at.blackmilkmag.com
Neue Rezepte

Rezept für Auberginenröllchen

Rezept für Auberginenröllchen


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Beilage
  • Gemüsebeilagen

Im Gegensatz zu vielen Auberginenrezepten, die in Öl schwimmen, enthält dieses gerade genug natives Olivenöl extra, um das Gemüse in einem Gericht anzureichern und zu verbessern, das sowohl bei Vegetariern als auch bei Fleischessern gut ankommt. Dies ist ein großartiges Gericht zum Vorkochen und es schmeckt köstlich zu knusprigem Brot oder Ofenkartoffeln und Salat.

19 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 4

  • 1 große Aubergine, ca. 340 g, längs in 10 Scheiben von je ca. 3 mm Dicke geschnitten
  • 2 EL Olivenöl extra vergine
  • 1 Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen, gehackt
  • ½ rote Paprika, entkernt und in dünne Streifen geschnitten
  • ½ grüne Paprika, entkernt und in dünne Streifen geschnitten
  • 1 Zucchini, in dünne Streifen geschnitten
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 6 Tomaten, gewürfelt
  • eine Prise Zucker
  • 200 ml (7 fl oz) Passata
  • 4 EL gehacktes frisches Basilikum
  • 170 g Mozzarella-Käse, gewürfelt
  • 8 schwarze Oliven, entsteint und gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • Zweige frisches Basilikum zum Garnieren

MethodeVorbereitung:45min ›Kochen:30min ›Fertig in:1h15min

  1. Die 2 äußeren (End-)Scheiben der Auberginen mit der Schale würfeln und beiseite stellen, um sie zur Füllung hinzuzufügen. Mit einem Drittel (2 TL) des Olivenöls die restlichen 8 Auberginenscheiben von beiden Seiten sparsam bestreichen. Eine geriffelte Grillpfanne oder Bratpfanne erhitzen und die Auberginenscheiben von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten oder bis sie zart, aber nicht weich sind. Auf einem Brett beiseite stellen.
  2. Das restliche Öl in die Pfanne geben und die Zwiebel, die Hälfte des Knoblauchs, die rote und grüne Paprika, die Zucchini und die reservierten Auberginenwürfel etwa 5 Minuten oder bis sie weich sind, anbraten. Petersilie und die Hälfte der Tomatenwürfel dazugeben und weitere 5–6 Minuten köcheln lassen.
  3. Die Gemüsemischung würzen, den Zucker hinzufügen und die Passata einfüllen. Zum Kochen bringen, dann abdecken und bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten kochen lassen oder bis die Mischung reich gewürzt und verdickt ist.
  4. In einer Schüssel den restlichen Knoblauch und die gewürfelten Tomaten mit dem gehackten Basilikum, Mozzarella und Oliven mischen. Diese Topping-Mischung beiseite stellen. Den Backofen auf 180 °C (350 °F, Gasstufe 4) vorheizen.
  5. Die Auberginenscheiben leicht würzen. Eine großzügige Portion der geschmorten Gemüsefüllung auf das breitere Ende einer Scheibe legen und aufrollen, um die Füllung zu umschließen. Mit den restlichen Auberginenscheiben und der Füllung wiederholen und die Brötchen nebeneinander in eine ofenfeste Form legen.
  6. Die Tomaten-Mozzarella-Mischung gleichmäßig darüber verteilen. 30 Minuten backen oder bis der Käsebelag geschmolzen ist. Mit Basilikumzweigen garnieren und heiß oder warm servieren.

Noch ein paar Ideen

*Anstelle der Zucchini in der Gemüsemischung 1 Knolle Fenchel verwenden, der Länge nach in Streifen schneiden. *Für ein schnelles Gericht die Auberginenscheiben und das geschmorte Gemüse in eine ofenfeste Form schichten und mit einer Auberginenschicht abschließen. Die Mozzarella-Mischung darüber streuen und wie oben backen.

Pluspunkte

Mozzarella ist in diesem Gericht nicht nur köstlich mit Tomaten und Basilikum, sondern hält auch den Fettgehalt bescheiden, da er weniger Fett enthält als andere Käsesorten. Im Gegensatz zu einigen fettarmen Käsesorten ist Mozzarella immer noch reich an Kalzium, das für gesunde Knochen und Zähne, die Muskelkontraktion, die Nervenfunktion und die richtige Blutgerinnung unerlässlich ist.

Jede Portion bietet

A, C, E, B6, B12, Folsäure, Niacin, Calcium, B1, Kalium

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(3)

Bewertungen auf Englisch (3)

Diese sind wirklich sehr lecker, aber ziemlich zeitaufwendig, wenn man bedenkt, dass das Endergebnis nicht wesentlich ist. Außerdem waren meine nicht so beeindruckend wie dieses Foto, leider eher eine zusammengebrochene Gemüseangelegenheit! Trotzdem würde ich es wieder machen, wenn ich ein bisschen Zeit hätte.-04 Nov 2012

Fantastisch und es lässt sich gut einfrieren, ich habe letzten Sommer eine große Menge gemacht und wir genießen sie immer noch !!!-03 Apr 2011

Prächtig!!! Etwas fummelig zu machen, aber es lohnt sich. Ich habe viele Rezepte von Norma verwendet und wurde wie immer nicht enttäuscht. Mein Mann sagte, es war großartig, ein echtes Kompliment!!!!-05 Nov 2010


Ein köstliches Rezept für gegrillte Auberginen aus Sizilien

Pralle, samtige Auberginen haben jetzt Saison, auf Sizilien gehören sie genauso zum Sommer wie die Sonne. Bis zur goldenen Perfektion grillen und in kleine geschmacksintensive Päckchen rollen, um einen zufriedenstellend herzhaften sizilianischen Leckerbissen zu erhalten

Zuletzt geändert am Dienstag, 9. Juli 2019, 09.38 Uhr BST

Ernährungsassoziationen werden in der Kindheit gesetzt und sind nicht mehr abzuschütteln. Abgesehen von tiefvioletten Kurven und straff leuchtender Schönheit finde ich Auberginen immer noch wie Barbamama. Der Stiel erinnert mich an einen Elfenhut, der sich zuerst eng anschmiegt und sich dann, wenn zu viele Tage vergehen, an den Rändern zusammenrollt. Auberginen sind ein Yin-Yang-Gemüse, die dunkle Haut schneidet sich auf und enthüllt blasses Fleisch, das, süß schwammig, weniger nach Erde und Sonne als nach dem Geruch des Meeres schmeckt.

Auberginen, obwohl exotisch, wurden in meiner Kindheit in der Küche schnell vertraut, da meine Mutter – mit Jane Grigson aufgeschlagen (obwohl die Notwendigkeit eines Rezepts längst vergangen war) – genug Ratatouille zubereitete, um uns zu ertränken. Später backte sie Auberginen, bis sich das Fleisch von der verkohlten Haut löste, die sie schälte und zum Abtropfen in ein Sieb gab, wo sie einem schmuddeligen Geschirrtuch ähnelte. Die guten Feen – Olivenöl, Knoblauch und Zitrone – verwandelten das Spültuch in ein seidiges Püree namens Baba Ganoush, das so exotisch schmeckte, wie es klang, besonders mit Fladenbrot, das heißer Dampf aufblähte. Gelegentlich vergaß sie, dass sie mit Baba Ganoush begonnen hatte, und am nächsten Tag wurden zwei Küchenverbrennungen aus der Rückseite der Aga gezogen.

Als ich von zu Hause wegging, kaufte ich mir mein eigenes Exemplar von Grigsons Gemüsebuch und machte meinen gerechten Anteil an Ratatouille und Baba Ganoush. Ich habe entdeckt, dass Auberginen nicht nur gebacken wie Geschirrtücher aussehen, sondern auch gebraten die Art eines Küchenschwamms haben, der alles aufsaugen kann, was man ihm bietet.

Auberginen, bekannt als Melanzane auf Italienisch, kam mit den Arabern aus dem Nahen Osten nach Sizilien. Sie siedelten sich schnell an und gehörten zum sizilianischen Sommer wie die Sonne und das Brot auf einem sizilianischen Tisch. Wir kamen letzte Woche in Sizilien an, in einer komplizierten Stadt namens Gela. Wie immer hat sich Vincenzo sofort eingelebt und die Farbe, den Dialekt und die Gewohnheiten seiner Kindheit angenommen. Ich bin begeistert, brauche aber länger, um mich einzugewöhnen, vor allem in unserer geerbten Küche – die für seine Großmutter gebaut wurde, die viel kleiner war als ich. Gewöhnungsbedürftig ist auch der anarchische und über die ganze Stadt verstreute Markt.

Auberginen haben gerade Saison. Die mir bekannten, dunkel mit Kurven, hier bekannt als quelle lunghe (lange) gibt es in allen Größen, von Knüppeln bis zu drei-Zoll-Tränen. Es sind auch tunesische Auberginen bekannt Violetta, die oval sind und in Schattierungen von tiefviolett bis blass lavendel erhältlich sind. Beide Sorten sind ausgezeichnet. Das meiste, was ich über Auberginen weiß, habe ich von zwei sizilianischen Frauen gelernt: Carmela, meiner Schwiegermutter und Tochter eines sizilianischen Bauern, und Fabrizia, der Tochter eines Aristokraten.

Beide Frauen kennen ihre Auberginen und wissen, dass das Fleisch Helden braucht, um es zu verwandeln: Hitze, Rauch, Olivenöl, Salz, Essig, Knoblauch, Gewürze, Zitrone. Von Carmela habe ich gelernt, Auberginen bei sengender Hitze zu grillen und dabei Biskuitscheiben in Samt zu verwandeln, die dann mit Olivenöl, Knoblauch und Oregano mariniert werden. Auf Sizilien lautet die Antwort auf die Kräuterfrage fast immer: Oregano. Von Fabrizia habe ich das Braten gelernt. „Warum die Leute solche Angst vor dem Braten haben, weiß ich nicht“, sagte sie, während sie über Auberginenwürfeln stand und um eine Pfanne mit nativem Olivenöl extra herum jigging, um sich auf die Caponata vorzubereiten.

Apropos, man hätte vielleicht erwartet, dass in Sizilien eine Diskussion über Aubergine mit Caponata beginnt, aber das lasse ich so lange, bis ich mich richtig eingelebt habe.

Das heutige Rezept ist für involtini di melanzane, oder Auberginenbrötchen, obwohl man nach dem Grillen aufhören und die Samtscheiben einfach so essen könnte, wie sie sind. Wenn Sie gerne rollen, empfehle ich eine sehr sizilianische Füllung aus Paniermehl, roten Zwiebeln, Tomaten, Rosinen, Pinienkernen und Kräutern – eine großartige Kombination aus Geschmack und Textur, heimelig und exotisch. Lassen Sie sie ruhen, damit das Brot auch die Rosinen aufquellen kann. Die Brötchen können einfach so gegessen werden (mein Favorit), unter dem Grill aufgewärmt oder in einer einfachen Tomatensauce gebacken werden.

Wählen Sie schwere Auberginen mit einer hellen, festen, strahlenden und widerstandsfähigen Haut: Sie sollte sich beim Drücken zurückfedern. Beim Salzen bin ich am Zaun, eine Gewohnheit, die bei bitteren Auberginensorten notwendig ist, was heutzutage selten ist. Manchmal tue ich es, manchmal nicht. Bei diesem Rezept nicht. Ich drücke sie zwischen Küchentüchern und bepinsle sie dann mit gewürztem Olivenöl, bevor ich sie grille, rolle, ruhe und mich zum Mittagessen niederlasse.


Backofen auf 180 °C/355F/Gas vorheizen 4.

Die Auberginenscheiben gut mit Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen und mit Öl bestreichen.

In einer heißen Grillpfanne von jeder Seite ein paar Minuten grillen, oder bis goldbraune Grillflecken entstehen. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Für die Füllung Ricotta, Mozzarella, Muskatnuss und Frühlingszwiebeln in einer Schüssel vermischen.

Alle Auberginenscheiben auf einer sauberen Fläche auslegen. Jeweils etwa einen Teelöffel Füllung auf den unteren Rand geben.

Die Auberginenscheiben wie eine Zigarre um die Füllung rollen und mit der Naht nach unten auf einen Teller legen.

Für die Sauce das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Cherrytomaten dazugeben. 8-10 Minuten köcheln lassen, bis die Tomaten anfangen zu zerfallen.

Vom Herd nehmen und Knoblauch und Zucker einrühren. Mit Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer abschmecken.

Etwas von der Sauce auf den Boden einer feuerfesten Form geben. Die Auberginenröllchen vorsichtig mit der Naht nach unten auf die Soße legen und den Rest der Soße darüberlöffeln. In den Ofen geben und 12-15 Minuten backen, bis der Käse zu schmelzen beginnt.


Wie macht man gesunde gefüllte Auberginenbrötchen?

Traditionell wird Aubergine frittiert und dann für Brötchen verwendet. Das macht Ihre Aubergine für eine Vorspeise viel zu dicht, und genau das sollen diese gefüllten Walnussrollen sein.

Deshalb backen Sie für diese gefüllte Auberginen-Vorspeise Ihre Auberginen- &ldquonoodles&rdquo, bevor Sie sie füllen und rollen.

Dies ermöglicht einen viel leichteren Geschmack, da sie mit Öl getränkt sind.

Anstatt sich schwer zu fühlen, nachdem Sie diesen fleischlosen gefüllten gebackenen Auberginen-Leckerbissen genossen haben, haben Sie immer noch Platz, um ein gutes Essen wie dieses zu genießen veganer Auflauf oder Salat danach.

Das Backen der Aubergine hält sie leicht und erfrischend und lässt die Füllung zum Vorzeigegeschmack werden.


Galerie

  • 1 große Aubergine, Enden beschnitten
  • 2 Teelöffel Meersalz oder nach Bedarf
  • 1 Tasse Allzweckmehl
  • 3 Eier, geschlagen
  • 1 Tasse getrocknete Semmelbrösel
  • Pflanzenöl zum Braten oder nach Bedarf
  • 2 Tassen Ricotta-Käse
  • ½ Tasse geriebener Romano-Käse
  • 1 Esslöffel gehackter Knoblauch
  • Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Backofen auf 400 Grad F (200 Grad C) vorheizen. Eine 9x13-Zoll-Auflaufform mit Butter einfetten.

Auberginen längs in 1/4 Zoll dicke Scheiben schneiden, die Endscheiben mit der Haut entsorgen. Die Auberginenscheiben auf Küchenpapier legen und von beiden Seiten großzügig mit Meersalz bestreuen. Die Scheiben 30 Minuten abtropfen lassen, abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

Mehl, Eier und Semmelbrösel in separate flache Schüsseln geben. Jede Auberginenscheibe in Mehl tauchen und überschüssigen Dip in Ei und dann in Semmelbrösel abschütteln.

Pflanzenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und die Scheiben ca. 5 Minuten pro Seite goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, auf Backbleche legen und Auberginen 10 Minuten kühl stellen.

Ricotta-Käse, Romano-Käse und Knoblauch in einer Schüssel mischen und mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken. Eine abgekühlte Auberginenscheibe auf eine Arbeitsfläche legen und 1/3 bis 1/2 Tasse Käsemischung in der mittleren Scheibe aufrollen und mit der Naht nach unten auf das vorbereitete Backblech legen. Mit den restlichen Scheiben und der Käsefüllung wiederholen.


Zutaten

  • Für die Füllung:
  • 1 1/2 Tassen griechischer Joghurt
  • 1/2 Tasse fein geriebener Fetakäse
  • 1 Esslöffel frischer Saft von 1 Zitrone
  • 1 Esslöffel fein gehackter frischer Oregano
  • 1 Teelöffel fein gehackte frische Minze
  • 1 Teelöffel fein gehackter frischer Dill
  • 1 Teelöffel gehackter Knoblauch (ca. 1 mittelgroße Zehe)
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Für die Auberginenröllchen:
  • 2 große Auberginen, Enden abgeschnitten und der Länge nach in 1/4-Zoll-Scheiben geschnitten
  • 1/3 Tasse natives Olivenöl extra
  • 3 Roma-Tomaten, entkernt, entkernt und in 1/4-Zoll-Würfel geschnitten
  • 1 englische Gurke, entkernt und in 1/4-Zoll-Würfel geschnitten
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Art des Feuers:Direkte
  • Grillhitze:mittel-hoch

Auberginenröllchen nach sizilianischer Art mit süß-saurer Tomatensauce

Aktie

Ernährungsinformationen
Gluten-frei

Hauptzutaten
Aubergine

Aus
Die Cook's Companion App und das Buch

Diese Auberginenbrötchen nach sizilianischer Art eignen sich hervorragend als leichtes Mittagessen mit Brot und grünem Salat und sind auch als Teil eines Buffets willkommen. Manchmal füge ich der Tomatensauce ein wenig fein gehackte eingelegte Zitrone hinzu.

Zutaten

3 Auberginen, mittel–groß
2 Teelöffel Salz
6 dünne Scheiben Schinken
2 ganze frische Mozzarella-Käse, vorzugsweise Büffel
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Natives Olivenöl extra
Handvoll Basilikumblätter, grob zerrissen
Handvoll geröstete Pinienkerne (optional)
gehackte Schale von ¼ konservierter Zitrone (optional)

Tomatensoße süß-sauer

2 Tassen frische Tomatensauce
2 Teelöffel Zucker
2 Teelöffel Rotweinessig
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Zitronensaft (wahlweise)

Methode

Jede Aubergine der Länge nach in 4 formschöne 5 mm dicke Scheiben schneiden (gewölbte Seitenteile für ein weiteres Gericht reservieren). Scheiben auf einem Blech anrichten und mit Salz bestreuen. Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und 1 Stunde mit einer schweren Olivenöldose auf der Seite oder etwas Ähnlichem beschweren.

In der Zwischenzeit die Süß-Sauer-Sauce zubereiten. Tomatensauce mit Zucker, Essig und Pfeffer in einem weiten Topf leicht einkochen lassen. Geschmack – Die Sauce sollte einen klaren süß-säuerlichen Charakter haben, braucht aber eventuell einen Spritzer Zitronensaft. Soße beiseite stellen.

Backofen auf 220 °C vorheizen. Prosciutto trimmen, indem der Fettrand von jeder Scheibe entfernt wird, dann jede Scheibe quer halbieren. Jeden Mozzarella in 3 x 1 cm dicke Scheiben schneiden und quer halbieren, sodass 12 Halbmonde Käse entstehen. Mahlen Sie etwas Pfeffer über den Käse.

Auberginen abspülen und mit Küchenpapier sehr gut trocknen. Ein Backblech mit Öl bestreichen und Auberginenscheiben darauf verteilen. Nicht überlappen. Die freiliegenden Seiten mit mehr Öl bestreichen und 15 Minuten backen oder bis die Unterseite der Scheiben goldbraun ist. Drehen und auf der anderen Seite 10 Minuten braten, bis die Aubergine zart ist. Aus dem Ofen nehmen und zum Abkühlen auf ein Blech oder einen Teller geben.

Zwei Drittel der Süß-Sauer-Sauce auf einer Servierplatte verteilen. Nehmen Sie 1 Auberginenscheibe und belegen Sie die weniger gefärbte Seite mit einer Scheibe Schinken und einem Stück Mozzarella. Von der schmalsten Seite her aufrollen und mit der Naht nach unten auf den Teller legen. Mit den restlichen Auberginen, Prosciutto und Käse wiederholen, bis alle Brötchen fest sitzen. Restliche Sauce darüber verteilen und mit Basilikum bestreuen. Nach Belieben Pinienkerne und eingelegte Zitrone darüberstreuen.


Orientalische Auberginen- und Entenröllchen

Backofen auf 200°C vorheizen, 180°C Umluft, Gas 6. Die Entenbrüste auf ein Backblech legen und im Ofen 25 Minuten garen, bis sie gar sind. Öl ablassen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit eine Grillpfanne heiß werden lassen und die Auberginenscheiben mit dem Öl bestreichen. Auf jeder Seite bei schwacher Hitze portionsweise etwa 5 Minuten kochen, oder bis sie gegrillt und gerade zart sind. Beiseite legen.

Wenn die Ente kalt ist, in mundgerechte Stücke schneiden. Sojasauce, Honig und Limettensaft und -schale in einen Topf geben und aufkochen. Fügen Sie die zerkleinerte Ente hinzu und rühren Sie gut um, um sie zu beschichten. 3-4 Minuten kochen, bis es durchgeheizt ist.

Für die Rollen die Ente auf die Auberginenscheiben verteilen, mit Sesam bestreuen und mit Frühlingszwiebeln und Gurken belegen. Aufrollen und mit Cocktailstäbchen fixieren. Sofort servieren.


Auberginenbrötchen Rezept - Rezepte

2. Kombinieren Sie Krümel und Mehl in einer großen flachen Pfanne. Eier und Milch in einer großen Schüssel verquirlen. Auberginen schälen, längs in 1/8 Zoll dicke Scheiben schneiden. In Ei-Mischung tauchen, mit Mehl-Mischung beträufeln, Überschuss abschütteln. Auf Wachspapier setzen.

3. In Chargen arbeiten und etwa 3 Esslöffel Öl pro Charge verwenden, Auberginen in einer großen Pfanne goldbraun anbraten, 1 Minute pro Seite. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4. Kombinieren Sie Ricotta, Mozzarella, Parmesan, Petersilie in einer Schüssel gut mischen. Verteilen Sie 2 bis 3 Esslöffel auf einer Seite jeder Auberginenscheibe. Rollen Sie Jelly-Roll-Mode auf. Verteilen Sie 1 Tasse Tomatensauce über den Boden jeder von zwei 11 3/4 x 7 1/2 x 1 3/4 Zoll Backformen. Rollen mit der Naht nach unten einlagig im Geschirr anrichten. Die Sauce über die Brötchen löffeln.

5. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen (450 Grad) 30 Minuten backen oder bis die Sauce sprudelt. Nach Belieben mit gehackter Petersilie garnieren.

30 Minuten bei 450 Grad backen. Ergibt 15 Portionen (30 Rollen).

VORAUS ZU MACHEN: Bereiten Sie Brötchen früh am Tag vor, backen Sie kurz vor dem Servieren. Oder einfrieren. Auftauen im Kühlschrank über Nacht backen wie oben beschrieben.


Um mit der Zubereitung des Rezepts für geröstete Auberginenbrötchen zu beginnen, müssen wir zuerst die Auberginen rösten. Ich persönlich röste sie gerne in der Pfanne, aber man kann sie auch im Ofen braten.

Schneiden Sie zuerst die Auberginen der Länge nach in 1/4 Zoll dicke Scheiben, streuen Sie etwas Salz und träufeln Sie etwas Olivenöl über die Auberginen und werfen Sie sie gut um, bis sie gut bedeckt sind.

Die Auberginen auf einem Backblech anrichten und das Blech locker mit Alufolie abdecken und die Auberginen im vorgeheizten Ofenbraten ca. 15 bis 20 Minuten weich rösten, dabei nach der Hälfte des Bratens wenden.

Eine Pfanne bei mittlerer Hitze vorheizen, die Auberginenscheiben auf die Pfanne legen und braten, bis sie weich und von beiden Seiten gegart sind. Gehen Sie genauso vor, um die restlichen Auberginen zu rösten.

Jetzt verwenden wir nur die Auberginen mit den größten Runden, da wir nur die größeren Runden füllen und rollen können. Die kleineren Runden können Sie fein hacken und in der Füllung verwenden.

Kombinieren Sie die kleineren Auberginenrunden, die Sie gehackt haben, den Feta-Käse, das sonnengetrocknete Tomatenpesto, die gehackten Basilikumblätter, Salz und schwarzen Pfeffer nach Geschmack. Gut umrühren und die Gewürze überprüfen und nach Geschmack anpassen. Das Salz sehr vorsichtig hinzufügen, da der Feta bereits viel Salz enthält und das Pesto auch.

Ordnen Sie die sonnengetrocknete und Feta-Füllung über einem Ende jeder gegrillten Auberginenscheibe an. Die Auberginenscheiben um die Füllung rollen und mit der Nahtseite nach unten auf eine Auflaufform legen.

Wenn Sie zum Servieren bereit sind, streuen Sie den Käse über die Auberginen, die Sie in einer Auflaufform angerichtet haben, und grillen Sie im Ofen, bis der Käse schmilzt.

Servieren Sie die gefüllten Roasted Eggplant Rolls mit Tzatziki - Greek Yogurt Dip und einem guten Rotwein für Partys und Banoffee Pie Recipe zum Dessert.



Bemerkungen:

  1. Edmon

    Entschuldigung, dass ich einmischt, aber Sie konnten nicht ein bisschen im Detail malen.

  2. Matt

    Sie können diese Ausnahme sagen :) von den Regeln

  3. Rikward

    Und hast du verstanden?

  4. Schmuel

    Danke für die Erklärung. Alles Geniale ist einfach.

  5. Orren

    Es ist interessant. Sie werden mich nicht fragen, wo ich weitere Informationen zu dieser Frage finden kann?

  6. Manuelo

    Ich habe einen CGI -Charakter :)



Eine Nachricht schreiben