at.blackmilkmag.com
Neue Rezepte

Auberginen-Bolognese

Auberginen-Bolognese


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Den Rotwein in einem großen Topf bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen. Fügen Sie die Zwiebel, Karotten, Sellerie und Knoblauch hinzu und kochen Sie unter häufigem Rühren, bis die Zwiebel durchscheinend und sehr zart ist und der größte Teil des Weins verdampft ist, etwa 10 Minuten.

Auberginen, Champignons und Rosmarin hinzufügen und etwa 5-10 Minuten kochen, bis das Gemüse weich ist. Tomatenmark einrühren und 1 Minute unter ständigem Rühren kochen. Tomaten, Brühe und Pfeffer hinzufügen und unter häufigem Rühren aufkochen.

Die Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe reduzieren und 20 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen und die Mandelmilch und 2 Esslöffel des gehackten Basilikums einrühren.

In der Zwischenzeit einen großen Topf mit Wasser bei starker Hitze zum Kochen bringen. Die Nudeln dazugeben und al dente kochen. Gründlich abtropfen lassen. Die Sauce über die Nudeln servieren und mit dem restlichen Basilikum garnieren.


Auberginen-Bolognese mit Zucchini-Nudeln (Low Carb)

Diese reichhaltige und herzhafte Bolognese-Sauce macht leicht eine köstliche, beruhigende Mahlzeit. Es ist eine leichtere Bolognese, die aus einer Mischung aus Auberginen und Rinderhackfleisch hergestellt wird und immer noch die Menge erfreuen wird. Servieren Sie die dicke, herzhafte Sauce über einem Teller Zucchini-Nudeln für ein Gericht, das jedem besonderen Anlass würdig ist.


Ein traditionelles Rezept für Bolognese setzt stark auf Fleisch als Mittelpunkt des Gerichts. Aber für diejenigen unter Ihnen, die Vegetarier sind oder etwas ändern möchten, ersetzt dieses Rezept die Hälfte des Fleisches durch Auberginen, um ein gesundes Komfortessen zuzubereiten. Sie können das Rezept leicht vegetarisch machen, indem Sie das Hackfleisch vollständig gegen mehr Auberginen austauschen. Als Fleischesser mag ich diese Variante, weil sie etwas leichter ist und gleichzeitig eine weitere Portion Gemüse in meinen Speiseplan bringt.

Abgesehen von der Aubergine weicht das Rezept nicht allzu weit von der üblichen Bolognese-Sauce ab. Bolognese basiert bereits auf überwiegend paläofreundlichen Zutaten. Die Zwiebel und das Hackfleisch werden zuerst zusammen angebraten, dann werden die Aubergine und der Knoblauch in die Pfanne gegeben. Dies ist ein Gericht, das nicht überstürzt werden sollte, sondern lange und langsam kochen. Ein wenig Rotwein wird in die Pfanne gegeben, um abzulöschen und der Sauce mehr Geschmack zu verleihen. Zuletzt werden ganze Pflaumentomaten in die Mischung eingerührt und alles ca. 10 Minuten köcheln lassen. Wenn Sie nicht alles sofort essen, können Sie die Sauce einfrieren, um sie später zu genießen.

Normalerweise serviere ich die Bolognese über Zucchini-Nudeln, anstelle der traditionellen Nudelnudeln. Ich bevorzuge Zucchini vor allem, weil sie so einfach zuzubereiten ist. Zucchini-Pasta ist bei der Paleo-Diät beliebt, weil sie durchweg lecker ist und nur wenige Minuten dauert. Die Bolognese würde auch gut zu Spaghettikürbis-Nudeln schmecken, obwohl sie länger zum Kochen brauchen. Dieses Rezept ist der Beweis dafür, dass ein Gericht auf der Basis von „Pasta“ immer noch gut für Sie sein kann.


Den Ofen auf 350 F vorheizen.

Schäle die Hälfte der Haut von den Auberginen in 1-Zoll-Abschnitten (damit die Aubergine gestreift aussieht). Schneiden Sie jede Aubergine quer in 1/2-Zoll-dicke Runden und schneiden Sie jede Runde in 1/2-Zoll-Würfel.

3 EL Öl in einer großen Bratpfanne bei starker Hitze erhitzen, bis es zu schimmern beginnt. Die Hälfte der Aubergine dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und unter ständigem Rühren kochen, bis die Aubergine etwas Farbe annimmt und weich wird, ca. 5 Minuten. Die Auberginen gleichmäßig auf einem Backblech verteilen. 3 Esslöffel Öl in die Pfanne geben und mit der restlichen Aubergine wiederholen.

Auberginen in den Ofen geben und backen, bis sie sehr weich sind, dabei einmal wenden, ca. 15 Minuten. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Die restlichen 2 Esslöffel Öl in einem Schmortopf bei starker Hitze erhitzen. Fügen Sie die Zwiebel, Karotten und Sellerie hinzu und kochen Sie unter häufigem Rühren, bis sie weich sind, etwa 5 Minuten. Fügen Sie den Knoblauch hinzu und kochen Sie für 30 Sekunden. Fügen Sie die Chiliflocken hinzu und kochen Sie weitere 30 Sekunden.

Wein einrühren und aufkochen. Kochen, bis die Flüssigkeit vollständig reduziert ist, etwa 5 Minuten. Tomaten mit Saft und Zucker dazugeben und aufkochen. Reduzieren Sie die Hitze auf mittlere und kochen Sie, bis die Tomaten anfangen, weich zu werden und zu zerfallen, ungefähr 15 Minuten. Tomaten mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken und unter gelegentlichem Rühren ca. 20 Minuten weiter kochen, bis die Sauce eingedickt ist.

Auberginen, Basilikum und Oregano unter die Sauce heben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Sofort verwenden oder auf Raumtemperatur abkühlen lassen, in einen luftdichten Behälter umfüllen und bis zu 3 Tage im Kühlschrank oder bis zu 1 Monat im Gefrierschrank aufbewahren.


Galerie

  • 1 (16-oz.) Globus-Aubergine
  • 3 EL Olivenöl, geteilt
  • 1 Tasse gehackte gelbe Zwiebel (von 1 kleinen Zwiebel)
  • 4 Unzen frische Shiitake-Pilze, entstielt und gehackt (ca. 3/4 Tasse)
  • 1 Esslöffel gehackter Knoblauch (ca. 3 Zehen)
  • 1 Esslöffel fein gehackter frischer Oregano
  • ⅓ Tasse trockener Rotwein
  • 1 (17,6-oz.) Schachtel zerdrückte Tomaten
  • 1 (15-Unzen) Dose Tomatensauce
  • 8 Unzen ungekochte Bucatini-Nudeln
  • ¼ Tasse Sahne
  • ¾ Teelöffel koscheres Salz
  • 1 Unze Parmesankäse, gerieben (ca. 1/4 Tasse)
  • ¼ Tasse lose verpackte frische kleine Basilikumblätter

Mit dem Reibscheibenaufsatz einer Küchenmaschine oder einer Kastenreibe Auberginen fein zerkleinern. Drücken Sie die Flüssigkeit aus der Aubergine mit einem sauberen Küchentuch. Auberginen beiseite stellen.

2 Esslöffel Öl in einem großen, schweren Topf auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Fügen Sie Zwiebel hinzu und kochen Sie, gelegentlich umrühren, bis sie durchscheinend ist, 3 bis 4 Minuten. Fügen Sie Pilze hinzu und kochen Sie unter gelegentlichem Rühren, bis die Pilze anfangen, braun zu werden, 3 bis 4 Minuten. Fügen Sie geriebene Auberginen hinzu und kochen Sie unter gelegentlichem Rühren, bis die Auberginen gebräunt sind, etwa 6 Minuten. Fügen Sie Knoblauch und Oregano hinzu und kochen Sie unter gelegentlichem Rühren, bis es duftet, 1 bis 2 Minuten. Fügen Sie Wein hinzu und kochen Sie, rühren und kratzen Sie, um gebräunte Stücke vom Boden des Topfes zu lösen, bis der Wein fast verdampft ist, etwa 30 Sekunden. Zerdrückte Tomaten und Tomatensauce unterrühren. Zum Kochen bringen und die Hitze auf niedrig reduzieren. Abdecken und unter gelegentlichem Rühren kochen, bis die Sauce leicht reduziert ist und das Gemüse sehr zart ist, etwa 1 Stunde.

Während die Sauce köchelt, Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

Sahne und Salz in die Sauce einrühren. Verteilen Sie die Nudeln gleichmäßig auf 6 Gerichte und schöpfen Sie jeweils etwa 2/3 Tasse Soße darüber. Gleichmäßig mit Parmesan und Basilikumblättern bestreuen.


  • ⅔ Tasse Vollmilch-Ricotta-Käse
  • ¼ Tasse geriebener Parmesankäse
  • 1 großes Ei
  • 8 Unzen süße oder heiße italienische Wurst, Hülle entfernt
  • 1 mittelgroße Aubergine, in 1/2-Zoll-Würfel geschnitten
  • 2 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 1 (24 Unzen) Glas natriumarme Marinara-Sauce (siehe Tipp)
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen
  • ¼ Teelöffel gemahlener Pfeffer
  • 8 Unzen Vollkorn-Penne
  • ¾ Tasse geriebener teilentrahmter Mozzarella-Käse
  • Frisches Basilikum zum Garnieren

Den Rost im oberen Drittel des Backofens platzieren, den Grill auf hohe Stufe vorheizen. Bringen Sie einen großen Topf mit Wasser zum Kochen.

Ricotta, Parmesan und Ei in einer kleinen Schüssel vermischen. Neben dem Herd stellen.

Würstchen in einer großen ofenfesten Pfanne bei mittlerer Hitze kochen und große Stücke mit dem Löffelrücken aufbrechen, bis sie nicht mehr rosa sind, ca. 5 Minuten. Auberginen einrühren und Öl kochen, dabei gelegentlich umrühren, bis die Aubergine anfängt weich zu werden, ca. 2 Minuten. Marinara, Fenchelsamen und Pfeffer unterrühren. Reduzieren Sie die Hitze, um ein Köcheln beizubehalten, und kochen Sie unter gelegentlichem Rühren, bis die Aubergine sehr weich ist, etwa 7 Minuten mehr.

In der Zwischenzeit Nudeln nach Packungsanweisung im kochenden Wasser kochen. Abgießen und mit der Sauce in die Pfanne geben. Fügen Sie die Ricotta-Mischung hinzu und rühren Sie vorsichtig um. Zum Köcheln bringen, dann vom Herd nehmen. Mozzarella gleichmäßig darüberstreuen.

In den oberen Rost geben und 1 bis 2 Minuten grillen, bis sie oben anfangen zu bräunen. Nach Belieben mit Basilikum bestreut servieren.

Tipp: Die Wahl einer natriumarmen Marinara-Sauce ist eine einfache Möglichkeit, um mehr Platz für andere würzige, salzige Zutaten wie Parmesan und Wurst zu schaffen. Suchen Sie nach einer Marke mit weniger als 300 mg Natrium pro 1/2-Tassen-Portion.


Auberginen-Bolognese

Ich habe immer wieder das gleiche Gemüse gegessen. Ich wusste nicht, was ich mit all den anderen Sachen im Supermarkt anfangen sollte, also blieb ich bei „sicheren“ Dingen wie Brokkoli und Karotten.

Jetzt, wo ich einer CSA angehöre, esse ich eine viel größere Auswahl an Gemüse. Ich liebe sie nicht alle, aber ich esse sie trotzdem. Sie können sich nicht abwechslungsreich ernähren, wenn Sie nur Ihre Lieblingsspeisen immer wieder essen.

Aubergine steht nicht ganz oben auf meiner “Lieblingsgemüseliste”. Obwohl ich Auberginen nicht direkt genieße, esse ich sie ohne Beschwerde, wenn sie in einem Rezept versteckt ist. Diese Auberginen-Bolognese ist das perfekte Beispiel.

Auberginen verleihen der Pastasauce ein wenig Volumen, aber Sie schmecken den Auberginengeschmack nicht wirklich. Das ist perfekt für meinen Gaumen. Ich liebe den Weißweinessig in dieser Bolognese, aber Sie können auch Weiß- oder Rotwein für einen etwas anderen Geschmack verwenden. Diese Sauce lässt sich gut einfrieren, also legen Sie etwas für ein einfaches Abendessen im Gefrierschrank an einer geschäftigen Nacht weg.


Gebratene Aubergine und Pilz-Bolognese

  • fischfrei
  • erdnussfrei
  • Vegetarier
  • schalentierfrei
  • ohne Schweinefleisch
  • pescatarian
  • baumnussfrei
  • hohes Fieber
  • sojafrei
  • eifrei
  • ohne rotes Fleisch
  • Kalorien 513
  • Fett 12,3 g (18,9%)
  • Gesättigt 1,8 g (8,9%)
  • Kohlenhydrate 80,7 g (26,9%)
  • Ballaststoffe 12,0 g (47,9%)
  • Zucker 24,1 g
  • Eiweiß 15,5 g (30,9%)
  • Natrium 949,1 mg (39,5%)

Zutaten

mittelgroße Aubergine (ca. 1 Pfund), geschält und in 1/4-Zoll-Würfel geschnitten

Portobello-Pilze, entstielt und in 1/4-Zoll-Würfel geschnitten

Olivenöl extra vergine, geteilt

mittelgroße Zwiebel, fein gehackt (ca. 1 Tasse)

Selleriestangen, fein gehackt (ca. 2/3 Tasse)

große Karotte, geschält und fein gehackt (ca. 2/3 Tasse)

(28-Unzen) kann zerkleinerte Tomaten ohne Salzzusatz

geriebener Parmesan, plus mehr zum Garnieren

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Anweisungen

Ordnen Sie ein Gestell in der Mitte eines Dampfkonvektionsofens an und erhitzen Sie es auf 400 ° F bei Dampfkonvektion.

Auberginen, Pilze, 1 Esslöffel Öl und 1/4 Teelöffel Salz in einer großen Schüssel vermischen und vermischen. Auf ein Backblech mit Rand geben und dämpfen, bis sie weich und leicht gebräunt sind, etwa 25 Minuten beiseite stellen.

Die restlichen 2 Esslöffel Öl in einem Schmortopf bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sie schimmern. Zwiebel, Knoblauch, Sellerie, Karotte und Basilikum hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren 8 bis 10 Minuten kochen, bis sie weich sind. Wein und Tomatenmark einrühren, die Hitze auf mittlere bis hohe Temperatur erhöhen, zum Kochen bringen und 5 bis 6 Minuten kochen, bis es eingedickt ist.

Fügen Sie die Tomaten, den Zucker und die reservierten Auberginen und Pilze hinzu. Zum Köcheln bringen, die Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe reduzieren, abdecken und unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis sie eingedickt ist und die Farbe tiefer wird, 38 bis 40 Minuten. Parmesankäse, restliches 1/2 TL Salz und Pfeffer einrühren, vom Herd nehmen und warm halten.

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Rigatoni dazugeben und nach Packungsanweisung garen, abtropfen lassen. Die Rigatoni mit der Sauce vermengen und auf 4 Schüsseln verteilen, falls gewünscht mit zusätzlichem Käse garnieren.

Rezeptnotizen

Für dieses Rezept ohne Dampfgarer einfach das Gemüse auf Backblechen rösten, bis es weich ist.

Dieser Beitrag wird gesponsert von Bosch Hausgeräte.
Vielen Dank, dass Sie die Marken unterstützen, die Kitchenn ermöglichen.


Auberginen-Bolognese | Das erste Durcheinander-Kochbuch-Rezept [Vegan]

Letzte Woche hatten mein Herzgefährte und ich einen Moment, in dem wir wirklich (wirklich) anfingen, die brutale Kälte der Wintermonate zu spüren.

Die Temperaturen waren unter -20 gesunken, der Schnee in unserem Garten häufte sich hoch und der Wunsch unseres Welpen, morgens die Eichhörnchen zu verjagen, war versiegt. Das arme Ding zittert selbst an den mildesten Tagen.

Trotz Regen und Matsch zu dieser Jahreszeit liebe ich den Winter. Vor allem wegen wohltuender herzhafter Rezepte!

Jedes Jahr, mit dem jährlichen Übergang vom Sommer zum Herbst, kommt Stephs Wunsch nach „herzhaften veganen Mahlzeiten“ auf. Als Nicht-Veganer verstehe ich seine Meinung sehr. Salate und Kichererbsen und Hummus rund um die Uhr sind mir völlig ok, aber für ihn nicht so sehr. Er ist auch anders gebaut als ich, mit mehr Muskelmasse (die ich ihm gerne abnehme). Er braucht seinen Lebensunterhalt.

Geben Sie ein, das Auberginen-Bolognese-Rezept aus The First Mess Cookbook. Herzhaft, knoblauchartig und ach so herbstlich!

Um unsere Nudelgerichte zu ‚verstärken‘, fügen wir oft entweder schwarze Bohnen oder Yves‘ gemahlenes Gemüse hinzu, um ihm etwas Textur und zusätzliches Protein zu verleihen. Aber dieses Rezept brauchte es nicht. Wirklich.

Sicher, die Auberginen-Bolognese ist auf der Proteinskala nicht hoch, aber sie ist sehr robust.

Ich habe großartige Dinge über The First Mess Cookbook gehört, insbesondere dieses Rezept für Auberginen-Bolognese. Also habe ich das Buch bei Amazon bestellt und das war das erste Mal, dass ich das Gericht zubereitet habe.

Ich mache keine Witze, wenn ich sage, dass wir beide unsere Schüsseln geleckt haben und wir beide Sekunden (und fast Drittel) hatten. Es war so gut!

Du weißt vielleicht schon, dass es für mich nie zu viel Knoblauch geben kann. Es ist wirklich eine Liebesbeziehung. Dieses Rezept sprach zu meiner Seele, als ich sah, dass es mit dem Braten von 5-6 Knoblauchzehen in Olivenöl in einer tiefen Pfanne begann. DAS ist wahres Glück, meine Freunde.

Sehr selten folge ich einem Rezept bis zum T, aber in diesem Fall war ich glücklich, dass ich es getan habe. Wenn Sie es jedoch mit zusätzlichem Protein verstärken möchten, würde ich genau das vorschlagen, was ich oben erwähnt habe – entweder gebratene schwarze Bohnen oder Yves – gemahlenes Gemüse hinzufügen.

Hier sind die Fotos von meinem Making of von Laura Wright’s The First Mess Cookbook Aubergine Bolognese!

Von mir bekommt man auf jeden Fall zwei Daumen hoch!

Dies wird nicht das letzte Mal sein, dass ich es schaffe, das ist sicher, – der Herzgefährte bettelt schon nach mehr. Danke Laura für dieses leckere, herzhafte Rezept!



Bemerkungen:

  1. Vudoshakar

    Meiner Meinung nach liegt er falsch. Lassen Sie uns versuchen, darüber zu diskutieren.

  2. Kazik

    Ein sehr gutes Portal, aber ich würde gerne eine Version für Mobiltelefone sehen.

  3. Melkis

    Ich schlage vor, Sie besuchen eine Website mit vielen Informationen zu diesem Thema.

  4. Zaine

    Ich stimme dir vollkommen zu. Ich denke, das ist eine gute Idee. Ich stimme mit Ihnen ein.

  5. Arashisho

    Ich denke, dass Sie einen Fehler begehen. Ich schlage vor, darüber zu diskutieren. Schreib mir per PN, wir reden.

  6. Agrican

    Ich stimme dir vollkommen zu. Da ist was dran, und ich denke, das ist eine gute Idee.



Eine Nachricht schreiben