Risiko für chronische Erkrankungen möglicherweise gesunken, sodass Sie auf dem besten Weg zu einem längeren, gesünderen und glücklicheren Leben sind.

Inzwischen sollten Sie wirklich einen Unterschied in Ihrem Gewicht bemerken. Sie haben nicht nur weniger Flüssigkeitsansammlungen, sondern eine geringere Aufnahme von Fett, zugesetztem Zucker und Alkohol zahlt sich weiterhin aus und Sie sehen schlanker und gesünder aus. Mit WW können Sie damit rechnen, bis zu 1 kg pro Woche zu verlieren, was eine sichere Rate ist, die es einfacher macht, abzunehmen.


Gut essen bedeutet, Ihrem Körper die Nährstoffe zu geben, die er braucht, um optimal zu funktionieren. Dies bedeutet, dass Sie viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Protein, gesunde Fette und Wasser sowie weniger verarbeitete und verpackte Lebensmittel, Salz, gesättigte Fettsäuren und Zuckerzusatz genießen. Aber bei guter Ernährung geht es nicht nur darum, was wir essen, sondern auch darum, wie wir essen. Gesunde Gewohnheiten wie regelmäßige Mahlzeiten sind dabei ebenso wichtig wie sich Zeit zu nehmen, um das Essen zu genießen und zu genießen, anstatt es am Schreibtisch zu schaufeln oder aus der Tür zu rennen.

Eine Änderung der Art und Weise, wie Sie essen und was Sie essen, wird einen großen Unterschied für Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Aussehen und Ihr Gefühl machen. Welche Veränderungen können Sie über einen Zeitraum von 28 Tagen erwarten?

Nach 1 Tag

Nach nur einem Tag fühlen Sie sich möglicherweise weniger hungrig und verspüren weniger Heißhunger, wenn Sie die Achterbahn des Blutzuckerspiegels verlassen, die durch schlechte Essgewohnheiten und eine Ernährung mit vielen raffinierten Kohlenhydraten und zugesetztem Zucker verursacht wird. Stabile Blutzuckerwerte bedeuten auch eine bessere Konzentration und mehr Energie, damit Sie Ihre Arbeit und Ihr Training mit Power durchziehen können!

Nach 7 Tagen

Nach einer Woche werden Sie möglicherweise weniger Schwellungen bemerken, da die Wassereinlagerungen dank einer geringeren Salzaufnahme abnehmen. Dies ist oft um die Augen herum am auffälligsten, kann aber auch bedeuten, dass sich Ihre Kleidung etwas lockerer anfühlt.

Mit regelmäßigen Mahlzeiten, mehr Protein und weniger raffinierten Kohlenhydraten sollte das gefürchtete Nachmittagstief der Vergangenheit angehören. Sie werden überrascht sein, dass Sie weniger von der Keksdose im Büro oder Ihrem üblichen Nachmittagskaffee in Versuchung geraten und stattdessen von einem Stück Obst gesättigt werden.

Nach 14 Tagen

Während Sie schlanker werden, sollte Ihr Geldbeutel größer werden, da Sie weniger von Ihrem hart verdienten Geld für Essen im Freien, Essen zum Mitnehmen und verpackte Lebensmittel ausgeben. Hausgemachte Mahlzeiten sind im Allgemeinen nicht nur viel besser für Sie, sondern auch viel billiger, und der Verzicht auf verpackte Snacks zugunsten frischer, vollwertiger Lebensmittel kann Ihr Lebensmittelbudget wirklich senken.

Manche Menschen werden aufgrund der Reaktion des Gehirns auf niedrige Blutzuckerspiegel gereizt, wenn sie hungrig sind. Wenn Sie dazu neigen, ein wenig „Hangry“ zu bekommen, werden Sie nach zwei Wochen guten Essens möglicherweise feststellen, dass Sie weniger mürrisch sind als gewöhnlich. Jetzt, da Sie ein ausgewogenes Verhältnis aus komplexen Kohlenhydraten, magerem Protein und gesunden Fetten genießen, haben sich Ihr Blutzuckerspiegel und damit auch Ihre Stimmung stabilisiert.

Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Gesundheit Ihrer Haut, so dass Sie dank erhöhter Vitamine und Mineralstoffe, Antioxidantien und gesunder Fette, die für die Kollagenbildung unerlässlich sind und Entzündungen reduzieren, inzwischen einen schönen Glanz haben können. Weniger Alkohol bedeutet auch, dass Ihre Haut besser mit Feuchtigkeit versorgt wird, wodurch Trockenheit reduziert und Ihr gesunder Farbton verbessert wird.

Eine erhöhte Ballaststoffaufnahme und eine insgesamt gesündere Ernährung bedeuten einen regelmäßigeren Stuhlgang und weniger Blähungen, was wiederum ein glücklicheres Verdauungssystem und ein angenehmeres Wohlbefinden bedeutet.

Eine falsche Ernährung und Alkohol können einen erholsamen Schlaf beeinträchtigen, daher sollten Sie inzwischen feststellen, dass Sie besser schlafen, was wiederum mehr Energie, eine bessere Stimmung und einen strahlenderen Teint bedeutet. Vielleicht stellen Sie sogar fest, dass Sie sich auch auf das Training freuen.

Nach 28 Tagen

Nachdem Sie die Vorteile einer gesünderen Ernährung erlebt haben, wird Junk Food viel weniger attraktiv und Sie wählen automatisch gesündere Lebensmittel. Schlechter Schlaf steigert unser Verlangen nach fettreichen, zuckerreichen Lebensmitteln, so dass Sie, sobald Sie besser schlafen, weniger dieser Heißhungerattacken verspüren.

Eine höhere Zufuhr von Obst und Gemüse bedeutet, dass Ihr Körper jetzt die Vitamine und Mineralstoffe erhält, die er benötigt, die in Kombination mit einem besseren Schlaf das Immunsystem stärken, sodass Sie wahrscheinlich seltener krank werden. Dank der von Ihnen vorgenommenen Änderungen ist Ihr Risiko für chronische Erkrankungen möglicherweise gesunken, sodass Sie auf dem besten Weg zu einem längeren, gesünderen und glücklicheren Leben sind.

Inzwischen sollten Sie wirklich einen Unterschied in Ihrem Gewicht bemerken. Sie haben nicht nur weniger Flüssigkeitsansammlungen, sondern eine geringere Aufnahme von Fett, zugesetztem Zucker und Alkohol zahlt sich weiterhin aus und Sie sehen schlanker und gesünder aus. Mit WW können Sie damit rechnen, bis zu 1 kg pro Woche zu verlieren, was eine sichere Rate ist, die es einfacher macht, abzunehmen.


Gut essen bedeutet, Ihrem Körper die Nährstoffe zu geben, die er braucht, um optimal zu funktionieren. Dies bedeutet, dass Sie viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Protein, gesunde Fette und Wasser sowie weniger verarbeitete und verpackte Lebensmittel, Salz, gesättigte Fettsäuren und Zuckerzusatz genießen. Aber bei einer guten Ernährung geht es nicht nur darum, was wir essen, sondern auch darum, wie wir essen. Gesunde Gewohnheiten wie regelmäßige Mahlzeiten sind dabei ebenso wichtig wie sich Zeit zu nehmen, um das Essen zu genießen und zu genießen, anstatt es am Schreibtisch zu schaufeln oder aus der Tür zu rennen.

Eine Änderung der Art und Weise, wie Sie essen und was Sie essen, wird einen großen Unterschied für Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Aussehen und Ihr Gefühl machen. Welche Veränderungen können Sie über einen Zeitraum von 28 Tagen erwarten?

Nach 1 Tag

Nach nur einem Tag fühlen Sie sich möglicherweise weniger hungrig und verspüren weniger Heißhunger, wenn Sie die Achterbahn des Blutzuckerspiegels verlassen, die durch schlechte Essgewohnheiten und eine Ernährung mit vielen raffinierten Kohlenhydraten und zugesetztem Zucker verursacht wird. Stabile Blutzuckerwerte bedeuten auch eine bessere Konzentration und mehr Energie, damit Sie Ihre Arbeit und Ihr Training mit Power durchziehen können!

Nach 7 Tagen

Nach einer Woche werden Sie möglicherweise weniger Schwellungen bemerken, da die Wassereinlagerungen dank einer geringeren Salzaufnahme abnehmen. Dies ist oft um die Augen herum am auffälligsten, kann aber auch bedeuten, dass sich Ihre Kleidung etwas lockerer anfühlt.

Mit regelmäßigen Mahlzeiten, mehr Protein und weniger raffinierten Kohlenhydraten sollte das gefürchtete Nachmittagstief der Vergangenheit angehören. Sie werden überrascht sein, dass Sie weniger von der Keksdose im Büro oder Ihrem üblichen Nachmittagskaffee in Versuchung geraten und stattdessen von einem Stück Obst gesättigt werden.

Nach 14 Tagen

Während Sie schlanker werden, sollte Ihr Geldbeutel größer werden, da Sie weniger von Ihrem hart verdienten Geld für Essen im Freien, Essen zum Mitnehmen und verpackte Lebensmittel ausgeben. Hausgemachte Mahlzeiten sind im Allgemeinen nicht nur viel besser für Sie, sondern auch viel billiger, und der Verzicht auf verpackte Snacks zugunsten frischer, vollwertiger Lebensmittel kann Ihr Lebensmittelbudget wirklich senken.

Manche Menschen werden aufgrund der Reaktion des Gehirns auf niedrige Blutzuckerspiegel gereizt, wenn sie hungrig sind. Wenn Sie dazu neigen, ein wenig „Hangry“ zu bekommen, werden Sie nach zwei Wochen guten Essens möglicherweise feststellen, dass Sie weniger mürrisch sind als gewöhnlich. Jetzt, da Sie ein ausgewogenes Verhältnis aus komplexen Kohlenhydraten, magerem Protein und gesunden Fetten genießen, haben sich Ihr Blutzuckerspiegel und damit auch Ihre Stimmung stabilisiert.

Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Gesundheit Ihrer Haut, so dass Sie dank erhöhter Vitamine und Mineralstoffe, Antioxidantien und gesunder Fette, die für die Kollagenbildung unerlässlich sind und Entzündungen reduzieren, inzwischen einen schönen Glanz haben können. Weniger Alkohol bedeutet auch, dass Ihre Haut besser mit Feuchtigkeit versorgt wird, wodurch Trockenheit reduziert und Ihr gesunder Farbton verbessert wird.

Eine erhöhte Ballaststoffaufnahme und eine insgesamt gesündere Ernährung bedeuten einen regelmäßigeren Stuhlgang und weniger Blähungen, was wiederum ein glücklicheres Verdauungssystem und ein angenehmeres Leben bedeutet.

Eine falsche Ernährung und Alkohol können einen erholsamen Schlaf beeinträchtigen, daher sollten Sie inzwischen feststellen, dass Sie besser schlafen, was wiederum mehr Energie, eine bessere Stimmung und einen strahlenderen Teint bedeutet. Vielleicht stellen Sie sogar fest, dass Sie sich auch auf das Training freuen.

Nach 28 Tagen

Nachdem Sie die Vorteile einer gesünderen Ernährung erlebt haben, wird Junk Food viel weniger attraktiv und Sie werden automatisch gesündere Lebensmittel wählen. Schlechter Schlaf steigert unser Verlangen nach fettreichen, zuckerreichen Lebensmitteln, so dass Sie, sobald Sie besser schlafen, weniger dieser Heißhungerattacken verspüren.

Eine höhere Zufuhr von Obst und Gemüse bedeutet, dass Ihr Körper jetzt die Vitamine und Mineralstoffe erhält, die er benötigt, die in Kombination mit einem besseren Schlaf das Immunsystem stärken, sodass Sie wahrscheinlich seltener krank werden. Dank der von Ihnen vorgenommenen Änderungen ist Ihr Risiko für chronische Erkrankungen möglicherweise gesunken, sodass Sie auf dem besten Weg zu einem längeren, gesünderen und glücklicheren Leben sind.

Inzwischen sollten Sie wirklich einen Unterschied in Ihrem Gewicht bemerken. Sie haben nicht nur weniger Flüssigkeitsansammlungen, sondern eine geringere Aufnahme von Fett, zugesetztem Zucker und Alkohol zahlt sich weiterhin aus und Sie sehen schlanker und gesünder aus. Mit WW können Sie damit rechnen, bis zu 1 kg pro Woche zu verlieren, was eine sichere Rate ist, die es einfacher macht, abzunehmen.


Gut essen bedeutet, Ihrem Körper die Nährstoffe zu geben, die er braucht, um optimal zu funktionieren. Dies bedeutet, dass Sie viel Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Protein, gesunde Fette und Wasser sowie weniger verarbeitete und verpackte Lebensmittel, Salz, gesättigte Fettsäuren und Zuckerzusatz genießen. Aber bei einer guten Ernährung geht es nicht nur darum, was wir essen, sondern auch darum, wie wir essen. Gesunde Gewohnheiten wie regelmäßige Mahlzeiten sind dabei ebenso wichtig wie sich Zeit zu nehmen, um das Essen zu genießen und zu genießen, anstatt es am Schreibtisch zu schaufeln oder aus der Tür zu rennen.

Eine Änderung der Art und Weise, wie Sie essen und was Sie essen, wird einen großen Unterschied für Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Aussehen und Ihr Gefühl machen. Welche Veränderungen können Sie über einen Zeitraum von 28 Tagen erwarten?

Nach 1 Tag

Nach nur einem Tag fühlen Sie sich weniger hungrig und verspüren weniger Heißhunger, wenn Sie die Achterbahn des Blutzuckerspiegels verlassen, die durch schlechte Essgewohnheiten und eine Ernährung mit vielen raffinierten Kohlenhydraten und zugesetztem Zucker verursacht wird. Stabile Blutzuckerwerte bedeuten auch eine bessere Konzentration und mehr Energie, damit Sie Ihre Arbeit und Ihr Training mit Power durchziehen können!

Nach 7 Tagen

Nach einer Woche werden Sie möglicherweise weniger Schwellungen bemerken, da die Wassereinlagerungen dank einer geringeren Salzaufnahme abnehmen. Dies ist oft um die Augen herum am auffälligsten, kann aber auch bedeuten, dass sich Ihre Kleidung etwas lockerer anfühlt.

Mit regelmäßigen Mahlzeiten, mehr Protein und weniger raffinierten Kohlenhydraten sollte das gefürchtete Nachmittagstief der Vergangenheit angehören. Sie werden überrascht sein, dass Sie weniger von der Keksdose im Büro oder Ihrem üblichen Nachmittagskaffee in Versuchung geraten und stattdessen von einem Stück Obst gesättigt werden.

Nach 14 Tagen

Während Sie schlanker werden, sollte Ihr Geldbeutel größer werden, da Sie weniger von Ihrem hart verdienten Geld für Essen im Freien, Essen zum Mitnehmen und verpackte Lebensmittel ausgeben. Hausgemachte Mahlzeiten sind im Allgemeinen nicht nur viel besser für Sie, sondern auch viel billiger, und der Verzicht auf verpackte Snacks zugunsten frischer, vollwertiger Lebensmittel kann Ihr Lebensmittelbudget wirklich senken.

Manche Menschen werden aufgrund der Reaktion des Gehirns auf niedrige Blutzuckerspiegel gereizt, wenn sie hungrig sind. Wenn Sie dazu neigen, ein wenig „Hangry“ zu bekommen, werden Sie nach zwei Wochen guten Essens möglicherweise feststellen, dass Sie weniger mürrisch sind als gewöhnlich. Jetzt, da Sie ein ausgewogenes Verhältnis aus komplexen Kohlenhydraten, magerem Protein und gesunden Fetten genießen, haben sich Ihr Blutzuckerspiegel und damit auch Ihre Stimmung stabilisiert.

Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle für die Gesundheit Ihrer Haut, so dass Sie dank erhöhter Vitamine und Mineralstoffe, Antioxidantien und gesunder Fette, die für die Kollagenbildung unerlässlich sind und Entzündungen reduzieren, inzwischen einen schönen Glanz haben können. Weniger Alkohol bedeutet auch, dass Ihre Haut besser mit Feuchtigkeit versorgt wird, wodurch Trockenheit reduziert und Ihr gesunder Farbton verbessert wird.

Eine erhöhte Ballaststoffaufnahme und eine insgesamt gesündere Ernährung bedeuten einen regelmäßigeren Stuhlgang und weniger Blähungen, was wiederum ein glücklicheres Verdauungssystem und ein angenehmeres Wohlbefinden bedeutet.

Eine falsche Ernährung und Alkohol können einen erholsamen Schlaf beeinträchtigen, daher sollten Sie inzwischen feststellen, dass Sie besser schlafen, was wiederum mehr Energie, eine bessere Stimmung und einen strahlenderen Teint bedeutet. Vielleicht stellen Sie sogar fest, dass Sie sich auch auf das Training freuen.

Nach 28 Tagen

Nachdem Sie die Vorteile einer gesünderen Ernährung erlebt haben, wird Junk Food viel weniger attraktiv und Sie wählen automatisch gesündere Lebensmittel. Schlechter Schlaf steigert unser Verlangen nach fettreichen, zuckerreichen Lebensmitteln. Sobald Sie also besser schlafen, werden Sie weniger dieser Heißhungerattacken verspüren.

Eine höhere Zufuhr von Obst und Gemüse bedeutet, dass Ihr Körper jetzt die Vitamine und Mineralstoffe erhält, die er benötigt, die in Kombination mit einem besseren Schlaf das Immunsystem stärken, sodass Sie wahrscheinlich seltener krank werden. Dank der von Ihnen vorgenommenen Änderungen ist Ihr Risiko für chronische Erkrankungen möglicherweise gesunken, sodass Sie auf dem besten Weg zu einem längeren, gesünderen und glücklicheren Leben sind.

Inzwischen sollten Sie wirklich einen Unterschied in Ihrem Gewicht bemerken. Not only will you have less fluid retention, but a lower intake of fat, added sugar and alcohol will continue to pay off and you’ll look slimmer and healthier. With WW you can expect to lose up to 1kg a week, which is a safe rate that makes it easier to keep off.


Eating well means giving your body the nutrients it needs to function at its best. This means enjoying plenty of fruit and vegetables, whole grains, lean protein, healthy fats and water, and less processed and packaged food, salt, saturated fat and added sugar. But eating well isn’t just about what we eat it’s also about how we eat. Healthy habits such as regular meals are an important part of this, as is taking time to enjoy and savour your food, rather than shoveling it in at your desk or as you run out the door.

Changing the way you eat as well as what you eat will make a huge difference to your overall health and how you look and feel. So what changes may you expect over a 28-day period?

After 1 day

Just one day in and you may feel less hungry and experience fewer cravings as you step off the blood-sugar-level roller-coaster caused by poor eating habits and a diet high in refined carbohydrates and added sugar. Stable blood sugar levels also mean better concentration and more energy, so you can power through your work and your workouts!

After 7 days

After one week you may notice less puffiness as water retention decreases, thanks to a lower salt intake. This is often most noticeable around the eyes but may also mean that your clothes start to feel a bit looser.

The dreaded afternoon slump should be a thing of the past now that you’re having regular meals, more protein and fewer refined carbohydrates. You may be surprised to find yourself less tempted by the office biscuit tin or your usual afternoon coffee and be satisfied by a piece of fruit instead.

After 14 days

While you’re getting leaner, your wallet should get bigger as you spend less of your hard-earned cash on eating out, takeaways and packaged foods. Home-cooked meals are, in general, not only much better for you but also much cheaper, and ditching the packaged snacks in favour of fresh, whole foods can really lower your food budget.

Some people get irritable when they’re hungry due to the brain’s response to low blood sugar levels. If you’re prone to getting a little ‘hangry’, after two weeks of eating well you may notice that you’re less grumpy than usual. Now that you enjoy a balance of complex carbs, lean protein and healthy fats, your blood sugar levels will have stabilised and, along with them, your mood.

Nutrition plays a critical role in the health of your skin, so by now you may be sporting a lovely glow thanks to increased vitamins and minerals, antioxidants and healthy fats, which are essential for collagen formation, as well as reducing inflammation. Less alcohol means your skin will also be better hydrated, reducing dryness and adding to your healthy hue.

An increased fibre intake and overall healthier diet means more regular bowel movements and less bloating, which in turn means a happier digestive system and a more comfortable you.

A poor diet and alcohol can interfere with a good night’s sleep, so by now you should notice that you’re sleeping better, which in turn means more energy, a better mood and a more radiant complexion. You may even find that you’re looking forward to exercise as well.

After 28 days

After experiencing the benefits of a healthier eating plan, junk food becomes far less appealing and you’ll automatically choose healthier foods. Poor sleep increases our desire for high-fat, high-sugar foods, so once you’re sleeping better, you’ll experience fewer of those chocolate cravings.

A higher intake of fruit and vegies means your body is now getting the vitamins and minerals it needs that, in combination with better sleep, strengthen the immune system so you’re likely to get sick less often. Plus, thanks to the changes you’ve made, your risk of chronic disease may have declined, so you’re well on your way to a longer, healthier and happier life.

By now you should really notice a difference in your weight. Not only will you have less fluid retention, but a lower intake of fat, added sugar and alcohol will continue to pay off and you’ll look slimmer and healthier. With WW you can expect to lose up to 1kg a week, which is a safe rate that makes it easier to keep off.


Eating well means giving your body the nutrients it needs to function at its best. This means enjoying plenty of fruit and vegetables, whole grains, lean protein, healthy fats and water, and less processed and packaged food, salt, saturated fat and added sugar. But eating well isn’t just about what we eat it’s also about how we eat. Healthy habits such as regular meals are an important part of this, as is taking time to enjoy and savour your food, rather than shoveling it in at your desk or as you run out the door.

Changing the way you eat as well as what you eat will make a huge difference to your overall health and how you look and feel. So what changes may you expect over a 28-day period?

After 1 day

Just one day in and you may feel less hungry and experience fewer cravings as you step off the blood-sugar-level roller-coaster caused by poor eating habits and a diet high in refined carbohydrates and added sugar. Stable blood sugar levels also mean better concentration and more energy, so you can power through your work and your workouts!

After 7 days

After one week you may notice less puffiness as water retention decreases, thanks to a lower salt intake. This is often most noticeable around the eyes but may also mean that your clothes start to feel a bit looser.

The dreaded afternoon slump should be a thing of the past now that you’re having regular meals, more protein and fewer refined carbohydrates. You may be surprised to find yourself less tempted by the office biscuit tin or your usual afternoon coffee and be satisfied by a piece of fruit instead.

After 14 days

While you’re getting leaner, your wallet should get bigger as you spend less of your hard-earned cash on eating out, takeaways and packaged foods. Home-cooked meals are, in general, not only much better for you but also much cheaper, and ditching the packaged snacks in favour of fresh, whole foods can really lower your food budget.

Some people get irritable when they’re hungry due to the brain’s response to low blood sugar levels. If you’re prone to getting a little ‘hangry’, after two weeks of eating well you may notice that you’re less grumpy than usual. Now that you enjoy a balance of complex carbs, lean protein and healthy fats, your blood sugar levels will have stabilised and, along with them, your mood.

Nutrition plays a critical role in the health of your skin, so by now you may be sporting a lovely glow thanks to increased vitamins and minerals, antioxidants and healthy fats, which are essential for collagen formation, as well as reducing inflammation. Less alcohol means your skin will also be better hydrated, reducing dryness and adding to your healthy hue.

An increased fibre intake and overall healthier diet means more regular bowel movements and less bloating, which in turn means a happier digestive system and a more comfortable you.

A poor diet and alcohol can interfere with a good night’s sleep, so by now you should notice that you’re sleeping better, which in turn means more energy, a better mood and a more radiant complexion. You may even find that you’re looking forward to exercise as well.

After 28 days

After experiencing the benefits of a healthier eating plan, junk food becomes far less appealing and you’ll automatically choose healthier foods. Poor sleep increases our desire for high-fat, high-sugar foods, so once you’re sleeping better, you’ll experience fewer of those chocolate cravings.

A higher intake of fruit and vegies means your body is now getting the vitamins and minerals it needs that, in combination with better sleep, strengthen the immune system so you’re likely to get sick less often. Plus, thanks to the changes you’ve made, your risk of chronic disease may have declined, so you’re well on your way to a longer, healthier and happier life.

By now you should really notice a difference in your weight. Not only will you have less fluid retention, but a lower intake of fat, added sugar and alcohol will continue to pay off and you’ll look slimmer and healthier. With WW you can expect to lose up to 1kg a week, which is a safe rate that makes it easier to keep off.


Eating well means giving your body the nutrients it needs to function at its best. This means enjoying plenty of fruit and vegetables, whole grains, lean protein, healthy fats and water, and less processed and packaged food, salt, saturated fat and added sugar. But eating well isn’t just about what we eat it’s also about how we eat. Healthy habits such as regular meals are an important part of this, as is taking time to enjoy and savour your food, rather than shoveling it in at your desk or as you run out the door.

Changing the way you eat as well as what you eat will make a huge difference to your overall health and how you look and feel. So what changes may you expect over a 28-day period?

After 1 day

Just one day in and you may feel less hungry and experience fewer cravings as you step off the blood-sugar-level roller-coaster caused by poor eating habits and a diet high in refined carbohydrates and added sugar. Stable blood sugar levels also mean better concentration and more energy, so you can power through your work and your workouts!

After 7 days

After one week you may notice less puffiness as water retention decreases, thanks to a lower salt intake. This is often most noticeable around the eyes but may also mean that your clothes start to feel a bit looser.

The dreaded afternoon slump should be a thing of the past now that you’re having regular meals, more protein and fewer refined carbohydrates. You may be surprised to find yourself less tempted by the office biscuit tin or your usual afternoon coffee and be satisfied by a piece of fruit instead.

After 14 days

While you’re getting leaner, your wallet should get bigger as you spend less of your hard-earned cash on eating out, takeaways and packaged foods. Home-cooked meals are, in general, not only much better for you but also much cheaper, and ditching the packaged snacks in favour of fresh, whole foods can really lower your food budget.

Some people get irritable when they’re hungry due to the brain’s response to low blood sugar levels. If you’re prone to getting a little ‘hangry’, after two weeks of eating well you may notice that you’re less grumpy than usual. Now that you enjoy a balance of complex carbs, lean protein and healthy fats, your blood sugar levels will have stabilised and, along with them, your mood.

Nutrition plays a critical role in the health of your skin, so by now you may be sporting a lovely glow thanks to increased vitamins and minerals, antioxidants and healthy fats, which are essential for collagen formation, as well as reducing inflammation. Less alcohol means your skin will also be better hydrated, reducing dryness and adding to your healthy hue.

An increased fibre intake and overall healthier diet means more regular bowel movements and less bloating, which in turn means a happier digestive system and a more comfortable you.

A poor diet and alcohol can interfere with a good night’s sleep, so by now you should notice that you’re sleeping better, which in turn means more energy, a better mood and a more radiant complexion. You may even find that you’re looking forward to exercise as well.

After 28 days

After experiencing the benefits of a healthier eating plan, junk food becomes far less appealing and you’ll automatically choose healthier foods. Poor sleep increases our desire for high-fat, high-sugar foods, so once you’re sleeping better, you’ll experience fewer of those chocolate cravings.

A higher intake of fruit and vegies means your body is now getting the vitamins and minerals it needs that, in combination with better sleep, strengthen the immune system so you’re likely to get sick less often. Plus, thanks to the changes you’ve made, your risk of chronic disease may have declined, so you’re well on your way to a longer, healthier and happier life.

By now you should really notice a difference in your weight. Not only will you have less fluid retention, but a lower intake of fat, added sugar and alcohol will continue to pay off and you’ll look slimmer and healthier. With WW you can expect to lose up to 1kg a week, which is a safe rate that makes it easier to keep off.